DEATHRITE, EURYNOMOS, INFERNAL ASSAULT, NW -30.11.19-CAT/Ulm - Schwermetall

DEATHRITE, EURYNOMOS, INFERNAL ASSAULT, NW -30.11.19-CAT/Ulm

Konzertankündigungen und Diskussionen zu Gigs.

Moderatoren: Schlaf, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
Tyrant2303
Heuchler
Beiträge: 19
Registriert: 31.05.2016, 21:24

DEATHRITE, EURYNOMOS, INFERNAL ASSAULT, NW -30.11.19-CAT/Ulm

Beitrag von Tyrant2303 » 12.09.2019, 03:05

Am Sa., 30.11.2019 spielen DEATHRITE, EURYNOMOS, INFERNAL ASSAULT und NOCTURNAL WEED im CAT in Ulm.
+ Aftershow-Party
https://de-de.facebook.com/catacombsofmetal


Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: AK: 15€ / 13€ (ermäßigt)
Adresse: Prittwitzstraße 36, 89075 Ulm
http://www.cat-ulm.de


Info:

DEATHRITE:
Not too many bands share the ability to instinctively hit the sweet spot where only the most severe elements of death-metal and punk converge. Surely one of the most thrilling acts of this rare breed are DEATHRITE from Dresden, Germany, who honed their knuckle-dragging savagery for four years now over a series of releases, including the highly praised „Into Extinction“, released through the esteemed German label Per Koro in 2013. On numerous tours and countless shows DEATHRITE have played with internationally renowned artists like Napalm Death, Rotten Sound, Aura Noir, Mutilation Rites, Integrity and Full Of Hell, just to name a few. Coming from – and sticking to – Germany’s vivid DIY punk scene these four guys have never been afraid to add a huge amount of old school Death Metal riffage and even hints of head-hits-concrete sludgecore villainy into the mix. The preliminary peak of this malign mixture is DEATHRITE’s newest album „Revelation Of Chaos“, that will reveal itself via Prosthetic Record in 2015. The outcome sounds like a beer and blood soaked Death Metal show that might very well have happened in a Swedish basement around 1992, including the trademark HM2 sound that hasn’t been presented in such a sordid perfection since Dismember’s “Like An Ever Flowing stream”. Yet the song-writing is so bare-bones to the point that “Revelation Of Chaos” will bring together Metalheads, Punks and Grindcore freaks at ease to destroy themselves in every mosh pit ever. Let the chaos arise.
https://www.facebook.com/deathrite666/

EURYNOMOS:
From the forgotten Valleys of Hades comes the metallic beast EURYNOMOS.
EURYNOMOS' spirit was born years ago but never left the realm of shadows until the line-up was finally completed in 2014.
Musically, EURYNOMOS stands for tradition and keeps the flame of the creators of the raw and dark Heavy Metal genre burning, no more - no less.
Lots of elements for a huge amount of songs has been written during the years, a lot of material which now is sorted out step by step.
https://www.facebook.com/eurynomosofficial/

INFERNAL ASSAULT:
Die Rheinland-Pfälzer Infernal Assault liefern laute Gitarren, stürmische Drums und eingängige Songs die stilistisch irgendwo zwischen frühen Bathory, Venom und Motörhead fallen.
Mit der aktuellen EP „Spectres Of The Night“ führt die junge Band konsistent fort was sie 2014 begonnen haben und behalten die jugendliche Aggressivität in ihrem Sound. Trotzdem haben Infernal Assault eine interessante Prise Rock’n’Roll in ihren Songs der sie von einigen Bands dieser Musikrichtung abhebt.
Das Trio spielt nur wenige Shows im Jahr, umso heißer dürften sie bei uns in Ulm auf die Bühne steigen.
https://www.facebook.com/infernalassault666/

NOCTURNAL WEED:
Die in Ulm ortsansässige Band macht keinen Hehl daraus, sich ihrer Umgebung des nebligen Donautals anzupassen. Hier trifft drückender Sludge auf doomigen Death Metal, gepaart mit lyrischer Kräuterkunde und einem Hauch von Rauch. Mit ihrem baldigst erscheinenden Demo-Release "Smoke Inhaler", werden sie das CAT einmal mehr aus allen Wolken fallen lassen. Legalize the world!
https://www.facebook.com/NocturnalWeed/

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4319
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 12.09.2019, 10:22

eurynomos... [232] [1231] [1231] [121]

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12401
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 12.09.2019, 11:09

Das ist der Original-Sänger von Desaster (1992), und "Eurynomos" heisst ein Song vom Hellhammer-Demo "Satanic Rites" (1983)...

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37692
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 12.09.2019, 11:28

:!:

Es gibt auch noch "Eurynome"... Irgendwo...

(zusammenhangslos)

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12401
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 12.09.2019, 11:42

Ja, das waren WELSCHE, aus dem Umfeld von KRIGAR. Bei denen hing ich sogar mal ein WE lang ab, einer von denen hatte so eine Art Berghütte im Jura, waren trotz Sprachbarriere noch coole Leute....ihre Musik war hingegen leider recht durchschnittlich.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37692
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 12.09.2019, 11:53

Oder sogar der allerletzte Scheissdreck...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12401
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 12.09.2019, 13:26

Nid grad ganz, aber schon ziemlich....

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37692
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 12.09.2019, 13:43

Das dachte ich...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12401
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 12.09.2019, 14:11

Sehr schnarchig, indeed...

https://www.youtube.com/watch?v=p095sCFh9Pw

Ich erinnere mich noch an die socially awkward scene beim Abschied, als der eine von Krigar meinem Bandkumpel und mir noch so bitz Kiff geben wollte welches er so seltsam versteckt in der Faust hielt, und wir ihm beide (!) anstatt dessen eine frühe Bro-Fist gaben.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 37692
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Re: DEATHRITE, EURYNOMOS, INFERNAL ASSAULT, NW -30.11.19-CAT/Ulm

Beitrag von Graf von Hindenloch » 28.10.2019, 10:21

Aha...

Antworten
cron
Back to top