Die wichtigsten Worte im letzten Jahrhundert? - Seite 3 - Schwermetall

Die wichtigsten Worte im letzten Jahrhundert?

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 26.02.2007, 11:38

"Ein Archäologe ist der beste Ehemann, den eine Frau haben kann; je älter sie wird, um so mehr interessiert er sich für sie", wusste Agatha Christie, ...
Haha

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 27.02.2007, 16:20

"Das Recht auf ein gescheitertes Leben ist unantastbar."

angeblich von Stalin. In jedem Fall wegweisend für das gesamte letzte (und wahrscheinlich auch dieses) Jahrhundert.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 27.02.2007, 17:03

"If anything can go wrong, it will." - Murphy

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Re: Die wichtigsten Worte im letzten Jahrhundert?

Beitrag von GoatMolestor » 28.02.2007, 00:41

Morgenstern hat geschrieben:Was meint ihr?


"Ich bin ein Berliner" J.F.K.
Toll, das war mein erster Einfall :wink:

Benutzeravatar
Dunkelthron
Bischof
Beiträge: 877
Registriert: 15.01.2007, 22:47

Beitrag von Dunkelthron » 28.02.2007, 23:10

Zwar nicht vom letzten Jahrhundert, aber ich denke, diese Worte haben das Weltgeschehen mit beeinflusst:

Oleg : "Ja das war das einfache Grund, dass dass er sagen wa ähm fängt genau so an zu lügen wie wie wie wie allgemein, was soll´n das!? Ja nun. Ja ach. Er fängt das ja an zu lügen. .... Ja was denn? Ja was denn?... Ja beispielweise, also nicht beispielweise, sondern das, das is so gewesen: so. Karin äääähhhm hab ich also, sag ma mal, Babara hat sie angerufen:"Kai, möchtest du äh nicht runterkommen?" Kai dann auf einmal sagt se: "Ne, ich kann nicht.", so. Jens ähh ich hab ich Jens, so. Wir kommen zu ihr, ich klopf an die Tür wollt ich natürlich rain, rein, Kai kommt zur Tür und Jens ist nicht da. Ja, das ist doch irgendwie nä!?

Die amtliche Rede zum anschauen: http://www.youtube.com/watch?v=uYjMVrbZOzM

Benutzeravatar
Satorius
Priester
Beiträge: 283
Registriert: 11.06.2006, 18:01
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von Satorius » 02.03.2007, 19:51

„..Ein Grundsatz muss für den SS-Mann absolut da sein: ehrlich, anständig, treu, kameradschaftlich haben wir zu unserem eigenen Blut zu sein, du sonst und niemand anderes. Wie es dem Russen geht, wie es dem Tschechen geht, ist mir total gleichgültig. Das, was in den Völkern an gutem Blut unserer Art da ist, das werden wir uns holen, indem wir jenen wenn notwendig die Kinder rauben und bei uns grossziehen. Ob die anderen Völker in Wohlfahrt leben, ob sie verrecken vor Hunger interessiert mich nur soweit, als wir sie als Sklaven für unsere Kultur brauchen, anderes interessiere ich mich nicht. Ob bei einem Bau eines Panzergrabens zehntausend russische Weiber an den Kräften umfallen oder nicht, interessiert mich nur soweit, als der Panzergraben für Deutschland fertig wird. Wir werden niemals roh sein und herzlos, wo es nicht sein muss, das ist klar. Wir Deutschen, die wir als einzige auf der Welt zum Tier eine anständige Einstellung haben, werden zu diesen Menschentieren ja auch eine anständige Einstellung haben...“

Heinrich Himmler, 1944

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 02.03.2007, 20:11

Poah, wie böse.

Benutzeravatar
Hoppiholla
Mönch
Beiträge: 300
Registriert: 28.02.2007, 22:17
Wohnort: Bern

Beitrag von Hoppiholla » 05.03.2007, 19:36

"Zweitens werden wir ein Schild zur Verfügung stellen, sollte eine Atommacht die Freiheit einer verbündeten Nation bedrohen oder sich gegen eine Nation richten, deren Überleben wir als lebenswichtig für unserer Sicherheit ansehen..."

(Richard Nixon 3 Nov. 1969)

Benutzeravatar
Hoppiholla
Mönch
Beiträge: 300
Registriert: 28.02.2007, 22:17
Wohnort: Bern

Beitrag von Hoppiholla » 05.03.2007, 19:40

Gleichgültigkeit ist die mildeste Form der Intoleranz!


Karl Jaspers
23.02.1883 - 26.02.1969
dt. Psychiater und Philosoph

Benutzeravatar
Hoppiholla
Mönch
Beiträge: 300
Registriert: 28.02.2007, 22:17
Wohnort: Bern

Beitrag von Hoppiholla » 08.03.2007, 01:55

Wer sich an das Absurde gewöhnt hat, findet sich in unserer Zeit gut zurecht!

Eugène Ionesco
26.11.1909 - 28.03.1994
rumänisch-französischer Dramatiker

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 08.03.2007, 15:51

Haben Sie sich mittlerweile entschieden?

Ricardo Clement, 8.03.2007 (also deplatziert)

Benutzeravatar
Hoppiholla
Mönch
Beiträge: 300
Registriert: 28.02.2007, 22:17
Wohnort: Bern

Beitrag von Hoppiholla » 08.03.2007, 16:05

Ricardo Clement hat geschrieben:Haben Sie sich mittlerweile entschieden?

Ricardo Clement, 8.03.2007 (also deplatziert)

Nicht ganz!
Es gibt eine vielzahl an Jahrhundert-Zitaten!
Die alle irgendwie ihre Da-seinsberechtigung haben!

Benutzeravatar
Högdahl
Kardinal
Beiträge: 1047
Registriert: 06.11.2003, 15:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Högdahl » 08.03.2007, 18:35

Das Thema handelt allerdings von "Zitaten aus dem letzten Jahrhunder", du Sozi...

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3819
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 08.03.2007, 19:07

George Best, die geile Sau hat geschrieben:Ich habe mein ganzes Geld für Frauen, Autos und Alkohol[Drogen] ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst.

HelecElen
Heuchler
Beiträge: 17
Registriert: 08.03.2007, 21:48
Wohnort: Seebach

Beitrag von HelecElen » 09.03.2007, 19:53

Ich bin durchaus nicht zynisch, ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt.

Oscar Wilde...
(jaaa ganz knapp letztes jahrhundert : )))

Antworten
Back to top