Mountain King CD - Seite 8 - Schwermetall

Mountain King CD

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5361
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 11.11.2006, 05:37

Die kreative Blickinterpretation würde mich interessieren.

Benutzeravatar
king_of_spades
Papst
Beiträge: 1824
Registriert: 12.09.2004, 19:41
Wohnort: NSL

Beitrag von king_of_spades » 11.11.2006, 15:12

Satorius hat geschrieben:Das Helvete Demo "Macht ist Recht!" kann nun auf Myspace heruntergeladen werden! Zwar nicht alle Songs, aber immerhin 4 Lieder!

http://www.myspace.com/helvetech

Der Führer waren deutlich beeinflusst von alten Bathory und klangen ebenso roh und primitiv! Der Proberaum (mit sämtlichen Demos!) wurde Anfang 1991 von meinem damaligen Drummer in einem Anfall von geistiger Umnachtung abgefackelt und brannte bis auf die Grundmauern nieder!!! Ich sollte eigentlich noch einige Zeitungsausschnitte mit Photos irgendwo in meinem Archiv haben. Sogar dem Blick war das damals eine Nachricht wert!!

wer brachte dich 1991 auf die idee, eine nsbm band zu gründen? von inspiration durch schon vorhandene bands kann man ja nicht sprechen, sogar absurd spielten da noch im jugendzentrum. würd mich interessieren..

Benutzeravatar
klage
Kardinal
Beiträge: 1281
Registriert: 25.09.2004, 19:24

Beitrag von klage » 11.11.2006, 15:26

also wenn ich die beiden kultraum im nordturm vergleiche ist das neue schon eindceutig viel besser.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39295
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 13.11.2006, 14:44

@king of spades Das war nun wirklich dämlich. Es hat schon immer BM/Thrash und Death Metal-Gruppen mit einer gewissen Affinität zum dritten Reich oder auch nur zu dessen wie auch immer gearteten Darstellung mittels Texten gegeben. NSBM hat damit nichts zu tun. Das kam als Mode erst später. Insofern war DF wohl ganz sicher kein NSBM. Sachen wie HOLOCAUSTO und Konsorten haben sich auch lange vor der BM-Welle zugetragen. Ganz zu schweigen von SLAYER's früherem Image...

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 16.11.2006, 15:39

NSBM? SSBM!
SSBM?

Christopher
Abt
Beiträge: 479
Registriert: 05.04.2005, 09:39

Beitrag von Christopher » 16.11.2006, 15:43

Ricardo Clement hat geschrieben:Ganz zu schweigen von SLAYER's früherem Image...
slaytanic wehrmacht! 8)

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39295
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 16.11.2006, 16:00

Genau. Und damit wären wir dann wieder bei den dümmsten Statements gelandet...

Benutzeravatar
Mjölnir
Abt
Beiträge: 400
Registriert: 04.07.2005, 20:19

Beitrag von Mjölnir » 16.11.2006, 18:08

das mag dumm klingen, doch die frage ist ernst gemeint:

nach welchen kriterien bewertet ihr gitarristen im black metal??? satorius wurde da ja einige male gelobt.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39295
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 17.11.2006, 14:19

Vielleicht nach ihrer Fähigkeit, komplexe Griffabfolgen zu handhaben?? Wie wärs damit?

Benutzeravatar
Mjölnir
Abt
Beiträge: 400
Registriert: 04.07.2005, 20:19

Beitrag von Mjölnir » 17.11.2006, 16:45

das sollte ja wirklich nur bei den wenigsten bm-bands ein thema sein.

da es beim bm nur sehr selten um technik oder komplexe strukturen geht, würde ich eher sagen es kommt auf die qualität der ideen an.

und die qualität der ideen haben nichts mit gitarrespielen zu tun, sondern damit, ob man musikalisch ist oder nicht.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39295
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 17.11.2006, 17:03

Mountain King hat doch recht eigenständige Riffs, finde ich. Im Gegensatz zu manch anderen helvetischen BM-Heroen.

Benutzeravatar
Mjölnir
Abt
Beiträge: 400
Registriert: 04.07.2005, 20:19

Beitrag von Mjölnir » 17.11.2006, 17:09

Ricardo Clement hat geschrieben:Mountain King hat doch recht eigenständige Riffs, finde ich. Im Gegensatz zu manch anderen helvetischen BM-Heroen.
klar. aber rein technisch gesehen bringt das jede zweitklassige DM-band hin.

ob irgendwelche flitzefinger allerdings dazu im stande wären, solche songs zu schrieben, ist eine andere frage.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39295
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 17.11.2006, 17:12

Das selbst der durchschnittliche DM dem BM technisch voraus ist, ist nichts neues. Hängt auch mit dem jeweiligen Genre zusammen. Generell finde ich, dass BM deshalb die originelleren Gruppen hervorgebracht hat, weil eben weniger Wert auf extremes Können gelegt wird.

Benutzeravatar
Mjölnir
Abt
Beiträge: 400
Registriert: 04.07.2005, 20:19

Beitrag von Mjölnir » 17.11.2006, 17:19

voilà. das wollte ich hören. also ist technischer musikervergleich im bm sinnlos und statements wie "abbath spielt voll gut und so" sind scheisse.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39295
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 17.11.2006, 17:20

Es heisst übrigens sowieso Mäunt'n King und nicht Mountain King. (spam)

Benutzeravatar
Satorius
Priester
Beiträge: 283
Registriert: 11.06.2006, 18:01
Wohnort: Luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von Satorius » 19.11.2006, 05:53

Neues Statement von der offiziellen Mountain King Homepage:

"MOUNTAIN KING ist die berüchtigste Black Metal-Band überhaupt, und zwar weltweit!!! JEDER Vertrieb, der von Muspell Records angeschrieben und mit Promo CDs beliefert wurde, erteilte Muspell Records eine Absage!!! Als Begründung wurde angeführt, dass zwar die Musik von MOUNTAIN KING hervorragend und originell sei und zu gefallen wisse, man aber einem fanatischen und irren Sektenführer wie Satorius auf gar keinen Fall eine Plattform bieten wolle!!!

Das ist absolut einmalig in der Musikgeschichte und wirft ein äusserst schlechtes Licht auf die Musikindustrie! Das bedeutet nämlich, dass diese Vertriebe Black Metal Bands und selbst NSBM-Bands überhaupt nicht ernst nehmen und sie lediglich als goldenes Kalb betrachten, mit dem sie viel Geld scheffeln können! Die Philosophie dahinter interessiert sie überhaupt nicht!!!

Die MOUNTAIN KING CD "Gotos-Antichristus" wird fortan exklusiv im Shop von Muspell Records zum Händlerpreis von 16 SFr. verkauft!!! Dasselbe gilt für das Merchandising von MOUNTAIN KING! Support the King of Evil!!!"


Ich weiss, das klingt echt krass, aber so sind nun einmal die Fakten! Mountain King strahlen scheinbar etwas aus, was KEINE andere Band besitzt... nämlich Authentizität! Darum fürchten sich all die vermammonisierten Labels, Magazine usw. vor mir! In Magazinen werden wir nämlich genauso boykottiert, obwohl wir auf Myspace phänomenale Reaktionen bekommen!!! Rock Hard, Legacy und alle anderen Schundblätter wissen natürlich, dass ich mich zu wirklich JEDEM kontroversen Thema äussern würde...

Nun, sie können mich meinetwegen töten, doch kapitulieren werde ich NIE!!!

Heil Satan!
Satorius

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 19.11.2006, 07:11

Satorius hat geschrieben:Als Begründung wurde angeführt, dass zwar die Musik von MOUNTAIN KING hervorragend und originell sei und zu gefallen wisse, man aber einem fanatischen und irren Sektenführer wie Satorius auf gar keinen Fall eine Plattform bieten wolle!!!
Ich glaube nicht, dass ein Label zurückschreibt, dass die Musik hervorrangend und Originell sei. Wenn, dann haben sie aus den Lobeshymnen im Beiblatt zitiert, ihre Meinung aber aussen vor gelassen...

Benutzeravatar
Benefizia
Heuchler
Beiträge: 17
Registriert: 07.02.2006, 08:03

Beitrag von Benefizia » 19.11.2006, 08:03

Von: "Belial666" <satanas@underground-mailorder.com>
An: "Satorius" <info@muspellrecords.com>
Betreff: Re: CD-Sonderangebot 2 für 1, jetzt zugreifen!!!
Datum Wed, 15. Nov 2006 18:51:43 +0100

Allgeschätzter Abkömmling Aschmodais, hochverehrter Verweser des Höllenfürsts, werter Schwärzling, geschätzter Satorius

Es ist mir eine Ehre und eine Freude, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass ich mich nach Zehrung Ihrer Tonkunst in einer Stimmung der Euphorie und aufgelöster Heiterkeit befunden habe, im Wissen darum, an einem Stück Genialität teilhaben gedurft zu haben. Das hervorragende Werk besticht durch seine Originalität, einmalig, wie im Hintergrund der Bass und dann die Gitarre so drüber und dieses Schlagzeug dazu, ach, und die Stimme nicht zu vergessen, also, ja. Wahnsinn.

Aber leider - und Sie merken, mein Freund, ich komme jetzt zum betrüblichen Teil unseres Austausches - mutet es mir recht unwohl an, neben rechtskräftig verurteilten Mördern und Reichsflugscheibentheoretikern, neben selbsternannten Tyrannen und Holocaustlyrikern, neben Blood & Honour-Mitgliedern und rituellen Vergewaltigungsfantasierern, die Musik eines Mannes zu führen, der regelmässig zum Fackelschein unter Schweizerkreuz und Pentagramm seinen Akzent zur Schau stellt. Der Infamie müssen auch hier marktwirtschaftliche Grenzen gesetzt werden, ich bitte inständig, dass mir eines Tages verziehen wird.

Beschämt ob seiner Unwürdigkeit und mit ehrerbietigsten Grüssen verbleibend,

Belial666

PS: Ich verspüre plötzlich grosse Lust, Sie zu töten, doch ahne ich, kapitulieren würden Sie nie!

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 19.11.2006, 11:33

Satorius hat geschrieben:Blabla ich bin der Grösste und phöseste Black Mettler auf der ganzen Welt.
Gähn. Langsam wirds peinlich.

Ein donnerndes HEIL! hingegen an Benefizias Post!

Benutzeravatar
Tom
Papst
Beiträge: 3075
Registriert: 01.10.2003, 05:14
Wohnort: Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » 19.11.2006, 12:51

Oh! Aha! Das sollte wohl der Beweis dafür sein, dass ich auch mal unrecht haben kann :D

Gnialer Brief.

Aber wenn er nicht kapituliert, sollte er dann nicht mit seiner Armee einmarschieren bei den ganzen Vertrieben und ihnen mit vorgehaltener Waffe weis machen, dass er sich nicht unterkriegen lässt? Sonst wissen die ja gar nichts davon :)

Die neue Dimension des Trotzes scheint begonnen zu haben.
Ich verleihe ihm den "Next-Gen-Trotz" :D

Gesperrt
cron
Back to top