Landesverräter - Seite 2 - Schwermetall

Landesverräter

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 23.12.2007, 14:25

Zarathustra. hat geschrieben:1. Warum ich deine Sätze kopiert habe, habe ich dir gestern schon erklärt. Hast du anscheinend nicht verstanden.

2. Ich habe den kompletten Dialog gespeichert; wo sind meine Suggestivfragen? [nur am Rande: "Willste hier Ebola und Malaria?" DAS ist eine Suggestivfrage]

3. Ich und provokant? Du bezeichnest sämtliche Einwohner Afrikas als "Nur blätterkauende Affen im Dschungel." Die Kolonialisierung nennst du einen "Startschuß für Schwarzafrika. Eine Art Weckruf", mit dem Ziel, die ungebildeten Affen ernstgemeint zu erziehen.

4. Zeckenblabla? Wo?

5. "Zarathustra. [12:51am]: als ich nationalismen als veraltet abtat, fürchteten eingige hier direkt die komplette gleichschaktung der menschen, one world und sone kacke. schwachsinn." One World, wir sind alle gleich etc. habe ich nie gutgeheißen.

6. Vielleicht solltest du erst denken, bevor du dich voller Vorfreude auf dein nächstes Opfer stürzt.

Lieber Hagel, du beweist mal wieder, wie beschränkt das Rechte Pack doch ist.

Gute Nacht.

Dann zitier mich doch mal am Stück, statt nur Sachen aus dem Kontext zu ziehen, damit zu verfälschen oder mir sogar Dinge unterzuschieben, die ich nicht gesagt habe.

Solange du das nicht packst und stattdessen lieber wie Robert Mugabe sein willst, hier haste paar Blätter.

PS: Kopier doch den gesamten Chat mal hier rein. Von dem Moment an, an dem du reingekommen bist. Damit mal ein Zusammenhang lesbar ist. Die hübschesten Passagen ohne jeden Zusammenhang freizustellen und als Einzelaussage gewertet sehen zu wollen, ist "suggestiv", weil du schon mit deiner Aussage sofort eine bestimmte Reakion im Leser erzeugen willst, wie du zB die Asiaten genannt hast, kommt dabei nicht ans Licht.

Ach ja, Pünktchen. Befleißige dich doch bitte eines angemessenen Tonfalls. Ich bin weder mit dir verwandt noch befreundet, also ist die Wahrscheinlichkeit, dass mein Hirn funktioniert, recht hoch.

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 23.12.2007, 14:39

Die eine Aussage ist von mir, nicht von Hagel. Typisch, Sachen aus dem Zusammenhang reissen, Dornbusch lässt grüssen.

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5368
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 23.12.2007, 16:13

@IeB, was sollte denn man deiner Meinung nach tun, um KEIN Landesverräter zu sein?

Benutzeravatar
Tuhka
Papst
Beiträge: 2946
Registriert: 11.02.2007, 22:17
Wohnort: UGH!

Beitrag von Tuhka » 23.12.2007, 18:17

M.K.J. hat geschrieben:Die eine Aussage ist von mir, nicht von Hagel. Typisch, Sachen aus dem Zusammenhang reissen, Dornbusch lässt grüssen.
:!:

Benutzeravatar
Narcoma
Priester
Beiträge: 195
Registriert: 27.09.2007, 19:34

Beitrag von Narcoma » 23.12.2007, 19:53

.
Zuletzt geändert von Narcoma am 27.03.2011, 01:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 23.12.2007, 19:59

Natürlich nicht. Aber wer rechtes Denken von vornherein als dumm bezeichnet, bekommt auch ein entsprechendes Echo.

Benutzeravatar
Narcoma
Priester
Beiträge: 195
Registriert: 27.09.2007, 19:34

Beitrag von Narcoma » 23.12.2007, 20:14

.
Zuletzt geändert von Narcoma am 27.03.2011, 01:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 23.12.2007, 20:17

Narcoma hat geschrieben:Das "entsprechende" Echo ist eine Drohung und spricht für sich, wenn sich der Betroffene bei "rechtem Pack" angesprochen fühlt.

Aber bevor ich mich wieder auf eine Diskussion einlasse, mit der ich eigentlich nicht in Zusammenhang gebracht werden möchte, bin ich lieber still.

(duck, weg)
Was denn für eine Drohung?

IchEssBlumen
Mönch
Beiträge: 351
Registriert: 15.02.2006, 00:05
Wohnort: Winterthur

Beitrag von IchEssBlumen » 24.12.2007, 01:38

Zielte eigentlich auf die Wahl der Schlumpfine ab.

In welcher verbastardisierten Gesellschaft wir leben wird hier allerdings von einigen, Subjekten, sehr deutlich vorgelebt.

Vom Irak bis Belgien sieht man das ein "Vielvölkerstaat" NICHT funktioniert. Sorry Guys, keep on dreaming.


Video zum Thema

Arwald

Beitrag von Arwald » 24.12.2007, 02:58

Ich finds super toll wie Ausländer, z.b. Türken, in unsere Gesellschaft integriert werden: http://www.20min.ch/news/schweiz/story/26511715#wichtig

Und es trägt auch Früchte:
http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/13896892

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4580
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 24.12.2007, 08:55

zu kotzen. bei aller liebe, aber nen über 70 jährigen zusammen treten, da hörts für mich echt auf. Keinen Funken Ehre im Leib. Scheisse :?

Benutzeravatar
Zimmer
Papst
Beiträge: 2456
Registriert: 01.10.2003, 12:20
Wohnort: Toubabo Koomi
Kontaktdaten:

Beitrag von Zimmer » 24.12.2007, 09:13

IchEssBlumen hat geschrieben:Vom Irak bis Belgien sieht man das ein "Vielvölkerstaat" NICHT funktioniert. Sorry Guys, keep on dreaming.
In der Schweiz gibt es also keine traditionellen Kulturgrenzen? Darum sind wir auch keine Willensnation? Die Schweiz ist aus Tradition ein Vielvölkerstaat! Erbleugnern wie dir, sollte die Staatsbürgerschaft entzogen werden.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 24.12.2007, 14:33

Arwald hat geschrieben:Ich finds super toll wie Ausländer, z.b. Türken, in unsere Gesellschaft integriert werden: http://www.20min.ch/news/schweiz/story/26511715#wichtig

Und es trägt auch Früchte:
http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/13896892
das einte hat nichts miteinander zu tun, du treibst es mal wieder zu weit.
sie haben nunmal ihre religion und leben diese aus. wenn in einer schule 80% muslime gehen, dann ist es naheliegend, dass die weihnachtsfeier auch so ausgerichtet wird, dass mehrheitlich islamische elemente auftreten, schliesslich sind wir nicht im mittelalter und christianisieren jeden, der nicht bei drei aufm baum ist.

Arwald

Beitrag von Arwald » 24.12.2007, 14:54

Goddess_Frigg hat geschrieben:
Arwald hat geschrieben:Ich finds super toll wie Ausländer, z.b. Türken, in unsere Gesellschaft integriert werden: http://www.20min.ch/news/schweiz/story/26511715#wichtig

Und es trägt auch Früchte:
http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/13896892
das einte hat nichts miteinander zu tun, du treibst es mal wieder zu weit.
sie haben nunmal ihre religion und leben diese aus. wenn in einer schule 80% muslime gehen, dann ist es naheliegend, dass die weihnachtsfeier auch so ausgerichtet wird, dass mehrheitlich islamische elemente auftreten, schliesslich sind wir nicht im mittelalter und christianisieren jeden, der nicht bei drei aufm baum ist.
1. Hat das eine sehr viel mit dem anderen zu tun.
2.Schulen mit 80% Muslimen haben gar nicht zu existieren.
3.In einer schweizer Schule haben "islamische Elemente" auch bei 100% Muslimen absolut gar nichts zu suchen.

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 24.12.2007, 15:16

Lieber christliche Weihnachten als muslimische? Wo ist da bitte der Unterschied? Weil die Schweizer Gesellschaft christlich ausgerichtet ist bzw. auf christlichen Werten basiert? Hat mich das zu interessieren? Nein.

IchEssBlumen
Mönch
Beiträge: 351
Registriert: 15.02.2006, 00:05
Wohnort: Winterthur

Beitrag von IchEssBlumen » 24.12.2007, 15:26

Zimmer hat geschrieben:
IchEssBlumen hat geschrieben:Vom Irak bis Belgien sieht man das ein "Vielvölkerstaat" NICHT funktioniert. Sorry Guys, keep on dreaming.
In der Schweiz gibt es also keine traditionellen Kulturgrenzen? Darum sind wir auch keine Willensnation? Die Schweiz ist aus Tradition ein Vielvölkerstaat! Erbleugnern wie dir, sollte die Staatsbürgerschaft entzogen werden.
Wo kann man denn bitte diese rosa Brillen kaufen? Diese permanente Realitätsverweigerung trotz eindeutig vorliegenden Fakten ist..bedenklich. Allerdings auch äusserst symptomatisch für linkes Unkraut.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 24.12.2007, 16:06

Arwald hat geschrieben:1. Hat das eine sehr viel mit dem anderen zu tun.
2.Schulen mit 80% Muslimen haben gar nicht zu existieren.
3.In einer schweizer Schule haben "islamische Elemente" auch bei 100% Muslimen absolut gar nichts zu suchen.
also bitte, du bist nichtmal religös, bist voll der trve kirchenhasser, setzt kein fuss dahin usw... was zum teufel erhebst du das zum anspruch!? mach dich nicht lächerlich

Benutzeravatar
Albae
Mönch
Beiträge: 327
Registriert: 16.01.2006, 18:23
Wohnort: Probatopolis

Beitrag von Albae » 24.12.2007, 16:18

Goddess_Frigg hat geschrieben:
Arwald hat geschrieben:1. Hat das eine sehr viel mit dem anderen zu tun.
2.Schulen mit 80% Muslimen haben gar nicht zu existieren.
3.In einer schweizer Schule haben "islamische Elemente" auch bei 100% Muslimen absolut gar nichts zu suchen.
also bitte, du bist nichtmal religös, bist voll der trve kirchenhasser, setzt kein fuss dahin usw... was zum teufel erhebst du das zum anspruch!? mach dich nicht lächerlich
Man muss nicht religiös veranlagt sein, um sich um unsere Kultur und Gebräuche sorgen zu machen, welche langsam aber sicher vom islamischen Glauben "verdrängt" werden. Schliesslich war jeder mal ein Kind und hat sich damals auf den Samichlaus, die Adventsgeschichten und das Christchind gefreut.

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 24.12.2007, 16:35

Meine Kultur ist nicht die christliche. Wenn ihr euch so fühlt - bitte. Es ist mir scheissegal, wer wie wann und wo Weihnachten feiert.

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 24.12.2007, 16:57

Albae hat geschrieben:
Goddess_Frigg hat geschrieben:
Arwald hat geschrieben:1. Hat das eine sehr viel mit dem anderen zu tun.
2.Schulen mit 80% Muslimen haben gar nicht zu existieren.
3.In einer schweizer Schule haben "islamische Elemente" auch bei 100% Muslimen absolut gar nichts zu suchen.
also bitte, du bist nichtmal religös, bist voll der trve kirchenhasser, setzt kein fuss dahin usw... was zum teufel erhebst du das zum anspruch!? mach dich nicht lächerlich
Man muss nicht religiös veranlagt sein, um sich um unsere Kultur und Gebräuche sorgen zu machen, welche langsam aber sicher vom islamischen Glauben "verdrängt" werden. Schliesslich war jeder mal ein Kind und hat sich damals auf den Samichlaus, die Adventsgeschichten und das Christchind gefreut.
endweder man hat die werte die pur christlich sind oder man hält den rand.

Antworten
Back to top