Flüchtlinge - Seite 6 - Schwermetall

Flüchtlinge

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37523
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 14.09.2016, 12:52

Mimir hat geschrieben:Bild
Bild

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12380
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 16.09.2016, 13:09

http://www.huffingtonpost.de/2016/09/16 ... 43126.html

Ja, es müssen halt alle mitmachen beim Deeskalieren, aber man sollte dabei nicht vergessen, dass das "Rechte Spektrum" schon lange vor den minderjährigen Flüchtlingen friedlich in Bautzen lebte.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37523
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 16.09.2016, 13:23

Nein. Die rechtsextremen Demagogen haben das Volk GANZ ALLEIN gegen die friedlichen Flüchtlinge aufgehetzt...

Es gibt keine Problem ausser dem Rechtsextremismus...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12380
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 16.09.2016, 13:29

Ich bin zuversichtlich, dass die Bautzener Repräsentanten sich da korrekt positionieren werden.

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4296
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 16.09.2016, 18:52

das die armen flüchtlinge angefangen haben. macht gar nichts, denn es war quasi notwehr
Dass es zu Auseinandersetzungen kam, an denen die jungen Flüchtlinge beteiligt waren, bestreitet niemand. Doch man macht es sich leicht, bedient sich rassistischer Logik und schiebt typisches Verhalten junger Männer, das unter Einfluss von Alkohol verstärkt wird, einfach ihrer Herkunft zu.

Die "unschönen Szenen" könnte Herr Kilz auch als das bezeichnen, was sie waren: rassistische Angriffe, eine Hetzjagd auf Menschen, die Schutz und Sicherheit suchen.


http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 12648.html

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 7128
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 16.09.2016, 18:59

Ja, genau, das ist ganz typisch für Mitteleuropa: wir hatten hier immer schon die gleichen Ansichten, und Verhaltensweisen wie in Ägypten zB. Oder im Iran. Logisch.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37523
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 19.09.2016, 12:22

Torque hat geschrieben:das die armen flüchtlinge angefangen haben. macht gar nichts, denn es war quasi notwehr
Dass es zu Auseinandersetzungen kam, an denen die jungen Flüchtlinge beteiligt waren, bestreitet niemand. Doch man macht es sich leicht, bedient sich rassistischer Logik und schiebt typisches Verhalten junger Männer, das unter Einfluss von Alkohol verstärkt wird, einfach ihrer Herkunft zu.

Die "unschönen Szenen" könnte Herr Kilz auch als das bezeichnen, was sie waren: rassistische Angriffe, eine Hetzjagd auf Menschen, die Schutz und Sicherheit suchen.


http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 12648.html
"Der Endsieg wird kommen"... war mal die hohle Parole von genau denselben Arschlöchern die heute halt beim Spiegel arbeiten und von einer Integration faseln, die nicht nur nie stattfinden wird, sondern die es auch nie gegeben hat...

Bild

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4296
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 21.09.2016, 19:39

das ist zwar ein sehr wahrer, treffender und kluger satz, und nun weiss ich endlich, vom wem er stammt, danke Vater!... aber es stimmt nur temporär. also im moment sind die faschisten von heute die antifaschisten. die faschisten fur unser "von morgen" kommen gerade boote/zügeweise hier an. aber das konnte sich selbst der gute winston nicht ausmalen

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37523
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 23.09.2016, 16:32

:lol: :lol:

Wie wahr, Sohn...

Benutzeravatar
Mimir
Bischof
Beiträge: 746
Registriert: 09.08.2011, 00:09
Wohnort: Stasi-Zentrale

Beitrag von Mimir » 23.09.2016, 18:23

Macht doch nichts, solange ihre Straftaten als rechte Gewalt in die Statistik eingehen.

Oder das jahrzehntelange Versagen als Argument gegen "gefährliche Stimmungsmache" dargestellt wird:

"Der Großteil dieser [abzuschiebenden] Menschen - 406.065 - lebt seit mehr als sechs Jahren im Land. Bei gut 165.000 fiel die negative Asyl-Entscheidung sogar schon in den 90er Jahren...

...Warum dann die Aufregung?"

http://web.de/magazine/politik/abgelehn ... n-31898324

"Im zweiten Quartal dieses Jahres dauerte ein Asylverfahren durchschnittlich 7,3 Monate"

http://www.migazin.de/2016/08/22/ueber- ... gestiegen/

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4296
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 25.09.2016, 10:24


Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5341
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 26.09.2016, 11:49

Hätte wenn... vielleicht einfach mal den einheimischen Radiokanal einschalten und einen Blick in die Schulbücher der Kinder werfen. Jeder grenzdebile Trottel kann sich in der Fremde bereits nach Monaten verständigen, wenn genug Wille vorhanden ist.

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12380
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 26.09.2016, 12:37

Oder einfach mal die ganzen Vietnamesen, Thailänder, Tibeter, Ungarn und Tamilen fragen, wo sie denn genau erfolgreich Deutsch gelernt haben, in Moscheen ja sicher nicht.

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4296
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 27.09.2016, 06:57

würde man nicht in einer tour blagen ausscheissen, wird sich sicher eine möglichkeit finden um deutsch zu lernen... nehme ich mal an.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37523
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 27.09.2016, 12:27

Imperial Warcry hat geschrieben:Oder einfach mal die ganzen Vietnamesen, Thailänder, Tibeter, Ungarn und Tamilen fragen, wo sie denn genau erfolgreich Deutsch gelernt haben, in Moscheen ja sicher nicht.
:!:

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5341
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 01.10.2016, 06:48

Es ist doch so: wir hier im fetten, reichen Norden, wir haben Angst um unsere fetten Kühe. Wir haben Angst, dass wir teilen müssen. Es sind viele, die im Elend leben. Nicht nur in Afrika. Wir machen also die Grenzen dicht und finden erbarmungslos, dass sie doch bitte dort bleiben sollen, wo sie herkommen. Weil sie nicht integrierbar sind, weil sie unsere Sozialsysteme an die Wand fahren täten. Mal abgesehen von der unglaublichen Naivität, anzunehmen, dass sie NICHT kommen werden, werden wir unsere Sozialsysteme ganz alleine kaputt kriegen. Wir haben nämlich zuwenig Jungvolk. Von daher wär's ne gute Idee, Menschen aus ärmeren Ländern herzuholen, sie auszubilden und dafür zu sorgen, dass sie fähig sein werden, in UNSERE Sozialsysteme einzubezahlen. Damit könnten wir diese allenfalls retten!

Benutzeravatar
Embalmed
Bischof
Beiträge: 773
Registriert: 27.11.2010, 17:06
Wohnort: Kollektiv Januarlöcher idr Steigi 69

Beitrag von Embalmed » 01.10.2016, 07:27

Ja, ausserdem haben auch wir eine Bringschuld!

#openborders

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37523
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 01.10.2016, 11:56

Stimmt genau. Gelobt seien die Erfinder derartiger Worthülsen...

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4296
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 02.10.2016, 17:27


Benutzeravatar
Blustie
Bischof
Beiträge: 741
Registriert: 13.08.2009, 12:33
Wohnort: Heigrehe (Dreiländereck)

Beitrag von Blustie » 03.10.2016, 04:01

:evil: :| :cry:

Antworten
cron
Back to top