Schwermetall • Filme, die einem niemals verleiden
Seite 1 von 6

Filme, die einem niemals verleiden

Verfasst: 15.07.2013, 10:12
von Der Theurg
Folgende Filme wissen den geneigten Betrachter auch noch zu begeistern und mit Inspiration zu erfüllen, nachdem man sie sich im Laufe des Lebens schon zehn-, zwanzigmal - oder noch öfters - angetan hat:

- Conan der Barbar (Version von 1982!)
- Excalibur
- Moby Dick (1954/56!)
- Die Deutschmeister
- Andreas Hofer - Die Freiheit des Adlers
- Der Name der Rose
- Die Brücke von Arnheim
- Ludwig II. - Glanz und Elend eines Königs (1955!)
- Der Herr der Ringe, Teil 1-3
- Und ewig singen die Wälder
- Sissi, Teil 1

Verfasst: 15.07.2013, 10:45
von nocturnal_depression
Die Verurteilten
Pulp Fiction
Fight Club
The Fountain
Der Maschinist
Inception
Pi
Barton Fink
Casino
Die üblichen Verdächtigen
Das perfekte Verbrechen
Mulholland Drive
Das schweigen der Lämmer
Sieben
Reservoir Dogs
Donnie Darko
The Departed
Training Day
Shutter Island
Matrix
Requiem for a Dream
L.A. Confidential
Oldboy
Snatch
Sin City

Verfasst: 15.07.2013, 11:06
von Schlaf
u.a.:

Der Seewolf (1971)
Tom Sawyers und Huckleberry Finns Abenteuer (1968)
Die Schatzinsel (1966, ZDF)

Verfasst: 15.07.2013, 11:36
von Imperial Warcry
Bild

Verfasst: 15.07.2013, 12:33
von Dr.Gonzo
Fear and Loathing in Las Vegas
Requiem for a Dream
Casablanca
Forrest Gump
A beautiful Mind

Verfasst: 15.07.2013, 13:34
von Mimir
Bild

Bild

BildBild

Verfasst: 15.07.2013, 13:53
von vampyr supersusi
Der Klassenfeind

Theaterstück-Verfilmung, so ca. alle 15 Jahre mal auf den Öffentlich-Rechtlichen gesendet (vermutlich zu gefährlich, weil es ja um Erkenntnis geht :shock: ).

Verfasst: 15.07.2013, 14:26
von Der Theurg
Imperial Warcry hat geschrieben:Bild
Diese beiden Streifen habe ich leider erst ein einziges Mal gesehen.

Verfasst: 15.07.2013, 18:25
von Graf von Hindenloch
nocturnal_depression hat geschrieben:Die Verurteilten
Pulp Fiction
Fight Club
The Fountain
Der Maschinist
Inception
Pi
Barton Fink
Casino
Die üblichen Verdächtigen
Das perfekte Verbrechen
Mulholland Drive
Das schweigen der Lämmer
Sieben
Reservoir Dogs
Donnie Darko
The Departed
Training Day
Shutter Island
Matrix
Requiem for a Dream
L.A. Confidential
Oldboy
Snatch
Sin City
Pulp Fiction - ok

Fight Club - wirst du spätestens mit 25 NIE mehr sehen wollen...

The Fountain

Der Maschinist

Inception - -.-

Pi

Barton Fink - ABSOLUT WAHR!!

Casino - RIICHTIIG!

Die üblichen Verdächtigen - ok

Das perfekte Verbrechen

Mulholland Drive - na jaaaa...

Das schweigen der Lämmer - stimmt

Sieben - das will man eigtl. nicht mal EIN mal sehen...

Reservoir Dogs - ok

Donnie Darko

The Departed

Training Day

Shutter Island - Blödsinn

Matrix - den ersten, aber nicht mehr als 10 mal bitte...

Requiem for a Dream... OH JEEE...

L.A. Confidential

Oldboy

Snatch

Sin City - einmal ist einmal zuviel...

Verfasst: 15.07.2013, 20:08
von nocturnal_depression
Ricardo Clement hat geschrieben:
Inception - -.-

Shutter Island - Blödsinn
mal abgesehen von der technischen umsetzung der streifen, welche ohne jeden zweifel in beiden fällen ganz hervorragend war (nicht weiter verwunderlich wenn zwei könner wie nolan und scorsese am werk sind), ist film sicher zu einem gewissen maß auch eine frage des persönlichen geschmacks. wie man die beiden filme allerdings mit derartiger geringschätzung strafen kann, erschließt sich mir nicht ganz.

Verfasst: 15.07.2013, 20:18
von M.
Ricardo Clement hat geschrieben:
Fight Club - wirst du spätestens mit 25 NIE mehr sehen wollen...
Ich schaue den mir immer noch hin und wieder an. Bin ich hängen geblieben?

Verfasst: 16.07.2013, 08:10
von Schlaf
nocturnal_depression hat geschrieben: wie man die beiden filme allerdings mit derartiger geringschätzung strafen kann, erschließt sich mir nicht ganz.
http://www.youtube.com/watch?v=C_c7cmeDAOw

Verfasst: 16.07.2013, 09:37
von Imperial Warcry
Ricardo Clement hat geschrieben:Pulp Fiction - ok

Fight Club - wirst du spätestens mit 25 NIE mehr sehen wollen...

Barton Fink - ABSOLUT WAHR!!

Casino - RIICHTIIG!

Die üblichen Verdächtigen - ok

Mulholland Drive - na jaaaa...

Das schweigen der Lämmer - stimmt

Sieben - das will man eigtl. nicht mal EIN mal sehen...

Reservoir Dogs - ok

Matrix - den ersten, aber nicht mehr als 10 mal bitte...

Requiem for a Dream... OH JEEE...

Sin City - einmal ist einmal zuviel...
Einzige Korrektur:

- Die üblichen Verdächtigen ----> einmal reicht völlig

(unterschreibt den Rest)

Verfasst: 16.07.2013, 10:50
von Graf von Hindenloch
M. hat geschrieben:
Ricardo Clement hat geschrieben:
Fight Club - wirst du spätestens mit 25 NIE mehr sehen wollen...
Ich schaue den mir immer noch hin und wieder an. Bin ich hängen geblieben?

Ja.

Verfasst: 16.07.2013, 17:33
von M.
Alles klar. Danke für die Analyse.
Ich widme mich ab sofort reiferen Dingen wie bspw. Warhammer-Figuren basteln.

Verfasst: 16.07.2013, 17:41
von Bernard Gui
DAS wird Konsequenzen haben... (wartet ab)

Verfasst: 16.07.2013, 17:44
von M.
Ich warte auch.
Prost.

Ps.:
Blade Runner

Verfasst: 16.07.2013, 18:20
von vampyr supersusi
Schon 100 Mio. mal gesehen und es geht immer und immer wieder:
Bild
:D

Verfasst: 16.07.2013, 18:49
von ticino1
Spontan fallen mir ein Katanga (Dark of the Sun), Zwei glorreiche Alunken, Mein Name ist Nobody und Sie fürchten weder Tod noch Teufel. Hinzu kommen der Name der Rose (ungeschnitten), Indiana Jones zum Teil, James Bond-Filme der Connery-Ära.

Bild

Bild

Bild

Bild

Verfasst: 16.07.2013, 19:08
von vampyr supersusi
Ja, va diese Italo-Western haben was.

Bild

Allein der Soundtrack (verleidet einem auch nie).