Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen Teil II ? - Seite 42 - Schwermetall

Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen Teil II ?

Alles rund um Filme, Literatur und Kunst

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Oozemaster Johnson, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12543
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 21.12.2018, 20:14

Für unfere Vorväta, unfere Vorväta waren keine Mörda oder waf???

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4085
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 30.12.2018, 19:10

Bild

Doktor Schiwago (1965, mit Omar Sharif)

Es ist mir völlig gleichgültig, ob im Zuge des Kalten Krieges Hollywood den eiskalten, kollektivistischen Sowjetkommunismus mit ein bisschen Menschlichkeit propagandistisch aufzuweichen beabsichtigte oder nicht. Dieses über dreistündige, epische Meisterwerk, dessen Handlung während der Roten Revolutionswirren in Russland angesiedelt ist, steht zeitlos und erhaben über allen Niederungen!

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12543
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 02.01.2019, 12:56

Bild

Nicht zum ersten Mal, aber ich finde ihn eigentlich gar nicht soooo schlecht. Ja, er ist elends lang und kommt ewigs nicht in die Gänge, ja, er ist grösstenteils fehlbesetzt, und ja, dated CGI-Overkill. Aber das Ende ist echt emotional, muesste fast brüelen wegen dem armen Affli.

:(

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4635
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 02.01.2019, 17:11

Imperial Warcry hat geschrieben: Aber das Ende ist echt emotional, muesste fast brüelen wegen dem armen Affli.

:(
ein ganz kleines bisschen gings mir früher so bei menace II society

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39913
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 02.01.2019, 18:20

Einen mittelmäsig behinderten Horrorfilm Namens Eloise oder so, dem Genre, wo der Ex-Terminator II-Darsteller Robert Patrick nun sein Gnadenbrot verdient und dann einen extrem behinderten Horrorfilm über die Apokalypse, auf RTL 2...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12543
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 03.01.2019, 15:18

Ja, der Downfall von Robert Patrick ist schon schlimm, passend zu seinem Charakter in Sopranos:

https://www.youtube.com/watch?v=Na_VPe4jZGY

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4635
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 03.01.2019, 23:38

ich habe gerade getippt
hey, in akte x war er doch super am schluss...
und dann wurde mir beim 2 . klar, dass das auch fast 20 jahre schon her ist :?

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 11622
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 04.01.2019, 09:52

Ich habe an silfester im TV so 90% von Jungfrau (40), männlich, sucht… gesehen.

Bild

Naja, immerhin mal wieder eine Komödie, bei der mich der eine oder andere Joke zum lachen brachte und es nicht einfach nur behinderte Adam Sandler Furzwitze sind

Ausserdem passt Steve Carell perfekt für diese Rolle!

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39913
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 04.01.2019, 09:54

Torque hat geschrieben:ich habe gerade getippt
hey, in akte x war er doch super am schluss...
und dann wurde mir beim 2 . klar, dass das auch fast 20 jahre schon her ist :?


:lol: :lol:

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5378
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 07.01.2019, 12:33

Dr.Gonzo hat geschrieben: Naja, immerhin mal wieder eine Komödie, bei der mich der eine oder andere Joke zum lachen brachte und es nicht einfach nur behinderte Adam Sandler Furzwitze sind

Ausserdem passt Steve Carell perfekt für diese Rolle!
Den habe ich auch zufälligerweise gesehen und fand ihn recht gelungen. Also wenn man jetzt die Messlatte für typischen Amikomödien verwendet.

Adam Sandler-Filme würde ich mir keine Minute antun. Lieber gratis arbeiten gehen als das...

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 11622
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 08.01.2019, 10:47

lol, ja, das hat etwas....

OT:


Bild

Ein absoluter Evergreen meiner Kindheit / Jugend und imho. der Beste Cohen-Film. Behinderter-Kiffer-Penis-Witze-Humor, geile Refs und eine der besten Deutschen Synchros überhaupt machen den Film, zumindest für mich, immer wieder sehenswert!

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39913
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 08.01.2019, 10:59

Ein Film, der wohl bald auch als "zu problematisch" eingestuft wird... Wie noch so vieles, mit dem die SJW-Millenials aufgewachsen sind, bevor sie auf Twitter herausfanden, dass das alles racist, fascist, sexist, ableist, #cishetwhitemale-Nazischeiss ist...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12543
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 08.01.2019, 11:16

Bild

Unglaublich schön gefilmt, wirklich. Diese Farben sind HAMMER!

Warum aber Dracula seine Pferde anpeitschen muss verstehe ich nicht.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39913
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 08.01.2019, 11:40

Den habe ich schon lange auf DVD...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12543
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 08.01.2019, 12:34

Ich arbeite mich erst in dieses HAMMER Zeugs rein.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39913
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 08.01.2019, 12:57

Der unmittelbare Nachfolger von dem hier wäre glaubs "Wie schmeckt das Blut von Dracula"... Der ist aber um Längen schlechter (obwohl auch geil und BM). Ich würde mit "Dracula" anfangen und dann "Blut für Dracula"...

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4635
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 15.01.2019, 17:58

Bild

ein scheiss deprimierender drecksfilm (aber ein sehr guter) den man sich nur ansehen sollte, wenn es einem zu gut geht. lief 2008 auf dem fantasy filmfest. habe ich leider verpasst. jetzt komplett auf dänisch mit englischen untertiteln auf youtube. ich schaue den auch nur etappenweise

August, der jahrelang als missionar tätig war, muss sich nach dem drogentod seiner schwester, die ein erfolgreiches pornostarlet war, um deren 5 jährige tochter kümmern, die massive merkmale von (sexuellem) Missbrauch zeigt.
Stück für stück beginnt er Rache zu nehmen.

https://www.youtube.com/watch?v=dudmqtzKuR0

ich bleibe vorerst bei "verified amateur couples" und "female friendly" :?

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12543
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 16.01.2019, 13:36

Bild

Saukomischer Film, yngwie. Ich musste paarmal wirklich heftig lachen. Und so absolut die Antithese zu MeToo, das waren noch Zeiten.

Der Soundtrack ist auch wunderschön:

https://www.youtube.com/watch?v=T-f_5g0mqMg

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39913
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 16.01.2019, 13:59

Was ist denn das für einer...? Ich meinte ntrl. den HAMMER-Blut fuer Dracula...

Bild

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12543
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 16.01.2019, 14:47

Ah nein, den obigen habe ich schon lange auf DVD, nur mal wieder angesehen.

Ist so ein schräger 70er Splatter-Film, es gab noch Flesh for Frankenstein (welcher bei Impetigo mal gesampelt wird):

https://www.youtube.com/watch?v=OwHjLMLdnf8

Antworten
Back to top