Kommentar zu Eluveitie - Helvetios - Schwermetall

Kommentar zu Eluveitie - Helvetios

Eure Meinungen zu den auf Schwermetall kritisierten Scheiben.

Moderatoren: Schlaf, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Raininterror
Laienpriester
Beiträge: 140
Registriert: 15.08.2006, 18:58
Wohnort: Hingeroberägeri?

Kommentar zu Eluveitie - Helvetios

Beitrag von Raininterror » 03.02.2012, 18:10

ich kann es kaum erwarten, bis die Scheibe endlich raus ist!!! Pflichtkauf...!

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12543
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 03.02.2012, 18:15

Oh je...

Benutzeravatar
Dr. Acula
Papst
Beiträge: 2079
Registriert: 12.08.2010, 14:21

Beitrag von Dr. Acula » 03.02.2012, 18:18

Wie sich das "heidnische" kulturelle Erbe im Kommerzsumpf des Gimmickzeitalters selbst zerstört...


Hurra!

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5378
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 04.02.2012, 10:13

Habe es kürzlich HERUNTERGELADEN, klingt scheiss langweilig. Mit einer App könnte man diese CD sogar aus den Vorgängern zusammenschneiden. Nach der Nummer auf dem unaussprechlichen Radiosender sollte ich diese eigentlich auch gleich wegwerfen.

PS: Ist das ein Konzept von Nuclear Blast, an einer Stimme so lange rumzuspielen, bis sie nicht mehr echt klingt?

Benutzeravatar
exorientelux
Mönch
Beiträge: 392
Registriert: 20.07.2010, 22:36

Beitrag von exorientelux » 04.02.2012, 10:17

Es sind sogar schon previews der neuen Videos im Internet aufgetaucht.

http://www.youtube.com/watch?v=dl4PDE6E ... 541D9C9C21

Benutzeravatar
Raininterror
Laienpriester
Beiträge: 140
Registriert: 15.08.2006, 18:58
Wohnort: Hingeroberägeri?

Beitrag von Raininterror » 17.02.2012, 19:37

Also ich finde das Album absolut gelungen! Es ist abwechslungreich und weist einen hohen Wiedererkennungswert auf.... besonders der Song "A Rose for Epona" entwickelt sich bei mir zu einem Klasse-Ohrwurm!

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5378
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 18.02.2012, 09:17

Wiedererkennungswert? Hätten diese vollgekackten D..3 Moderatoren nicht davon geschwafelt, hätte ich auf Redwood getippt. Scheinbar hat die Popdiva sogar die gallische Sprache verlernt.

Nicht, dass ich den Song Scheisse fände, aber als Eluveitie, wie ich sie in Erinnerung habe, sehe ich sie nicht mehr. Positiv gesehen läuft hin und wieder was Angenehmeres im Radio, als "i got a hangover" und all den Scheiss.

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12543
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 18.02.2012, 09:38

ALLES, was mitterweile auf Nuclear Blast rauskommt, tönt wie wenn es von derselben Studioband eingespielt wurde.

Plastikmucke, nur Trottel und kleine Mädchen kaufen sowas.

Benutzeravatar
readel
Kardinal
Beiträge: 1428
Registriert: 27.11.2007, 23:30
Wohnort: Luzické hory

Beitrag von readel » 21.02.2012, 22:59

Warum ihr Dubel überhaupt irgendwas von Raininterror kommentiert... Das ist seit Jahren der Garant für alles was ich kacke finde. Einschließlich der Person selbst.

Benutzeravatar
Tion
Abt
Beiträge: 427
Registriert: 19.02.2009, 13:33

Beitrag von Tion » 22.02.2012, 19:59

readel hat geschrieben:...
Der letzte Lude is zurük :lol:

Benutzeravatar
Kaiserstuhl
Mönch
Beiträge: 334
Registriert: 16.01.2011, 18:46
Wohnort: Basel

Beitrag von Kaiserstuhl » 05.03.2012, 01:52

Bin kein grosser Fan von Eluveitie, aber live waren die ganz okay und ältere Sachen sind es teils auch. Aber das wenige, was ich vom neuen Album gehört habe ist halt übler Melodic Death Einheitsbrei, wie es andere leider auch machen - halt mit ein paar zusätzlichen Instrumenten. Wird sich sicherlich gut verkaufen, aber das wars auch schon. Nein, es ist schlecht....

Benutzeravatar
Shadowthrone
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 1787
Registriert: 10.05.2007, 21:09
Wohnort: Allschwil
Kontaktdaten:

Beitrag von Shadowthrone » 13.03.2012, 08:44

Es ist sogar noch schlimmer, die Produktion ist eindeutig zum Kotzen. Keine Dynamik, alles nur nach vorne gedrückt.

Benutzeravatar
Kaiserstuhl
Mönch
Beiträge: 334
Registriert: 16.01.2011, 18:46
Wohnort: Basel

Beitrag von Kaiserstuhl » 13.03.2012, 12:21

Shadowthrone hat geschrieben:Es ist sogar noch schlimmer, die Produktion ist eindeutig zum Kotzen. Keine Dynamik, alles nur nach vorne gedrückt.
Halt eine massen- und radiotaugliche Produktion. Es muss laut sein, auch wenn das Gehör nach 3 Lieder jeweils schon genug hat.

Benutzeravatar
Eldain
Bischof
Beiträge: 871
Registriert: 21.09.2005, 11:51

Beitrag von Eldain » 13.03.2012, 14:31

Kaiserstuhl hat geschrieben:...und ältere Sachen sind es teils auch.
Ja. Das allererste Album klang "echt". Mit all den Mängeln, die es haben mochte oder auch nicht, war es ein schönes Album und ein ehrliches.
Mit jedem Schritt, den sie taten dimmutierten sie zusehends. Schade.

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5378
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 31.03.2012, 10:50

Das Meisterwerk "Slania" habe ich heute im Exlibris gesehen. Allerdings nicht bei den Rennern wie Helvetios, sondern bei den Abschreibern. Verwundert mich auch nicht. Übrigens landen viele gute CDs in diesem Ramschladen (auch Originalpressungen) bei den Abschreibern.

Bettelbruder
Heuchler
Beiträge: 6
Registriert: 10.04.2019, 13:22
Wohnort: Kühe Wald und 4G

Beitrag von Bettelbruder » 23.04.2019, 14:05

Helvetios war ein gutes Album. Eines der besseren von Eluveitie. Es ist eine Eigenart welche sich bei sehr vielen Metalheads beobachten lässt, die alten Alben grundsätzlich besser zu finden als die neuen.
Habe es kürzlich HERUNTERGELADEN, klingt scheiss langweilig. Mit einer App könnte man diese CD sogar aus den Vorgängern zusammenschneiden.
aber als Eluveitie, wie ich sie in Erinnerung habe, sehe ich sie nicht mehr
ALLES, was mitterweile auf Nuclear Blast rauskommt, tönt wie wenn es von derselben Studioband eingespielt wurde
Bin kein grosser Fan von Eluveitie, aber live waren die ganz okay und ältere Sachen sind es teils auch
Das allererste Album klang "echt". [...] Mit jedem Schritt, den sie taten dimmutierten sie zusehends. Schade
Und so weiter blabla :roll:

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12543
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 24.04.2019, 09:59

Bettelbruder hat geschrieben:Es ist eine Eigenart welche sich bei sehr vielen Metalheads beobachten lässt, die alten Alben grundsätzlich besser zu finden als die neuen.
Was im Metal aber zu 95% auch der Fall ist. Dieses Phänomen scheint insbesondere damit zu korrelieren, dass man früh in der Karriere Erfolg hat.

Benutzeravatar
Alois Krählich
Bischof
Beiträge: 554
Registriert: 24.11.2010, 16:16
Wohnort: Transenvanien

Beitrag von Alois Krählich » 24.04.2019, 18:56

eluveitie.. der thread war seit 2012 im keller und das war gut so :roll:

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 40287
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 09.05.2019, 12:53

Es wird nun bald wieder so sein... Meine völlig rechtmässigen Forderungen nach einem Tierli-Avatar haben ihn ja bereits wieder vertrieben...

Antworten
Back to top