herzergreiffende filme - Seite 2 - Schwermetall

herzergreiffende filme

Alles rund um Filme, Literatur und Kunst

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Oozemaster Johnson, Schwermetall Forumsmoderatoren

Gast

Beitrag von Gast » 25.06.2006, 19:32

*offtopic*

Die Italiener waren in beiden WKs ziemliche Windfahnen und haben dabei noch total abgelost.

Roman Empire, haha.

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 25.06.2006, 21:41

Arwald hat geschrieben:
Leviathan666 hat geschrieben:Vanilla Sky.

Hat mich sehr, sehr, sehr berührt.
guck mal lieber den spanischen Originalfilm. Viel besser als die bilige Kopie der Amis.

Heisst "Abre los ojos" oder so.
Das zieht mich bestimmt noch mehr runter, richtig?

Arwald

Beitrag von Arwald » 25.06.2006, 21:50

Leviathan666 hat geschrieben:
Arwald hat geschrieben:
Leviathan666 hat geschrieben:Vanilla Sky.

Hat mich sehr, sehr, sehr berührt.
guck mal lieber den spanischen Originalfilm. Viel besser als die bilige Kopie der Amis.

Heisst "Abre los ojos" oder so.
Das zieht mich bestimmt noch mehr runter, richtig?
Wenn du zufälligerweise einen Autounfall hattest und jetzt mit einer Gesichtsprothese rum rennst vielleicht schon.

Ist halt weniger kitschig aber besser und stimmungsvoller als die US Version.

Benutzeravatar
GoatMolestor
Papst
Beiträge: 2221
Registriert: 10.04.2004, 13:15

Beitrag von GoatMolestor » 25.06.2006, 21:50

Arwald hat geschrieben:
Leviathan666 hat geschrieben:
Arwald hat geschrieben:
Leviathan666 hat geschrieben:Vanilla Sky.

Hat mich sehr, sehr, sehr berührt.
guck mal lieber den spanischen Originalfilm. Viel besser als die bilige Kopie der Amis.

Heisst "Abre los ojos" oder so.
Das zieht mich bestimmt noch mehr runter, richtig?
Wenn du zufälligerweise einen Autounfall hattest und jetzt mit einer Gesichtsprothese rum rennst vielleicht schon.

Ist halt weniger kitschig aber besser und stimmungsvoller als die US Version.
:lol:

Naja gut, wieder was für meine "Muss-ich-noch-sehen"- Liste

Benutzeravatar
Hrimthur
Bischof
Beiträge: 575
Registriert: 02.05.2006, 13:40
Wohnort: Luxemburg

Beitrag von Hrimthur » 26.06.2006, 08:47

Ich mag "Der letzte Mohikaner". Gegen Ende gibt es eine Szene, die ist ganz in Zeitlupe wärend gut und gerne 5 Minuten. Sie ist perfekt geschnitten und gefilmt, und die Musik ist wahnsinn!! Eine sehr geile Stelle, wie sie selten in heutigen Filmen zu finden ist. Die Musik im Film ist eh geil!!

Benutzeravatar
Eiswalzer
Papst
Beiträge: 3820
Registriert: 23.08.2005, 10:18
Wohnort: Digitalien

Beitrag von Eiswalzer » 26.06.2006, 08:56

Ramon hat geschrieben:joa und der letzte mohikaner, die version von 1992 ist auch einfach ergreifend. die szene am ende wo der eine mohikanersohn getötet wird und den felsen hinunterstürzt. und seine heimliche geliebte daneben steht und alles ansieht und dann freiwillig ohne zu zögern hinterher stürzt.
obwohl sie weiterleben könnte...........dazu noch diese geniale musik von trevor jones.
Wie J. finde ich diese Szene auch kitschig, genau wie den ganzen Film. Pfuäch!

Benutzeravatar
Hrimthur
Bischof
Beiträge: 575
Registriert: 02.05.2006, 13:40
Wohnort: Luxemburg

Beitrag von Hrimthur » 26.06.2006, 10:15

Ich finde die beschriebene Szene super, weil sie einfach toll gefilmt ist! Der Rest des Filmes ist eher langweilig und unbedeutend, ja.

BlackRose
Heuchler
Beiträge: 49
Registriert: 30.06.2005, 19:31
Wohnort: Bern

Beitrag von BlackRose » 27.06.2006, 17:19

The green Mile :cry:.

Benutzeravatar
Belial
Bischof
Beiträge: 896
Registriert: 29.06.2004, 17:03
Wohnort: Wettingen

Beitrag von Belial » 27.06.2006, 17:33

king_of_spades hat geschrieben:der henker!

www.henker.at
hätte mir heute beinahe die dvd gekauft, wäre ein blindkauf gewesen, da ich noch nichts darüber gehört habe. habs dann aber doch gelassen, könntest du ihn beschreiben?

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 28.06.2006, 17:21

Der Zementgarten und Jhonny zieht in den Krieg.

Aber heulen muss ich immer nur bei Gladiator, weil der Soundtrack so geil is...

cruelchen
Heuchler
Beiträge: 1
Registriert: 29.06.2006, 17:31

Beitrag von cruelchen » 05.07.2006, 05:33

'Harold and Maude' berührt mich selbst ziemlich. Um von dem Klischee abzudriften, daß Metaler keinen Sinn für gute Songtexte haben kann ich nur sagen daß mich zum Gedichteschreiben Cat Stevens immer wieder inspiriert und der Mann hats nun wirklich drauf.

Benutzeravatar
Devils Child
Priester
Beiträge: 195
Registriert: 01.02.2006, 22:56
Wohnort: Narrendomäne Harz

Beitrag von Devils Child » 05.07.2006, 23:41

also "Oma nimmt sie alle in den Mund" hat mich emotional sehr bewegt.

nein, ernsthaft jetzt mal hier: advent children und princess mononoke sind sehr gut, ebenso wie die gänsehaut atmosphäre bei epischen filmen wie 13th warrior oder troy (den ich persönlich für ne hollywood verfilmung sehr geil finde ).

Benutzeravatar
Hrimthur
Bischof
Beiträge: 575
Registriert: 02.05.2006, 13:40
Wohnort: Luxemburg

Beitrag von Hrimthur » 06.07.2006, 09:09

Devils Child hat geschrieben:also "Oma nimmt sie alle in den Mund" hat mich emotional sehr bewegt.

nein, ernsthaft jetzt mal hier: advent children und princess mononoke sind sehr gut, ebenso wie die gänsehaut atmosphäre bei epischen filmen wie 13th warrior oder troy (den ich persönlich für ne hollywood verfilmung sehr geil finde ).
Da mag wer Nippon-filme... auch FF-Fan?? Mononoke is auch super!!

Aber 13th warrior?? Naja, und Troy?? ... Denke da haste dann doch etwas Geschmacksverirrungen :) *lol*

Benutzeravatar
Devils Child
Priester
Beiträge: 195
Registriert: 01.02.2006, 22:56
Wohnort: Narrendomäne Harz

Beitrag von Devils Child » 06.07.2006, 11:19

jep. ich zocke nix lieber als die final fantasy-reihe...
13. krieger hat für mich eher eine persönliche bedeutung und troja finde ich in der tat gelungen... recht nahe an der ilias und sehr poetisch, meiner meinung nach.

Benutzeravatar
Hrimthur
Bischof
Beiträge: 575
Registriert: 02.05.2006, 13:40
Wohnort: Luxemburg

Beitrag von Hrimthur » 06.07.2006, 11:47

Naja, dann war ich doch wohl zu besoffen :)

Was hällst du denn vom momentanen FF-Boom?? Echt übertrieben, was??
Früher, da konnte man sich noch freuen wenn ein Teil rauskam, heute kommt man mit dem Kaufen nimmer nach, ne Schande!!!
Aber auf den 12ten teil freu ich mich. Wird aber nie wieder ein Spiel so gut wie FF7!!!!!!!!!! Aeris, RIP!!!!

Gast

Beitrag von Gast » 06.07.2006, 12:06

Ich möchte hier noch Wenn die Gondeln Trauer tragen anführen.

Ein schräger Mix aus Horror-Thriller und Liebesfilm, filmtechnisch brilliant, und von der Logik ähnlich wie die Filme von David Lynch.

Eine düstere Vision der sterbenden Stadt Venedig!

Benutzeravatar
SigHag
Priester
Beiträge: 175
Registriert: 12.06.2006, 21:08
Wohnort: Ostfront
Kontaktdaten:

Beitrag von SigHag » 06.07.2006, 12:55

Ich kann euch allen nur Silentium empfehlen. Ein mitreissender, charmanter Film, voller Emotionen und diversen Dingen.

Hagel

Benutzeravatar
SigHag
Priester
Beiträge: 175
Registriert: 12.06.2006, 21:08
Wohnort: Ostfront
Kontaktdaten:

Beitrag von SigHag » 06.07.2006, 12:56

Ich möchte hier noch Wenn die Gondeln Trauer tragen anführen.

Ein schräger Mix aus Horror-Thriller und Liebesfilm, filmtechnisch brilliant, und von der Logik ähnlich wie die Filme von David Lynch.

Eine düstere Vision der sterbenden Stadt Venedig!
Mein lieber J., diesen tollen Film habe ich sogar da.

Gast

Beitrag von Gast » 06.07.2006, 12:59

Hagel hat geschrieben:
Ich möchte hier noch Wenn die Gondeln Trauer tragen anführen.

Ein schräger Mix aus Horror-Thriller und Liebesfilm, filmtechnisch brilliant, und von der Logik ähnlich wie die Filme von David Lynch.

Eine düstere Vision der sterbenden Stadt Venedig!
Mein lieber J., diesen tollen Film habe ich sogar da.
Der ist super, gell? Der schräge Bulle, der blasphemische Bischof, diese alte Zwergin am Schluss, echt schaurig und das ohne Monster und Gedärme...

Einfach Donald Sutherland ist nicht unbedingt ne Augenweide, scheiss 70er!

Benutzeravatar
SigHag
Priester
Beiträge: 175
Registriert: 12.06.2006, 21:08
Wohnort: Ostfront
Kontaktdaten:

Beitrag von SigHag » 06.07.2006, 13:16

Er macht auf eine perfide Art und Weise Angst. Das können nicht viele Regisseure bzw. Drehbuchautoren.

Antworten
cron
Back to top