Stress mit Mörgeli - Schwermetall

Stress mit Mörgeli

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Arwald

Stress mit Mörgeli

Beitrag von Arwald » 13.02.2007, 09:58

So ein Stress

Von Christoph Mörgeli

Rapper Stress beherrscht das Marketing, wie auch sein Song «Fuck Blocher» zeigt.
In der Hip-Hop-Szene herrscht eine Art umgekehrte Apartheid: Die Schwarzen umgeben sich in ihren Videoclips vorzugsweise mit dicken Schlitten und runden Frauenhintern, während die weissen Hip-Hopper auf zornige, illusionslose Gettojungs machen. Das ist an sich schon läppisch. Noch schwerer haben es aber weisse Rapper in der Schweiz, die hier nicht einmal die Kulisse eines Gettos finden.

Einen Ausweg aus dieser Misere hat der Rapper Stress aus Lausanne entdeckt. Er macht die Misere selbst zum Thema: «Ich rappe über meine Depressionen», denn «manchmal kann ich nichts mit mir anfangen». Immer wenn Stress nichts mit sich anzufangen weiss, wird er politisch und ist dabei so korrekt, wie man es eigentlich von einem Jugendbeauftragten der SP Schweiz erwarten müsste. So heisst es in einem Konzertbericht: «Alle waren dabei und sangen immer, was Stress sagte: ‹We say Blocher – you say raus.› Nach dem Song gab es tosenden Applaus.» Schön. Da fühlt man sich gleich wieder besser. Darüber hinaus hält sich Stress einen Kampfhund und die Ex-Miss-Schweiz Melanie Winiger.

Trotz seines politischen Engagements fühlt sich Stress «nicht genug ernst genommen». Wie bitte? Immerhin schaffte er es bereits ins Migros-Magazin, in den Blick und zu einer Homestory der Schweizer Illustrierten. Bei so viel Aufmerksamkeit müsste sich eher Jürg Marquard vernachlässigt fühlen. Wer sich als Rapper auf eine Fotostrecke mit der SI einlässt, sollte indes nicht allzu wehleidig jammern, wenn dabei das Bad-Boy-Image flöten geht – zumal die Bilder (wie auch die Unordnung darauf) sorgfältig arrangiert waren: Um den Getto-Glamour zu verstärken, wurden Nacktfotos an die Wohnzimmerwand geheftet und umgeworfene Wodkaflaschen hinzudrapiert. «Promo machen ist halt ein Teil des Jobs», meinte Stress lapidar.

Gelernt ist gelernt. Nach seinem Wirtschaftsstudium arbeitete der Lausanner im Marketing. Sein bisher grösster Marketing-Coup ist allerdings der Song «Fuck Blocher» – oder wie Stress seinen lyrischen Wurf kommentierte: «Manchmal habe ich eine Botschaft, die ich ganz klar rüberbringen will.» Alles klar.

Stress ist jetzt 28, alt genug also, um einen verklärten Blick zurück zu wagen: «Ich hatte mit 17 zum ersten Mal Sex. Heute laden sich die Kids mit 12 einen Porno vom Netz und meinen, das sei Liebe.» Oder sie hören sich die Songs von Stress an und glauben, so sei das Leben.

Quelle: www.weltwoche.ch
:sauf:

Die Schweiz bringt schon sehr armseelige "Promis" hervor und Stress ist ihr König.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Re: Stress mit Mörgeli

Beitrag von Ge » 13.02.2007, 10:52

chchch ist amüsant geschrieben...

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 13.02.2007, 11:02

"manchmal kann ich nichts mit mir anfangen".
JÖÖÖH...

IchEssBlumen
Mönch
Beiträge: 351
Registriert: 15.02.2006, 00:05
Wohnort: Winterthur

Beitrag von IchEssBlumen » 13.02.2007, 11:26

Mörgeli is the Fuhrer

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 13.02.2007, 12:20

Mörgeli ist ein Idiot. Egal was er hier schreibt. Pseudointellektueller Bauernpolitiker.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 13.02.2007, 13:47

Azrael hat geschrieben:Mörgeli ist ein Idiot. Egal was er hier schreibt. Pseudointellektueller Bauernpolitiker.
die BGB ist geschichte, jetzt ist die SVP rechtspopulistisch d.h. auch konservativ und vor allem auf die mittelschicht zielend, es hat nichts mit bauern zu tun.

pseudointellektuell ist er nicht, da spricht sein werdegang dagegen. wenn du erstmal mit 30 das geschafft hat, was der mit 20 schon auf dem buckel hatte, darfst du womöglich eine meinung dazu äussern.

ps: das heisst nicht, dass ich dem mörgeli zustimme, ich finds nur lustig wie er schreibt.

Arwald

Beitrag von Arwald » 13.02.2007, 14:37

Azrael hat geschrieben:Mörgeli ist ein Idiot. Egal was er hier schreibt. Pseudointellektueller Bauernpolitiker.
eine schweiz ohne SVP ist so eine schreckliche und grässliche vorstellung, dass ich über die persönlichen macken einzelner politker gerne hinwegsehe. besonders wenn sie noch so witzig sind wie der mörgeli.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 13.02.2007, 14:57

Und dabei immer noch so dämlich grinsen. Das mit Stress ist ja an sich Nebensache. Der Kuhle und Harte dient sich halt jetzt dem politisch korrekten an, im sicheren Wissen, dass ihm damit die Unterstützung fast aller Medien gewiss ist, da diese ja gern über alle anderen politischen Unkorrektheiten im HipHop hinwegsehen, solange der "Hauptfeind Rechts" angegriffen wird.

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 13.02.2007, 16:51

Es (m)ist mir schnurzegal, wie hochintelligent der ist und was er schon alles erreicht hat. Er ist ein Arschlochgesicht und populär geworden durch seine ewigen Streitschriften.
Und die SVP ist sehr wohl eine Bauern- bzw. Brotwuurschpartei. Bratwurst mag ich aber trotzdem sehr gern.
Ich finde Bernhard Hess von der SD viel amüsanter. DAS ist Realsatire!

Arwald

Beitrag von Arwald » 13.02.2007, 16:57

Azrael hat geschrieben: Und die SVP ist sehr wohl eine Bauern- bzw. Brotwuurschpartei. Bratwurst mag ich aber trotzdem sehr gern.
dem ist schon länger nicht mehr so. sogar die SVP hat die (leider) aussterbende Landwirtschaft mehr oder weniger aus dem Programm gestrichen und beschäftigt sich mit anderen Themen. wobei ich an einer bauern- bratwurstpartei wirklich nichts auszusetzen hätte.
wenigstens eine ernstzunehmende bürgerliche partei hat noch keinem land geschadet.

ohne svp möcht ich dieses land hier nicht mal auf der durchreise betreten. wahrscheinlich würde die schweiz nach 10 jahren fast so im arsch sein wie deutschland.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 13.02.2007, 17:01

Also in Deutschland sieht es aufm Land um LÄNGEN besser aus als bei uns. Die haben ihr "Migrationsproblem" in den Städten, nicht überall hinverschlirkt wie bei uns, wo in jedes Kuhkaff ein Asylantenheim muss. Oder besser noch acht.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 13.02.2007, 17:09

Ricardo Clement hat geschrieben:Also in Deutschland sieht es aufm Land um LÄNGEN besser aus als bei uns. Die haben ihr "Migrationsproblem" in den Städten, nicht überall hinverschlirkt wie bei uns, wo in jedes Kuhkaff ein Asylantenheim muss. Oder besser noch acht.
richtig.

Arwald

Beitrag von Arwald » 13.02.2007, 17:11

Ricardo Clement hat geschrieben:Also in Deutschland sieht es aufm Land um LÄNGEN besser aus als bei uns. Die haben ihr "Migrationsproblem" in den Städten, nicht überall hinverschlirkt wie bei uns, wo in jedes Kuhkaff ein Asylantenheim muss. Oder besser noch acht.
brauchts ja auch nicht. die städte sind riesige asylantenheime. auch nich so das wahre.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 13.02.2007, 17:15

Nun gut, nach Berlin ziehts mich auch nicht unbedingt.

DarkDrow

Beitrag von DarkDrow » 13.02.2007, 18:10

Ricardo Clement hat geschrieben:Nun gut, nach Berlin ziehts mich auch nicht unbedingt.
Poff!

Nein, da brauchst nämlich gut-preusische Tugenden, ihr Weicheier vom Land.


( Neid...)

IchEssBlumen
Mönch
Beiträge: 351
Registriert: 15.02.2006, 00:05
Wohnort: Winterthur

Beitrag von IchEssBlumen » 13.02.2007, 19:51

Das Ziel der Stasi Partei (alias SP) ist ein kommunistischer Staat nach dem Vorbild der Sowjetunion, nichts anderes. Solange Profilneurotiker wie der Genosse Stalin Junior (auch bekannt als Leuenberger) und dahergelaufene Schlampen die wohl nicht genug Saft zwischen die Beine gespritzt bekommen haben wie die Calimero phantasie Politik betreiben....da bin ich doch verdammt froh ne "bauernpartei" zuunterstützen.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 14.02.2007, 14:15

Manchmal denke ich mir schon, dass Ihre Altersangabe korrekt ist, Herr Blumen...

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 14.02.2007, 15:23

die sp hat aber wirklich züge des empirischen kommunismus...

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37912
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 14.02.2007, 16:20

Wie unglaublich tragisch! Wie absolut schrecklich! Damit bedrohen sie den Kapitalismus ja sicher unwahrscheinlich!

Benutzeravatar
Venom
Bischof
Beiträge: 769
Registriert: 21.08.2005, 18:41
Wohnort: WIR SIND ALLE GEGEN NAZIS!
Kontaktdaten:

Beitrag von Venom » 17.02.2007, 11:31

We say Blocher - You say raus

:?

Antworten
Back to top