The Redemptive End
Veröffentlichung August 2021
Format CD
Hinzugefügt am Samstag, 18. September 2021
Genre Black Metal
Jahr August 2021
Land Deutschland
Label AOP Records
Nummer AOP086
Tags Black Metal Post Black Metal

The Redemptive End

Groza

2021

Review

Keinerlei Hehl machen die Bayern daraus, dass Mgła dem Gründer den letzten Anstoss zur Transformation seines Projektes zum vollwertigen Musikquartett gegeben hat. Wer allerdings Groza als Kopie diskriminiert, hat nicht verstanden, wie viele weitere Einflüsse von Harakiri for the Sky bis Uada sich auf dem Zweitwerk «The Redemptive End» eingefunden haben.

Die Zeit des grossen Käfers hat für den Vierer Räume geschaffen, um ihren fiesen Black Metal mit dezenten Post Black Metal Nuancen anzureichern. Weiterhin geblieben ist die dunkelschwarze und klirrend kalte Atmosphäre, die hallenden und bisweilen episch rauen Melodien sowie ein urfinsteres brachiales Gesamtbild. Das Handwerk verstehen die Kerle ohnehin einwandfrei und so bleibt möglicherwiese lediglich der fahle Nachgeschmack, die Herren liessen sich zu schnell einordnen, die Vorbilder zu leicht erkennen und damit die Zuordnung zur Fessel werden lassen.

Nichtsdestotrotz ist «The Redemptive End» ein einwandfreies, grossartig eingespieltes und wuchtig produziertes Werk geworden, das Groza zwar nicht von ihren Ikonen emanzipiert, aber Schritt um Schritt von deren Nabel ablöst.

No more entries to show...

Items in this compilation

Kommentare (Anmeldung notwendig)

Vorheriges und nächstes Album