Das Übel der Aufklärung contra Katholizismus, Islam etc. - Seite 2 - Schwermetall

Das Übel der Aufklärung contra Katholizismus, Islam etc.

Satanismus, Christentum, keltische und nordische Religionen sowie die zugehörigen Mythologien!

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 3958
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 22.02.2009, 02:07

Aber meine Gute, von einer "Liebeskommune" kann keine Rede sein, sondern vielmehr von: - ach, ich geb's auf. Wozu sich wiederholen?

Aber der Humor unseres lieben, alten Freundes, Herr Fisch, hat in diesem Forum schon immer sehr zu wünschen übrig gelassen. Aber nun ist er zu weit gegangen: Es ist Zeit für eine kleine Extra-Dosis Liebe für ihn...

:D

Wenn Herr Fisch etwas Anstand hätte, würde er seinen letzten, netten Beitrag nochmals bearbeiten. Andernfalls findet der arme Ju-Hu net so guten Schlaf...

:)
Zuletzt geändert von Der Theurg am 22.02.2009, 02:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 22.02.2009, 02:09

Mach ein paar Fotos. Es ist sicher eine Stellung, in der ich ihn noch nie gesehen habe.

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 3958
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 22.02.2009, 02:12

Sie werden erstaunt sein...

8)

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 22.02.2009, 02:13

Ju-Hu hat geschrieben:Sie werden erstaunt sein...

8)
Ich freue mich schon, fertig zu werden und ins Reich der Träume zu gleiten, wo mich die liebliche Vorstellung dessen heimsuchen vermag.

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 3958
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 22.02.2009, 02:14

Oh... böser Fisch, böser Fisch! Pfui! Er will mir einfach keinen Gefallen tun.

:(

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 22.02.2009, 02:15

Ju-Hu hat geschrieben:Oh... böser Fisch, böser Fisch! Pfui! Er will mir einfach keinen Gefallen tun.

:(
Sei froh, hast du die erste Version nicht gesehen.

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 3958
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 22.02.2009, 02:18

Hab' ich.


Ah, endlich: Lieber Fisch! Brav! :)

Ich liebe Euch alle: Herr Fisch, Herr Wolf - und Sie, Goddess! :)

Gute Nacht

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 22.02.2009, 02:20

Ju-Hu hat geschrieben:Hab' ich.


Ah, endlich: Lieber Fisch! Brav! :)

Ich liebe Euch alle: Herr Fisch, Herr Wolf - und Sie, Goddess! :)

Gute Nacht
Der Fisch ist ein Engelchen.
Der Wolf ist stumm.
Und ich dumdidumm.

Gute Nacht Juhu

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38347
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 22.02.2009, 13:55

@Swyt Ich denke einfach nicht, dass Ju-Hu's Aufsatz eine "Ergänzung" nötig hat... Hätten Sie das Ding an anderer Stelle zu einer anderen Zeit eingestellt, hätte ich ja gar nichts gesagt...

Sohravardi
Gläubiger
Beiträge: 60
Registriert: 28.01.2009, 15:49
Wohnort: UK

Beitrag von Sohravardi » 22.02.2009, 16:15

Ja, Herr Clement, ich denke schon dass Sie recht haben, denn alles wichtige ist bereits in seinem Aufsatz enthalten...

Dennoch war Sinn und Zweck nicht, die Aufmerksam auf mich zu lenken, sondern weiter zu unterstreichen was oben gesagt wurde; was,wie ich jetzt bemerke,wohl unnötig war.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38347
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 22.02.2009, 18:06

Sie waren hinwiederum ÜBERHAUPT nicht gemeint. Ihre Beiträge waren kurz und bündig... Und kein Versuch von "Ich übertreff' das vom Ju-Hu jetzt sofort".
...

Sohravardi
Gläubiger
Beiträge: 60
Registriert: 28.01.2009, 15:49
Wohnort: UK

Beitrag von Sohravardi » 22.02.2009, 18:33

Nun denn...

Benutzeravatar
Swyt
Priester
Beiträge: 260
Registriert: 22.05.2006, 11:46
Wohnort: Helvetia

Beitrag von Swyt » 22.02.2009, 19:19

Und wieder Beiträge, die die Beiträge behandeln und nicht das Thema;)...
Wenn Sie Lust haben, Herr Clement, erwähne ich in einem weiteren Beitrag was vom werten Herr Ju-Hu nicht erwähnt wurde, wenn Sie es nicht selbst bemerken?

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38347
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 22.02.2009, 19:47

Tun Sie das... Ich werde auch diesen in aller Gelassenheit und ohne Duden studieren...

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 23.02.2009, 19:46

Anderen Greueltaten vorzuwerfen die man selbst in eigener Machtposition - wahrscheinlich noch viel grausamer - durchführen würde, ist genau das was eben den Pöbel ausmacht. Und hat der noch so viele Bücher gelesen, es ändert nichts an der Tatsache, dass eine Diskussion mit diesem völlig unnötig ist.



Hier ein paar knappe Feststellungen und Gedanken zu diesem Thema meinerseits:

- Warum wirft der niedere Mensch dem Adel, der Monarchie, dem Katholizismus usw. immer vor, er würde per se das Volk tyrannisieren und sich unangemessen berreichern? Weil genau das der niedere Mensch, an seiner Stelle, selbst tun würde.

- Alleine etwas "Hockuspokus" zu machen, bedeutet nicht, dass man auf dem Weg ist, die Wahrheit zu finden.

- Nicht die Schrift (schon gar nicht deren zeitgemässe Übersetzung) ist der Masstab des Glaubens (schon gar nicht der Erkentnis), sondern die Tradition.

- Ob der Holocaust in der Form statt gefunden hat wie uns die Historiker lehren oder nicht trägt absolut nichts zur Sache bei.

- Opferzahlen ob beim Holocaust oder der Inquisition sind immer das letzte und schlechteste Argument und fallen absolut nicht ins Gewicht bei der Beurteilung ob etwas ein Verbrechen ist oder nicht.

- Die Kirche besteht nicht aus der Anzahl der Gläubigen die sich zu Ihr bekennen, denn sie würde auch ohne den Menschen bestehen. Dies gilt im Übrigen für die Wahrheit an sich, den diese ist einfach - ohne wenn und aber.

- Es gibt Offiziere, Künstler, Sprecher, Arbeiter usw. die zum Nationalsozialismus gestanden haben und durchaus Vertreter der Tradition waren, genauso gibt es Katholiken - oder generell Christen - die noch weiter von der Wahrheit entfernt sind als ein bekennender Aufklärer. "Doch siehe, viele rufen: Christus, Christus, die einst ihm ferner stehn beim Weltgericht als viele, die da nimmer kannten ihn." - Dante

- Die stärksten Fesseln, sind die, die sich der Mensch selbst anlegt in dem er glaubt, wenn er seinen Emotionen, seinem Verstand und seinen Leidenschaften freien lauf lässt, würde das auch ihn selbst befreien.

- Und zu guter Letzt: nicht was einst war, wieder zu erlangen, ist das Ziel sondern was EWIG ist.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 38347
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 24.02.2009, 00:07

Danke, marinetti...

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 24.02.2009, 07:59

Chapeau! Soviel blasiertes Gefasel auf einmal.

Bild

Polyhymnia
Laienpriester
Beiträge: 132
Registriert: 12.01.2009, 19:49

Beitrag von Polyhymnia » 24.02.2009, 19:47

Man muss nicht futuristischer Katholik mit "faschoidem" Einschlag werden, um ein Freidenker zu sein und man kann nicht Freidenker sein, wenn man sich hinter dieser doch beachtlichen Anzahl von Schubladen versteckt, als wären sie aus Argumenten geschreinert. Würde man Seiten und aber Seiten füllen, würde man Zeit seines Lebens damit verbringen, man würde nie auch nur einen Bruchteil dessen fassen, was es bedarf, um Glaube zu beschreiben, geschweige denn, Glaube zu praktizieren. Ein Mensch ist deshalb nur dann wirklich ein Freidenker, wenn er jede einzelne Aussage spontan auslegen und gegebenenfalls widerlegen kann; Wiederkäuer sind schon die Kühe.

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 24.02.2009, 21:52

Muss nicht aber kann freilich :-)

Benutzeravatar
readel
Kardinal
Beiträge: 1414
Registriert: 27.11.2007, 23:30
Wohnort: Luzické hory

Beitrag von readel » 24.02.2009, 22:00

"Faschoid"?

Wir haben grad Fasching, das ist richtig, nur was hat das mit obigen Thema zu tun? Oder gehts da gar um Fashion?

Antworten
Back to top