auf welche art mann steht ihr? - Seite 10 - Schwermetall

auf welche art mann steht ihr?

Emotionen, Geistesblitze und Gedichte, die ihr nicht für euch behalten wollt!

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 01.07.2006, 15:07

Am schlimmsten wäre ja der Satz "Deine Band oder ich!"

brrr...

Anophela

Beitrag von Anophela » 03.07.2006, 06:51

Leviathan666 hat geschrieben:Am schlimmsten wäre ja der Satz "Deine Band oder ich!"

brrr...
Wer sowas sagen würde, ist eine absolut egoistische Zicke. Und peinlich noch dazu.

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5361
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 03.07.2006, 06:59

Anophela hat geschrieben:
Leviathan666 hat geschrieben:Am schlimmsten wäre ja der Satz "Deine Band oder ich!"

brrr...
Wer sowas sagen würde, ist eine absolut egoistische Zicke. Und peinlich noch dazu.
haha, da müsste ich keine sekunde überlegen :twisted:

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 03.07.2006, 19:22

Ne, wenn jemand wen vor so eine Wah stellt, hat er/sie ne echte Klatsche.
Ich würde mich aber, wenn ich mich aus einem anderen Grund entscheiden müsste, immer für meinen Partner entscheiden. Der is mir nunmal das Wichtigste. Nur wenn ER mich vor diese Wahl stellen würde, würde ich mich gegen ihn entscheiden.

Benutzeravatar
Högdahl
Kardinal
Beiträge: 1047
Registriert: 06.11.2003, 15:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Högdahl » 03.07.2006, 19:41

Ach, du bist eine Frau?

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5361
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 03.07.2006, 19:45

Amras hat geschrieben:Ach, du bist eine Frau?
also wenn das http://www.schwermetall.ch/forum/nickpa ... r=Aconitum n`typ währe währe ich schon lange schwul

Benutzeravatar
Högdahl
Kardinal
Beiträge: 1047
Registriert: 06.11.2003, 15:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Högdahl » 03.07.2006, 19:57

Achso, ich sah nur das anscheinend neuste Bild von ihr im Album und war am überlegen.
Außerdem mußte ich nachfragen. Wie man mich mal in diesem Forum vorwarnte, könnte es in der Tat möglich sein, dass sich hier ein paar Schwule rumtreiben und ich war schon in freudiger Erwartung einen jener kranken Spezies gefunden zu haben.

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 03.07.2006, 20:14

kogokg hat geschrieben:
Amras hat geschrieben:Ach, du bist eine Frau?
also wenn das http://www.schwermetall.ch/forum/nickpa ... r=Aconitum n`typ währe währe ich schon lange schwul
Ja, aber dann richtig Tuntenschwul *rofl*

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 03.07.2006, 21:24

Amras hat geschrieben:Ach, du bist eine Frau?
so viel ich weiß, ja ^^

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 04.07.2006, 21:18

Aconitum hat geschrieben:Ne, wenn jemand wen vor so eine Wah stellt, hat er/sie ne echte Klatsche.
Ich würde mich aber, wenn ich mich aus einem anderen Grund entscheiden müsste, immer für meinen Partner entscheiden. Der is mir nunmal das Wichtigste. Nur wenn ER mich vor diese Wahl stellen würde, würde ich mich gegen ihn entscheiden.
Aus Erfahrung weiß ich, dass Musik vor geht. Für mich eben. Partner sind zwar für einen da, lieben einen und passen zu einem...aber irgendwann neigen Menschen dazu, abzuspacken! Sie entwickeln sich doch, bekommen andere Ansichten, verändern sich, usw.usf. Darum würde ich für keinen Menschen der Welt die Musik aufgeben. Und darum käme ausschließlich jemand für mich in Frage, der genau so denkt.

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 04.07.2006, 21:36

Leviathan666 hat geschrieben:
Aconitum hat geschrieben:Ne, wenn jemand wen vor so eine Wah stellt, hat er/sie ne echte Klatsche.
Ich würde mich aber, wenn ich mich aus einem anderen Grund entscheiden müsste, immer für meinen Partner entscheiden. Der is mir nunmal das Wichtigste. Nur wenn ER mich vor diese Wahl stellen würde, würde ich mich gegen ihn entscheiden.
Aus Erfahrung weiß ich, dass Musik vor geht. Für mich eben. Partner sind zwar für einen da, lieben einen und passen zu einem...aber irgendwann neigen Menschen dazu, abzuspacken! Sie entwickeln sich doch, bekommen andere Ansichten, verändern sich, usw.usf. Darum würde ich für keinen Menschen der Welt die Musik aufgeben. Und darum käme ausschließlich jemand für mich in Frage, der genau so denkt.
Das dachte ich auch mal, aber dass sich Menschen auf diese Weise verändern, muss nicht immer so sein. Is dann zwar selten, aber es kommt vor. Und wenn ich so einen Jemand gefunden habe, würde ich mein wichtigstes aufgeben und das ist für mich das Zeichnen... Ich denke, man kanne s damit vergleichen, wenn jemand Musik macht, ich drücke mich DAMIT eben aus und teile mich auch in kleinen Kreisen mit. Ohne diese Möglichkeit bin ich nichts, für mich ist es oft das Einzige, was es mir ermöglicht, Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Aber für meinen Mann würde ich mir die rechte Hand abhacken.

Gast

Beitrag von Gast » 04.07.2006, 21:38

Mädels, ich könnte euch mit dem hier verkuppeln:

Bild

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 04.07.2006, 21:39

Gast hat geschrieben:Mädels, ich könnte euch mit dem hier verkuppeln:

Bild
Der is SO geil! Den hab ich IMMER geguckt: "Ich habe die Maaaaacht!"
Der R0x0rt

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 04.07.2006, 21:40

Gast hat geschrieben:Mädels, ich könnte euch mit dem hier verkuppeln:

Bild
Ein Bild aus jüngeren Jahren, wie? (muahmuah)

Gast

Beitrag von Gast » 04.07.2006, 21:44

Oder den Arier Ultra:

Bild

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 04.07.2006, 21:51

Bild

Shit, da kann ich nicht mithalten...

Latura
Heuchler
Beiträge: 43
Registriert: 16.05.2006, 15:38
Wohnort: Essen

Beitrag von Latura » 04.07.2006, 22:15

Gast hat geschrieben:Mädels, ich könnte euch mit dem hier verkuppeln:

Bild
ich finds wiederlich

Benutzeravatar
Avariel
Priester
Beiträge: 174
Registriert: 15.05.2006, 19:54

Beitrag von Avariel » 04.07.2006, 22:22

Ach. ihr habt keine ahnung was männer angeht :wink: :P

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 04.07.2006, 23:07

Aconitum hat geschrieben:
Leviathan666 hat geschrieben:
Aconitum hat geschrieben:Ne, wenn jemand wen vor so eine Wah stellt, hat er/sie ne echte Klatsche.
Ich würde mich aber, wenn ich mich aus einem anderen Grund entscheiden müsste, immer für meinen Partner entscheiden. Der is mir nunmal das Wichtigste. Nur wenn ER mich vor diese Wahl stellen würde, würde ich mich gegen ihn entscheiden.
Aus Erfahrung weiß ich, dass Musik vor geht. Für mich eben. Partner sind zwar für einen da, lieben einen und passen zu einem...aber irgendwann neigen Menschen dazu, abzuspacken! Sie entwickeln sich doch, bekommen andere Ansichten, verändern sich, usw.usf. Darum würde ich für keinen Menschen der Welt die Musik aufgeben. Und darum käme ausschließlich jemand für mich in Frage, der genau so denkt.
Das dachte ich auch mal, aber dass sich Menschen auf diese Weise verändern, muss nicht immer so sein. Is dann zwar selten, aber es kommt vor. Und wenn ich so einen Jemand gefunden habe, würde ich mein wichtigstes aufgeben und das ist für mich das Zeichnen... Ich denke, man kanne s damit vergleichen, wenn jemand Musik macht, ich drücke mich DAMIT eben aus und teile mich auch in kleinen Kreisen mit. Ohne diese Möglichkeit bin ich nichts, für mich ist es oft das Einzige, was es mir ermöglicht, Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Aber für meinen Mann würde ich mir die rechte Hand abhacken.
Seinen Mann zu lieben in allen Ehren, aber dies halte ich für eine armselige Einstellung. Jemand der mir das Wichtigste mies macht, kann mich gar nicht lieben. Und darum hätte er mich auch nicht verdient.

Benutzeravatar
Devils Child
Priester
Beiträge: 195
Registriert: 01.02.2006, 22:56
Wohnort: Narrendomäne Harz

Beitrag von Devils Child » 05.07.2006, 00:08

klingt mal nach nem guten argument von der seeschlange, würde ich sagen. beziehungen beruhen zwar zum großteil meist auf irgendwelchen individuellen einschränkungen, aber einen prägnanten teil seiner selbst sollte man nicht opfern, denke ich.

Antworten
cron
Back to top