*OBERROFL* - Schwermetall

*OBERROFL*

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

*OBERROFL*

Beitrag von ticino1 » 01.11.2006, 18:28

Schweiz ; Mittwoch, 01. November 2006
16:11 -- Tages-Anzeiger Online


Prügelei auf Autobahn


Wildwest auf der A1: Wegen eines Lieferwagens auf der Überholspur ist ein 45-jähriger Schweizer Autofahrer ausgerastet. Er bremste mehrere Fahrzeuge aus und verprügelte auf der Fahrbahn einen Chauffeur.

Der Autofahrer war um 8.30 Uhr in Richtung Zürich unterwegs. Auf Gemeindegebiet von Wangen an der Aare BE regte er sich derart über den Lieferwagen auf, dass er diesen rechts überholte und mehrmals ausbremste.

Der Chauffeur eines nachfolgenden Sattelschleppers beobachtete die Szene. In der Folge machte er dem Autofahrer durch Hupen und Handzeichen sein Missfallen deutlich, wie die Polizei Kanton Solothurn mitteilte.

Der Autofahrer sah daraufhin gänzlich rot: Er überholte den Laster, versuchte ihn abzudrängen und bremste auch ihn aus.

Schliesslich machte er auf der Normalspur eine Vollbremsung, ging zum Laster und packte den aussteigenden Chauffeur am Kragen.
Mit dem Tod bedroht
Bei der nachfolgenden Rangelei drückte der Autofahrer den Chauffeur mehrmals an den Auflieger des Sattelschleppers und trat ihm ans Schienbein. Er verpasste ihm einen Faustschlag gegen den Kopf und bedrohte ihn mit den Tod.

Schliesslich konnten die Männer durch einen weiteren Chauffeur getrennt werden. Der Verkehr kam während der Rangelei auf beiden Fahrspuren zum Erliegen.

Der Autofahrer wird sich wegen Tätlichkeiten, Drohung und Verstössen gegen das Strassenverkehrsgesetz verantworten müssen. (sda)
Ab und zu ist es mir auch danach.

Benutzeravatar
king_of_spades
Papst
Beiträge: 1824
Registriert: 12.09.2004, 19:41
Wohnort: NSL

Beitrag von king_of_spades » 01.11.2006, 18:31

da kann ich auch mitfühlen! bei blonden frauen mit kleinwägen und älteren gesellen platzt mir auch manchmal der korken. :twisted:

Arwald

Beitrag von Arwald » 01.11.2006, 19:15

solche jähzornigen missgeburten sollte man als betroffener straffrei halbtot schlagen dürfen.

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5357
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 01.11.2006, 19:28

" I charre der übere Grind, elände Ssouhung!"

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38539
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 02.11.2006, 13:14

Pullen statt Bullen! Mehr Likör im Verkehr! Wer blinkt, der stinkt! Freie Bahn der gewalttätigen Autofahrerbewegung! Mein letzter Wille, mehr Promille!

Im Ernst: Das Thema ist mal wieder ein typischer Lückenfüller. Solche Sachen geschehen tagtäglich im Verkehr, werden aber nur dann ausgegraben, wenn es wirklich nichts aufregenderes zu berichten gibt.

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5357
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 02.11.2006, 14:32

So ist`s nun mal. Als Leser möchte man auch noch ein wening unterhaltet werden. Kann mich an ein Zeitungsartikel erinnern, als ein Ehemann und ein Geissbock vermisst wurden. Zufälligerweise hatten Beide denselben Vornamen. Man hat nun der Ehefrau angerufen, und erklährt, dass ihr Ehemann gefunden worden sei, und als die Frau die Tür öffnete, stand ein Bulle mit dem Geissbock vor der Tür....

Absolut uninteressant, aber ich konnte nicht mehr, als ich das gelesen habe.

Arwald

Beitrag von Arwald » 02.11.2006, 14:51

kogokg hat geschrieben:So ist`s nun mal. Als Leser möchte man auch noch ein wening unterhaltet werden. Kann mich an ein Zeitungsartikel erinnern, als ein Ehemann und ein Geissbock vermisst wurden. Zufälligerweise hatten Beide denselben Vornamen. Man hat nun der Ehefrau angerufen, und erklährt, dass ihr Ehemann gefunden worden sei, und als die Frau die Tür öffnete, stand ein Bulle mit dem Geissbock vor der Tür....

Absolut uninteressant, aber ich konnte nicht mehr, als ich das gelesen habe.
hahahaha

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 03.11.2006, 12:45

Es braucht wohl nicht extra darauf hingewiesen zu werden, dass der angebliche Schweizer die Sprache seiner in den Medien so offen dargelegten Heimat offenbar nicht ganz akzentfrei beherrschte, sondern mit einem östlichen Einschlag auf die Leute einschimpfte. Nein, Bündner war er nicht. Und seinen Führerausweis hat er übrigens immer noch.

Agramon
Priester
Beiträge: 239
Registriert: 31.08.2005, 15:07
Wohnort: TG / CH

Beitrag von Agramon » 03.11.2006, 13:05

Es braucht wohl nicht extra darauf hingewiesen zu werden, dass der angebliche Schweizer die Sprache seiner in den Medien so offen dargelegten Heimat offenbar nicht ganz akzentfrei beherrschte, sondern mit einem östlichen Einschlag auf die Leute einschimpfte. Nein, Bündner war er nicht. Und seinen Führerausweis hat er übrigens immer noch.
Diese Frage stelltst du dir noch? Ich frage mich in solchen Fällen eigentlich nur noch die Frage ob es jetzt ein Serbe, Kroate, Albaner oder was es sonst noch da unten gibt war!

Antworten
Back to top