Wie können wir uns wehren ? - Seite 5 - Schwermetall

Wie können wir uns wehren ?

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Herjan
Laienpriester
Beiträge: 102
Registriert: 06.03.2006, 21:53

Beitrag von Herjan » 26.11.2006, 16:19

king_of_spades hat geschrieben:
Herjan hat geschrieben:hmm, das letzte was ich da gehört hab war nen NPD Fuzi der Kinderpornos vertrieben hat, komisch, is gar kein ausländer...
war das der typ, der in einem interview sagte, dass er noch immer zum führer stehe? :lol:
kann sein, hab die Namen nich mehr. Aber die stecken bestimmt alle dahinter

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 26.11.2006, 19:28

@ Herjan: Aha. Mal abgesehen davon, dass ich irgendwie finde, dass ein NPD-Mitglied Ausländer sein muss, warte ich gespannt darauf, von dir zu erfahren, wo da der Zusammenhang mit dem Thema dieses Threads liegt.

@ Agramon: Du verwechselst das mit dem Schengen-Abkommen.

@ Zimmer: Danke für deine Mühe, aber ich denke, nicht mal Kofi Annan und Christoph Blocher zusammen könnten sie vom Gegenteil überzeugen.

Herjan
Laienpriester
Beiträge: 102
Registriert: 06.03.2006, 21:53

Beitrag von Herjan » 26.11.2006, 22:18

Ja, stimmt schon, Typen die sich Kinder/Frauen holen sind natürlich die Verbrecher, die die das filmen und verkaufen gänzlich unschuldig? :shock:
und das is natürlich in der BRD so, inner Schweiz gibts so nen Kasperlr theater wie die NPD nich, oder etwa doch???

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 26.11.2006, 22:25

SD, PNOS. Allerdings ist deren Einfluss auf die Politik geradezu lächerlich.

Agramon
Priester
Beiträge: 239
Registriert: 31.08.2005, 15:07
Wohnort: TG / CH

Beitrag von Agramon » 27.11.2006, 08:07

@ Agramon: Du verwechselst das mit dem Schengen-Abkommen.
@ Bandog: Meinst du das jetzt bezogen auf die Personenfreizügigkeit. Die ist ja Teil des Schengen/Dublin-Abkommens.

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 27.11.2006, 11:02

Herjan hat geschrieben:Ja, stimmt schon, Typen die sich Kinder/Frauen holen sind natürlich die Verbrecher, die die das filmen und verkaufen gänzlich unschuldig?
Nochmals: Könntest du uns deine Gedankengänge so nahebringen, dass für jedermann hier der Zusammenhang mit diesem Thema klar ersichtlich wird?

Agramon
Priester
Beiträge: 239
Registriert: 31.08.2005, 15:07
Wohnort: TG / CH

Beitrag von Agramon » 21.12.2006, 11:55

Herr Baumann weiss wie man mit Anpassung gewinnen kann:
René Baumann weiss, was Osteuropäer lieben. «Unser Song tönt genau so, wie es im Balkan gut ankommt», sagt der Aargauer mit Künstlernamen DJ Bobo. «Keine Romantik, nichts Herzerwärmendes, nur wuchtige Beats, stampfender Disco-Pop – das kommt in Russland, Polen und Ungarn sehr gut an.»

In diesen Ländern ist der Entertainer, der mit mehr als 200 Goldenen Schallplatten ausgezeichnet wurde, längst kein unbeschriebenes Blatt mehr: 1993 war er mit seinem Debütalbum «Dance with Me» monatelang auf Platz eins der Hitparaden in Ländern wie Polen, Ungarn und der Tschechoslowakei. Und als Superstar Michael Jackson vor zehn Jahren durch den Balkan tourte, spielte der zweifache Vater im Vorprogramm.

Jetzt will der gelernte Bäcker am 12. Mai in Helsinki mit einer Balkan-Hymne die Schweiz vertreten. «30 der 43 punktegebenden Länder sind Ostländer. Wenn die alle für uns stimmen, können wir gewinnen», hofft Bobo. Der Plan sei genial, glaubt auch Musikexperte Rolf Schlup (50), der seit 30 Jahren Schweizer Musikfirmen berät. «Die Menschen dieser Länder stehen total auf Technobeats und auf Eurodance-Nummern à la DJ Bobo.»

Kritischer sieht es Schlagersänger Leonard (42): «Ich finde es unendlich schade, dass beim Eurovision Contest die Schweizer so kalkuliert vorgehen. Keiner singt mehr in der eigenen Sprache und vertritt die Kultur seines Herkunftslandes.»

Dass DJ Bobo seinen Song auf Kroatisch oder Ungarisch singen wird, ist nicht zu befürchten. «Ich werde Englisch singen, alles andere würde nicht zu mir passen», so Bobo.

Präsentieren wird er seinen Song zum ersten Mal im Februar. Danach will er in die Grossoffensive gehen: «Wir werden in sämtlichen TV-Shows in Osteuropa auftreten und den Song bis zum Abwinken bewerben. Das wird keiner so schnell vergessen!»

DJ Bobo ist eben nicht nur ein Musiker, sondern ein auch ein schlauer Geschäftsmann.
:ugly2: :ugly2: :ugly2: :ugly2: :ugly2:

Quelle: blick.ch

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 21.12.2006, 13:15

Die Idioten sollten erstmal rausfinden, wo er Balkan anfängt und endet: Ab Bulgarien runter bis nach Griechenland, DAS ist der Balkan. :roll:

Clash of Civilizations and the Remaking of World Order von Samuel P. Huntington sollte als Zwangslektüre eingeführt werden.

Ausserdem stehen viele auf Techno im Osten, schon wahr, aber das ist nicht die Zielgruppe des Eurovision (was man auch unschwer daran erkennt, dass kaum ein Ostland in den letzten Jahren was Beatmässiges ins Rennen geschickt hat), die steht eher auf latino-angehauchte elektronisierte Musik.

Kein Wunder ist die Schweiz Schlusslicht in Musikangelegenheiten.

PS: Die Tschechoslowakei gibts seit dem Fall des Eisernen Vorhangs nichtmehr.

Arwald

Beitrag von Arwald » 21.12.2006, 13:21

Gopfertammi, und ich dachte es könnte nicht mehr peinlicher kommen für die Schweiz an diesem behinderten Contest. Hoffentlich fallen sie mit dem Dreck mal wieder so richtig auf die Schnauze. Switzerland zero Points!

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 21.12.2006, 13:36

Arwald hat geschrieben:Gopfertammi, und ich dachte es könnte nicht mehr peinlicher kommen für die Schweiz an diesem behinderten Contest. Hoffentlich fallen sie mit dem Dreck mal wieder so richtig auf die Schnauze. Switzerland zero Points!
da es dj bobo ist und er bekanntheitsgrad hat, werden sie schon auf ein paar pünktchen kommen aber ein fiasco wirds trotzdem werden. :roll:

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37481
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 26.12.2006, 14:44

Ein verdientes...

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 26.12.2006, 14:51

gottseidank gibts noch youtube, heut in den ersten most viewed:

http://www.youtube.com/watch?v=VGgNKwS-gQ8

Benutzeravatar
Boïndil
Heuchler
Beiträge: 23
Registriert: 11.01.2007, 17:58
Wohnort: Aarau
Kontaktdaten:

Beitrag von Boïndil » 12.01.2007, 23:42

Vielleicht liegt es daran dass manchmal(nur manchmal) unser Gesetzbuch nichts taugt. Ein Vergewaltiger kann zum Beispiel ein bis zwei Jahre BEDINGT bekommen, während ein Grasdealer sogar bis zu 5 Jahren Gefängnis! Ist das denn korrekt(ich weiss...relative Frage)?

ontopic: Schickt doch einfach die Zwerge auf Wacht! :wink:

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37481
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 13.01.2007, 03:00

Guten Abend, ich bin auch Zwerg! Und merken Sie sich eins gleich vorneweg!! ICH bin KLEINER als Sie!! UND habe den längeren Bart!!

Benutzeravatar
Frostklinge
Heuchler
Beiträge: 30
Registriert: 09.01.2006, 22:24
Wohnort: bei nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frostklinge » 15.01.2007, 16:54

natürlich sind die gesetze in solchen fällen total für den arsch - wenn ich so ein schwein auf frischer tat ertappen würde wäre es mir doch scheißegal ob ich in den knast wandere... es wäre doch meine verpflichtung diesen verfluchten parasiten zu entfernen....und auserdem wäre es ungemein befriedigend in stückchenweise zu zerstören und ihm soviel wie möglich von dem scheiß den er aus egoismus verteilt hat zurrückzugeben....

... ich kann es verflucht gut verstehen warum die nazis immer mehr zulauf bekommen - ich würde mir selbst so ein einfaches weltbild wünschen ...

aber leider ist es nicht so einfach... die meisten dieser bastarde sind ja ganz normal lebende scheiß familienväter ....


dieser brut müsste meiner meinung nach im großen stil beigekommen werden...


entweder ewig knast und dafür arbeiten (wer nicht arbeitet braucht auch nicht zu essen und zu trinken) oder öffentlich hinrichten...


soviel zu meiner unqualivizierten meinung.........

Benutzeravatar
SigHag
Priester
Beiträge: 175
Registriert: 12.06.2006, 21:08
Wohnort: Ostfront
Kontaktdaten:

Beitrag von SigHag » 17.01.2007, 10:59

Bisher hab ich mich köstlich amüsiert.

Die Meinungen sind so hübsch und kunterbunt gemischt, dass ich vollkommen den Faden verloren habe. Ich glaube, es läuft darauf hinaus, dass sich alle an Symptomen reiben, oder wenn sie die nicht richtig erkennen können, an Lehrstoff, der ja, wie bereits festgestellt worden ist, auch nur zur Meinungsbildung und nicht zur Wissensbildung wichtig ist. Man kann 2007 Politikwissenschaften studieren und sich auf die gewaltige Blase konfuser und christlich verquaster Eine-Welt-Theorien stürzen, das Studium mit guten Noten abschließen - aber letztendlich nur, wenn die Herren Professoren feststellen, daß ihr Weltbild ausreichend verinnerlicht wurde. Auf nichts anderes läuft es hinaus.
Man sollte langsam begreifen, warum uns diese Welt vorgegaukelt wird, wir aber nebenbei vollkommen diverser nationaler Identitäten beraubt werden.
Die Wirtschaft, die ja als einzige Kraft die Politik bestimmt, benötigt ein in sich zerstrittenes Potential an Arbeits- und Stillhaltekräften. Ein durchmischtes, merk- und wertebefreites "Volk", welches dumpf brütend vor den Fernsehern hockt und per Schlagzeilenerziehung in die für die Wirtschaftsgrößen richtige Form gepresst wird. Ab und zu wirft man denen dann mal ein Negerlein vor, damit Volkes Unmut von den unglaublich fantastischen Mauscheleien ihrer Häuptlinge abgelenkt wird.

Hagel
Zuletzt geändert von SigHag am 17.01.2007, 12:18, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 17.01.2007, 12:04

soviel zu einem einfachen, einseitigen weltbild.

Blitz

Benutzeravatar
SigHag
Priester
Beiträge: 175
Registriert: 12.06.2006, 21:08
Wohnort: Ostfront
Kontaktdaten:

Beitrag von SigHag » 17.01.2007, 12:08

Wie ist das denn bitte konnotiert?

Benutzeravatar
SigHag
Priester
Beiträge: 175
Registriert: 12.06.2006, 21:08
Wohnort: Ostfront
Kontaktdaten:

Beitrag von SigHag » 17.01.2007, 12:11

Ah, noch eine Kleinigkeit für Mademoiselle Frigg.

O ja, bis an die Sterne weit!
Mein Freund, die Zeiten der Vergangenheit
Sind uns ein Buch mit sieben Siegeln.
Was ihr den Geist der Zeiten heißt,
Das ist im Grund der Herren eig'ner Geist,
In dem die Zeiten sich bespiegeln.
Da ist's denn wahrlich oft ein Jammer!
Man läuft euch bei dem ersten Blick davon.
Ein Kehrichtfaß und eine Rumpelkammer
Und höchstens eine Haupt- und Staatsaktion
Mit trefflichen, pragmatischen Maximen,
Wie sie den Puppen wohl im Munde ziemen!

Spätestens jetzt sollte klar sein, was ich für klar hielt.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 17.01.2007, 12:30

Hagel hat geschrieben:Ah, noch eine Kleinigkeit für Mademoiselle Frigg.

O ja, bis an die Sterne weit!
Mein Freund, die Zeiten der Vergangenheit
Sind uns ein Buch mit sieben Siegeln.
Was ihr den Geist der Zeiten heißt,
Das ist im Grund der Herren eig'ner Geist,
In dem die Zeiten sich bespiegeln.
Da ist's denn wahrlich oft ein Jammer!
Man läuft euch bei dem ersten Blick davon.
Ein Kehrichtfaß und eine Rumpelkammer
Und höchstens eine Haupt- und Staatsaktion
Mit trefflichen, pragmatischen Maximen,
Wie sie den Puppen wohl im Munde ziemen!

Spätestens jetzt sollte klar sein, was ich für klar hielt.
Faust!? Die Zeitgeistpassage!? Ich komme immernoch nicht nach, was du MIR damit vermitteln willst.

Antworten
Back to top