Wandergebiete - Seite 2 - Schwermetall

Wandergebiete

Alles, was dich in deiner Freizeit interessiert.

Moderatoren: Schlaf, BarbaPeder, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5348
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 17.01.2011, 17:49

@m.g, meinst du dieses urwladähnliche Gestrüpp im Tal? Habe es mal von oben betrachtet, sieht echt schön aus. Wohl das Schönste in diesem Tal, welches sonst nur aus einer Strasse und ein paar Tankstellen besteht.

Benutzeravatar
m.g.
Heuchler
Beiträge: 19
Registriert: 16.01.2011, 14:13
Wohnort: Aargau

Beitrag von m.g. » 17.01.2011, 19:44

hm ne, eigentlich alles andere als urwaldähnlich. Und dieser Wald, oder das, was davon übrig blieb liegt an einem Berghang. So sieht er aus:

http://www.bildarchiv-boden.de/wald/wg/ ... anach1.jpg

Fand ich echt ein Erlebnis (wenn man mal oben angekommen ist...) Vorallem wenn die Sonne scheint und die verkohlten Baumstämme silbern glänzen :)

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Azmodina » 01.02.2011, 11:28

die bruchhauser steine im hochsauerlandkreis nahe olsberg

Bild

Bild

Bild

Das Eggegebirge nahe paderborn
Bild

Bild
Bild

aber auch unser stadtwald ist recht schön anzusehen
Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Azmodina » 01.02.2011, 11:31

m.g. hat geschrieben:hm ne, eigentlich alles andere als urwaldähnlich. Und dieser Wald, oder das, was davon übrig blieb liegt an einem Berghang. So sieht er aus:

http://www.bildarchiv-boden.de/wald/wg/ ... anach1.jpg

Fand ich echt ein Erlebnis (wenn man mal oben angekommen ist...) Vorallem wenn die Sonne scheint und die verkohlten Baumstämme silbern glänzen :)
oh ja, solche ausblicke kenne ich nur zu gut. nach kyrill sieht ein teil unseres waldes ähnlich aus

Bild

Benutzeravatar
Dabby
Bischof
Beiträge: 793
Registriert: 17.03.2010, 16:59
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dabby » 01.02.2011, 12:14

ich bin verliebt... total superschöne impressionen, insbesondere dieser waldfriedhof strahlt eine sehr mystische atmosphäre aus. ich dachte immer, in waldfriedhöfen würden nur urnen begraben und keine richtigen gräber samt grabstein.

und ja... die kyrill bilder sehe ich hier auch jeden tag, zum glück wird es langsam wieder. hier im kreis siegen/widgenestein und umgebung war es wohl am schlimmsten in deutschland :(

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Azmodina » 01.02.2011, 13:04

ja, langsam. es wird jahrzente dauern bis die wälder wieder üppig sind.

bei haltern gibt es die westruper heide. das besondere daran ist, das es eine urzeitliche dünnenlandschaft ist, mitten im ruhrgebiet.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Aynaet
Gläubiger
Beiträge: 51
Registriert: 27.12.2010, 20:18
Wohnort: NRW

Beitrag von Aynaet » 04.02.2011, 17:54

und ja... die kyrill bilder sehe ich hier auch jeden tag, zum glück wird es langsam wieder. hier im kreis siegen/widgenestein und umgebung war es wohl am schlimmsten in deutschland
ist wirklich schlimm in den siegerländer wäldern... ich weiß noch genau mein entsetzen, als ich das erste mal nach kyrill über die a4 & hts zu meinen eltern fuhr ... ich war geschockt, was da um kreuztal alles kaputt war von den bergen, die ich nur als dichte wälder kannte...

Benutzeravatar
exorientelux
Mönch
Beiträge: 392
Registriert: 20.07.2010, 22:36

Beitrag von exorientelux » 04.02.2011, 18:37

Eigentlich sind Waldbrände ganz gewöhnlich und wichtig für den Wald. Man soll das nicht so beweinen, auch wenns einen optisch grämt.

Benutzeravatar
Dabby
Bischof
Beiträge: 793
Registriert: 17.03.2010, 16:59
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dabby » 04.02.2011, 19:18

exorientelux hat geschrieben:Eigentlich sind Waldbrände ganz gewöhnlich und wichtig für den Wald. Man soll das nicht so beweinen, auch wenns einen optisch grämt.
eigentlich finde ich, sehen abgebrannte oder abgestorbene wälder auch weitgehend ziemlich intressant aus.

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 10.07.2017, 06:40

:lol: Wenn es schon ein passendes Thema gibt...

Ich war vorgestern in Italien - man gebe San Jorio in Maps ein - und bin auf die Marmontana gestiegen, um dann dem Grat entlang zur Guggia Spitze und dann runter Richtung Roveredo (GR) weiter zu wandern. Die Val Morobbia auf der Seite von Carena ist einfach Herrlich mit den vielen Murmeltieren und der Grünen Landschaft. Von der Marmontana aus sieht man sogar den Comer See und die Adda die darin fliesst.

Laut geologischem Atlas (online) liegt die Marmontana auf einem Tonalit Einschluss. Was ich gefunden habe, sieht aber aus wie Pyroxenit. Bin nun etwas verwirrt... :? Ich würde das gerne prüfen, aber das Blatt Iorio ist leider ausverkauft und fast 100.- für die digitale Version zahle ich sicher nicht.

Um VaSuSus Aussage betreffend 'Futter mitbringen' in der Galerie zu ergänzen, als ich dort oben war, freuten sich abertausende von Insekten an meiner Anwesenheit, sie hatten mich zum Fressen gern, echt.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37899
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 10.07.2017, 08:55

Mit Stahltyrann Bignasca im Verbrennungsfeldzug gegen Felder, Wälder und Wiesen!!!!

Bild

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 7308
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 10.07.2017, 18:10

ticino1 hat geschrieben:Um VaSuSus Aussage betreffend 'Futter mitbringen' in der Galerie zu ergänzen, als ich dort oben war, freuten sich abertausende von Insekten an meiner Anwesenheit, sie hatten mich zum Fressen gern, echt.
Hehe, ja das ist cool. :D Wenn man am oberen Ende der Nahrungskette steht, ist es eben auch eine Verpflichtung, den Ring nach unten wieder zu schliessen.

(sofern jetzt nichts Problematisches dabei ist natürlich nur) man muss halt warten, bis die von allein fertig sind, und ich habe übrigens auch festgestellt, dass es kaum weh tut oder juckt, wenn man die Mücke dabei beobachtet hat.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37899
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 10.07.2017, 19:15

Ich bin immer wieder gern mal rund um die Kaiserstadt unterwegs...

Bild

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 11.07.2017, 05:58

(Stadtmenschen :roll: )

Benutzeravatar
Embalmed
Bischof
Beiträge: 773
Registriert: 27.11.2010, 17:06
Wohnort: Kollektiv Januarlöcher idr Steigi 69

Beitrag von Embalmed » 11.07.2017, 07:30

Gestern rund um Novigrad unterwegs...diese historischen Streuobstwiesen da...wunderschön.
Bild

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Heiliger
Beiträge: 10110
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 11.07.2017, 08:01

Ich war gestern im südlichen Varant unterwegs. Eine etwas karge, aber sehr schöne Gegend mit einer ausgesprochen interessanten Fauna!

Bild

Antworten
cron
Back to top