"Schwarzafrikaner" in Burzum Shirt's - Seite 4 - Schwermetall

"Schwarzafrikaner" in Burzum Shirt's

Alle Diskussionen rund um andere Stile des Metal.

Moderatoren: Schlaf, Shadowthrone, Imperial Warcry, Morgenstern, Kain, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Transversale
Mönch
Beiträge: 337
Registriert: 18.12.2003, 19:08
Wohnort: Freiburg

Beitrag von Transversale » 25.03.2004, 18:50

Iscariot hat geschrieben:
Du willst ja wohl einen Polen nicht mit einem Juden vergleichen wenn es um NSBM geht.
also ich find nazi polen genauso blöd wie nazi deutsche, nazi juden, nazi grönländer, die nehmen sich da alle nich viel. bei den polen könnte es, im gegensatz zu den juden, nur eher sein, dass sie durch eine glorreiche vergewaltigung eines deutschen entstanden sind.

Benutzeravatar
alostforgottensadspirit
Laienpriester
Beiträge: 139
Registriert: 28.12.2003, 19:33
Wohnort: Oi! kinawa

Beitrag von alostforgottensadspirit » 25.03.2004, 18:57

im gegensatz zu den juden, nur eher sein, dass sie durch eine glorreiche vergewaltigung eines deutschen entstanden sind.
hä?
wie meinst du das?

Nazis in Polen gibts durch das kommunistische Regime
Polen verabscheuen Kommunisten mehr als alles andere, mag sein dass es eine Gegenbewegung ist keine Ahnung, versteh das sowieso nicht.

Benutzeravatar
Iscariot
Priester
Beiträge: 156
Registriert: 22.03.2004, 15:29
Wohnort: Hessen / GDR
Kontaktdaten:

Beitrag von Iscariot » 25.03.2004, 19:17

Ein Pole wurde nicht wegen seiner Polnischen Abstammung verfolgt wogegen ein Jude verfolgt wurde weil er ein Jude war und wenn eine Jude dann NS Black Metal macht finde ich das mehr als fragwürdig.

Benutzeravatar
Transversale
Mönch
Beiträge: 337
Registriert: 18.12.2003, 19:08
Wohnort: Freiburg

Beitrag von Transversale » 25.03.2004, 19:27

ich meinte das so, dass sie die tollen deutschen gene vielleicht in sich tragen und dadurch eine berechtigung ableiten, nazi zu sein. das wäre bei denen ja möglicherweise eher der fall als bei den juden. die bm nazis aus polen sind ja eher in der ideologie des dritten reichs anzusiedeln, wenn ich mich nicht irre. zumindest war der kram, den robbie immer abgelassen hat, in diese richtung.
das nazis gegen kommunismus allgemein sind, dachte ich, aus dem nicht bestandenen geschichts lk behalten zu haben :wink:

Benutzeravatar
alostforgottensadspirit
Laienpriester
Beiträge: 139
Registriert: 28.12.2003, 19:33
Wohnort: Oi! kinawa

Beitrag von alostforgottensadspirit » 25.03.2004, 19:33

nein, ich meinte weil sie gegen kummunismus sind werden sie zu Neonazis.

Benutzeravatar
Transversale
Mönch
Beiträge: 337
Registriert: 18.12.2003, 19:08
Wohnort: Freiburg

Beitrag von Transversale » 25.03.2004, 20:00

Iscariot hat geschrieben:Ein Pole wurde nicht wegen seiner Polnischen Abstammung verfolgt wogegen ein Jude verfolgt wurde weil er ein Jude war und wenn eine Jude dann NS Black Metal macht finde ich das mehr als fragwürdig.
aber israel nicht gleich jude! obwohldassehrwahrscheinlichist

aber welche israelische band macht denn NSBM ?

Benutzeravatar
Pestmaske
Gläubiger
Beiträge: 95
Registriert: 19.11.2003, 18:09
Kontaktdaten:

Beitrag von Pestmaske » 25.03.2004, 20:19

Aua, aua. aua. das tut wirklich weh, was der gute Isacariot so verzapft. Aber mit ihm darüber reden? Ist doch sinnlos, was kann man mit so jemanden denn reden. Kennt ihr irgendeinen Nazi den man, durch mit ihm darüber reden, von seinem Fehlverhalten überzeugen konnte? Ich nicht. Ich kann da nur Wiglaf Droste zitieren:

"Verbaler Antifaschismus ist Käse. Militant soll er sein, vor allem
aber erfolgreich. Wenn sich dabei herausstellen sollte, daß es sich
gegen 50, 60, 70, 80 oder 90 Prozent des deutschen Volkes richtet,
dann ist das eben so. Wo Nazis `demokratisch' gewählt werden können,
muß man sie nicht demokratisch bekämpfen. "

Also lassen wir es doch gleich sein und reden einfach nicht mehr mit ihm.

Benutzeravatar
Högdahl
Kardinal
Beiträge: 1047
Registriert: 06.11.2003, 15:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Högdahl » 25.03.2004, 20:38

Pestmaske hat geschrieben:"Verbaler Antifaschismus ist Käse. Militant soll er sein, vor allem
aber erfolgreich. Wenn sich dabei herausstellen sollte, daß es sich
gegen 50, 60, 70, 80 oder 90 Prozent des deutschen Volkes richtet,
dann ist das eben so. Wo Nazis `demokratisch' gewählt werden können,
muß man sie nicht demokratisch bekämpfen. "
du bist allerdings genau der selbe, entschuldige den ausdruck, wurm wie er, nur eben in der anderen ecke. wenn ich etwas überhaupt nicht leiden kann, dann sind das zecken! bah, DAS ist abschaum.

Benutzeravatar
Pestmaske
Gläubiger
Beiträge: 95
Registriert: 19.11.2003, 18:09
Kontaktdaten:

Beitrag von Pestmaske » 25.03.2004, 20:45

Amras hat geschrieben:du bist allerdings genau der selbe, entschuldige den ausdruck, wurm wie er, nur eben in der anderen ecke. wenn ich etwas überhaupt nicht leiden kann, dann sind das zecken! bah, DAS ist abschaum.
Da bin ich halt Abschaum, aber wenigstens aufrechter Abschaum!

P.S. Ist irgendwie lustig, daß Du Dich für den Ausdruck Wurm entschuldigst, mich aber im gleichen Atemzug Abschaum nennst. :wink:

Benutzeravatar
Högdahl
Kardinal
Beiträge: 1047
Registriert: 06.11.2003, 15:13
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Högdahl » 25.03.2004, 21:13

ich habe zecken als abschaum bezeichnet. ich dachte bis gerade nur, dass du ein sturköpfiger linker bist, aber das ist wohl falsch...

Benutzeravatar
Pestmaske
Gläubiger
Beiträge: 95
Registriert: 19.11.2003, 18:09
Kontaktdaten:

Beitrag von Pestmaske » 25.03.2004, 21:26

Amras hat geschrieben:ich habe zecken als abschaum bezeichnet. ich dachte bis gerade nur, dass du ein sturköpfiger linker bist, aber das ist wohl falsch...
Richtig wäre dann was?

undying
Gläubiger
Beiträge: 90
Registriert: 25.11.2003, 10:56
Wohnort: Further down the spiral
Kontaktdaten:

Beitrag von undying » 25.03.2004, 21:43

Iscariot hat geschrieben:
Entschuldige, ich wusste nicht dass du ihn persönlich kanntest.

Ausserdem war Euronymous schon tot, als Sigh ihren Vertrag bekommen haben.
Das ist ja wohl das allerletzte, im nachhinein Einträge ändern damit die Antwort der anderen Partei in einem anderen Licht erscheint, das zeigt mir das du:

1. Keine Ahnung hast wovon du eigentlich redest.

und

2. Nicht in einem normalen Gespräch diskutieren kannst.

Damit ist die Diskussion mit dir für mich beendet, das was du hier abziehst ist effektiv das letzte.
Geht's noch? Einen Beitrag nach 2 Minuten zu editieren ist NICHT "im nachhinein Einträge ändern damit die Antwort der anderen Partei in einem anderen Licht erscheint", sondern ein Vermeiden von Doppelposts von meiner Seite - meine Beiträge habe ich alle editiert, noch bevor ich deine Antworten dazu gesehen habe.

Benutzeravatar
Iscariot
Priester
Beiträge: 156
Registriert: 22.03.2004, 15:29
Wohnort: Hessen / GDR
Kontaktdaten:

Beitrag von Iscariot » 25.03.2004, 21:54

Habe ich jewals behauptet ein "Nazi" zu sein ?
Ich verachte diese Menschen die einem Führer hinterher rennen mehr als jeder "Linke".

Was ich bin, und wozu ich auch stehe ist das ich Rassist bin, und das hat reichlich wenig mit Nationalsozialismus zu tun, es ist zwar ein Bestandteil der NS Ideologie, aber nur ein mehr oder minder kleiner, also ich verbitte mir das mich irgendwelche linken Black Metaler (dazu später mehr) in ihrerm engstirnigen Weltbild als Nazi bezeichnen weil das anscheinden das einzige Wort ist mit dem sie Leute wie mich bezeichnen können.

Linke Black Metaler (ich gehe einfachmal von Pestmaske's Nickname und Avatar aus), sowas habe ich ja noch nicht gesehen.

1. Black Metal ist intolerant.

2. Black Metal ist unpolitisch (das gilt auch für linke politik, was in DE ja leicht vergessen wird da es ja "in" ist links zu sein.)

Sowas wie dich sehe ich als Schande für meine "Szene" an, ein ZeckenBMler oh mann, dann ja lieber Schwarzafrikaner in Burzum Shirts.

Der Kommunismus und alle "linken" Terroristen zusammen haben mehr Menschen das leben gekostet als es 666 SS Einsatzkommandos je schaffen würden, aber wie gesagt es ist ja IN.

Leute wie du kotzen mich wirklich nur an.
Mich als Nazi bezeichnen und dann....naja lassen wir das.

Benutzeravatar
Pestmaske
Gläubiger
Beiträge: 95
Registriert: 19.11.2003, 18:09
Kontaktdaten:

Beitrag von Pestmaske » 25.03.2004, 22:00

Mit Nazis rede ich leider nicht!

Ist übrigens auch mein letzer Beitrag in diesem Forum, ihr seid mich glücklich los.

P.S. Gruß an Herbstleyd: Du bist die Beste!
Zuletzt geändert von Pestmaske am 25.03.2004, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Iscariot
Priester
Beiträge: 156
Registriert: 22.03.2004, 15:29
Wohnort: Hessen / GDR
Kontaktdaten:

Beitrag von Iscariot » 25.03.2004, 22:02

Wie gesagt, ich bin alles andere als ein Nazi da ich von mir behaupte ein Freigeist und Freidenker zu sein was sich nicht mit der NS Idiologie deckt.

Aber du scheinst ja etwas begriffsstutzig zu sein mein kleiner.

Benutzeravatar
Transversale
Mönch
Beiträge: 337
Registriert: 18.12.2003, 19:08
Wohnort: Freiburg

Beitrag von Transversale » 25.03.2004, 22:24

Iscariot hat geschrieben:Wie gesagt, ich bin alles andere als ein Nazi da ich von mir behaupte ein Freigeist und Freidenker zu sein was sich nicht mit der NS Idiologie deckt.

Aber du scheinst ja etwas begriffsstutzig zu sein mein kleiner.
Freidenker sind Menschen ohne religiöse Bindung, die sich an wissenschaftlichen Erkenntnissen orientieren und sich zum Humanismus bekennen.

Humanismus ist eine Philosophie und eine Weltanschauung, die sich an den Interessen, den Werten und der Würde insbesondere des individuellen Menschen orientiert. Toleranz zwischen Menschen, Gewaltfreiheit und Gewissensfreiheit gelten darin als wichtige Prinzipien menschlichen Zusammenlebens.

soviel zum rassismus und freidenkertum

Benutzeravatar
Iscariot
Priester
Beiträge: 156
Registriert: 22.03.2004, 15:29
Wohnort: Hessen / GDR
Kontaktdaten:

Beitrag von Iscariot » 25.03.2004, 22:32

soviel zum rassismus und freidenkertum
Ich verstehe unter einem Freidenker eine Person die ihre eigene Meinung bildet und diese auch äussert egal welche antwort zu erwarten ist.

Benutzeravatar
Transversale
Mönch
Beiträge: 337
Registriert: 18.12.2003, 19:08
Wohnort: Freiburg

Beitrag von Transversale » 25.03.2004, 22:48

aha, na von mir aus.
Wo wir jetz wissen, das du n rassist bist: warum heißt der thread eigentlich "Schwarzafrikaner in Burzum Shirt´s" und nich einfach nur "Schwarzafrikaner"? es müsste dich ja schon gestört haben, dass der Typ überhaupt da war!

Benutzeravatar
Iscariot
Priester
Beiträge: 156
Registriert: 22.03.2004, 15:29
Wohnort: Hessen / GDR
Kontaktdaten:

Beitrag von Iscariot » 25.03.2004, 22:56

aha, na von mir aus.
Wo wir jetz wissen, das du n rassist bist: warum heißt der thread eigentlich "Schwarzafrikaner in Burzum Shirt´s" und nich einfach nur "Schwarzafrikaner"? es müsste dich ja schon gestört haben, dass der Typ überhaupt da war!
Weil mich nunmal genau dieser Schwarzafrikaner in diesem Burzum Shirt aufgeregt hat und ein Hetzthread gege Schwarzafrikaner passt hier nicht hin und ist auch nicht mein Stil.[/code]

Wotan666
Priester
Beiträge: 286
Registriert: 23.10.2003, 20:38
Wohnort: München

Beitrag von Wotan666 » 25.03.2004, 23:23

Iscariot hat geschrieben:
aha, na von mir aus.
Wo wir jetz wissen, das du n rassist bist: warum heißt der thread eigentlich "Schwarzafrikaner in Burzum Shirt´s" und nich einfach nur "Schwarzafrikaner"? es müsste dich ja schon gestört haben, dass der Typ überhaupt da war!
Weil mich nunmal genau dieser Schwarzafrikaner in diesem Burzum Shirt aufgeregt hat und ein Hetzthread gege Schwarzafrikaner passt hier nicht hin und ist auch nicht mein Stil.[/code]
Hat er dich angegriffen ?
Aber selbst dann gilt es Ruhe zu bewahren und erst mal ruhig durchatmen !

Gesperrt
Back to top