herzergreiffende filme - Seite 3 - Schwermetall

herzergreiffende filme

Alles rund um Filme, Literatur und Kunst

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Oozemaster Johnson, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Devils Child
Priester
Beiträge: 195
Registriert: 01.02.2006, 22:56
Wohnort: Narrendomäne Harz

Beitrag von Devils Child » 06.07.2006, 23:42

Hrimthur hat geschrieben:Naja, dann war ich doch wohl zu besoffen :)

Was hällst du denn vom momentanen FF-Boom?? Echt übertrieben, was??
Früher, da konnte man sich noch freuen wenn ein Teil rauskam, heute kommt man mit dem Kaufen nimmer nach, ne Schande!!!
Aber auf den 12ten teil freu ich mich. Wird aber nie wieder ein Spiel so gut wie FF7!!!!!!!!!! Aeris, RIP!!!!
alos von einem boom habe ich noch nicht so wirklich etwas mitbekommen...
kenne aus meinem freundes und bekanntenkreis noch eine andere person, die etwas für storylastige spiele übrig hat.
stimmt, ff7 ist nicht so leicht zu toppen... hat mich auch am meisten gefesselt...
weißt du ob teil 12 für die ps2 oder die dann erschienene ps3 rauskommt?

Asenkraft
Laienpriester
Beiträge: 133
Registriert: 11.06.2006, 17:03

Beitrag von Asenkraft » 07.07.2006, 07:30

FF7 ist ein Spiel das net nur eine geniale Story hat sondern auch ein Gefühl übermittelt ! Man taucht bei dem Spiel wirklich in eine andere Welt ein und das ist unvergleichlich und erstaunlich wie ein dummes Spiel auf einer CD so eine Wirkung haben kann !!

Alleine In Game Musik ist ein wahnsinn !! Wie Aeris stirbt und die Musik im Kampf danach wer jeder der das Spiel gespielt hat weiß von was ich rede !!

Benutzeravatar
Hrimthur
Bischof
Beiträge: 575
Registriert: 02.05.2006, 13:40
Wohnort: Luxemburg

Beitrag von Hrimthur » 07.07.2006, 09:02

Genau Asenkraft, das ist es... mann, ich werd nostalgisch :)
FF12 kommt für PS2, erst der 13te Teil kommt für PS3, und dann kommt er in 3 Ausgaben. genau wie FF7, gibts ja neben dem Film noch das spezielle Handy-game, dann noch Dirdge of cerberus, auch eine Anlehne an FF7 mit Vincent für PS2, und es gibt Chrystal Chronicles für NDS. Alleine für FF7 also insgesamt ... ach ich weiss nicht wieviele Spiele... und das wird anhalten, FF wird echt ausgeschlachtet!! Der Film zu FF7 is ne geniale Idee gewesen, aber dann eben zu jenem SPiel nochmal zig Spiele zu entwickeln, und dann das Original eventuell für PS3 neuzuentwickeln (bis jetzt wird die Idee abgelehnt von den Entwicklern) find ich krass.

Benutzeravatar
Ratatöskr
Priester
Beiträge: 209
Registriert: 02.10.2006, 09:54
Wohnort: Solothurn
Kontaktdaten:

Beitrag von Ratatöskr » 03.10.2006, 00:21

American History X...... krasser Schluss! Macht mich immer recht nachdenklich

Braveheart, na klar......

Benutzeravatar
samael
Bischof
Beiträge: 504
Registriert: 16.08.2004, 10:31
Wohnort: solothurn
Kontaktdaten:

Beitrag von samael » 03.10.2006, 13:19

dead man walking
21 gramm

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39295
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 03.10.2006, 13:26

AGUIRRE - Der Zorn Gottes und BAD LIEUTENANT, um mal wieder was zu wiederholen, das ich schon anderswo gesagt habe... dann vielleicht noch "die Kammer", obwohl der in vielem sehr kitschig und amerikanoid ist...

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 03.10.2006, 13:27

Ricardo Clement hat geschrieben:AGUIRRE - Der Zorn Gottes
Senor Eichmann, sie haben gerade meinen absoluten Lieblingsfilm erwähnt, gratuliere für den guten Geschmack!

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39295
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 03.10.2006, 13:31

Man dankt. Zum Glück wurde dieser Streifen bis jetzt noch nicht "originalgetreu" von irgendwelchen Amis verhunzt. Er soll aber die Hauptinspiration für "Apocalypse now" gewesen sein.

Benutzeravatar
klage
Kardinal
Beiträge: 1281
Registriert: 25.09.2004, 19:24

Beitrag von klage » 03.10.2006, 16:33

der trailer sieht gut aus, muss ich mir mal ziehen

Benutzeravatar
Maybe
Laienpriester
Beiträge: 104
Registriert: 04.07.2006, 18:32
Wohnort: Steiermark

Beitrag von Maybe » 04.10.2006, 18:43

Der einzige "Liebesfilm" der mir je an die Nieren gegangen ist, war "Wie ein einziger Tag".
Echt mitreißend

Benutzeravatar
Ambrose Bierce
Heuchler
Beiträge: 32
Registriert: 29.10.2006, 11:45
Wohnort: z wiit weg

Beitrag von Ambrose Bierce » 25.11.2006, 14:28

Ich mochte die trilogien Matrix und der Herr der Ringe die haben mich sehr bewegt vorallem Matrix wie ihr vielleicht bemerkt habt
Zuletzt geändert von Ambrose Bierce am 27.11.2006, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39295
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 27.11.2006, 14:18

Ohjeh!

Benutzeravatar
Dauerkonsument
Kardinal
Beiträge: 1021
Registriert: 13.11.2006, 10:09
Wohnort: Bern

Beitrag von Dauerkonsument » 27.11.2006, 14:29

Poison-Girl hat geschrieben:Mich haben Der Herr der Ringe und Matrix sehr bewegt .
Erwähnst du deshalb in jedem Satz die Matrix? :roll:

Benutzeravatar
Ambrose Bierce
Heuchler
Beiträge: 32
Registriert: 29.10.2006, 11:45
Wohnort: z wiit weg

Beitrag von Ambrose Bierce » 27.11.2006, 15:38

äääääääääääääääääääääääääääääämmmmmmmmmmmmm

Nein. Nur viel zu oft .

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 27.11.2006, 18:01

Ricardo Clement hat geschrieben:Ohjeh!
.

Benutzeravatar
Aconitum
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 26.06.2006, 12:54

Beitrag von Aconitum » 27.11.2006, 20:24

Hinter dem Horizont mit Robin Williams...

Jhonny zieht in den Krieg, gleichzeitig einer meiner absoluten Lieblingsfilme.

Benutzeravatar
Dauerkonsument
Kardinal
Beiträge: 1021
Registriert: 13.11.2006, 10:09
Wohnort: Bern

Beitrag von Dauerkonsument » 28.11.2006, 09:48

Ein Film denn ich dazumals extrem herzergreifend fand ist "Bambi". Insbesondere die Szene als Bambis Mutter vom Jäger erschossen wird. Da soll noch einer sagen Disney währe kindergerecht!

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Azmodina » 28.11.2006, 10:27

herzergreifend??? solche filme schau ich nicht.
ich frage mich, wie sich leute in einen film hineinsteigern können das sie mitfühlen.

Benutzeravatar
Dauerkonsument
Kardinal
Beiträge: 1021
Registriert: 13.11.2006, 10:09
Wohnort: Bern

Beitrag von Dauerkonsument » 28.11.2006, 10:35

Azmodina hat geschrieben:herzergreifend??? solche filme schau ich nicht.
ich frage mich, wie sich leute in einen film hineinsteigern können das sie mitfühlen.
Was sollte daran falsch sein wenn der Film wirklich dementsprechend angelegt und gedreht ist? Auch phöse pläckmetaler dürfen Gefühle haben :wink:

Wie man allerdings z.B Matrix herzergreifend finden kann ist mir ein Rätsel.

Benutzeravatar
Azmodina
Kardinal
Beiträge: 1331
Registriert: 12.07.2006, 07:48
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Azmodina » 28.11.2006, 10:47

Dauerkonsument hat geschrieben:
Azmodina hat geschrieben:herzergreifend??? solche filme schau ich nicht.
ich frage mich, wie sich leute in einen film hineinsteigern können das sie mitfühlen.
Was sollte daran falsch sein wenn der Film wirklich dementsprechend angelegt und gedreht ist? Auch phöse pläckmetaler dürfen Gefühle haben :wink:

Wie man allerdings z.B Matrix herzergreifend finden kann ist mir ein Rätsel.
ich würde behaupten, sie habe die intensivisten gefühle...
ich versteh es nunmal nicht. is halt nur n film. genauso wenig versteh ich menschen, die den ganzen tag vor der glotze sitzen und sich beschallen lassen( ob TV oder DVD is egal). da weiß ich besseres mit meiner zeit anzufangen. bin nunmal nich so der filmfreak...Sry, offtopic

Antworten
cron
Back to top