Melancholischste und/oder Depressivste Band die ihr kennt... - Seite 2 - Schwermetall

Melancholischste und/oder Depressivste Band die ihr kennt...

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
king_of_spades
Papst
Beiträge: 1824
Registriert: 12.09.2004, 19:41
Wohnort: NSL

Beitrag von king_of_spades » 15.08.2006, 12:05

da werden ja richtig brauchbare tips gegeben. ja meine herren! elvis, björk und coldplay sollte man sich unbedingt reinziehen! da platzen die pulsadern von selbst auf... :lol:
ich mein, das kann doch nicht ernst gemeint sein, oder?

Benutzeravatar
orange_goblin
Laienpriester
Beiträge: 142
Registriert: 11.08.2006, 12:06
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Beitrag von orange_goblin » 15.08.2006, 13:06

Ich hab's ernst gemeint. Das Lied ist wirklich sehr deprimierend!

Benutzeravatar
samael
Bischof
Beiträge: 504
Registriert: 16.08.2004, 10:31
Wohnort: solothurn
Kontaktdaten:

Beitrag von samael » 15.08.2006, 14:56

eine gruppe, bei derer sogar my dying bride im vergleich wie spassvögel klingen: canaan

Schattengestalt
Priester
Beiträge: 168
Registriert: 18.03.2006, 08:39

Beitrag von Schattengestalt » 15.08.2006, 15:50

king_of_spades hat geschrieben:da werden ja richtig brauchbare tips gegeben. ja meine herren! elvis, björk und coldplay sollte man sich unbedingt reinziehen! da platzen die pulsadern von selbst auf... :lol:
ich mein, das kann doch nicht ernst gemeint sein, oder?

Hier ist einiges nicht ernst gemeint. Vor allem das typische Metalheadproblem: Sie können sich nicht entscheiden! DIE melancholischste Band ist gesucht, da ist eine Liste definitiv fehl am Platz.

Benutzeravatar
Avenger
Papst
Beiträge: 1989
Registriert: 01.10.2003, 22:05
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Avenger » 15.08.2006, 18:32

Nebel hat geschrieben:Coldplay, Björk
Bild

Aber bei Katatonia muss ich dir recht geben!

Saszoth
Laienpriester
Beiträge: 141
Registriert: 08.05.2006, 17:50
Wohnort: Bodensee

Beitrag von Saszoth » 15.08.2006, 21:33

Etwas ausgefalleneres wären an dieser Stelle wohl auch noch Solstafir, obwohl die schon wieder in Richtung Doom gehen.

Teutofa
Heuchler
Beiträge: 45
Registriert: 14.08.2006, 13:31
Wohnort: Willich

Beitrag von Teutofa » 15.08.2006, 22:40

@ samael

Hab gerade in das Sample von reingehört und muss ehrlich sagen ........ GEIL! ... Meine "CD's die ich noch unbedingt haben muss"-liste ist bereits um ein paar alben gewachsen^^

Benutzeravatar
Myxin
Laienpriester
Beiträge: 136
Registriert: 15.07.2006, 11:47

Beitrag von Myxin » 15.08.2006, 23:40

Mich stimmt die "St. Anger" von Metallica immer depressiv! :ugly:

Benutzeravatar
king_of_spades
Papst
Beiträge: 1824
Registriert: 12.09.2004, 19:41
Wohnort: NSL

Beitrag von king_of_spades » 16.08.2006, 01:30

Saszoth hat geschrieben:Etwas ausgefalleneres wären an dieser Stelle wohl auch noch Solstafir, obwohl die schon wieder in Richtung Doom gehen.
wie kommst du denn drauf, dass solstafir doom machen? ich glaub, ich muss mich sofort betrinken.

Lord Astaroth
Heuchler
Beiträge: 22
Registriert: 15.08.2006, 15:29
Wohnort: 4303 Kaiseraugst

Beitrag von Lord Astaroth » 16.08.2006, 07:11

Misery Inc.

Die ist depressiv, hat aber noch Death Metallische Einflüsse

Benutzeravatar
Frost
Mönch
Beiträge: 378
Registriert: 07.05.2005, 09:38
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Frost » 16.08.2006, 10:23

Tyranny
http://www.kolumbus.fi/makela.matti/tyranny/

Sehr depressiver Funeral Doom aus Finnland.

Saszoth
Laienpriester
Beiträge: 141
Registriert: 08.05.2006, 17:50
Wohnort: Bodensee

Beitrag von Saszoth » 16.08.2006, 14:09

king_of_spades hat geschrieben:
Saszoth hat geschrieben:Etwas ausgefalleneres wären an dieser Stelle wohl auch noch Solstafir, obwohl die schon wieder in Richtung Doom gehen.
wie kommst du denn drauf, dass solstafir doom machen? ich glaub, ich muss mich sofort betrinken.
hatte meine sinne wohl nicht mehr ganz beisamen, meinte natürlich progressive.

Benutzeravatar
samael
Bischof
Beiträge: 504
Registriert: 16.08.2004, 10:31
Wohnort: solothurn
Kontaktdaten:

Beitrag von samael » 16.08.2006, 15:05

Teutofa hat geschrieben:@ samael

Hab gerade in das Sample von reingehört und muss ehrlich sagen ........ GEIL! ... Meine "CD's die ich noch unbedingt haben muss"-liste ist bereits um ein paar alben gewachsen^^
das freut mich! sind alle bei grau erhältlich...

Benutzeravatar
king_of_spades
Papst
Beiträge: 1824
Registriert: 12.09.2004, 19:41
Wohnort: NSL

Beitrag von king_of_spades » 16.08.2006, 21:17

Saszoth hat geschrieben:
king_of_spades hat geschrieben:
Saszoth hat geschrieben:Etwas ausgefalleneres wären an dieser Stelle wohl auch noch Solstafir, obwohl die schon wieder in Richtung Doom gehen.
wie kommst du denn drauf, dass solstafir doom machen? ich glaub, ich muss mich sofort betrinken.
hatte meine sinne wohl nicht mehr ganz beisamen, meinte natürlich progressive.
ein hoch auf die metal-archives! :wink:

Saszoth
Laienpriester
Beiträge: 141
Registriert: 08.05.2006, 17:50
Wohnort: Bodensee

Beitrag von Saszoth » 16.08.2006, 21:39

hab eigentlich nur ins booklet geschaut :/ :twisted:

Benutzeravatar
Nebel
Abt
Beiträge: 484
Registriert: 29.01.2006, 23:21

Beitrag von Nebel » 17.08.2006, 15:33

Es war ja nicht nach der melancholischsten / depressivsten Metal Band die Frage oder??

Melancholie:
Metal = My Dying Bride
Nicht-Metal = Johnny CASH!!!

Depression / Suizidale Gefühle:
Metal = Shining
Nicht-Metal = Keine Ahnung, würd mich wahrscheinlich zu irgendwelchem Blues die Pulsadern aufschneiden, wenn überhaupt...

Coldplay und Björk waren auf keinen Fall eine Verarsche. Für mich beinhalten deren Lieder mehr Melancholie als 1000 Xasthurs und 1000 Abyssic Hates zusammen... Verdammtes Engstirniges Pack!!

Benutzeravatar
morgaine
Heuchler
Beiträge: 39
Registriert: 07.10.2004, 01:22
Wohnort: am zürisee

Beitrag von morgaine » 17.08.2006, 16:58

Shape of despair

Benutzeravatar
Zurvan akarano
Papst
Beiträge: 1648
Registriert: 01.05.2006, 16:51
Wohnort: Im goldnen Sonnenrad

Beitrag von Zurvan akarano » 17.08.2006, 17:21

stallaggh...das ist n bissrl von beidem.

Christopher
Abt
Beiträge: 479
Registriert: 05.04.2005, 09:39

Beitrag von Christopher » 17.08.2006, 18:31

Nebel hat geschrieben:
Coldplay und Björk waren auf keinen Fall eine Verarsche. Für mich beinhalten deren Lieder mehr Melancholie als 1000 Xasthurs und 1000 Abyssic Hates zusammen... Verdammtes Engstirniges Pack!!
ich glaube kaum das engstirnigkeit der grund für einige aussagen war, sondern eher die tatsache das warscheinlich so mancher hier drin zu besagter musik rein garnichts fühlt ausser langeweile vielleicht.

Benutzeravatar
Wendul
Heuchler
Beiträge: 15
Registriert: 14.08.2006, 16:34
Wohnort: Germanien

Beitrag von Wendul » 17.08.2006, 20:07

Mir fallen da noch "Svartkraft" ein. Teilweise "Suicidal depressive Black Metal" !!! Beinhaltet geniale Klänge !!!

Antworten
Back to top