HiFi - Schwermetall

HiFi

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5834
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

HiFi

Beitrag von Morgenstern » 17.03.2021, 20:14

Worauf hört ihr Musik? Habt ihr Empfehlungen für AV und Standlautsprecher? Ich bin auf der Suche nach etwas audiophilem, das auch für Metal funktioniert.

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 11342
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Re: HiFi

Beitrag von Dr.Gonzo » 18.03.2021, 11:33

Als ich so um die Achtzehn war, habe ich ein paar Tausender zusammengespart und wollte mir einen anständige HIFI Anlage kaufen. Dafür bin ich dann in ein ortsansässiges Musikgeschäft gefahren und habe meine Vorstellungen offengelegt. Im Verlaufe des Verkaufsgespräches habe ich dann immer mehr realisiert, dass ich zu 90% schlecht aufgenommen, grausam gerippte MP3s von Bands höre, die auf Low-end Equipment aufgenommen haben.
Sowas dann über eine Mehrere tausend Franken Anlage zu hören ist halt schon etwas perlen vor die Säue...

Am Ende wurde es dann die Logitech 5.1 Anlage Z906, welche ich heute noch habe:
Bild

Klar, von Audiophile ist das so weit entfernt wie es nur geht, aber es reicht tausend mal für die Absurd Demos, oder alles was im C-Haus-Tonstudio aufgenommen wurde...


Damals wie heute, würde ich mir jedoch wohl, wenn ich eine Anlage kaufen würde, Vorverstärker und Endstufe von NAD Electronics holen, davon habe ich nur gutes gehört.
Aber wie überall ist es im Hifi-Bereich wohl eine Frage des Budgets... B&O machen auch immer noch fancy Sachen... ;)

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 8049
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Re: HiFi

Beitrag von vampyr supersusi » 22.03.2021, 20:20

Na ja ich weiss nicht, also es gibt schon Lautsprecher, die sich für Gitarrenmusik besser eignen als andere. Gerade, wenn die Produktionen mehr so mittelmässig sind, ist das richtig wichtig. Das habe ich festgestellt, weil bei mir sind ja die hier dran:

Bild

Gar nicht zu empfehlen. Mit jeder anderen Musik klingen die ganz gut, das hatte ich bei Freunden mal ausprobiert, aber der meiste Black Metal klingt auf denen superschrecklich. Das heisst, jetzt geht es (gerade noch so), weil eine externe Soundkarte dran ist (aber auch das ist auf die Dauer vollkommen unzufriedenstellend, merke ich beim Musik hören immer wieder).

Aber die hier zB:

Bild

KRK Rokit heissen die *weiss jetzt nicht mehr, welches Modell von denen das war* die klingen unglaublich gut. Ich habe De Mysteriis Dom Sathanas darauf gehört, und es war so, als ob ich dieses Album noch nie im Leben zuvor richtig gehört gehabt hätte. Die würde ich mir am liebsten auch kaufen (aber die sind nicht so billig).

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 11342
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Re: HiFi

Beitrag von Dr.Gonzo » 23.03.2021, 10:21

Das sind aber beides Monitorlautsprechern, nid?

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 8049
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Re: HiFi

Beitrag von vampyr supersusi » 23.03.2021, 14:37

Ja, der KRK schon (ich habe gerade vergessen, was Monitor-Lautsprecher genau bedeutet, aber der Begriff ist da aufgetaucht).

Meine hier sind ganz normale PC-Boxen (von denen ich beim Kauf halt dachte, dass man für 70€ auch guten Sound bekommt) (weil billige kriegt man ja da auch schon für 20, oder so).

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 11342
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Re: HiFi

Beitrag von Dr.Gonzo » 24.03.2021, 09:52

Das sind halt etwas teurere PC Boxen, welche man eigentlich zum Überwachen der Aufnahme in einem Tonstudio o.ä. verwenden könnte da die meistens eine grösseren Frequenz Bereich abdecken, als normale Lautsprecher.

Ich liebäugle aber auch schon eine Weile mit den KRK evtl. werde die mal noch geordert...

Antworten
cron
Back to top