BM und Alter - Seite 5 - Schwermetall

BM und Alter

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

f.b.
Priester
Beiträge: 272
Registriert: 09.11.2007, 17:05

Beitrag von f.b. » 18.03.2008, 14:33

Haha, natürlich..

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 18.03.2008, 14:46

Ich bin, um es nochmals zu sagen, gegen Individualismus!

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 18.03.2008, 14:54

Das hat hier keinen Sinn...
Ich mache mir, um ehrlich zu sein, gerade Sorgen um Herrn Clement.
Bestimmt macht sein Kopf gerade Bekanntschaft mit dem härtesten Gegenstand in seiner Wohnung...

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 18.03.2008, 14:55

Och, der hat nichts hartes in der Wohnung. Ausserdem ist er sich das gewohnt.

Benutzeravatar
Bismuth
Gläubiger
Beiträge: 90
Registriert: 12.02.2008, 10:16
Wohnort: Regensburg

Beitrag von Bismuth » 18.03.2008, 14:59

marinetti hat geschrieben:Ich bin, um es nochmals zu sagen, gegen Individualismus!
Muss ich gewissermaßen zustimmen.

Es gibt viele, die von sich sagen individualistisch zu sein, aber das nur sagen um auf die komplette Szene zu scheißen.

Benutzeravatar
the muppet show
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 12.12.2006, 22:24
Wohnort: Kanton Winterthur

Beitrag von the muppet show » 18.03.2008, 15:05

Ricardo Clement hat geschrieben:
Jemand der heute aufwächst weiss nicht mehr, wie es ist, ohne den ganzen I-Net-Scheiss. etc. zu leben. Er weiss nicht mehr, wie es ist, mit 'zines, Tapetrading und endlosem Warten auf ein ersehntes Album. Und das macht mich traurig. Deswegen wohl auch meine (gewohnt) völllig überzogene Reaktion.
In der Tat; ich weiss nicht wie es war Tapetrading zu betreiben. Zines (auch fernab von MetalHammer, RockHard und was es noch gibt) und ewige Wartezeiten auf Alben gibt es aber noch immer.
Es scheint mir, als ob du meiner und den "umliegenden" Generationen den Vorwurf machst, dass Tapetrading untergegangen ist, CD's aufkamen, das Internet verbreitet wurde und allgemein ein Wandel statt fand. Wir wurden in diese Zeit reingeboren, da kann man auch nichts ändern, oder erwartest du von uns, dass wir die Rechner ausm Fenster Werfen, die CD-Sammlungen auf Tape überspielen und diese so Bekannten weiterempfehlen? Wohl kaum...

Ehrlich gesagt bin ich eigentlich froh, überhaupt gleichaltrige Leute zu finden, die auf den "alten" Sound stehen und welche nicht dieser 21. Jahrtausend-Überschwemmung von Folk/Viking Metalbands oder noch schlimmer irgendwelchem Metalcore-gedöns fröhnen.

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 18.03.2008, 15:31

die aussage wegen individualisten war natürlich ironisch gemeint.

a propos viking/pagan. noch vor ca 5-6 jahren haben noch viele, die bm hörten, diese art von musik gehört. finntroll war durchaus beliebt. das kam erst als "der markt" überschwemmt wurde. sprich bands wie equilibrium etc, welche das ganze in den dreck zogen.

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 18.03.2008, 15:34

Ragnar hat geschrieben:finntroll war durchaus beliebt.
Leben wir in der selben Welt?

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 18.03.2008, 15:34

*bekennt sich schuldig*

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 18.03.2008, 15:37

*hört immernoch Finntroll*

*Ist unter 20 Jahre alt*

*Hat Mitleid mit Herrn Clement, dass für ihn die "besondere" Zeit schon vorbei ist*

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 18.03.2008, 15:43

Veritas_In_Omnes hat geschrieben:*hört immernoch Finntroll*
Das wundert mich überhaupt nicht, schliesslich können Sie so jeden hier vor den Kopf stossen und so ihre Einzigartigkeit unter Beweis stellen...

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 18.03.2008, 15:47

Ach kommen Sie schon, seien Sie nicht albern. Ich will doch niemanden vor den Kopf stossen und als allerletztes behaupten/klar machen, ich sei einzigartig. Die meisten hier scheinen mich einfach zu ernst zu nehmen, weshalb ich mir ab und an auch mal einen Spass erlaube.

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 18.03.2008, 15:52

Sie stellen mich gerade vor eine schwere Wahl:

Entweder ich höre auf Sie ernstzunehmen, da man dies ihrer Aussage nicht tun sollte oder ich werde Ihnen bei jeder Gelegenheit aufzeigen warum ihre Ansichten überholt und, man könnte es fast so nennen, pubertär-rebellisch sind.

Im übrigen würde ich es begrüssen wenn Sie aufhörten, sich selbst zu belügen.

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 18.03.2008, 16:04

Da steht was von "zu ernst" nehmen. Trotzdem, entscheiden Sie sich für zweiteres. Wird bestimmt witzig.

Ach, wo belüge ich mich den selbst?

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 18.03.2008, 16:06

Ich habe mich gerade für ersteres entschieden, das ist weniger mühselig.

Benutzeravatar
Zum streitbaren Hugo
Mönch
Beiträge: 345
Registriert: 06.10.2007, 12:06

Beitrag von Zum streitbaren Hugo » 18.03.2008, 17:27

Ragnar hat geschrieben:noch vor ca 5-6 jahren haben noch viele, die bm hörten, diese art von musik gehört. finntroll war durchaus beliebt.
Völlig korrekt! Ich habe Finntroll damals durchs Ablaze kennengelernt; nicht gerade das undergroundigste Zine von Ziningen, aber immerhin! Die waren auf einem Sampler drauf zusammen mit Absu, Impending Doom, Abigor und Enthroned (hab grad nachgeschaut).

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 18.03.2008, 17:27

Dito. Damals konnte man sich das allerdings auch noch anhören.

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 18.03.2008, 17:29

Zum streitbaren Hugo hat geschrieben:
Ragnar hat geschrieben:noch vor ca 5-6 jahren haben noch viele, die bm hörten, diese art von musik gehört. finntroll war durchaus beliebt.
Völlig korrekt! Ich habe Finntroll damals durchs Ablaze kennengelernt; nicht gerade das undergroundigste Zine von Ziningen, aber immerhin! Die waren auf einem Sampler drauf zusammen mit Absu, Impending Doom, Abigor und Enthroned (hab grad nachgeschaut).
(bestätigt dies, fand FT aber schon damals scheisse)

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 18.03.2008, 17:34

Kann ich nicht bestätigen. Ich fand sie vor 5-6 Jahren (da habe ich gerade angefangen, war also ein wirklich furchtbares Kiddie!) zwar auch gut, wurde aber konsequent dafür geächtet.

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 18.03.2008, 17:51

HA!

Gesperrt
Back to top