Landesverräter - Seite 4 - Schwermetall

Landesverräter

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

IchEssBlumen
Mönch
Beiträge: 351
Registriert: 15.02.2006, 00:05
Wohnort: Winterthur

Beitrag von IchEssBlumen » 27.12.2007, 21:12

Bleiben wir bei der Sandkasten Metapher.

Die Moslems sind die Sandkastenkinder die anderen das Förmchen wegnehmen, die Sandburgen zerstören und auf die anderen Kinder eindreschen wenn ihnen ihre Visage nicht passt. Wenn dann die anderen, nicht Muselmännchenkinder die schnauze voll haben und zurückschlagen wollen kommen die Linksfaschistoiden Eltern der Kinder und beschimpfen sie als Rassisten und Nazis.

Traurig.

Benutzeravatar
readel
Kardinal
Beiträge: 1423
Registriert: 27.11.2007, 23:30
Wohnort: Luzické hory

Beitrag von readel » 27.12.2007, 21:28

Es ist in der Tat traurig wie man die Realität verweigern kann. Wegen diesen Arschlöchern, wie Zara... es eins ist stehen wir da wo wir heut sind.
Wenn ich das schon lese, türkischen Kinder Weihnachten nahe bringen. Wenn man jahrhundertelang Ziegen gehütet hat, sollte man nicht plötzlich Feste feiern, die es in der eigenen Kultur eh nie gab.
Die Diskussion ob Weihnachten pro oder contra erspar ich mir an dieser Stelle, dieses Fest gehört nunmal heutzutage in diesem Namen und dieser Art zu West- und Mitteleuropa.
Ich erspar mir allerdings nicht, Subjekten deiner Art Zara immer wieder zu erklären, dass dein Gutmenschentum veraltert und geheuchelt ist. Sozialismus, dass heisst ein Miteinander und Verstehen untereinander geht nur im Rahmen eines gewachsenen nationalen Staates und seiner Bürger. Und deshalb immer wieder:

ALLES FÜR DEUTSCHLAND

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39478
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 28.12.2007, 20:05

Ja, die rote Zara fängt definitiv an zu nerven hier...

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4580
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 28.12.2007, 23:23

Landesverräter, hmm?!

Wisst ihr, ich zerbreche mir seit geraumer Zeit den Schädel, gerade angesichts des feigen Angriffs auf den Rentner. Ich glaube man muss differenzieren auch wenn es schwer fällt...
Einerseits will ich sagen :"Nein, Arwald es stimmt zwar, dass ein paar Bürger mit Migrationshintergrund gewalttätig sind aber die mehrheit spielt doch ganz unschuldig mit ihren Halmondförmchen, man sollte also nicht pauschalisieren."
Andererseits will ich schreien"Deutschland (er)wach(e) aus deinem Schlaf. Jede 5te Gewalttat 06 wurde von jmd begangen, der keinen deutschen Pass hat. Langsam aber sicher könnte pauschalisieren doch angebracht sein...
Ich hab nen Jahr Zivi in ner Jugendeinrichtung gemacht, die als Hauptzielgruppe Hauptschüler und damit auch kids mit migrationshintergrund hatte und es hat mir echt Spaß gemacht und ich empfand die überwiegende Mehrheit der Kinder als echt korrekt und ,naja, irgendwie liebenswert :oops: , weil viele echt aus kaputten Verhältnissen kommen und mehr scheiße erlebt haben als ein Kind hier und überhaupt irgendwo erleben sollte...
AUf der anderen Seite hat das Ghetto-Schwarzafrikaner-kanaken-was-werden-wir-doch-benachteiligt-Totschlagargument
auch irgendwo ein Ende, dass ist mindestens dann erreicht ist, wenn ein unschuldiger alter Mitbürger, der weder was getan hat noch sich wehren kann brutal zusammen geschlagen wird.
Scheiße, auf einen 76 jährigen der am Boden liegt und dann noch mit ANlauf, zum kotzen. UNd es wär genau so zum kotzen, wenn zwei Faschos nen alten Türken zusammen schlagen. Ganz ehrlich, sollen sie sich doch Kloppen. Braune, Rote, Gelbe, Grüne- mir egal, aber Gewalt gegen einen alte Menschen und Frauen, da hörts auf.
Vor allem wenn man bedenkt, was die Türken/Araber doch alle für einen ach so tollen Begriff von Ehre haben.
Von daher, wer sich nicht an die Regeln halten kann, die hier herschen-> rote Karte, Platzverweis, zurück auf die Bank/ins Herkunftsland.

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 29.12.2007, 11:10

*schnarcht weiter*

IchEssBlumen
Mönch
Beiträge: 351
Registriert: 15.02.2006, 00:05
Wohnort: Winterthur

Beitrag von IchEssBlumen » 29.12.2007, 11:41

Bild

Und der Westen kümmerte sich nicht darum und verschlief die Entwicklungen.

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 29.12.2007, 12:04

*erwacht*

Benutzeravatar
Hells Ambassador
Mönch
Beiträge: 335
Registriert: 15.12.2004, 19:17
Wohnort: Hellvetia

Beitrag von Hells Ambassador » 29.12.2007, 17:32

Die werden mir langsam sympathischer, da die sich nichts von den Muselmannen bieten lassen:

Bild
Zuletzt geändert von Hells Ambassador am 30.12.2007, 11:05, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 29.12.2007, 17:34

Erkläre.

Benutzeravatar
Hells Ambassador
Mönch
Beiträge: 335
Registriert: 15.12.2004, 19:17
Wohnort: Hellvetia

Beitrag von Hells Ambassador » 29.12.2007, 17:37

Das muss ich nicht, da diese Erklärung schon in anderen Threads zu finden ist.

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 29.12.2007, 17:47

Denkste etwa, irgendwer liest sich jetzt quer durch Schwermetall, nur um deine Judäophilie zu ergründen?

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 29.12.2007, 17:56

fakt ist: juden > moslem

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 29.12.2007, 18:00

Fakt ist auch:

Qassam > Chanukka

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 29.12.2007, 18:05

ich reg mich schon wieder verdammt auf. der HURENSOHN jean ziegler sagte in einem interview des "standard" (ein österreichisches blatt), blocher sei extremer als der jean-marie le pen oder haider. ist irgendeiner von denen rechtsextrem? ich denke nicht. denn so wie blocher im ausland hingestellt wird, so steht es wohl auch um die anderen beiden. medien sind echt der letzte dreck. so ein verlogener, heuchlerischer hetzer habe ich schon lange nicht mehr gesehen.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39478
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 29.12.2007, 18:40

(solidarisiert sich mit Islamisten gegen Israel, gründet die HINAM (helvetic islamist-nazi armed movement, lacht)

Benutzeravatar
Hells Ambassador
Mönch
Beiträge: 335
Registriert: 15.12.2004, 19:17
Wohnort: Hellvetia

Beitrag von Hells Ambassador » 30.12.2007, 11:01

Hagel und Clement, ihr müsst auch wirklich alles falsch verstehen... :roll:

Ich bin kein Fan der jüdischen Kultur, wollte damit nur sagen, dass ich mir die "langsam" sympathischer werden, wenn das mit der Islamisierung so weitergeht.

Ausserdem bereiten uns die Juden viel weniger Probleme, als Türken, Jugos und andere Muselmannen. Ich finde Neonazis extrem widersprüchlich, da sie sich einerseits über den Bau eines Minaretts aufregen, aber dann plötzlich Moslems in Schutz nehmen. Warum kann man nicht konsequenter sein?

@Ragnar
Ja, Ziegler ist ein Dreckschwein, da hast du vollkommen recht.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39478
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 30.12.2007, 11:23

Die Juden bereiten uns weniger Probleme? Vielleicht sieht man das, was die tun einfach nicht so gut wie das Rumgeprolle der Islamisten?

Und was von wegen Ko(t/n)sequenz? Wenn ein Moslem in SEINEM Land gegen Israel ist, warum sollten ihn die bösen Nazis dann nicht unterstützen?

Benutzeravatar
Hells Ambassador
Mönch
Beiträge: 335
Registriert: 15.12.2004, 19:17
Wohnort: Hellvetia

Beitrag von Hells Ambassador » 30.12.2007, 13:05

Ricardo Clement hat geschrieben:Die Juden bereiten uns weniger Probleme? Vielleicht sieht man das, was die tun einfach nicht so gut wie das Rumgeprolle der Islamisten?
Kann schon sein, aber sie verprügeln oder töten uns nicht.
Ricardo Clement hat geschrieben:Wenn ein Moslem in SEINEM Land gegen Israel ist, warum sollten ihn die bösen Nazis dann nicht unterstützen?
Ja dann ist's mir egal. :wink:

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 30.12.2007, 13:47

Ragnar hat geschrieben:ich reg mich schon wieder verdammt auf. der HURENSOHN jean ziegler sagte in einem interview des "standard" (ein österreichisches blatt), blocher sei extremer als der jean-marie le pen oder haider. ist irgendeiner von denen rechtsextrem? ich denke nicht. denn so wie blocher im ausland hingestellt wird, so steht es wohl auch um die anderen beiden. medien sind echt der letzte dreck. so ein verlogener, heuchlerischer hetzer habe ich schon lange nicht mehr gesehen.
der le pen ist rechts aussen und dazu ein richtiger stachelzwerg. er hat letztens dem hans peter martin (österreicher) den mittelfinger gezeigt, weil er applaudiert hat, da die rumänische rechte sich aufgelöste und die ITS damit keine ausreichende fraktionsstärke im eu-parlament mehr hatte und da er immer scheisse baut, hat keiner was gesagt bawahaha...
dass haider rechts ist, weiss jedes kind. falls nicht, geht man nach kärnten.
bissl zurücknehmen ist angesagt, ragnar, für öffentliche personen sind sie rechter, als kaum einer auf dieser welt.

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 04.01.2008, 10:33

Und was von wegen Ko(t/n)sequenz? Wenn ein Moslem in SEINEM Land gegen Israel ist, warum sollten ihn die bösen Nazis dann nicht unterstützen?
Wie ging das jetzt schon wieder? Der Grossmufti von Jerusalem bei der Kapitulation von Deutschland 1945. Wurde mit einem Flugzeug aus dem Kriesengebiet Deutschland (sogar über den schweizer Luftraum) nach Ägypten gebracht. Wo er dann verkündete, dass jetzt die Verantwortung für den Endsieg in der arabischen Welt liege. War das nicht auch der Zeitpunkt wo arabische Länder plötzlich die Farben Schwarz-Weiss-Rot in ihren Landesfahenen integrierten? Es ist auch kein Zufall, dass damals die Nazis von den Arabern als Al-Kaida bezeichnet wurden.

Antworten
Back to top