FDP-Politiker will Englisch als Amtssprache! - Schwermetall

FDP-Politiker will Englisch als Amtssprache!

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Weiskunig
Priester
Beiträge: 196
Registriert: 04.09.2007, 18:51
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

FDP-Politiker will Englisch als Amtssprache!

Beitrag von Weiskunig » 08.10.2007, 03:12

http://www.blick.ch/news/schweiz/wahlen ... ache-73058

Nationalrat Felix Gutzwiller ist komplett übergeschnappt, denn dieser elende Landesverräter will Englisch zur offiziellen Amtssprache der Schweiz machen!!!

Unsere Landessprachen sind Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch, und dabei soll es auch bleiben! Also kein Englisch, Albanisch, Serbo-Kroatisch oder Türkisch in den Amtsstuben.

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 08.10.2007, 03:30

Naja, der Blick als Quelle... Auch wenn es tatsächlich so stimmt, wundert mir das, gerade von der FDP.

Benutzeravatar
Weiskunig
Priester
Beiträge: 196
Registriert: 04.09.2007, 18:51
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von Weiskunig » 08.10.2007, 03:49

ticino1 hat geschrieben:Naja, der Blick als Quelle... Auch wenn es tatsächlich so stimmt, wundert mir das, gerade von der FDP.
Ob Ringier oder Tamedia, das ist eh derselbe Scheiss. Das spielt für mich überhaupt keine Rolle, denn wie Ricardo Clement an anderer Stelle schon sagte, gibt es KEINE objektiven Medien.

SCHEISS AUF DIE VERLOGENEN UND GESTEUERTEN MEDIEN!

:Brutal 4:

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38347
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 08.10.2007, 07:29

Wer Englisch in der Schweiz benutzt/als Amtssprache und/oder zur offiziellen Übermittlung von Nachrichten/Neuigkeiten/etc. benutzt/teilweise benutzt, zur Nutzung aufruft und/oder dritte dazu animiert, Englisch zu verwenden/anzupreisen/aufzuschreiben/als Amtssprache einzuführen wird nach zweijähriger Folterhaft auf dem Bundesplatz gehängt, geschleift und gevierteilt!

Ich habe gerichtet.

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 08.10.2007, 07:47

Solange es noch Menschen gibt, die "einzigste(r/s)" schreiben oder dass/das, Tod/tot und dergleichen nicht beherrschen, sehe ich keine Notwendigkeit, Englisch als Amtssprache einzuführen.

Aber man sollte alle Romanischsprechenden (besonders jene aus dem Münstertal) dafür schlagen, dass sie diese Sprache sprechen :D (gäll Aequitas)

Benutzeravatar
adonaiobscura
Mönch
Beiträge: 368
Registriert: 17.05.2006, 09:37
Wohnort: Duisburg

Beitrag von adonaiobscura » 08.10.2007, 09:18

Aber Männer, also wirklich, VIER Sprachen???
Englisch wäre da doch ein echter Fortschritt.
:roll:

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5357
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 08.10.2007, 09:23

Einfach alle Berndeutsch lernen. Kann es nicht genug wiederholen.

Benutzeravatar
Aequitas
Kardinal
Beiträge: 1182
Registriert: 04.02.2005, 13:17
Wohnort: Graubünden

Beitrag von Aequitas » 08.10.2007, 10:00

Veritas_In_Omnes hat geschrieben:Aber man sollte alle Romanischsprechenden (besonders jene aus dem Münstertal) dafür schlagen, dass sie diese Sprache sprechen :D (gäll Aequitas)
Nein. Wenschon müsste man alle Bündner hängen, die sich über diese Sprache lustig machen.

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 08.10.2007, 14:17

Vier Sprachen oder eine? Hm.

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 08.10.2007, 14:22

GoatMolestor hat geschrieben:Vier Sprachen oder eine? Hm.
Iran sollte auch alle regional Sprachen abschaffen, und Englisch als Amtsprache einführen, damit sich alle verständigen können.

Benutzeravatar
Jera
Abt
Beiträge: 499
Registriert: 16.07.2005, 18:24

Beitrag von Jera » 08.10.2007, 14:56

wir haben momentan das hotel in dem ich arbeite voller schweizer, aber dass die deutsch sprechen ist mir neu *g*

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 3958
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 08.10.2007, 15:17

Bei der FDP wundert mich gor nix, schliesslich haben die auch angeblich einen englischen Namen. Letzthin habe ich an einer von Hip Hoppern versprayten Mauer die mutmasslich wahre Bedeutung der Abkürzung FDP gelesen: "F'ck da police"!

Benutzeravatar
Ravager
Papst
Beiträge: 1703
Registriert: 04.12.2003, 15:25
Wohnort: Kaff in Westfalen

Beitrag von Ravager » 09.10.2007, 09:32

Also bitte etwas mehr Integrationswillen die Damen und Herren. Immerhin hilft uns dass bei der Kommunikation mit der ganzen Welt. :wink:

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 09.10.2007, 17:21

Ravager hat geschrieben:Also bitte etwas mehr Integrationswillen die Damen und Herren. Immerhin hilft uns dass bei der Kommunikation mit der ganzen Welt. :wink:
es ist nicht nötig, englisch als amtssprache einzuführen, um alles ins englische zu übersetzen... die idee ist ja, formulare auch auch englisch anzubieten, was man bei wirtschaftlichem interesse eh macht, ergo man muss es nicht erzwingen.

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 11.10.2007, 04:14

ticino1 hat geschrieben:
GoatMolestor hat geschrieben:Vier Sprachen oder eine? Hm.
Iran sollte auch alle regional Sprachen abschaffen, und Englisch als Amtsprache einführen, damit sich alle verständigen können.
Unnötig :lol:

morgulbrut
Gläubiger
Beiträge: 59
Registriert: 04.06.2007, 15:53
Wohnort: tsüri stadt

Beitrag von morgulbrut » 11.10.2007, 22:23

Jera hat geschrieben:wir haben momentan das hotel in dem ich arbeite voller schweizer, aber dass die deutsch sprechen ist mir neu *g*
dä lehnen sie sich aber gehörig aus dem fenster...

morgulbrut
Gläubiger
Beiträge: 59
Registriert: 04.06.2007, 15:53
Wohnort: tsüri stadt

Beitrag von morgulbrut » 11.10.2007, 22:26

ticino1 hat geschrieben: wundert mir das, gerade von der FDP.
wieso? wirtschaftswachstum ist auch von ausländischen investoren abhängig... und wenn nun ein konzern seinen papierkrieg mit den behörden in der schweiz auf englisch abhacken kann, hat die schweiz einen wettbewerbsvorteil gegenüber z.b. östereich wo das nicht geht.

Antworten
Back to top