OSCULUM INFAME - Schwermetall

OSCULUM INFAME

Alles rund um Schwarzmetall.

Moderator: Imperial Warcry

Benutzeravatar
Scorn
Priester
Beiträge: 266
Registriert: 27.07.2004, 12:33
Wohnort: Helvetien

OSCULUM INFAME

Beitrag von Scorn » 27.08.2004, 13:47

Was halltet ihr von dieser Band?

Weltentod
Bischof
Beiträge: 736
Registriert: 20.10.2004, 08:59

Beitrag von Weltentod » 25.10.2004, 21:03

Ist ja nur zwei Monate her, dass diese Beitrag entstand also kann ich ja auch noch drauf antworten :wink:

Ja, gefällt mir sehr gut. Melodie gepaart mit sehr rohem Black Metal, auch wenns ab und an doch sehr scheppert. Dazu noch die meisten Lieder über 6 Minuten lang ... was will man mehr?!

Benutzeravatar
Swyt
Priester
Beiträge: 260
Registriert: 22.05.2006, 11:46
Wohnort: Helvetia

Beitrag von Swyt » 09.09.2006, 23:47

And than when his dead, he will be new born

christianwarlord
Heuchler
Beiträge: 1
Registriert: 14.08.2006, 14:33

Beitrag von christianwarlord » 10.09.2006, 00:15

mein anus gehört torn





apart

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38364
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 25.10.2006, 14:59

Somit wird dieser Faden gnadenlos wiederaufgenommen. Denn: Das "Dor-nu-Fauglith"-Album von OSCULUM INFAME ist meiner Meinung nach eines der besten BM-Alben schlechthin. Es vereinte die primitiv-scheppernde Romantik von "thousand Swords" mit ausgereifterer Spielweise und verschiedenen norwegischen und slawischen BM-Einflüssen, wie kein anderes Album dies danach je wieder getan hat. Hervorzuheben ist hierbei vor allem die perfekte Produktion (SO muss BM tönen!) und das unerreichte Schlagzeugspiel von Malkira, welcher nach Maiden's Nicko meiner Ansicht nach der beste Drummer ist, den ich je gehört habe (ernst gemeint, auch wenn seine Parts auf diesem Album nicht sonderlich technisch sind). An diesem Album stimmte einfach alles und das miserable Englisch gehört schlicht zum BM, da es eine unglaubliche Stupidität, also eine irgendwie Ork-artige Aura verleiht. Und die Texte waren so richtig herrlich himmelschreiend stupide. Ein Klassiker, der Seineswgleichen sucht und ihn auch bei O.I.'s späterem Minialbum nicht findet. Schade, dass die beiden angekündigten Alben, die sie angeblich noch aufgenommen haben, wohl niemals erscheinen werden.

4stringkiller
Heuchler
Beiträge: 2
Registriert: 11.09.2006, 14:49
Kontaktdaten:

Beitrag von 4stringkiller » 25.10.2006, 15:27

Dor-nu-Fauglith ist eines der besten BM Alben überhaupt.
Das restliche Material von OI kommt leider nicht annähernd mehr an Dor-nu-Fauglith heran.

Benutzeravatar
adonaiobscura
Mönch
Beiträge: 368
Registriert: 17.05.2006, 09:37
Wohnort: Duisburg

Beitrag von adonaiobscura » 25.10.2006, 15:34

Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass der Text zu "Kein Entkommen" von König Asura von den göttlichen MORKE geschrieben wurde.

Habe O.I. einst live erleben dürfen, es war der Hammer. Phantastische Band! Auch das Split Tape mit Funeral liebe ich!

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38364
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 25.10.2006, 15:41

Ja, dieser Text wurde gewisslich nur noch von den hyperintellektuellen Aussagen des "Königs" in diversen Interviews übertroffen. Inzwischen soll er bei Aldi an der Kasse sitzen. Also ist dort nicht nur der Kunde König...

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 25.10.2006, 17:02

Ricardo Clement hat geschrieben:das unerreichte Schlagzeugspiel von Malkira
Das habe ich ja nun schon öfters gehört. Vielleicht bin ich einfach von zuvielen Death-Drummern verdorben worden, so dass ich subtile Genialität beim Trommeln nicht mehr erkenne. Aber ansonsten kann ich deinem Post voll und ganz zustimmen.

Edit: Ach, und Aldi ist immerhin imperialer als Bayern.

Benutzeravatar
reima
Priester
Beiträge: 261
Registriert: 27.03.2005, 19:44
Wohnort: nähe Bern

Beitrag von reima » 26.10.2006, 21:45

Guten Abend

Haber überall gesucht, jedoch nichts gefunden.

Gibts es Hörproben davon?

Kann man die Cd noch irgendwo erwerben?

Danke

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38364
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 27.10.2006, 13:09

An sich sollte das Teil noch auf diversen Vertrieben erhältlich sein. Im Netz findet man in der Tat sehr wenig von ihnen. Einfach weitersuchen und im Notfall bei Auktionshäusern probieren. Diesen Kauf wird man in keinem Fall bereuen.

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 27.10.2006, 14:20

Ist dem so? Soviel ich weiss, gibts das schon länger nicht mehr. Jedoch besagen Gerüchte, dass es bald von W.T.C. neu aufgelegt wird.

Benutzeravatar
Caturix
Kardinal
Beiträge: 1027
Registriert: 03.08.2006, 23:21
Wohnort: Melina

Beitrag von Caturix » 22.11.2006, 22:10

So, ich habe nun die "Dor-Nu-Fauglith" mehrmals angehört. Ich kann Herrn Clement voll und ganz zustimmen!
Ein starkes BM-Album, welches mich absolut überzeugt. Der Reichtum an den von Ricardo Clement genannten Einflüssen und Nuancen, macht dieses Stück unglaublich attraktiv. Ich bin begeistert!

Gein Entgommen - Daschauuu :lol: !


Kennt jemand das Demomaterial?

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38364
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 23.11.2006, 13:57

Ja. Ich. Es gibt nur ein rehearsal, welches mit dem "Dor nu fauglith"-Material nichts zu tun hat, und dann noch das "I'a'em Shat'n (oder so ähnlich)-demo und ein split-demo mit FUNERAL. Auf beiden letzteren Sachen kann man schon die Richtung raushören, die sie dann mit "D.n.F" eingeschlagen haben, aber sie sind qualitativ Meilen dahinter zurück. Das Split-demo mit FUNERAL (später Kristallnacht) ist allein wegen der drei erzgenialen FUNERAL-Stücke zu empfehlen.

Benutzeravatar
Dr.Schenderowitsch
Priester
Beiträge: 253
Registriert: 11.10.2006, 12:26
Wohnort: Bayern

Beitrag von Dr.Schenderowitsch » 23.11.2006, 14:52

Scheiss-Album!

Ich habe entschieden!

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38364
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 23.11.2006, 15:02

Ja, ja, die Langeweile im Saal...

Benutzeravatar
Dr.Schenderowitsch
Priester
Beiträge: 253
Registriert: 11.10.2006, 12:26
Wohnort: Bayern

Beitrag von Dr.Schenderowitsch » 23.11.2006, 15:41

mi-ma-mu

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 23.11.2006, 17:01

Also ich werd mir die Scheibe jetzt mal besorgen, wenn ihr schon so davon schwärmt, aber wehe sie ist nicht so gut wie ihr sagt :D

Und zu Dr.Schenderowitsch: du hattest doch auch schon gar nicht so dumme Beiträge, aber mit dem scheiss extrem sinnlosen rumgespamme in jedem Thread kannst du wieder aufhören. Der Scheissdreck interessiert keine Sau "mi-ma-mu"

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38364
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 23.11.2006, 17:08

Schenderowitsch nicht zu ernst nehmen. Er hat soziale Probleme und langweilt sich oft.

Zum Topic: Da kann man nicht enttäuscht werden. In vielerlei hinsicht halte ich OSCULUM INFAME's "D-n-F"-Album für das ultimative BM-Album überhaupt:

Beste Produktion
Beste Riffs
Beste Atmosphäre
Bester Gesang
Bester Schlagzeuger

Benutzeravatar
Caturix
Kardinal
Beiträge: 1027
Registriert: 03.08.2006, 23:21
Wohnort: Melina

Beitrag von Caturix » 23.11.2006, 18:21

Ricardo Clement hat geschrieben:Das Split-demo mit FUNERAL (später Kristallnacht) ist allein wegen der drei erzgenialen FUNERAL-Stücke zu empfehlen.
Gut. Dann werde ich danach Ausschau halten.

Antworten
Back to top