Wie können wir uns wehren ? - Seite 8 - Schwermetall

Wie können wir uns wehren ?

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Arwald

Beitrag von Arwald » 20.02.2007, 14:28

der thread hier ist langsam ganz schön dumm.

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 20.02.2007, 15:05

Und deshalb bin ich dafür, dass ab sofort jeder grossdeutsche User, der es auch nur ansatzweise wagt die Schweiz zu kritisieren, augenblicklich gesperrt und verhöhnt wird.

Benutzeravatar
Satorius
Priester
Beiträge: 283
Registriert: 11.06.2006, 18:01
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von Satorius » 20.02.2007, 15:11

Arwald hat geschrieben:der thread hier ist langsam ganz schön dumm.
Nein, der Thread ist gar nicht so dumm. Nur eine Person, die die Weisheit mit dem Löffel gefressen hat, kapiert überhaupt nichts. So viel Gegenwind hatte Goddess Fick wohl noch nie.
armageddon676 hat geschrieben:oh man wie beschränkt muss man sein?
internationalistisches freimauerertum????
tatsache ist doch mal eins der faschismus war immer nur steigbügelhalter für den kapitalismus! oder wer hat am meisten von hitler profitiert? das volk? oder das kapital wie krupp, thyssen, deutsche bank, die Bush familie und andere?
Ach Jungchen! Schon mal überlegt, dass es tatsächlich eine geheime Verschwörung der Hochgradfreimaurerei gibt? Zum Denken bist du wohl zu blöd! Wie sonst gelang es dieser weltweit operierenden SEKTE mit sechs Millionen Mitgliedern, so unbekannt zu bleiben, dass der Normalbürger gar nichts von ihrer Existenz weiss? In KEINEM Hollywoodfilm sind die Maurer ein Thema. Zufall? Wohl kaum!!! Da steckt System dahinter! In den USA - übrigens ein reiner Freimaurerstaat! - sind sämtliche bedeutenden Politiker, Wirtschaftsführer etc. Mitglied einer Loge! Und das seit ihrer Gründungszeit im Jahre 1774. Und im Vereinigten Königreich ist jeder zehnte arbeitstätige Mann Freimaurer. Das bedeutet natürlich, dass JEDE Führungsposition von Logenbrüdern besetzt wird. Man kann also davon ausgehen, dass in England jeder Politiker, Bankier, Wirtschaftsmagnat, Chefarzt, Polizeichef und auch jeder höhere Offizier ein Schürzenträger ist! Das ist leider eine Tatsache.
Und nein, das ist KEINE jüdische Verschwörung...

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 20.02.2007, 15:29

Gast hat geschrieben:Und deshalb bin ich dafür, dass ab sofort jeder grossdeutsche User, der es auch nur ansatzweise wagt die Schweiz zu kritisieren, augenblicklich gesperrt und verhöhnt wird.
Ja! Ich find einfach die haben da nichts zu sagen die haben ja keine Ahnung von hier. Und dann kommen Sie immer mit ihrem Hitler gequatsche.

Mann das steht doch hier überhaupt nicht zur debatte!

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 20.02.2007, 15:31

Satorius hat geschrieben:
Nein, der Thread ist gar nicht so dumm. Nur eine Person, die die Weisheit mit dem Löffel gefressen hat, kapiert überhaupt nichts. So viel Gegenwind hatte Goddess Fick wohl noch nie.
Das ist auch recht so!

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 20.02.2007, 15:38

Recht beängstigend in dieser Hinsicht ist natürlich, dass die Existenz des Schwarzen Ordens von Luzifer vom Normalbürger ebenfalls kaum wahrgenommen wird. Zusätzlich dazu gibt es keinen einzigen Hollywoodfilm, der vom SOvL handelt. Das kann kein Zufall sein, da steckt System dahinter. Dazu passt auch, dass der Prior mit Beschuldigungen an die Adresse der Freimaurer von sich abzulenken versucht. Das Spiel ist aus, ich habe es durchschaut.

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 20.02.2007, 15:52

Bild

Benutzeravatar
armageddon676
Gläubiger
Beiträge: 52
Registriert: 19.03.2006, 19:14
Wohnort: aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von armageddon676 » 20.02.2007, 15:59

Ach Jungchen! Schon mal überlegt, dass es tatsächlich eine geheime Verschwörung der Hochgradfreimaurerei gibt? Zum Denken bist du wohl zu blöd! Wie sonst gelang es dieser weltweit operierenden SEKTE mit sechs Millionen Mitgliedern, so unbekannt zu bleiben, dass der Normalbürger gar nichts von ihrer Existenz weiss? In KEINEM Hollywoodfilm sind die Maurer ein Thema. Zufall? Wohl kaum!!! Da steckt System dahinter! In den USA - übrigens ein reiner Freimaurerstaat! - sind sämtliche bedeutenden Politiker, Wirtschaftsführer etc. Mitglied einer Loge! Und das seit ihrer Gründungszeit im Jahre 1774. Und im Vereinigten Königreich ist jeder zehnte arbeitstätige Mann Freimaurer. Das bedeutet natürlich, dass JEDE Führungsposition von Logenbrüdern besetzt wird. Man kann also davon ausgehen, dass in England jeder Politiker, Bankier, Wirtschaftsmagnat, Chefarzt, Polizeichef und auch jeder höhere Offizier ein Schürzenträger ist! Das ist leider eine Tatsache.
Und nein, das ist KEINE jüdische Verschwörung...
Das ist echt bekloppt! Naja jeder macht sich selbst verrückt!
Aber egal, wenn du daran glaubst OK!

Und zum schweizer Problem! Habt ihr nicht gerade ein neues Asylgesetz durchgepaukt? Ich denke schon! Natürlich ist es ein Problem, wenn man überall in der Welt erzählt. "Kommt in die Schweiz, denn hier ist es schön" Und dann wenn die Ausländer kommen, werden sie nicht integriert, sondern man lässt zu das sie Subgesellschaften gründen. Das ist schlimm, weil das eigene Land völlig destabilisiert wird. Aber nun die Ausländer dafür zu bestrafen ist feige. Denn sie sind der schwache Gegner. Vielmehr heißt die Aufgabe die zu bestrafen, die davon profitieren. Also Kabinett und Kapital! Und wäre es da so dumm, vielleicht sogar mit den Ausländern gegen diese Machtinstanz zu kämpfen? Denn mehr sind auch mehr! Und wenn man schon dabei ist kann man gleich dafür kämpfen das in den Heimatländern zustände errungen werden, die dafür sorgen das es garkeinen Grund mehr gibt in die Schweiz zu ziehen!
Aber natürlich klingt dies nicht logisch für euch, ihr prügelt lieber weiter auf Ausländer ein und versteckt euch hinter rechten Phrasen die noch nie irgendeine Logik hatten!
Gemeinsam ist man stark! Und das Kapital ist stark! Warum? Weil es internationalistisch ist! Den Nationalismus nehmen sie nur in den Mund, wenn sie zum gemeinen Volk reden, das bloß nicht auf die Idee kommen soll sich großmöglichst zu wehren!
Oder anders. Was tut mehr weh? Ein Streik aller Schweizer gegen General Motors (gibs die in der Schweiz???) oder ein Streik aller Arbeiter von General Motors? Wie schnell würde wohl ein solcher Großbetrieb einbrechen, wenn auch nur 7 Tage nichts produziert würde? Wem also nutzt der Nationalismus? Doch nur den Betrieben, die wenn ein Land nicht mehr will, halt verlagern! Und was dann? Arbeitslosigkeit in dem einen Land, neue Drückerverträge für das andere Land. Was bleibt ist Nationalstolz, wenn man auf dem Arbeitsamt hockt! SUPER!

Benutzeravatar
Satorius
Priester
Beiträge: 283
Registriert: 11.06.2006, 18:01
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von Satorius » 20.02.2007, 15:59

Bandog hat geschrieben:Recht beängstigend in dieser Hinsicht ist natürlich, dass die Existenz des Schwarzen Ordens von Luzifer vom Normalbürger ebenfalls kaum wahrgenommen wird. Zusätzlich dazu gibt es keinen einzigen Hollywoodfilm, der vom SOvL handelt. Das kann kein Zufall sein, da steckt System dahinter. Dazu passt auch, dass der Prior mit Beschuldigungen an die Adresse der Freimaurer von sich abzulenken versucht. Das Spiel ist aus, ich habe es durchschaut.
Har har har! Wir haben auch nicht sechs Millionen Mitglieder. Ausserdem interessieren uns die freimaurerischen Ideale, sprich Humanismus, "Brüderlichkeit" und "Gleichheit aller Menschen" nicht die Bohne. Wir sind eine der letzten Bastionen, die dieser Pest Paroli zu bieten versucht. Es ist uns übrigens gleichgültig, ob wir damit scheitern werden. Immerhin versuchen wir, Leute zum Nachdenken zu bringen und etwas zu bewegen. Das können nicht viele Leute behaupten.
Goddess_Frigg hat geschrieben:lies weiter oben: 50% in den chefetagen sind ausländer und fast 100% in den niederen jobs. ihr habt weder genug ausgebildete, die es hinkriegen würden, oben mitzumischen (denn ein schweizer wird IMMER einem ausländer vorgezogen, vorausgesetzt, er kann was bieten), noch welche, die sich die finger schmutzig machen würden.
Eine weitere Lüge! Als ob es nicht genug Schweizer geben würde, die qualifiziert wären. Immerhin gibt es in der kleinen Schweiz etwa gleich viele Freimaurer wie im grossen Kanton.

Und mit den "niederen Jobs" unterliegst du einem weiteren Irrtum. Vermutlich haben dir deine Professoren solche Lügenmärchen erzählt. Ich kenne nicht wenige Schweizer, die nicht einmal solche Jobs kriegen! Nicht etwa, weil sie nicht arbeiten wollen, sondern weil ihnen Ausländer solche Jobs wegnehmen. Und dann werden viele Schweizer in Arbeitsintegrationsprogramme gezwungen, die so unglaublich schlecht bezahlt sind, dass jeder von ihnen freiwillig als Strassenwischer oder auch bei der Müllabfuhr arbeiten würde!!! Also halte ganz einfach deine arrogante und verlogene Fresse, du Fettarsch!!!

Arwald

Beitrag von Arwald » 20.02.2007, 16:12

hui da stand müll.
Zuletzt geändert von Arwald am 03.04.2008, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 20.02.2007, 16:16

armageddon676 hat geschrieben:
Und zum schweizer Problem! Habt ihr nicht gerade ein neues Asylgesetz durchgepaukt?Ich denke schon!


Ja und es wurde ziemlich einstimmig angenommen!!

armageddon676 hat geschrieben:"Kommt in die Schweiz, denn hier ist es schön"


wo hörst du denn sowas O_o

armageddon676 hat geschrieben:Und dann wenn die Ausländer kommen, werden sie nicht integriert, sondern man lässt zu das sie Subgesellschaften gründen. Das ist schlimm, weil das eigene Land völlig destabilisiert wird.
ääähm sie WERDEN nicht integriert???? Die meisten von denen wollen sich überhaupt nicht integrieren. Weil sie ja das Geld vom Staat in den Allerwertesten geschoben bekommen! und das ist es was ich schlimm finde. Keine Arbeit, Kein Deutsch aber die fetteste Karre fahren die du auf dem Markt findest und das auf kosten des Steuerzahlers! Und die Gefängnisse völlig überfüllt mit denen werden einfach nicht ausgeschafft und fressen sich da den wanzt voll und bekommen sogar noch ne playsation mit in die Zelle und wir bezahlen das alles. Da geb ich mein Geld doch lieber dem WWF!!

armageddon676 hat geschrieben:Aber nun die Ausländer dafür zu bestrafen ist feige. Denn sie sind der schwache Gegner. Vielmehr heißt die Aufgabe die zu bestrafen, die davon profitieren.
Die Ausländer profitieren von der Schweiz. Da hast dus!

armageddon676 hat geschrieben:Also Kabinett und Kapital! Und wäre es da so dumm, vielleicht sogar mit den Ausländern gegen diese Machtinstanz zu kämpfen?
Vorher rammt dir da ein anders pigmentierter Mitmensch (schön gsagt nicht ;) ) ein Messer in die Kehle weil du in nicht Fi**en willst. das ist mir beinahe passiert!

armageddon676 hat geschrieben:Denn mehr sind auch mehr! Und wenn man schon dabei ist kann man gleich dafür kämpfen das in den Heimatländern zustände errungen werden, die dafür sorgen das es garkeinen Grund mehr gibt in die Schweiz zu ziehen!
Ja bleibt da wo ihr seid! wir brauchen wirklich keine Ausländer hier. Möchtest du nicht gleich die Antischweiz Propaganda verbreiten???

armageddon676 hat geschrieben:Aber natürlich klingt dies nicht logisch für euch, ihr prügelt lieber weiter auf Ausländer ein und versteckt euch hinter rechten Phrasen die noch nie irgendeine Logik hatten!
Da ist die Frage wer Prügelt wen. Geh mal auf www.20min.ch (ja auch wenns n käseblatt ist) dann kannst du dir mal anschauen wer da wen runterhaut!!!!

armageddon676 hat geschrieben:Gemeinsam ist man stark! Und das Kapital ist stark! Warum? Weil es internationalistisch ist! Den Nationalismus nehmen sie nur in den Mund, wenn sie zum gemeinen Volk reden, das bloß nicht auf die Idee kommen soll sich großmöglichst zu wehren!
Oder anders. Was tut mehr weh? Ein Streik aller Schweizer gegen General Motors (gibs die in der Schweiz???) oder ein Streik aller Arbeiter von General Motors? Wie schnell würde wohl ein solcher Großbetrieb einbrechen, wenn auch nur 7 Tage nichts produziert würde?
Sowas wie Streiks gibts hier Auch also keine Panik. Doch das verbessert die Situation auch nicht.
armageddon676 hat geschrieben:Wem also nutzt der Nationalismus? Doch nur den Betrieben, die wenn ein Land nicht mehr will, halt verlagern! Und was dann? Arbeitslosigkeit in dem einen Land, neue Drückerverträge für das andere Land. Was bleibt ist Nationalstolz, wenn man auf dem Arbeitsamt hockt! SUPER!
Hör doch mal mit deinem Nationalsozialismus auf. Das ist was anderes und wenn du hier bist kannst du kaum einen Nationalstolz mehr haben ausser du bist ALBANER JUGO oder sonst was!

Benutzeravatar
Fenris
Priester
Beiträge: 262
Registriert: 12.05.2004, 18:03
Wohnort: Greifensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Fenris » 20.02.2007, 16:28

Gut gebrüllt Löwin =)

Da muss man echt nichts mehr ergänzen..

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 20.02.2007, 18:54

ok

1. ausländer sind böse
2. kapitalismus ist böse
3. ich bin böse ( 8) )
4. hilter ist böse (!?)

1.
weil sie den schweizern die jobs wegnehmen

es ist also verwerflich, dass man besser ausgebildet ist und für weniger arbeitet. sehr gescheit. pech gehabt, lasst euch ausbilden, seiT fleissig und tut was für euer geld, dann bekommt ihr es auch.
alternative: sterbt still.

weil sie vom schweizer sozialsystem abusiv profitieren

es ist also verwerflich, was von einem land geschenkt zu bekommen, welches es einem förmlich in den arsch schiebt. wer ist der dumme? das system oder der nehmer!? sollen die aus kranken gutmenschentum arbeiten und weniger verdienen oder was!?
fazit: wenn ihr nichts gebt, kommt auch keiner um es zu holen.

weil sie gewalttätig etc sind

klar, das ist der abschaum unterentwickelter ländern, also ab-schaumiger als der abschaum von hier. erst die tore weit öffnen und sich dann wundern, dass man ausgefickt wird!? genauso dumm wie alles andere.

2. klar ist er böse aber er ist BESSER als alles andere, was der mensch bisher ausgetüftelt hat.

3. stimmt

4. !?

IchEssBlumen
Mönch
Beiträge: 351
Registriert: 15.02.2006, 00:05
Wohnort: Winterthur

Beitrag von IchEssBlumen » 20.02.2007, 19:40

Aurora ist die Tochter von Mörgeli.

Aufdeckend,
die Blume

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 20.02.2007, 19:46

IchEssBlumen hat geschrieben:Aurora ist die Tochter von Mörgeli.

Aufdeckend,
die Blume
ja klar wow das hatte ich bis jetzt nicht gewusst, aber danke für die Aufklärung *freu*

Benutzeravatar
Ar-Aamon
Bischof
Beiträge: 684
Registriert: 19.08.2006, 12:51
Wohnort: Bern

Beitrag von Ar-Aamon » 21.02.2007, 09:25

Benutze bitte das Wort "Ützgül" für verwerfliche Ausländer. Es ist ein Sammelbegriff. Danke.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 21.02.2007, 10:37

Ar-Aamon hat geschrieben:Benutze bitte das Wort "Ützgül" für verwerfliche Ausländer. Es ist ein Sammelbegriff. Danke.
das hab ich ml gehört, was heisst das?

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37523
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 21.02.2007, 15:05

Ützgül!

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 21.02.2007, 15:15

Ricardo Clement hat geschrieben:Ützgül!
ich würde eher zu Ützgül tendieren...

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 21.02.2007, 15:48

Ricardo Clement hat geschrieben:Ützgül!
haha, im ernst, heisst das was?

Antworten
Back to top