Halloween - Schwermetall

Halloween

Alles, das nicht in andere Foren passt, passt mit aller Garantie hier hin!

Moderatoren: Schlaf, BarbaPeder, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Halloween

Beitrag von Azmodina » 25.10.2006, 08:59

wie ist eure meinung zu diesem ereignis?
ich halte es für absolute zeitverschwendung und geldmacherei. leute, die versuchen sich "gruselig" zu verkleiden, wobei diese verkleidungen doch eher spärlich ausfallen. eine aufgesetzte freundlichkeit und natürlich das große besäufnis. alles sachen die das leben nicht besser gestalten. was waren es noch für schöne zeiten als es noch nicht so verbreitet war ( fuck amerikanisierung ). die meisten leute wissen doch heutzutage garnicht, warum dieses fest damals gefeiert wurde....für mich gehört es zu den ganzen festtagen die die menschheit nicht braucht wie silvester, karneval und der andere kram.
(wenns das scho gab, bitte schließen....)

ark
Abt
Beiträge: 479
Registriert: 06.12.2005, 19:16

Re: Halloween

Beitrag von ark » 25.10.2006, 09:15

Azmodina hat geschrieben:wie ist eure meinung zu diesem ereignis?
ich halte es für absolute zeitverschwendung und geldmacherei. leute, die versuchen sich "gruselig" zu verkleiden, wobei diese verkleidungen doch eher spärlich ausfallen. eine aufgesetzte freundlichkeit und natürlich das große besäufnis. alles sachen die das leben nicht besser gestalten. was waren es noch für schöne zeiten als es noch nicht so verbreitet war ( fuck amerikanisierung ). die meisten leute wissen doch heutzutage garnicht, warum dieses fest damals gefeiert wurde....für mich gehört es zu den ganzen festtagen die die menschheit nicht braucht wie silvester, karneval und der andere kram.
(wenns das scho gab, bitte schließen....)
das ganze ist einfach eine geldmacherei, wie die meisten feiertage es sind. mir ist aber ein keltischer brauch wesentlich sympatischer als ein christlicher feiertag, auch wenn das ganze als amerikanischer trend angeschaut wird.

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Azmodina » 25.10.2006, 09:26

was hat denn das keltische samhain mit dem heutigen halloween noch zu tun?! - garnichts. das finde ich ja gerade so nervtötend und zum kotzen. es ist ein fest für die toten.den seelen der toten wurde erlaubt an diesem einen tag zurück zu kommen. was gibt es da zu feiern?? alles wird vermarktet. geh doch mal durch die straßen und frag nach dem ursprung des halloween festes. ich wette 90% der leute wird sagen: kommt aus amerika....

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3820
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 25.10.2006, 09:27


Benutzeravatar
Caturix
Kardinal
Beiträge: 1027
Registriert: 03.08.2006, 23:21
Wohnort: Melina

Beitrag von Caturix » 25.10.2006, 09:56

Oje, ich hasse Halloween. "Süsses oder Saures!", ich kann es nicht mehr hören. Vor ein paar Jahren wurde mir, als ich die Türe nicht öffnete, die Wand mit einer Spraydose verschmiert und die Haustüre mit Rasierschaum eingedeckt. Wenigstens stellte sich der Idiot einen Tag später.
Wie Azmodina schon richtig bemerkte, weiss der Grossteil der Menschen nicht, woher dieser Feiertag eigentlich stammt und was seine Bedeutung ist. Zuerst wurde Samhain von den Christen übernommen und hat den Namen "Allerheiligen" bekommen, danach wurde er von den Amis kommerzialisiert.

Für mich hat Samhain als keltischer Feiertag durchaus eine Bedeutung. Daher werde ich auch eine individuelle "Feier" durchführen.

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5361
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 25.10.2006, 11:41

Wenns klopft einfach ein Messer zur Hand nehmen, ein psychopathischer Blick aufsetzten und schreiend die Tür öffnen. Der "Huch-Effekt" der Kinder ist einfach köstlich.

Wenn sie es dann wagen sollten, nochmals zurückzukommen, gebe ich ihnen dann was zum Naschen.

Von den beschissenen Partys halte ich nicht viel. Man könnte höchstens jemanden in der Öffentlichkeit umbringen, ohne dass jemand Verdacht schöpfen würde.

Benutzeravatar
Belial
Bischof
Beiträge: 896
Registriert: 29.06.2004, 17:03
Wohnort: Wettingen

Beitrag von Belial » 25.10.2006, 12:35

partys und süsses oder saures zeugs, kann ich nicht ausstehen. die dekorationen gefallen mir aber eigentlich, jedoch eher hässlich grinsende kürbisse als irgendwelche plastik gespenster.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39290
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 25.10.2006, 16:26

Die europäische Tradition ist allemal der Erhaltung wert. das amerikanische Import-Zeug ist zu entfernen. Aber die tatsächliche Entwicklung wird da wohl viel eher umgekehrt ablaufen.

Benutzeravatar
psalm666
Heuchler
Beiträge: 26
Registriert: 15.06.2006, 18:22
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von psalm666 » 25.10.2006, 17:31

Diese Halloweenpartys wurden nur in Europa eingefuehrt ,damit die Lokale an diesem Tag gut verdienen.

Benutzeravatar
klage
Kardinal
Beiträge: 1281
Registriert: 25.09.2004, 19:24

Beitrag von klage » 25.10.2006, 17:47

ich konnte nie was mit halloween anfangen.

Benutzeravatar
Venom
Bischof
Beiträge: 769
Registriert: 21.08.2005, 18:41
Wohnort: WIR SIND ALLE GEGEN NAZIS!
Kontaktdaten:

Beitrag von Venom » 25.10.2006, 17:51

Ich finde Halloween richtig scheiße!

90 % der Leute die da bei einem Klingeln sind ausländischer Herkunft. Ist ja auch verständlich: Man muss ja nichts machen. Bei St Martin muss man wenigstens singen und die Kinder sind meistens auch in Ordnung, aber Halloween? Nein Danke...

Werde mal Kogokg´s Tip beherzigen.

Benutzeravatar
psalm666
Heuchler
Beiträge: 26
Registriert: 15.06.2006, 18:22
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von psalm666 » 13.11.2006, 11:52

Halloween ist ja auch eine Festnacht fuer Erwachsene.Einem macht es Spass am Halloweeen verkleidet in ein Lokal zu gehen und dem anderen eben nicht das ist ja so unterschiedlich.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39290
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 13.11.2006, 14:49

Natürlich. Für "Erwachsene".... Oh Mann. Können eigentlich alle Österreicher ihr Alter nicht richtig angeben oder versuchen sie damit die Debilität ihrer Einträge, derer sie sich offenbar bewusst sind, zu überspielen?

Der moderne Plastik-Halloween-Kult gehört zwangsweise abgeschafft! Amerikanischer behinderter Scheissdreck und Blasphemie gege unsere europäischen Altvorderen!

Nord
Heuchler
Beiträge: 33
Registriert: 03.11.2006, 23:01
Wohnort: Aldingen

Beitrag von Nord » 13.11.2006, 15:25

halloween hat in europa nix verloren weils hier einfach keine tradition hat(darum weiß auch praktisch keiner was es eigentlich bedeuted).

Benutzeravatar
Mjölnir
Abt
Beiträge: 400
Registriert: 04.07.2005, 20:19

Beitrag von Mjölnir » 13.11.2006, 16:24

kogokg hat geschrieben: Von den beschissenen Partys halte ich nicht viel. Man könnte höchstens jemanden in der Öffentlichkeit umbringen, ohne dass jemand Verdacht schöpfen würde.
Satan's little helper :wink:

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 14.11.2006, 16:04

Yeehaaa, Psalm666 ist wieder da!

Zu Halloween/Samhain: Die Kelten sind nicht ohne Grund ausgestorben, zuviel spiritueller Firlefanz und Baumfetischismus zu Lasten von politischem Aktivismus schadet jedem Volk (siehe Indianer).

Hähä.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39290
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 14.11.2006, 16:26

Wie wahr!

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 14.11.2006, 16:36

Ich umarme gern Bäume, vor allem wenn ein Schwanz dran ist. Bin cih jetzt Baumfetischist? 8)

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39290
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 14.11.2006, 16:42

Vielleicht. Ich schlag zur Überprüfung mal Wurzeln...

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 14.11.2006, 16:58

Halloween und der seltendumme Valentinstag können alle beide gern da bleiben, wo sie herkommen... Wie ALBERN dieser Tag ist und wie schon gesagt wurde: Er hat hierzulande keinerlei Tradition. In New York gibts doch auch keine Jecken (hab ich das nu richtig geschrieben?).

Antworten
Back to top