Verdacht auf Vergewaltigung durch Schutzaufenthalter - Seite 8 - Schwermetall

Verdacht auf Vergewaltigung durch Schutzaufenthalter

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38539
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 22.11.2006, 14:05

Also ich bestimmt nicht...

Arwald

Beitrag von Arwald » 23.11.2006, 10:36


Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 23.11.2006, 17:49

Anophela hat geschrieben:
BlackFrost hat geschrieben: Achso,ich wusste gar nicht, dass Moslems,die in diesen Regionen wohnen(Schweiz,Österreich,Deutschland), Vergewaltigung als moralisch vertretbar ansehen.
Hab ich auch nicht gemeint. Aber anscheinend gibt es solche Leute, die das tun, ohne jetzt irgeneine Religion oder Gemeinschaft zu meinen. Ich meine solche Leute, die eine Vergewaltigung z. B. begehen und dann das Gefühl haben, sie müssten sich rausreden oder es verharmlosen. Oder solche, die einfach nur sagen, das sei doch nicht so schlimm. Hab noch nie eine Person gehört sagen, die vergewaltigt wurde, es sei nicht schlimm. Gewisse können es einfach besser verarbeiten oder besser vergessen.
in muslimischen familien kommen vergewaltigungen etc öfter vor, es geht sogar soweit, dass das opfer aus schande sogar noch getötet wird. meine mutter kannte einen arzt, welcher in saudi arabien arbeitete und täglich vergewaltigte kinder "zusammenflicken" durfte. er hielt es dann nicht mehr aus, und ging wieder in das zivilisierte europa.

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 24.11.2006, 10:15

Goddess_Frigg hat geschrieben:Leseschwäche?! Mein "Dagegensprechen" war eine Erklärung, da du Rumänien nicht mit den Slaven in einen Topf werfen sollst.
Aha. Wenn ich von Menschen aus dem Südosten Europas spreche und du dann mit Osteuropäern ankommst, musst du auf meine Bemerkung, du seist doch auch aus dem Osten, auf den linguistischen Unterschied zwischen Slawen und Rumänen hinweisen und ganz zusammenhangslos anmerken, Transylvanien sei nicht im Osten (von Rumänien) und dann noch sagen, dies geschehe, damit ich Slawen und Rumänen nicht in einen Topf werfe. Das ist völlig inkohärenter Schwachsinn und genau deshalb ist es auch so mühsam, mit dir zu diskutieren, da es dir hauptäschlich darum geht, etwas entgegnen zu können, egal, ob es auch zum zitierten Text passt.

@ Weltwoche: Die ist mir schon seit langem als gute Zeitung aufgefallen, ich muss sie jetzt endlich abonnieren.

Arwald

Beitrag von Arwald » 24.11.2006, 10:39

Bandog hat geschrieben: @ Weltwoche: Die ist mir schon seit langem als gute Zeitung aufgefallen, ich muss sie jetzt endlich abonnieren.
Habe mir auch vor kurzem das Abo geleistet. Diese Zeitschrift ist es definitiv wert.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 24.11.2006, 11:21

Bandog hat geschrieben:
Goddess_Frigg hat geschrieben:Leseschwäche?! Mein "Dagegensprechen" war eine Erklärung, da du Rumänien nicht mit den Slaven in einen Topf werfen sollst.
Aha. Wenn ich von Menschen aus dem Südosten Europas spreche und du dann mit Osteuropäern ankommst, musst du auf meine Bemerkung, du seist doch auch aus dem Osten, auf den linguistischen Unterschied zwischen Slawen und Rumänen hinweisen und ganz zusammenhangslos anmerken, Transylvanien sei nicht im Osten (von Rumänien) und dann noch sagen, dies geschehe, damit ich Slawen und Rumänen nicht in einen Topf werfe. Das ist völlig inkohärenter Schwachsinn und genau deshalb ist es auch so mühsam, mit dir zu diskutieren, da es dir hauptäschlich darum geht, etwas entgegnen zu können, egal, ob es auch zum zitierten Text passt.
entschuldige aber eine grössere beleidigung als uns in einen topf mit den slawen zu werfen könntest du kaum finden, soll ich mit dank reagieren!? es ist nicht nur ein lingvistischer unterschied, sondern eine frage der mentalität, der abstammung, des volkes an sich. jedenfalls ist es kein schwachsinn, ich mags dir jetzt nicht erklären, nimm es einfach hin, dass du mich "unwissentlich" angegriffen hast und ich nicht gut auf sowas reagiere.

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 24.11.2006, 12:01

Ich habe nicht diese mir sehr wohl bekannten Unterschiede als Schwachsinn abgetan, sondern deine in diesem Kontext völlig zusammenhangslose Äusserung.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 24.11.2006, 13:21

Bandog hat geschrieben:Ich habe nicht diese mir sehr wohl bekannten Unterschiede als Schwachsinn abgetan, sondern deine in diesem Kontext völlig zusammenhangslose Äusserung.
ja ok, seis drum.

Agramon
Priester
Beiträge: 239
Registriert: 31.08.2005, 15:07
Wohnort: TG / CH

Beitrag von Agramon » 28.11.2006, 08:41

Und es geht weiter... :

HEIMBERG BE – Am Wochenende ist schon wieder ein mutmasslicher Sexualtäter verhaftet worden. Der 23-Jährige soll eine Kollegin (17) sexuell missbraucht haben.

Es hört nicht auf: Am Samstagnachmittag wurde ein gebürtiger Brasilianer festgenommen. Der Vorwurf: Der 23-Jährige soll seine Kollegin am frühen Samstagmorgen auf dem Heimweg mit Gewalt zu sexuellen Handlungen gezwungen haben. Er soll der 17-Jährigen auch gedroht haben.

Die junge Frau meldete die Tat der Polizei. Diese nahm den Mann an seinem Wohnort fest. Zuerst musste der Täter aber ins Spital gebracht werden, da er eine unbestimmte Menge an Medikamenten zu sich genommen hatte. Einige Stunden später wurde er in U-Haft gesetzt. Der Mann sei geständig, hiess es von der Polizei.

Nun werde abgeklärt, ob er auch für weitere Sexualdelikte verantwortlich war, insbesondere für einen ähnlichen Vorfall im vergangenen April in Heimberg.
Langsam habe ich das Gefühl dass Ausländer eine gestörte Sexualität haben :lol:

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 28.11.2006, 13:10

Agramon hat geschrieben: Langsam habe ich das Gefühl dass Ausländer eine gestörte Sexualität haben :lol:
klar, alle welt ist krank, nur schweizer nicht :roll:

Benutzeravatar
Avenger
Papst
Beiträge: 1989
Registriert: 01.10.2003, 22:05
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Avenger » 28.11.2006, 13:51

Goddess_Frigg hat geschrieben:klar, alle welt ist krank, nur schweizer nicht :roll:
Ich wünsche Ihnen, dass Sie von 4 Jugos auf brutalste Art und Weise vergewaltigt werden!

Arwald

Beitrag von Arwald » 28.11.2006, 13:59

Avenger hat geschrieben:
Goddess_Frigg hat geschrieben:klar, alle welt ist krank, nur schweizer nicht :roll:
Ich wünsche Ihnen, dass Sie von 4 Jugos auf brutalste Art und Weise vergewaltigt werden!
haha.

Wer hat eigentlich damit angefangen Goddess die ganze Zeit zu siezen? Clement?

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38539
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 28.11.2006, 14:21

Ja. Ich wollte Sie auf diese Weise rumkriegen, aber es hat nicht geklappt. Daneben trägt das Siezen auch zur Hebung der Volten im Forum bei, Herr Arwald! Schliesslich sind wir doch alle aristokratisch, oder?

Arwald

Beitrag von Arwald » 28.11.2006, 14:44

Ricardo Clement hat geschrieben:Ja. Ich wollte Sie auf diese Weise rumkriegen, aber es hat nicht geklappt. Daneben trägt das Siezen auch zur Hebung der Volten im Forum bei, Herr Arwald! Schliesslich sind wir doch alle aristokratisch, oder?
Dann sollte ich euch vielleicht mit "Ihr" ansprechen? Ihr habt doch nichts dagegen, oder?

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 28.11.2006, 15:11

Ricardo Clement hat geschrieben:Ja. Ich wollte Sie auf diese Weise rumkriegen, aber es hat nicht geklappt. Daneben trägt das Siezen auch zur Hebung der Volten im Forum bei, Herr Arwald! Schliesslich sind wir doch alle aristokratisch, oder?
interessant, sie sau.

Benutzeravatar
klage
Kardinal
Beiträge: 1281
Registriert: 25.09.2004, 19:24

Beitrag von klage » 28.11.2006, 15:52

Arwald hat geschrieben:Weltwoche Artikel zum Thema:

http://www.weltwoche.ch/artikel/?AssetI ... egoryID=91
verdammte scheisse ....

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 28.11.2006, 18:35

ich hatte natürlich mit meinen hypothesen recht 8) :
Mädchen aus dem Balkan lassen sie normalerweise in Ruhe.
Ein Onkel habe einem von Eldars Freunden eine Abreibung verpasst, sagt ihre Mutter, seither habe das Mädchen Ruhe.So werden in Zürich Seebach Probleme bereinigt.Für Anna war es in diesem Fall wahrscheinlich das Beste.
hallo!? und das in der weltwoche!? scheiss antifa-benehmen, anarchistenpack, den journalisten sollte man allein dafür verprügeln, dass er es wagt, sowas zu schrieben.

ach ja genau, super, der wird natürlich nicht angezeigt, selbstjustiz ist immer gut, das ist ja "die einzige sprache, die die verstehen" :roll:
Michelle habe sich zwar öfters im Umfeld der Gang aufgehalten, sagt sie, doch mit ihren Pluderhosen und Schlabberpullis habe sie rein stilmässig überhaupt nicht in diese Szene gepasst. Typen wie Petar und Eldar stünden nämlich eher auf «Vamp-Frauen». Gemeint sind damit Schülerinnen, die sich mit knappen Minis und bauchnabelfreien Glitzer-Shirts bekleiden und die Brüste mit Push-up-BHs zur Geltung bringen.
jöhhh, deshalb ist dann michi so rumgelaufen, so wollte sie bei den coolen jungs ankommen... gut gemacht mädel, du hast wirklich sehr viele...sehr tiefe freundschaften knüpfen können!

das thema geht mir auf dem sack, albaner sind die grösste minderheit in der ch, natürlich haben die auch die meisten delikte der minderheiten vorzuweisen. :roll: nach drei vergewaltigungen schliesst man auf ein folk und fickt jeden an, der "verallgemeinerung" schreit.

tja, manche sind halt doch sehr beschränkt.

Benutzeravatar
Venom
Bischof
Beiträge: 769
Registriert: 21.08.2005, 18:41
Wohnort: WIR SIND ALLE GEGEN NAZIS!
Kontaktdaten:

Beitrag von Venom » 28.11.2006, 20:29

Typen wie Petar und Eldar stünden nämlich eher auf «Vamp-Frauen». Gemeint sind damit Schülerinnen, die sich mit knappen Minis und bauchnabelfreien Glitzer-Shirts bekleiden und die Brüste mit Push-up-BHs zur Geltung bringen.
HAHAHA :aua: :D

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 28.11.2006, 20:40

Goddess_Frigg hat geschrieben:ich hatte natürlich mit meinen hypothesen recht
Das "Hypo" kannst du gerne streichen, daneben haben sie sich eben nicht bewahrheitet. Der zitierte Ausschnitt
Weltwoche hat geschrieben:Michelle habe sich zwar öfters im Umfeld der Gang aufgehalten, sagt sie, doch mit ihren Pluderhosen und Schlabberpullis habe sie rein stilmässig überhaupt nicht in diese Szene gepasst. Typen wie Petar und Eldar stünden nämlich eher auf «Vamp-Frauen». Gemeint sind damit Schülerinnen, die sich mit knappen Minis und bauchnabelfreien Glitzer-Shirts bekleiden und die Brüste mit Push-up-BHs zur Geltung bringen.
besagt nämlich das genaue Gegenteil. "Michi" ist eben gerade nicht "so rumgelaufen". Wenn du weitere Verständnisdefizite hast, was angesichts des doch recht simpel geschriebenen Textes erstaunlich wäre, nur melden, ich helfe dir gerne.
hallo!? und das in der weltwoche!? scheiss antifa-benehmen, anarchistenpack, den journalisten sollte man allein dafür verprügeln, dass er es wagt, sowas zu schrieben..
Er hat geschrieben, das sei für Anna wohl das beste gewesen. Da hat er wohl oder übel leider recht. Er hat nicht gesagt, es sei das beste für den Rechtsstaat oder die freiheitlich-demokratische Ordnung gewesen. Ich habe (noch) keine Nichten, aber meine Faust wäre in einem ähnlichen Fall jederzeit für sie da.
Goddess_Frigg hat geschrieben:das thema geht mir auf dem sack, albaner sind die grösste minderheit in der ch, natürlich haben die auch die meisten delikte der minderheiten vorzuweisen. nach drei vergewaltigungen schliesst man auf ein folk und fickt jeden an, der "verallgemeinerung" schreit.
Die grösste Minderheit sind nach wie vor die Italiener. Zur Zeit der Volkszählung 2000 lebten 213 524 Ex-Jugoslawen in der Schweiz. Davon waren mindestens 45 334 Serben oder Kroaten. Diese, aber vor allem der restliche Teil, die albanischsprachigen, sind an Gewaltdelikten jedwelcher Art schon seit Jahren derart überrepräsentiert, dass seit den letzten Vergewaltigungen nicht mal mehr das linksliberale Vogel-Strauss-Blättchen Tages Anzeiger umhin kommt, zu bemerken, dass in diese Richtung ein Problem bestehe. Es handelt sich nicht um "drei Vergewaltigungen und jetzt schreit das Volk", sondern um die Spitze eines an die Oberfläche treibenden Eisbergs, der sich solange mit Wucht durch die Eisdecke gedrängt hat, bis ihn die von linken Kräften zur Tarnung herangeschafften Schneehaufen nicht mehr verbergen konnten. Die sogenannte Verallgemeinerung bedeutet hierbei nicht, jeder XY ist ein Vergewaltiger, sondern, mit diesem Volk haben wir uns ein Klima ins Land geholt, in dem Straftaten - vorwiegend gegen unser Volk - begünstigt werden.
Goddess_Frigg hat geschrieben:tja, manche sind halt doch sehr beschränkt.
Ja, aber nicht alle versuchen auf Teufel-komm-raus ein ganzes Forum davon zu überzeugen. Nebenbei sei hier mal bemerkt, dass du dich als Orthografie-Klugscheisserin auf sehr dünnem Eis bewegst.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 28.11.2006, 21:00

Bandog hat geschrieben: Ja, aber nicht alle versuchen auf Teufel-komm-raus ein ganzes Forum davon zu überzeugen. Nebenbei sei hier mal bemerkt, dass du dich als Orthografie-Klugscheisserin auf sehr dünnem Eis bewegst.
ich hab weder lust, deine dränge zu füttern, noch mich weiter zu diesem leidigen thema zu äussern... also seis drum.

Antworten
Back to top