Eisregen... - Seite 3 - Schwermetall

Eisregen...

Alles, das nicht in andere Foren passt, passt mit aller Garantie hier hin!

Moderatoren: Schlaf, BarbaPeder, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Pilori
Laienpriester
Beiträge: 119
Registriert: 10.05.2004, 19:11
Wohnort: München

Beitrag von Pilori » 07.02.2005, 15:20

ab mitternacht : auch zensiertes
vor mitternacht: dann unzensiertes nur im zusammenhang mit Ausweiskontrolle.

Wie es auf dem Ragnarök Festival geregelt wird steht noch nicht fest, sie spielen zwar nach mitternacht, aber deswegen ein ganzes Festival zu kontrollieren geht auch nicht.

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 22.04.2005, 05:18

Ich finde es schade, dass Eisregen nie mehr zu ihren Anfangstagen von Das Ende des Weges, Fleischhaus, und Zerfall zurückgefunden haben. Die neueren Alben sind zwar musikalisch ausgereifter und metallisch härter, dafür haben sie aber auch deutlich an Amtosphäre verloren. Hört mal hintereinander ...und über allem weht der Wind so kalt und darauf Meine tote russische Freundin. Trotz der gebliebenen Verspieltheit und der deutlichen Steigerung in der Produktion, wird letzteres Lied farblos erscheinen.

Benutzeravatar
Zerschmetterling
Priester
Beiträge: 161
Registriert: 29.03.2005, 13:16
Wohnort: house of 1000 corpses
Kontaktdaten:

Beitrag von Zerschmetterling » 27.04.2005, 17:47

ich wollte nur mal eben meine meinung zu der band preisgeben:

gefallen mir nicht.

so. überflüssiger beitrag, aber ich habe ein extremes mitteilungsbedürfnis :wink:

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 29.04.2005, 08:01

Yantit und Allen B. Konstanz betreiben übrigens nebenbei das Gothic-Metal-Projekt Ewigheim, das zwar leider äusserst Scheisse ist, aber mit Ein böser Scherz wenigstens einen Hammersong besitzt, den man doch mal gehört haben sollte. Zu finden auf ihrem Erstling Mord nicht ohne Grund.

Benutzeravatar
nesges
Bischof
Beiträge: 776
Registriert: 11.10.2003, 14:06
Wohnort: Lünebach
Kontaktdaten:

Beitrag von nesges » 29.04.2005, 08:37

Bandog hat geschrieben:das Gothic-Metal-Projekt Ewigheim, das zwar leider äusserst Scheisse ist
Veto. Mit "Gothic-Metal" wirst du Ewigheim nicht gerecht, die Musik bewegt sich zwischen melancholischem Synthesizer-Pop und Industrial-Metal. Vergleichbares fällt mir nicht ein, streckenweise vielleicht Stahlhammer, aber die sind im Gegensatz zu Ewigheim wirklich Scheisse.

Benutzeravatar
Bandog
Kardinal
Beiträge: 1479
Registriert: 17.11.2004, 01:34

Beitrag von Bandog » 29.04.2005, 10:27

nesges hat geschrieben:Veto. Mit "Gothic-Metal" wirst du Ewigheim nicht gerecht, die Musik bewegt sich zwischen melancholischem Synthesizer-Pop und Industrial-Metal
Mhm. Ich habe "Gothic-Metal" ganz einfach von Encyclopaedia Metallum rüberkopiert, schien mir auch nicht ganz richtig, war mir aber egal, da ich sie hier eh zum Abschuss freigebe (bis auf besagtes Lied).

Maihem
Heuchler
Beiträge: 34
Registriert: 28.06.2007, 17:03

Beitrag von Maihem » 25.09.2007, 20:29

Hallo Eisregen :) Ich mag die Chili Peppers lieber :roll:

Metaller
Mönch
Beiträge: 336
Registriert: 26.01.2006, 18:02
Wohnort: Langenzenn
Kontaktdaten:

Beitrag von Metaller » 26.09.2007, 11:54

Eisregen werden nächstes Jahr "Knochenkult" veröffentlichen, die CD geht wieder mehr zu den Wurzeln, sprich Richtung Zerfall. Darauf wird keinerlei cleaner gesang zu hören sein. Kurz darauf bringen sie dann "Knochenklar" auf den Markt, die selben Lieder nochmal, allerdings komplett clean gesungen.
Beide CDs werden zum MidPrice verkauft.

besatt1349
Laienpriester
Beiträge: 136
Registriert: 20.07.2007, 09:59
Wohnort: voerde am niederrhein

Beitrag von besatt1349 » 27.09.2007, 07:04

Ich bin einfach nur tierisch enttäuscht !Das was eisregen fabrizieren ist um es mal kurz auszudrücken voll fürn Arsch. Die hätten sich nie von ihren Wurzeln entfernen dürfen. Ich denke das Ihnen der Erfolg zu Kopf gestiegen ist und sie deshalb Angefangen haben, diese Mainstream kacke zu schreiben und aufzunehmen.
Die alten Scheiben krebskolonie, Zerfall und Leichenlager kann man wohl hören aber im Grunde ......

Benutzeravatar
Franz Lochschmidt
Heuchler
Beiträge: 17
Registriert: 14.07.2007, 08:58
Wohnort: Nieder Bayern

Beitrag von Franz Lochschmidt » 22.10.2007, 21:00

jaja eisregen dornenreich und co ach musik zum genießen für den ruhigen seelisch nicht aus der ruhe zu bringenden menschen der einfach mal total abschalten will ------- - ---- -- --- --- - -- - - -- - - - - - -
Einfach arschgeiler sound und de texte klingt etz blöd aber irgendwie harmonisch in sich ich mags melodramatisch ohne happyend
:Brutal 4: <--noch viel süsser

Benutzeravatar
Zarathustra.
Priester
Beiträge: 190
Registriert: 20.05.2007, 01:53
Wohnort: The Planet Zeist

Beitrag von Zarathustra. » 27.10.2007, 14:46

DerBuckligeJaucher hat geschrieben: Nebenbei bemerkt hätte ich die Farbenfinsterniss als limitiertes DigiPag und die Leichenlager zum verkaufen hier liegen, falls du interesse hast.
Ich hab die CD auch, allerdings nicht als Digipack. Soll ich dir n bischen Geld geben und wir tauschen?

Benutzeravatar
Ganymed
Bischof
Beiträge: 619
Registriert: 02.06.2007, 20:53
Wohnort: Mighty Pagan Woods of Hyperborea
Kontaktdaten:

Beitrag von Ganymed » 27.10.2007, 14:48

Sehr unsympathische Band.

Benutzeravatar
great_maex
Kardinal
Beiträge: 1012
Registriert: 30.04.2006, 20:18
Wohnort: In deina Mudda!

Beitrag von great_maex » 04.11.2007, 11:26

Also, Eisregen.
Musikalisch absolut Top und interessant, jedoch großes Manko: der Gesang und Texte. Der Roth ist ein absolut schlechter Lyriker, die Texte hören sich teilweise an, als ob sie ein Dreizehnjähriger geschrieben hätte, und ein unterdurchschnittlicher Shouter. Und dieses rrrrrrrrrollende RRRRRRRR, welches jeglicher Satire spottet...

Benutzeravatar
chimerathor
Kardinal
Beiträge: 1124
Registriert: 18.08.2006, 14:36
Wohnort: Romanshorn
Kontaktdaten:

Beitrag von chimerathor » 05.11.2007, 13:46

@great max: sag mal hast du schon mal den text vom song krebskolonie gelesen??

Graveyard_Slut
Heuchler
Beiträge: 11
Registriert: 29.12.2007, 13:53

Beitrag von Graveyard_Slut » 29.12.2007, 14:05

Tja, war mal vor langer Zeit meine Lieblingsband :x

xD

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39479
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 29.12.2007, 18:26

Vor langer Zeit... also vor drei Jahren...

Benutzeravatar
Neige
Bischof
Beiträge: 774
Registriert: 01.11.2006, 17:21
Wohnort: Bavaria

Beitrag von Neige » 29.12.2007, 19:05

xD

Benutzeravatar
The Redeemer
Heuchler
Beiträge: 8
Registriert: 01.11.2007, 23:53
Wohnort: Rosshäusern (Bern)

Beitrag von The Redeemer » 29.12.2007, 20:01

Ich mag die eigentlich ganz gerne. Gore-Texte in einem wirklich schönen deutsch ausgedrückt, das hat was. Auch musikalisch durchaus hörbar.

Graveyard_Slut
Heuchler
Beiträge: 11
Registriert: 29.12.2007, 13:53

Beitrag von Graveyard_Slut » 29.12.2007, 22:22

Ricardo Clement hat geschrieben:Vor langer Zeit... also vor drei Jahren...
Wenn Sie meinen..

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 30.12.2007, 09:18

Bandog hat geschrieben:Ich finde es schade, dass Eisregen nie mehr zu ihren Anfangstagen von Das Ende des Weges, Fleischhaus, und Zerfall zurückgefunden haben. Die neueren Alben sind zwar musikalisch ausgereifter und metallisch härter, dafür haben sie aber auch deutlich an Amtosphäre verloren. Hört mal hintereinander ...und über allem weht der Wind so kalt und darauf Meine tote russische Freundin. Trotz der gebliebenen Verspieltheit und der deutlichen Steigerung in der Produktion, wird letzteres Lied farblos erscheinen.
Meine Rede :)

Antworten
cron
Back to top