Negative Faszination - Seite 7 - Schwermetall

Negative Faszination

Emotionen, Geistesblitze und Gedichte, die ihr nicht für euch behalten wollt!

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 16.03.2007, 15:24

Ah, ich gebe es ungern zu, aber Dunkelthron hat in allen Belangen Recht.

@Frigg: Es ist töricht zu sagen, Tiere hätten keine Gefühle und können keine Liebe empfinden. Liebe heißt: Zuneigung einem anderen gegenüber. Und ja, es gibt Tiere, die ohne ihren Partner das Essen und Spielen verweigern, ob du es glaubst oder nicht. Wir sind nur ein wenig weitergegangen in Sachen Liebe und sehen Monogamie als unerlässlich und als Bedingung dafür, zu lieben.

Organismus
Priester
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2006, 23:29

Beitrag von Organismus » 16.03.2007, 15:31

Goddess_Frigg hat geschrieben: die können weder lieben noch monogam sein.
Klar, deswegen haben beispielsweise Krähen auch nur einen Partner (zumindest so lange er lebt) :roll:

Hörst du wahrscheinlich zum hundertsten mal, aber es kann nicht oft genug gesagt werden: Deine Meinung muss nicht gleich Tatsachen entsprechen.

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 16.03.2007, 15:37

Eben. Und es gibt genug monogame Tiere. Da gibt es einen Schwan, der in einem Tretboot in Form eines Schwanes verliebt (!) ist. Man hat ihr einen echten Schwan "gegeben", aber den wollte sie nicht.

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 16.03.2007, 16:05

GoatMolestor hat geschrieben:Eben. Und es gibt genug monogame Tiere. Da gibt es einen Schwan, der in einem Tretboot in Form eines Schwanes verliebt (!) ist. Man hat ihr einen echten Schwan "gegeben", aber den wollte sie nicht.
es war eine Ente die sich in den Tretbotschwan verliebte ;)

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 16.03.2007, 17:57

Aurora hat geschrieben:
GoatMolestor hat geschrieben:Eben. Und es gibt genug monogame Tiere. Da gibt es einen Schwan, der in einem Tretboot in Form eines Schwanes verliebt (!) ist. Man hat ihr einen echten Schwan "gegeben", aber den wollte sie nicht.
es war eine Ente die sich in den Tretbotschwan verliebte ;)
Nope :wink:

http://wiki.muenster.org/index.php/Schwan

Benutzeravatar
Dunkelthron
Bischof
Beiträge: 877
Registriert: 15.01.2007, 22:47

Beitrag von Dunkelthron » 16.03.2007, 19:15

Na, hat´s der Elitestudentin die Sprache verschlagen?

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 16.03.2007, 21:12

GoatMolestor hat geschrieben:
Aurora hat geschrieben:
GoatMolestor hat geschrieben:Eben. Und es gibt genug monogame Tiere. Da gibt es einen Schwan, der in einem Tretboot in Form eines Schwanes verliebt (!) ist. Man hat ihr einen echten Schwan "gegeben", aber den wollte sie nicht.
es war eine Ente die sich in den Tretbotschwan verliebte ;)
Nope :wink:

http://wiki.muenster.org/index.php/Schwan
Oke hast recht ich hab das bild in den Zeitungen wohl nicht genau angesehn (naja von weitem könnts eine Ente sein wenn man nicht genau schaut ;) )

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 16.03.2007, 21:12

Dunkelthron hat geschrieben:Na, hat´s der Elitestudentin die Sprache verschlagen?
Das ist auch nicht schwer...

HelecElen
Heuchler
Beiträge: 17
Registriert: 08.03.2007, 21:48
Wohnort: Seebach

Beitrag von HelecElen » 17.03.2007, 11:32

Enten watscheln so süss :wink:

Bild

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 17.03.2007, 11:49

Wie kann jemand nur behauptet, es sei so, dass Tiere nichts fühlen? Das ist saumässig überheblich. Nur weil die Wissenschaft gewisse Aspekte zu diesem Thema aufgedeckt hat, heisst das noch lange nicht das es auch wahr ist.

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 17.03.2007, 15:26

Aurora hat geschrieben:Wie kann jemand nur behauptet, es sei so, dass Tiere nichts fühlen? Das ist saumässig überheblich. Nur weil die Wissenschaft gewisse Aspekte zu diesem Thema aufgedeckt hat, heisst das noch lange nicht das es auch wahr ist.
Die Wissenschaft würde doch eher das Gegenteil aufdecken. Würde man die menschliche Form von "Liebe" untersuchen, käme auch nur ähnliches bei raus.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 18.03.2007, 23:55

tiere haben kein soziales dasein (ausser primaten), demnach sind sie nicht monogam sondern müssen es sein, je schwerer die aufzucht ihrer jungen ist. folglich sind vögel viel öfter monogam, im gegensatz zu säugetieren, die es fast nie sind.

geht doch zu mongoichrettedietierweltundrasiereundwaschemichnicht-organisationen und erzählt denen euren scheiss von wegen tiere "lieben".

@dunkelwc: im gegensatz zu dir habe ich ein leben und bin nicht jeden tag... jede stunde auf dem netz, am wochenende bin ich es garnicht, um genau zu sein.

Benutzeravatar
Dunkelthron
Bischof
Beiträge: 877
Registriert: 15.01.2007, 22:47

Beitrag von Dunkelthron » 19.03.2007, 03:05

uiuiui Tiere haben kein soziales Dasein... wieder mal ein ganz schöner Klogriff.

Übrigends: Namenswitze sind kindisch und das "Besorg dir ein echtes Leben" so alt wie das Internet selbst. Langweilig.

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 19.03.2007, 03:07

Goddess_Frigg hat geschrieben:tiere haben kein soziales dasein (ausser primaten)
:lol:
Goddess_Frigg hat geschrieben:demnach sind sie nicht monogam sondern müssen es sein, je schwerer die aufzucht ihrer jungen ist. folglich sind vögel viel öfter monogam, im gegensatz zu säugetieren, die es fast nie sind.
:lol:
Goddess_Frigg hat geschrieben:geht doch zu mongoichrettedietierweltundrasiereundwaschemichnicht-organisationen und erzählt denen euren scheiss von wegen tiere "lieben".
:lol:

Arwald

Beitrag von Arwald » 19.03.2007, 04:31

GoatMolestor hat geschrieben:
Goddess_Frigg hat geschrieben:tiere haben kein soziales dasein (ausser primaten)
:lol:
jau.

Benutzeravatar
Aurora
Bischof
Beiträge: 638
Registriert: 01.05.2006, 18:52
Wohnort: Schaffhausen

Beitrag von Aurora » 19.03.2007, 07:52

Goddess_Frigg hat geschrieben:tiere haben kein soziales dasein
nein natürlich haben Tiere kein Soziales dasein. sie lassen ihre Jungen ja auch einfach verhungern. Und komm mir jetzt nicht damit dass sei instinkt. Ja das ist es tatsächlich, aber das ist eindeutig soziales Verhalten ob du nun willst oder nicht.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 19.03.2007, 09:37

Aurora hat geschrieben:
Goddess_Frigg hat geschrieben:tiere haben kein soziales dasein
nein natürlich haben Tiere kein Soziales dasein. sie lassen ihre Jungen ja auch einfach verhungern. Und komm mir jetzt nicht damit dass sei instinkt. Ja das ist es tatsächlich, aber das ist eindeutig soziales Verhalten ob du nun willst oder nicht.
würdest du wissen, was "soziales dasein" ist, würdest du nicht soviel scheisse von dir geben. ein rudel ist keine gesellschaft und ja, jungen aufziehen tut man instinktiv, das hat nichts mit sozialem zu tun. :roll:

Arwald

Beitrag von Arwald » 19.03.2007, 12:12

Goddess_Frigg hat geschrieben:
Aurora hat geschrieben:
Goddess_Frigg hat geschrieben:tiere haben kein soziales dasein
nein natürlich haben Tiere kein Soziales dasein. sie lassen ihre Jungen ja auch einfach verhungern. Und komm mir jetzt nicht damit dass sei instinkt. Ja das ist es tatsächlich, aber das ist eindeutig soziales Verhalten ob du nun willst oder nicht.
würdest du wissen, was "soziales dasein" ist, würdest du nicht soviel scheisse von dir geben. ein rudel ist keine gesellschaft und ja, jungen aufziehen tut man instinktiv, das hat nichts mit sozialem zu tun. :roll:
Ach Fick, vielleicht hättest du lieber ein Biologie Studium in Angriff genommen, oder Physik, oder Chemie, oder sonst irgendwas, wo du danach auch wirklich was weisst und kannst um dich dann damit hier profilieren zu können.

Bild

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 19.03.2007, 13:01

Und ich hatte mich schon gefragt, was man hier gegen Friggfick hat. Jetzt bin ich schlauer! :lol:

Benutzeravatar
Hoppiholla
Mönch
Beiträge: 300
Registriert: 28.02.2007, 22:17
Wohnort: Bern

Beitrag von Hoppiholla » 19.03.2007, 13:02

@Goddess_Frigg

Ich finde es etwas Pervers wenn ein Tier (Mensch) über ein Tier urteilt und dann noch so dümmlich!

Was willst du damit den Beweisen?!

"tiere haben kein soziales dasein" :shock:

"demnach sind sie nicht monogam sondern müssen es sein, je schwerer die aufzucht ihrer jungen ist. " :shock:

das ist so Hohl das ich es nicht komentieren will!

Da Du ja ein Ausnahmetalent in Sachen Bilogie-Evolution-Psychologie bist freue ich mich auf weitere hohle Post`s von Dir!

Du könntest gut für mich arbeiten...als Klimaanlage...du lässt mich völlig Kalt!

Antworten
Back to top