Schwermetall • Himmelarschnochmal aus Brasilien... Rebaelliun
Seite 1 von 1

Himmelarschnochmal aus Brasilien... Rebaelliun

Verfasst: 26.07.2007, 05:47
von ticino1
Bild


Diese Band wurde einmal in den "Neuentdeckungen" Thread erwähnt, verdient es aber separat präsentiert zu werden. Es ist beinahe beängstigend was die Herren da abliefern: Eine nicht endende Kaskade saubere, wütende und Halsbrecherische Riffs. Ich habe mir die "Burn the promised Land" Scheibe angehört und bin davon begeistert, obwohl ich in letzter Zeit vom DM allgemein immer enttäuscht wurde. Es mag sein, dass diese Band nichts neues produziert aber, sie kennen ihren Handwerk in gegensatz zu andere sogenannte Brutal DM Gruppen die nichts anderes können, als schnell ihre Riffs in den Raum zu werfen und dabei zu gurgeln.

Ihr findet alle weiterführende Links auf die >>Encyclopaedia Metallum<<

Kritik1
Kritik2

Verfasst: 26.07.2007, 16:28
von rübezahl
Annihilation (Das 2001er Album) hör ich mir auch sehr gerne immer wieder an. Zwar schwirrt mir auch ständig der Name KRISIUN im Kopf herum, aber Rebaelliun sind etwas leicht verdaulicher, haha^^^

*Sommerhitze zu Gesicht steig*

Verfasst: 26.07.2007, 23:51
von Oktofalz
Komme bei dem Klick wieder auf die Schwermetallseite... liegt das am PC? Speichern unter nützt auch nichts

Verfasst: 27.07.2007, 07:12
von ticino1
kogokg hat geschrieben:Komme bei dem Klick wieder auf die Schwermetallseite... liegt das am PC? Speichern unter nützt auch nichts
Wovon redest du? Die letzten zwei linx sind ja SM kritiken.

Verfasst: 27.07.2007, 08:07
von Oktofalz
:lol: Ok... Bier hat mich noch nie schlauer gemacht. Rechnete mit einem Musiksample.

Verfasst: 27.07.2007, 08:17
von Waldfleisch
Knüppeln wie Krisiun, tönen meines Erachtens sogar nur noch ne Ecke besser.

Verfasst: 27.07.2007, 08:30
von ticino1
Mir gefallen sie 100mal besser als Krisiun deren Styl für mich zu holzig ist.