Fakten zur Jugendgewalt - Seite 9 - Schwermetall

Fakten zur Jugendgewalt

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Ravager
Papst
Beiträge: 1703
Registriert: 04.12.2003, 15:25
Wohnort: Kaff in Westfalen

Beitrag von Ravager » 01.02.2008, 22:09

Hier ein Fall, der in Deutschland für Wirbel sorgt:
http://www.youtube.com/watch?v=7Z_I-Se_ryU
Ist schon bezeichnend, dass hier primär auf die Situation der Migranten "aufmerksam gemacht wird" und gegen die spiessigen Deutschen gewettert wird, man aber nebenbei zu vergessen scheint, dass es sich dabei um Notwehr gehandelt hat.

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 01.02.2008, 22:34

Ein Russe sticht einen Maghreb ab? Was geht uns Deutsche das an?

Rasputin
Heuchler
Beiträge: 39
Registriert: 12.12.2007, 09:55

Beitrag von Rasputin » 02.02.2008, 00:19

Ricardo Clement hat geschrieben:D"Der Überfall in der U-Bahn ist darauf zurückzuführen, dass ausländische Jugendliche in DEutschland viel zu stark schikaniert, gegängelt und bevormundet werden"...
das ist so gar nicht mal falsch, kommt oft vor, das rechtfertigt solch eine tat aber nicht

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 02.02.2008, 14:28

Und wie oft kommt vor dass ausländische Jugendliche die Einheimischen schikanieren? Man wird ja ständig belästigt, gerade im ÖV!

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38221
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 02.02.2008, 14:33

Hähä... Mann, ist diese Gesellschaft am Arsch!

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 02.02.2008, 14:52

europa zerrüttet sich durch naiven humanismus selbst. in deutschland darf man nicht mal fakten öffentlich kundtun, ohne dass man als böser rassist etc abgestempelt wird (siehe herr koch in hessen in jüngsten geschehnissen).

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4380
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 02.02.2008, 15:11

koch ist ein Populist ohne Rückgrat. Mit Fakten hat das wenigs zu tun. Nachdem er erkannt hat, wie wenig Gegenliebe sein für die Wahl gewählter Kurs erhält, wurde ruckzug umgeschwenkt. Selbst bei uns in München wurden die "skandalösen" Plakate wieder überklebt, ehe der leim trocken war

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38221
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 02.02.2008, 15:12

Dazu passt auch das wunderbar...

http://www.espace.ch/artikel_478555.html?smsg=128287

Schade, dass der Herr Student nicht überlebt hat. Er hätte vielleicht sein Studenten-Weltbild etwas geändert danach...

Arwald

Beitrag von Arwald » 03.02.2008, 20:00

Ricardo Clement hat geschrieben:Dazu passt auch das wunderbar...

http://www.espace.ch/artikel_478555.html?smsg=128287

Schade, dass der Herr Student nicht überlebt hat. Er hätte vielleicht sein Studenten-Weltbild etwas geändert danach...
Es wär so einfach. 3 mal Genickschuss für die Täter, deren Familie haben die 3 Kugeln zu bezahlen und werden dann möglichst auf ihre eigenen Kosten sofort aus diesem Land gewiesen. Danach beginnt man die systematische Ausbürgerung und Ausweisung aller Problemrassen.

In Wirklichkeit bezahlen natürlich die Täter und deren Brut rein gar nichts. Die einzigen die bezahlen sind wir, um mit IV und Sozialhilfe diese Gewalt zu finanzieren und natürlich die Familie des Verstorbenen, für dessen Beerdigung.

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 03.02.2008, 20:16

Ricardo Clement hat geschrieben:Schade, dass der Herr Student nicht überlebt hat. Er hätte vielleicht sein Studenten-Weltbild etwas geändert danach...
Ach komm, du weisst doch gar nicht, wer das war und warum und überhaupt.

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 03.02.2008, 20:52

Es waren drei Ausländer. Deren Ausweisung wird nun gefordert. Ihre Strafe sollen sie aber gopferdammi HIER bekommen.

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5356
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 03.02.2008, 21:43

Azrael hat geschrieben:Es waren drei Ausländer. Deren Ausweisung wird nun gefordert. Ihre Strafe sollen sie aber gopferdammi HIER bekommen.
Wieso? Der Knast in der Schweiz ist Luxus und wird von uns bezahlt. Die sollen in einem feuchten Drecksoch im Kosovo oder wo auch immer dahinvegetieren.

Am Freitag haben ein paar Albas einen Afrikaner verfolgt und die Finger verschnitten. Schlussendlich wurde der Afrikaner mit Schellen abgeführt und die Balkanbuben, die offensichtlich Streit suchten durften weiterziehen.

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 03.02.2008, 21:53

In seinem Land wird er wohl gar keine Strafe absitzen müssen.

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5356
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 04.02.2008, 09:16

Stimmt. Dann sollten wir Gefängnisse einrichten, bei denen dieselben Bedingungen herrschen wie im Land des Sträflings: Stück trockenes Brot, eine Kanne abgestandenes Wasser und eine versiffte Matratze. Soll dann auch keiner sagen, die Schweiz würde sich ihren Gästen nicht anpassen.

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 04.02.2008, 09:22

Stimmt. Tollerant sein und andere Sitten respektieren. Also Hände abhacken, in Ketten legen, auspeitschen. So könnte die Tolleranz doch noch Spass machen *g*

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 04.02.2008, 11:45

kogokg hat geschrieben:Stimmt. Dann sollten wir Gefängnisse einrichten, bei denen dieselben Bedingungen herrschen wie im Land des Sträflings: Stück trockenes Brot, eine Kanne abgestandenes Wasser und eine versiffte Matratze. Soll dann auch keiner sagen, die Schweiz würde sich ihren Gästen nicht anpassen.
20 Jahre Altstätten bei Rührei und Schlafsack.

Benutzeravatar
Ganymed
Bischof
Beiträge: 619
Registriert: 02.06.2007, 20:53
Wohnort: Mighty Pagan Woods of Hyperborea
Kontaktdaten:

Beitrag von Ganymed » 04.02.2008, 13:22

Warum hauen wir eigentlich nie zurück?

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38221
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 04.02.2008, 13:40

Warum? Weil wir dann böse Nazis wären und auf der Stelle zu 10000 Jahren Einzelhaft bei Wasser und Brot für unsere UNMENSCHLICHKEIT verurteilt würden! Bei UNS greift das Gesetz!!

Und das Gesetz ist dazu da, DIE zu schützen und UNS zu vernichten!

Benutzeravatar
Tigga
Bischof
Beiträge: 925
Registriert: 20.08.2006, 18:03
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Tigga » 04.02.2008, 16:45

www.shortnews.de hat geschrieben:Auf dem Nachhauseweg von der Schule, wurde der Achtjährige Finn von einem mit einem Messer bewaffneten jungen Mann aufgehalten und aufgefordert, ihm sein Geld auszuhändigen.
Finn hob darauf hin einen Stock auf und schlug nach dem Räuber, der mutigen Jungen dann mit dem Messer leicht verletzte, worauf Finn erneut mit dem Stock zuschlug. Nachdem Passanten auf den Vorfall aufmerksam wurden, ergriff der junge Mann die Flucht.
Die Polizei in Gelsenkirchen steht der couragierten Art des Achtjährigen Finn skeptisch gegenüber und rät, dass Kinder in solchen Situation doch lieber weglaufen und um Hilfe rufen sollten.
Jugendgewalt ist doch gut.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38221
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 04.02.2008, 17:14

Na, DAS ist ja mal vollkommen Themenbezogen...

Antworten
Back to top