Melancholischste und/oder Depressivste Band die ihr kennt... - Schwermetall

Melancholischste und/oder Depressivste Band die ihr kennt...

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Teutofa
Heuchler
Beiträge: 45
Registriert: 14.08.2006, 13:31
Wohnort: Willich

Melancholischste und/oder Depressivste Band die ihr kennt...

Beitrag von Teutofa » 14.08.2006, 14:26

Wie der titel bereits sagt....

Wyrd find ich ziemlich melancholisch und auch n bisschen depri
agalloch - the mantle find ich ich auch sehr melancholisch.

Christopher
Abt
Beiträge: 479
Registriert: 05.04.2005, 09:39

Beitrag von Christopher » 14.08.2006, 14:30

nortt, sortsind, silencer, mütiilation, die alten bethlehem, nyktalgia, abyssic hate, leviathan, shining natürlich und abruptum schaffen da teilweise auch gewaltige atmosphären

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 14.08.2006, 14:45

Forgotten Tomb und Wedard nicht zu vergessen...

Benutzeravatar
Hrimthur
Bischof
Beiträge: 575
Registriert: 02.05.2006, 13:40
Wohnort: Luxemburg

Beitrag von Hrimthur » 14.08.2006, 15:02

Shining, Drudkh, Anti, Donkelheet, Forgotten Tomb, Forgotten Woods, die beiden ersten Empyrium (Fällt stilistisch bissl aus der Rolle), Abyssic Hate, ...
mehr fällt mir auch net ein, sorry falls ich bereits erwähntes aufgelistet habe....

Benutzeravatar
Sköll
Priester
Beiträge: 163
Registriert: 09.07.2006, 13:46
Wohnort: Mücke

Beitrag von Sköll » 14.08.2006, 15:26

Deinonychus und Shining

Benutzeravatar
orange_goblin
Laienpriester
Beiträge: 142
Registriert: 11.08.2006, 12:06
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Beitrag von orange_goblin » 14.08.2006, 15:29

Anathema sind auch nicht zu verachten.

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 14.08.2006, 15:33

Saturnus
The Ruins Of Beverast
The Gathering (Saturnine, Amity, Souvenirs)
Paysage D'Hiver
Wigrid

Benutzeravatar
BarbaPeder
Papst
Beiträge: 2695
Registriert: 02.10.2005, 14:54

Beitrag von BarbaPeder » 14.08.2006, 15:42

make a change kill yourself.. find ich ganz gut.

Benutzeravatar
Wendul
Heuchler
Beiträge: 15
Registriert: 14.08.2006, 16:34
Wohnort: Germanien

Beitrag von Wendul » 14.08.2006, 17:02

Im Depressiven Stil fallen mir da spontan 2 Einmann-Projekte ein: zB. manch alte Burzum Sachen wie "Dunkelheit". Und dann ganz klar Xasthur !!! Dessen Lieder haben teilweise keinen Gesang, sind einfach nur genial, aufgrund sehr ausdrucksstarker symphonien !!!

nekrop
Abt
Beiträge: 440
Registriert: 09.10.2005, 16:19

Beitrag von nekrop » 14.08.2006, 18:41

Zwar kein Black Metal, aber trotzdem zerreissend depressiv und unerträglich negativ in der Stimmung: Disbelief.

Baal
Abt
Beiträge: 430
Registriert: 25.06.2004, 10:41

Beitrag von Baal » 14.08.2006, 18:53

Neue Neurosis und Isis
Steve von Till
Lurker of Chalice
Judas Iscariot
Woods of Ypres
Agalloch
Nargaroth
Satanic Warmaster
Burzum
Branikald
Forest
usw.

Auch ziemlich depri: Khanate und Unearthly Trance :twisted:

Benutzeravatar
Phantomnorth
Gläubiger
Beiträge: 78
Registriert: 16.05.2006, 16:53
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Phantomnorth » 14.08.2006, 19:19

Krohm fällt mir dazu noch ein...

Benutzeravatar
einheit13
Gläubiger
Beiträge: 82
Registriert: 24.08.2005, 23:20

Beitrag von einheit13 » 14.08.2006, 19:25

hehe stell die frage drüben beim doom metal

Benutzeravatar
king_of_spades
Papst
Beiträge: 1824
Registriert: 12.09.2004, 19:41
Wohnort: NSL

Beitrag von king_of_spades » 14.08.2006, 20:21

mutiilation
animus
torture
moevöt
alte necromantia
forgotten woods
pdh
wedard evtl.

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 14.08.2006, 20:27

king_of_spades hat geschrieben: wedard evtl.
Eventuell? Na, wenn hier oben schon Nargaroth als depressiv genannt wurden und Wedard nun nur eine Eventualität sein sollen ^^

Hab mich krank gelacht:
Baal hat geschrieben:Neue Neurosis und Isis
Steve von Till
Lurker of Chalice
Judas Iscariot------>ahhhhhh
Woods of Ypres
Agalloch
Nargaroth -----> lol?
Satanic Warmaster
Burzum
Branikald
Forest
Was macht der Mann denn dann, wenn er Abyssic Hate hört? Sich flüssig heulen?

Benutzeravatar
Aequitas
Kardinal
Beiträge: 1182
Registriert: 04.02.2005, 13:17
Wohnort: Graubünden

Beitrag von Aequitas » 14.08.2006, 21:38

Aconitum hat geschrieben:
Hab mich krank gelacht:
Baal hat geschrieben:Neue Neurosis und Isis
Steve von Till
Lurker of Chalice
Judas Iscariot------>ahhhhhh
Woods of Ypres
Agalloch
Nargaroth -----> lol?
Satanic Warmaster
Burzum
Branikald
Forest
Was macht der Mann denn dann, wenn er Abyssic Hate hört? Sich flüssig heulen?
Der Herr hört Khanate, das sollte deine Frage beantworten... Ausserdem weiss ich nicht, warum Lurker of Chalice nicht depressiv sein soll.

Zum Thema:
Beatrik wurden noch nicht erwähnt.

Teutofa
Heuchler
Beiträge: 45
Registriert: 14.08.2006, 13:31
Wohnort: Willich

Beitrag von Teutofa » 14.08.2006, 21:52

zunächst einmal möchte ich mich bei euch für eure zahlreichen antworten bedanken. obwohl ich einige bands nicht depressiv finde ...

bis jetzt sind echt n paar geile bands dabei gewesen, mal sehen was nlch kommt ;)

Benutzeravatar
king_of_spades
Papst
Beiträge: 1824
Registriert: 12.09.2004, 19:41
Wohnort: NSL

Beitrag von king_of_spades » 14.08.2006, 23:36

Aconitum hat geschrieben:
king_of_spades hat geschrieben: wedard evtl.
Eventuell? Na, wenn hier oben schon Nargaroth als depressiv genannt wurden und Wedard nun nur eine Eventualität sein sollen ^^

Hab mich krank gelacht:
Baal hat geschrieben:Neue Neurosis und Isis
Steve von Till
Lurker of Chalice
Judas Iscariot------>ahhhhhh
Woods of Ypres
Agalloch
Nargaroth -----> lol?
Satanic Warmaster
Burzum
Branikald
Forest
Was macht der Mann denn dann, wenn er Abyssic Hate hört? Sich flüssig heulen?

naja, ich halt mich zurück^^

Benutzeravatar
Nebel
Abt
Beiträge: 484
Registriert: 29.01.2006, 23:21

Beitrag von Nebel » 15.08.2006, 10:53

Johnny Cash, Coldplay, Björk, Katatonia, My Dying Bride, Shining

Benutzeravatar
orange_goblin
Laienpriester
Beiträge: 142
Registriert: 11.08.2006, 12:06
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Beitrag von orange_goblin » 15.08.2006, 10:57

Einer der depressivsten Songs den ich kenne ist Elvis - In the Ghetto, der stimmt immer wieder traurig :cry:

Antworten
cron
Back to top