Schwermetall • XIV Dark Centuries
Seite 1 von 1

XIV Dark Centuries

Verfasst: 08.12.2006, 17:56
von Schrat
Habe keinen Tread über diese Band gefunden, sagt mir, wenn ich falsch liege!

Nun, das Albem Skjthingi von den Herren ist mir letztens im Old Town Store in die Hände gefallen. Ich als Freund von Paganmetal mit Flötensolos etc. fand Gefallen daran. Wie stehts, kennt jemand diese Band und wie findet ihr sie?

http://www.xivdarkcenturies.de/

und für die faulen, hier gibts Lieder zum Reinhören:
edit: der bringt nix

Verfasst: 08.12.2006, 18:30
von falkenhorst
ja kenn ich... hab die "...den ahnen zum gruße..." finds aber nich besonders

Verfasst: 09.12.2006, 12:55
von Caturix
falkenhorst hat geschrieben:ja kenn ich... hab die "...den ahnen zum gruße..." und "oath of a warrior" finds aber nich besonders

eins der wenigen lieder von XIV DC das mir wirklich gefällt ist blutsbruder
Ähm, du verwechselst da etwas. "Oath of a Warrior" bzw. Blutsbruder ist Liedgut von Black Messiah.


Klar kenn ich XIV Dark Centuries. In Sachen deutscher Pagan Metal sicher etwas vom Besten momentan. Die "...den Ahnen zum Grusse..." ist meiner Meinung nach die stärkste Scheibe. Skithingi ist etwas folkiger ausgefallen, spricht mich aber auch durchaus an.

Verfasst: 09.12.2006, 14:31
von falkenhorst
ups recht haste... verwechselt

Verfasst: 09.12.2006, 14:34
von DarkDrow
Sind zumindest ganz nette Leute, so im Backstagebereich, was ihre Musik für mich aber nicht besser macht. Mir hat ihr Konzert nicht gefallen, fande es eher langweilig. Der Masse schien es aber gefallen zu haben.

Verfasst: 09.12.2006, 16:56
von Wargrinder
DarkDrow hat geschrieben:Sind zumindest ganz nette Leute, so im Backstagebereich, was ihre Musik für mich aber nicht besser macht. Mir hat ihr Konzert nicht gefallen, fande es eher langweilig. Der Masse schien es aber gefallen zu haben.
So auch mir, gerade als langweilig würde ich es nicht bezeichnen.

Verfasst: 09.12.2006, 20:14
von DarkDrow
Wargrinder hat geschrieben:
DarkDrow hat geschrieben:Sind zumindest ganz nette Leute, so im Backstagebereich, was ihre Musik für mich aber nicht besser macht. Mir hat ihr Konzert nicht gefallen, fande es eher langweilig. Der Masse schien es aber gefallen zu haben.
So auch mir, gerade als langweilig würde ich es nicht bezeichnen.
Sagen wir es so: Sie berührten mich nicht im Ansatz. Daher empfand ich den Auftritt als langweilig. Da ist es auch erstmal egal, dass die Musik ansich von Gitarrenspielereien und u.a. Flöten durchsetzt war.
Seh ich zumindest so: Besser als Anael waren sie jedoch wirklich.

Verfasst: 09.12.2006, 23:10
von Schrat
Hab sie noch nie live gesehen, werde ich aber hoffentlich nochmal.
Black Messiah finde ich aber auch "hübsch" so in dem Sinne.

Verfasst: 10.12.2006, 06:39
von ticino1
Hab das Lied von der Legacy CD... Nun, begeistern können sie mich ganz und gar nicht. Weiss ned. Langweilig? Ja, eindeutig. Obwohl ich musikalisch nicht verwöhnt bin, würde ich die Scheibe nicht einmal herunterladen.

Verfasst: 19.04.2007, 22:12
von AsatruFolket
Ich finde sie großartig mag das Album Jul sehr gern

Bragarful ist ein sehr geniales Lied

Verfasst: 19.04.2007, 23:14
von Dauerkonsument
Totaler Scheissdreck. Dieses Paganheihouheldentumehrenblutgekotze soll bitte sterben.

Komischerweise finden immer nur Kinder diesen Piss gut.

Verfasst: 19.04.2007, 23:21
von AsatruFolket
Dauerkonsument hat geschrieben:Totaler Scheissdreck. Dieses Paganheihouheldentumehrenblutgekotze soll bitte sterben.

Komischerweise finden immer nur Kinder diesen Piss gut.
Sagt ein 22-jähriger mit Lebenserfahrung und Reife, von der wir uns alle noch etwas abschneiden können.

Tu dich doch mal mit DNS zusammen und macht ne Antipagankampagne

Verfasst: 19.04.2007, 23:23
von Dauerkonsument
AsatruFolket hat geschrieben:
Dauerkonsument hat geschrieben:Totaler Scheissdreck. Dieses Paganheihouheldentumehrenblutgekotze soll bitte sterben.

Komischerweise finden immer nur Kinder diesen Piss gut.
Sagt ein 22-jähriger mit Lebenserfahrung und Reife, von der wir uns alle noch etwas abschneiden können.

Tu dich doch mal mit DNS zusammen und macht ne Antipagankampagne
Gut erkannt.

Die Band ist trotzdem völlig belanglos.

Verfasst: 20.04.2007, 07:36
von AsatruFolket
Dauerkonsument hat geschrieben:
Gut erkannt.

Die Band ist trotzdem völlig belanglos.

Hmm ok... du hast das unschlagbare "Trotzdemargument" gebracht..... ich gebe mich geschlagen.

Verfasst: 20.04.2007, 12:56
von Eissalat
Also ich finde sie auch ganz gut. Besonders die Jul finde ich hörenswert.

Verfasst: 22.04.2007, 14:13
von Wargrinder
Dauerkonsument hat geschrieben:
AsatruFolket hat geschrieben:
Dauerkonsument hat geschrieben:Totaler Scheissdreck. Dieses Paganheihouheldentumehrenblutgekotze soll bitte sterben.

Komischerweise finden immer nur Kinder diesen Piss gut.
Sagt ein 22-jähriger mit Lebenserfahrung und Reife, von der wir uns alle noch etwas abschneiden können.

Tu dich doch mal mit DNS zusammen und macht ne Antipagankampagne
Gut erkannt.

Die Band ist trotzdem völlig belanglos.
Ein äusserst ärmlicher Kommentar; kannst du deine Meinung auch nur ansatzweise begründen? Gerade in musikalischer Hinsicht kann man das Ganze nicht als belanglos bezeichnen...

Verfasst: 22.04.2007, 14:37
von DarkDrow
Was nutzt die "musikalische Hinsicht", wenn sie emotional nichts weckt?


Dann ist sie für das Individuum "belangslos".

Verfasst: 22.04.2007, 16:26
von Dauerkonsument
Schon so.

Sie klingen einfach völlig "normal" und gewöhnlich. Solche Bands sind einfach unwichtig. Fällt für mich in die selbe Sparte wie Thrudvangar etc.

Aber da ich eh kein Freund von diesem Pagan/Heidenpiss bin ist das wohl kaum objektiv.

Verfasst: 22.04.2007, 16:35
von Havørnen
Die Bandfotos sprechen doch für sich, was will man eine Band finanziell oder verbal unterstützen, wenn sie langweilige Durchschnittsmusik produziert, geistig behinderte Lyrics schreibt und ausserdem die Mitglieder die grössten Kindsköpfe der nördlichen Hemisphäre sind?

Es gibt meiner Meinung nach einige Bands, die in diese Richtung tendieren, die wenigstens in einem der drei oben genannten Punkten etwas zu bieten haben und wo es sich lohnt, sein Geld zu investieren.