"True" - Schwermetall

"True"

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5834
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

"True"

Beitrag von Morgenstern » 08.10.2003, 22:34

Unsachliche Diskussionen über true Black Metal wurden schon unzälige Male geführt. Was aber steckt hinter jemandem, der sich true nennt? Was soll dieser Begriff überhaupt?

Steiner
Bischof
Beiträge: 683
Registriert: 01.10.2003, 03:54
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von Steiner » 09.10.2003, 11:39

Leider wird dieser Begriff oft von "Schnöseln" und "Idioten" verwendet. Jeder hat wohl seine eigene Definition von "True". Für mich ist jemand "True" der wahres interesse an der Musik zeigt! Die Betonung liegt hier auf wahres! Aussehen, Handeln e.t.c. spielt da eigentlich keine Rolle. Hehe nun ja so viel zum Thema true :wink: ich verwende diesen Begriff aber eigentlich nicht. Ist mir zu "prollig" da er leider auch wie gesagt oft einfach nur idiotisch verwendet wird.

Benutzeravatar
Vigrid
Papst
Beiträge: 1807
Registriert: 08.10.2003, 18:30
Wohnort: Terra Saraviensis
Kontaktdaten:

Beitrag von Vigrid » 09.10.2003, 13:44

Ich hasse den Begriff "true" er erinnert mich immer an die Arroganz und Selbstverherrlichung der meisten achso bösen Blackmetaller die Nachts im rosa Satinanzug im Bettchen liegen.... Dieses "Wer hat das raste Shirt, wer macht die böseste Musik, wer hat das böseste Warpaint, wer hört schon am längsten Blackmetal" usw Gehabt nervt doch ganz schön, obwohl diese Musik mir teils aus meiner Seele spricht und ich viele Bmler zu Kumpels hab, kotzt mich diese ganze Szenerie doch ziemlich an :-)
Also Fazit: Wirklich "true" gibts nie ,... oder wer von euch wohnt alleine im Wald , scheut die Menschheit, stinkt und denkt er sei ein nordischer Troll *grinz

Benutzeravatar
Atall
Priester
Beiträge: 205
Registriert: 10.10.2003, 08:47

Beitrag von Atall » 10.10.2003, 09:23

HerbstLeyd: Ich! :D

Na kommt schon: Wir sind arrogant und selbstherrlich! Damit lässt sich sehr gut leben!

Benutzeravatar
Vigrid
Papst
Beiträge: 1807
Registriert: 08.10.2003, 18:30
Wohnort: Terra Saraviensis
Kontaktdaten:

Beitrag von Vigrid » 10.10.2003, 11:54

iiiiiih atall lool ALORS VA A LA CHASSE AU TROLLS

nein schmarrn, neenee : ietwas arroganz und selbstverherrlichung kann zwar nie schaden, sollte aber im kleinen rahmen bleiben ;-)

Benutzeravatar
Atall
Priester
Beiträge: 205
Registriert: 10.10.2003, 08:47

Beitrag von Atall » 10.10.2003, 13:13

Süsse, was meinst Du denn, ich hab meine ganze Wohnung schon mit erlegtern Troll- und Christenköpfen geschmückt. :D

Weshalb soll Arroganz im kleinen Rahmen bleiben? Es ist doch durchaus positiv, wenn man weiss, dass man der Beste und Tollste und auch Obertrue ist.

Benutzeravatar
Vigrid
Papst
Beiträge: 1807
Registriert: 08.10.2003, 18:30
Wohnort: Terra Saraviensis
Kontaktdaten:

Beitrag von Vigrid » 10.10.2003, 16:14

<<< beisst arroganten leuten in die nase *lol*

Soso, deine Wohnung ist also mit christen und trollköpfen geschmückt *g nicenice, aber psccht jetzt sonst bekommen wir motze vom sternchen weil wir vom thema abweichen *ggg

Benutzeravatar
Atall
Priester
Beiträge: 205
Registriert: 10.10.2003, 08:47

Beitrag von Atall » 10.10.2003, 16:49

Weshalb kriegen wir Schimpfe? Wir reden übers true-sein!

Gebissen wird nicht (ist so die typische Frauen-Verteidigung).

Benutzeravatar
Vigrid
Papst
Beiträge: 1807
Registriert: 08.10.2003, 18:30
Wohnort: Terra Saraviensis
Kontaktdaten:

Beitrag von Vigrid » 10.10.2003, 16:51

ich bin ja auch ne frau also darf ich auch so "kämpfen" natürlich können wir uns auch mit dem anderthalbhänder kloppen lol

Benutzeravatar
Morgenstern
Gott
Gott
Beiträge: 5834
Registriert: 01.10.2003, 00:44
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Morgenstern » 10.10.2003, 17:46

*schimpfe*

Benutzeravatar
Atall
Priester
Beiträge: 205
Registriert: 10.10.2003, 08:47

Beitrag von Atall » 10.10.2003, 18:06

Süsse: Ich bin in einem Schwertkampfverein, wir können uns also durchaus mit dem Anderthalbhänder duellieren.

(Der Boss schimpft! Naja, weils er ist, darf er Dich zuerst schlagen.)

Auf jeden Fall wäre das voll-true, wenn wir schon beim Thema sind!

Benutzeravatar
Vigrid
Papst
Beiträge: 1807
Registriert: 08.10.2003, 18:30
Wohnort: Terra Saraviensis
Kontaktdaten:

Beitrag von Vigrid » 10.10.2003, 18:50

jaja jetzt werd ich wiede gehaun war ja klar - soso du bist also in einem schwertkampfverein *grrr , nice ,.. ich habs mal ne zeitlang versucht, aber als sich dann mein oberarmspeck in muskelmasse ( okey das hört sich jetzt wieder pompös an ...lol ) umgewandelt hat hab ich ganz schnell wieder aufgehört lol will ja nich aussehn wien kerl

Verwüstung
Heuchler
Beiträge: 15
Registriert: 12.10.2003, 01:26

Re: "True"

Beitrag von Verwüstung » 12.10.2003, 23:16

Morgenstern hat geschrieben:Unsachliche Diskussionen über true Black Metal wurden schon unzälige Male geführt. Was aber steckt hinter jemandem, der sich true nennt? Was soll dieser Begriff überhaupt?
wenn von true bm die rede ist, heisst das, es geht um rohen, primitiven BM.
wenn man hingegen von (truen) personen redet, heisst es für mich nichts anderes, wie steiner sagt, dass einer ehrliches interesse an der musik hat und diese auch ernst nimmt. jedenfalls nicht so ernst, dass man gleich kirchen verbrennt, gräber schändet oder schlimmeres tut. das hat dann wohl doch eher mit dummheit zu tun, die bis zu einem gewissen alter zumindest teilweise vielleicht noch verzeihlich ist.

n.p.: wigrid - leere (wieder einmal). die texte gefallen mir, weil sie so gut zu dieser magischen, verzweifelten stimmung passen.

Schreie der Verzweiflung
Schreie die niemand vernimmt
Hilferufe die niemand versteht
stehe ich verlassen im Angesicht meiner Trauer
In der hoffnungsnehmenden Leere der Hilflosigkeit
Einst sah ich Licht
Einst hatte ich empfindungen
... doch was ist geblieben???
Schreie der Verzweiflung

Benutzeravatar
nesges
Bischof
Beiträge: 776
Registriert: 11.10.2003, 14:06
Wohnort: Lünebach
Kontaktdaten:

Beitrag von nesges » 13.10.2003, 10:02

HerbstLeyd hat geschrieben:Ich hasse den Begriff "true" er erinnert mich immer an die Arroganz und Selbstverherrlichung der meisten achso bösen Blackmetaller die Nachts im rosa Satinanzug im Bettchen liegen....
Absolut unterschreib. Erinnert mich irgendwie an das Video wo der achso boese Freak sobald seine Kumpels die Wohnung verlassen haben das rosa Kleidchen anzieht und durch die Wohnung hüpft ;-)

Hab grade den Nu-Metal Thread gelesen und dran gedacht was zu schreiben, hab's mir aber verkniffen. Jetzt tu ich's doch: Ich habe eine Run DMC Platte im Regal, die ich mir auch manchmal anhoere. Den wenigen die jetzt nicht mit verdrehten Augen vorm Rechner auf dem Boden liegen und sich winden und dabei die Fliesen vollsabbern: Danke! Blackmetal ist geil, Deathmetal ist geil und fast jede andere Musikrichtung (sieht man mal von dem ganzen Dance und Techno Geraffel ab) hat auch geile Stücke vollbracht, die genauso viel geben können. Ich bin nur insofern intolerant, dass Musik fuer mich handmade sein muss - wobei ich da auch meine Ausnahmen habe (zB NiN). Und davon könnte ich jetzt noch stundenlang faseln, aber das interessiert eh keine Sau :-)

Bin ich damit "false"?

Benutzeravatar
Vigrid
Papst
Beiträge: 1807
Registriert: 08.10.2003, 18:30
Wohnort: Terra Saraviensis
Kontaktdaten:

Beitrag von Vigrid » 13.10.2003, 10:05

Ja - in die Ecke und schäm dich :lol: :lol: :lol:

:aua:

Quanntix
Heuchler
Beiträge: 10
Registriert: 01.10.2003, 07:10
Wohnort: St.Gallen

Beitrag von Quanntix » 13.10.2003, 12:07

So von wegen "true"... oft ist dies dcoh nur eine titulierung für "Möchtegerns". Denn was ist schon "true"? Sind die "true", die die ganze Wohnung schwarz eingerichtet haben, Nieten- und Patronengürtel tragen und Montag - Samstag ganz in schwarz gekleidet sind, böse drein shcauen und nur Deathmetal hören?

Oder sind die "true", die ganz normale Kleidung tragen, hell eingerichtete Wohnung haben, nicht als "schwarz" auffallen und auch ab und wann anderweitiges wie "prodigy", "stones" oder "clapton" hören?

Frage:
Person 1 hört die Musik nur, um Eltern und Verwandte zu schocken und um einfach "anders" zu sein

Person 2 fühlt den Metal, fühlt die Verbundenheit und die Kraft die davon ausgeht, auch sind seine Einstellung, sein Wesen, sein Charma darauf abgestimmt...

Wer ist nun "true"? Meiner Meinung nach ist der "true", der Metal einfach aus vollkommener überzeugender Eigeninitiative hört, wer die Musik und den Willen dahinter spürt und fühlt...

Aber ist noch lustig, die Reaktionen der Leute jeweils zu beachten. Weil ich lauf auch immer normal rum und wenn man dann auf die Metal Szene stosst gibt es oft so seltsame Blicke... und dann merkt man meist, dass das LEute sind, welche denken "was, du trägst kein gedrehtes Kreuz? Dann bist du auch kein Black Metaller"...

Was ich damit sagen will, ist, dass es leider viele Blender in der Szene hat, welche durch bands wie "the Rasmus", "Evanescen", "HIM" etc. inspiriert wurden und halt so aussehen wollen wie Ihre Idole bei den VIdeoclips... und somit machen diese Leute selbst die Black-Metal Szene zu einem kommerziellem "Deutschland-sucht-den-Superstar"-Abklatsch...

Hört auf eure Herzen und eure innere Stimme, sagt die "Ja, des isses", dann seid ihr "true".

Gordon
Priester
Beiträge: 245
Registriert: 25.10.2003, 13:05
Wohnort: Kaff bei Koblenz

Beitrag von Gordon » 25.10.2003, 13:41

Moin!

Ich kann den Begriff "True" absolut nicht leiden...

HerbstLeyd hat mir aus der Seele gesprochen....

Grade in der Black Metal Szene is das extrem.... da meint jeder er wäre der super-ultra-hyper-mega-giga-Metaller und meint Szene-Polizei spielen zu müssen..

Benutzeravatar
alostforgottensadspirit
Laienpriester
Beiträge: 139
Registriert: 28.12.2003, 19:33
Wohnort: Oi! kinawa

Beitrag von alostforgottensadspirit » 28.12.2003, 22:07

true ist Iron Maiden, sie machen True Metal, früher hies es Heavy Metal, hat mir besser gefallen.
True ist für mich wenn ein Künstler mit der Musik etwas sagen will, seine Emotionen und Ansichten ausdrücken will die ihm wichtig sind.
True ist ist alles was aus der tiefsten Seele kommt, etwas stark emotionales, spiritueles, ideologisches.
Und das bezieht sich fast auf jede Musikrichtung/Szene oder sonst was.

zum elitären True BM - Elite Gequatsche,
es gibt keinen "True" BM mehr
und die einzige musikalische Elite sind für mich die Klassik-Komponisten.
Black Metal ist gestorben.
fast alles was heute produziert wird ist ein ideenloser, unindividueller Abklatsch, leerer Nachklang der früheren Zeit.
Natürlich existiert die Musik , das spirituelle, was dahinter stand ist jedoch schon längst verloren gegangen.
Black Metal war wohl "Zeitgeist" Musik.

Gordon
Priester
Beiträge: 245
Registriert: 25.10.2003, 13:05
Wohnort: Kaff bei Koblenz

Beitrag von Gordon » 28.12.2003, 23:14

Moin!

Das würde ich so nicht sagen....

Ich denke eher dass der Black-Metal eine Veränderung durchgemacht hat...

Benutzeravatar
Aquifel
Papst
Beiträge: 1901
Registriert: 24.12.2003, 11:28
Wohnort: Celle

Beitrag von Aquifel » 29.12.2003, 12:38

"true" ist IMO etwas, was man ist, was aber nichts über den Metaller an sich aussagt. Zudem muss man nicht drüber sprechen. Wer rumrennt und sich für true hält ist oft nur ein Pausenclown, vor allem, wenn er Betonung auf seine "Trueness" legt.

Antworten
Back to top