The Hobbit - Schwermetall

The Hobbit

Alles rund um Filme, Literatur und Kunst

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Oozemaster Johnson, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12543
Registriert: 13.10.2009, 20:40

The Hobbit

Beitrag von Imperial Warcry » 30.12.2012, 12:48

Aus aktuellem Anlass kann man sich hier dazu äussern, wenn man will.

Benutzeravatar
Zimmer
Papst
Beiträge: 2456
Registriert: 01.10.2003, 12:20
Wohnort: Toubabo Koomi
Kontaktdaten:

Beitrag von Zimmer » 30.12.2012, 18:07

Im Vergleich die sowjetische Verfilung aus dem Jahre 1985:
https://www.youtube.com/watch?v=6m0l3Yr1B50

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39529
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 30.12.2012, 18:36

das kannte ich ja noch gar nicht. Zimmer wird ein immer besserer Benutzer.

Benutzeravatar
Arioch
Heuchler
Beiträge: 22
Registriert: 30.12.2012, 20:59
Wohnort: Niederösterreich

Beitrag von Arioch » 31.12.2012, 02:37

Ich hab mir den Film auf englisch im Kino angesehen, in 3D. Der Film ist sehr gut gelungen wenn ihr micht fragt, das 3D Zeug hätte man sich aber sparen können. Heftige Kopfschmerzen! Kann nur hoffen, dass man beim zweiten Teil etwas bessere 3D Technik zur verfügung hat.

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5374
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 31.12.2012, 09:15

War leicht übertrieben, wie sie 10000 von Hölenmenschen abgehängt haben. Bud Spencer wäre sicher beeindruckt. 3D naja, bereitet eher Kopfschmerzen. Für eine 15 Minütige Doku über Bruchtal oder irgend ein Gebirge wäre es sicher interessant, aber so kriegt man eher Kopfschmerzen.

Benutzeravatar
Krulos
Bischof
Beiträge: 613
Registriert: 21.08.2010, 17:12
Wohnort: Fright Zone

Beitrag von Krulos » 31.12.2012, 16:48

Schrott

Benutzeravatar
Nargash
Priester
Beiträge: 227
Registriert: 15.03.2011, 22:57
Wohnort: Sächsische Schweiz

Beitrag von Nargash » 01.01.2013, 03:33

Mir hat der Film gefallen. Dieser 3D-Mist geht mir ganz schön auf den Zeiger, denn mittlerweile versucht ja jeder noch so popelige Filmemacher seinen Müll damit aufzubessern, aber daran ist ja DER HOBBIT nicht zu bewerten.
Da bin ich schon mal auf den zweiten Teil gespannt.

Benutzeravatar
Zimmer
Papst
Beiträge: 2456
Registriert: 01.10.2003, 12:20
Wohnort: Toubabo Koomi
Kontaktdaten:

Beitrag von Zimmer » 04.01.2013, 13:58

3D kann nach wie vor nicht überzeugen.

Gänsehaut: https://www.youtube.com/watch?v=NRUBe2RTq74

Furor
Mönch
Beiträge: 310
Registriert: 24.07.2006, 15:30

Beitrag von Furor » 04.01.2013, 14:25

Ich habs mir immer noch nicht getraut, mir den anzuschauen.

Ich las als Jugendlicher, den HdR und auch den Hobbit, war dann später auch von den 3 Filmen angetan, was dazu führte das Ganze nochmals zu lesen.

Aber hier... ich kann mich nicht überwinden. Es fühlt sich falsch an. 3D, dieses Splitten eines 250 Seiten-Buches in mehrere Teile...

Benutzeravatar
Zimmer
Papst
Beiträge: 2456
Registriert: 01.10.2003, 12:20
Wohnort: Toubabo Koomi
Kontaktdaten:

Beitrag von Zimmer » 05.01.2013, 02:32

Zumindest der ersten Teil wurde mit "Silmarillion" und ich glaube sogar "Nachrichten aus Mittelerde" gepimpt. Somit mehr als "nur" die 250 Seiten aus "Der kleine Hobbit".

Furor
Mönch
Beiträge: 310
Registriert: 24.07.2006, 15:30

Beitrag von Furor » 05.01.2013, 13:07

Hmm, naja. Aber rechtfertigt das dann 3 Teile? Ist jetzt ne durchaus ernst gemeinte Frage an die, die den Film gesehen haben.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39529
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 05.01.2013, 18:48

Bild

rechtfertigt ALLES!

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3439
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 05.01.2013, 19:26

Ich habe das Buch nicht gelesen, aber laut kumpel wurden von der Handlung schon ca. 3/4 verwurstet. Bin gespannt, was da in zwei Filmen überhaupt noch stattfinden soll.

Ich fand den Film aber sehr gelungen. Stimmungsvoller Soundtrack, bombastische Bilder und vor allem ZWERGE! :D

Benutzeravatar
Nargash
Priester
Beiträge: 227
Registriert: 15.03.2011, 22:57
Wohnort: Sächsische Schweiz

Beitrag von Nargash » 05.01.2013, 20:23

Bild

Benutzeravatar
Shadowthrone
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 1787
Registriert: 10.05.2007, 21:09
Wohnort: Allschwil
Kontaktdaten:

Beitrag von Shadowthrone » 05.01.2013, 23:51

Bernard Gui hat geschrieben:Ich habe das Buch nicht gelesen, aber laut kumpel wurden von der Handlung schon ca. 3/4 verwurstet. Bin gespannt, was da in zwei Filmen überhaupt noch stattfinden soll.
Dein Kumpel hat nicht recht. es wurden knapp 50% der Seiten verwurstet und es wurde auch durchaus frei interpretiert, aber es kommt noch einiges an Gemetzel, was Herr Jackson sehr in die Länge zu ziehen weiss.

Kleiner Tipp: einfach mal das Buch lesen.

Shub-Niggurath
Heuchler
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2013, 17:26

Beitrag von Shub-Niggurath » 10.01.2013, 18:06

Finde den Film sehr gelungen. Er ist sehr kurzweilig. Die 3D Technik finde um einiges ausgereifter als noch bei anderen Filmen (z.B. Avatar). Der Soundtrack ist absolut genial. Ich finde die Spaltung in drei Teile toll. Jeder Hobbit - Fan sollte froh darüber sein, da diese Filme somit detailreicher werden.

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 11283
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 10.01.2013, 18:50

Dafür, dass (wieder) ein paar Kleinwüchsige zu einem Berg latschen, hat mich das Ganze sehr unterhalten.

Dass die Handlung des Films und die des Buches nicht immer übereinstimmten fand ich ein bisschen schade. Aber aus einem 300 seitigen Buch einen Dreiteiler a je 3 Stunden zu machen, ohne da noch etwas an der Story zu schrauben, ist wohl ein Ding der Unmöglichkeit.

Ansonsten hat mir die Handlung des Films allerdings sehr gefallen.
Das Einzige was mich gestört hat, war diese total überflüssige Szene mit diesen Steine werfenden Steinriesen. Was das sollte, ist mir immer noch nicht ganz klar.


Alles in allem war der Film aber Top!

Benutzeravatar
Zimmer
Papst
Beiträge: 2456
Registriert: 01.10.2003, 12:20
Wohnort: Toubabo Koomi
Kontaktdaten:

Beitrag von Zimmer » 10.01.2013, 19:50

Dr.Gonzo hat geschrieben:Das Einzige was mich gestört hat, war diese total überflüssige Szene mit diesen Steine werfenden Steinriesen. Was das sollte, ist mir immer noch nicht ganz klar.
Das ist aus dem Buch übernommen. Wieso sollte man es daher weglassen?
http://ardapedia.herr-der-ringe-film.de ... php/Riesen

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 11283
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 10.01.2013, 19:59

Zimmer hat geschrieben:
Dr.Gonzo hat geschrieben:Das Einzige was mich gestört hat, war diese total überflüssige Szene mit diesen Steine werfenden Steinriesen. Was das sollte, ist mir immer noch nicht ganz klar.
Das ist aus dem Buch übernommen. Wieso sollte man es daher weglassen?
http://ardapedia.herr-der-ringe-film.de ... php/Riesen
okay, an das kann ich mich jetzt nicht mehr erinnern.

Keine Ahnung. Im Film kommt's so rüber, als ob die Szene nur für die 3D-Aktion eingeschoben wurde, da es sonst mit der Handlung des Film nicht viel zu tun hat.

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 10.01.2013, 21:49

Ich hab den Film gestern gesehen, mein allererster Film in 3D usw. Mir hat er gut gefallen. An das Buch selbst kann ich mich kaum noch erinnern. Folglich ist mir auch egal, ob und wie viel verwurstet wurde. Mich stört nur, dass typische Weiberfilmelemente verwendet werden. Thorin Eichenschild ist ein seltsam unverwachsener Zwerg

zur Veranschaulichung:

Bild

- der Anschmacht-Held. Die beiden anderen besser aussehenden Zwerge sollen wohl der Ersatz für die beiden frechen Hobbits aus HdR sein - aber was solls. Es ist Unterhaltungskino und sollte auch ausschließlich als das betrachtet werden. Und wenn einem das gelingt, schafft man es auch, sich mal 3-4 h vollkommen aus dem Alltag auszuklinken und sich einfach der phantastischen Interpretation eines relativ unwichtigen Kinderbuches hinzugeben. Ich werde mir die nächsten Teile ebenfalls im Kino ansehen, und zwar genau so, wie diesen Teil. Mitten in der Woche, 12 Uhr mittags.

Antworten
Back to top