Schwermetall • Tagesanzeiger über die "Alte Metzg"
Seite 1 von 2

Tagesanzeiger über die "Alte Metzg"

Verfasst: 23.12.2009, 12:01
von marinetti
In der Alten Metzg im Kreis 4 treffen sich Faschos, Hippies und Redskins zum fröhlichen Plattenvernichten.
ein junger Mann trägt stolz einen Kapuzenpulli mit folgender Mitteilung in einer den Runen nachempfundenen Typografie: «Die Sonne ist schwarz, die Runen leben, der Hammer zerschmettert das Kreuz.» Äh, äxgüsi, welches Kreuz? «Das der Christen!» Aha. Und welcher Hammer? «Dänk der vom Thor.»
http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/sta ... y/29545109

Ist jetzt auch schon wieder ein paar Wochen alt aber ich frag mich dennoch wer dieses Ei war der da Interviewed wurde. Hihihihi

Verfasst: 23.12.2009, 12:19
von Von Horffburg
Hm, ich bin aber schon überzeugt, dass es der Hammer Thors war, mit welchem die (natürlich arisch-germanischen) Römer die Nägel ins Kreuz Christi trieben...

Bild

Re: Tagesanzeiger über die "Alte Metzg"

Verfasst: 23.12.2009, 13:03
von Imperial Warcry
marinetti hat geschrieben:aber ich frag mich dennoch wer dieses Ei war der da Interviewed wurde.
Ein typischer Besucher der Alten Metzg halt. Sad but true.

Verfasst: 23.12.2009, 13:09
von Von Horffburg
Bild

Verfasst: 23.12.2009, 13:49
von marinetti
Aber lustig dieser Bericht. So nach dem Motto, in der Metzg hats nur Faschos und sonstige Arschlöcher *g*

Verfasst: 23.12.2009, 14:29
von Bernard Gui
Faschos und sonstigen Arschlöchern ultrabrutal die Fresse einschlagen!

Verfasst: 23.12.2009, 14:44
von marinetti
Geben Sies zu, Sie waren diese Bachtel mit dem Absurd-Shirt

Verfasst: 23.12.2009, 14:48
von Von Horffburg
Aber mit der Grundaussage scheint die Autorin Recht zu haben...

Verfasst: 23.12.2009, 15:00
von marinetti
Ja eben Faschos und andere Arschlöcher. Sau geil!

Verfasst: 23.12.2009, 15:02
von Von Horffburg
marinetti hat geschrieben:und andere Arschlöcher
Zum Beispiel Katholiken... :D

(Amen)

Verfasst: 23.12.2009, 15:06
von Bernard Gui
marinetti hat geschrieben:Geben Sies zu, Sie waren diese Bachtel mit dem Absurd-Shirt
Ich war entweder die Wachtel oder der Bachel, was eine Bachtel ist, weiss ich nicht... 8)

"Und andere Arschlöcher" ist tatsächlich super! Könnte ein perfekter Slogan für die tolerante Antifa sein!

Verfasst: 23.12.2009, 15:10
von marinetti
Das ist natürlich eine Kreuzung sie WaBachTel 8)

Ja genau Katholiken hats da auch immer mehr.

Verfasst: 23.12.2009, 15:13
von Von Horffburg
Solange sich nur alle vertragen (und sei es auch nur dem Anschein nach)...

Bild

Verfasst: 23.12.2009, 15:30
von Graf von Hindenloch
"Dann wäre die in diesem Alter nur zu verständliche Begeisterung für das Mystische vielleicht nicht so dummtraurig auf eine stumpfe Mischung von Satansbegeisterung und falsch verstandenem Germanentum fehlgeleitet worden."

Hihi!

Verfasst: 23.12.2009, 15:41
von Graf von Hindenloch
"Ich spreche nochmals mit dem ideologisch fehlgeleiteten Lehrling von zuvor, der ohne mit der Wimper zu zucken ganzen Bevölkerungsgruppen das Existenzrecht abgesprochen hatte. Er wohnt noch beim Mami, auf dem Land. Und hat ein Meersäuli. Wie das heisst? Zögern: «Schnüsi.»"


lol

Verfasst: 23.12.2009, 15:47
von ticino1
Faschos und REDskins? :lol: Ja klar.

P.S.: Interessant... man kann keine Kommentare zum Text verfassen.

Verfasst: 23.12.2009, 16:50
von Esche
Aus solchen Gründen bin ich auch für einen Wesenstest für Festivals um das geistige Alter zu ermitteln.

Was sich mittlerweile so alles erdreistet Leuten auf die Nerven zu gehen, die nichts von pubertären Aktionen und Einstellungen halten.....das ist schon nicht mehr feierlich.

Verfasst: 23.12.2009, 16:53
von Graf von Hindenloch
Ich finde den Bericht im Grossen und Ganzen sehr zutreffend...

Verfasst: 23.12.2009, 17:25
von marinetti
Ach die Jugend.... giovinezza, giovinezza!

Verfasst: 23.12.2009, 17:42
von Torque
Esche hat geschrieben:Aus solchen Gründen bin ich auch für einen Wesenstest für Festivals um das geistige Alter zu ermitteln.

Was sich mittlerweile so alles erdreistet Leuten auf die Nerven zu gehen, die nichts von pubertären Aktionen und Einstellungen halten.....das ist schon nicht mehr feierlich.
Und Sie glauben r.nsthaft einen derartigen "Test" zu bestehen? Falsch gedacht! alle bösen, dummen, Pubertierenden ausschließen zu wollen ist selbst schon ziemlich pubertär. Zumal (metal)festivals ausschließlich aus dem Grund abgehalten werden pubertären Einstellungen und Aktionen zu fröhnen.
Was nicht einmal schlimm oder falsch ist, jeder nach seiner Facon...
Ricardo Clement hat geschrieben:Ich finde den ericht im Grossen und Ganzen sehr zutreffend...
ja, zumindest auf alle metallkneipen in denen cih bis jetzt war