Gewalt und die Medien. - Seite 3 - Schwermetall

Gewalt und die Medien.

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Viel lieber wäre ich ein:

Mann aus Afrika
2
4%
Irgendwas aus Afrika
1
2%
Anatolischer Kulturbringer
1
2%
Konkreter Jugo
2
4%
Aargauer
8
18%
Rabbi Rabbinowitz
5
11%
Iwan der Schreckliche
10
22%
Vlad III. Draculea
16
36%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 45

Benutzeravatar
great_maex
Kardinal
Beiträge: 1012
Registriert: 30.04.2006, 20:18
Wohnort: In deina Mudda!

Beitrag von great_maex » 09.01.2008, 18:45

Rasputin hat geschrieben:Wer von Euch wurde denn schonmal verprügelt? von Ausländer?
Mich wollte mal einer verprügeln. :lol:

Benutzeravatar
Zum streitbaren Hugo
Mönch
Beiträge: 345
Registriert: 06.10.2007, 12:06

Beitrag von Zum streitbaren Hugo » 10.01.2008, 08:15

marinetti hat geschrieben:Also ich liebe ja eine vielzahl von Kulturen.
Ich mag Japan, ich mag 1000 und eine Nacht, Ich mag Preussen und ich mag Rom. Ich mag Spanien und deren Mentalität ich kann mich auch für Afrika begeistern (nicht nur Nord-Afrika!) Eigentlich weiss ich wirklich keine Kultur die ich jetzt 100% abstossend finde. Im Gegenteil!
Aber diese Vielfältigkeit geht zu Grunde wenn es nur noch eine graue Masse mit ein bisschen von allem drin gibt. Und das Weltweit! Das kanns doch nicht sein? Wie will man sich da noch für etwas "fremdartiges" begeistern können? Aber diese Entzauberung des Fremnden, diese Entmystifizirung wird ja nicht nur in Sachen "ferne Länder" propagiert sondern auch im Unterschied der Klassen und der Geschlechter. Irgendwann werden wir nur noch homogene, graue, biologische Zwitter-Bälle sein die wirr in der Gegend herum rugeln...
Ich stimme Dir vollumfänglich zu.

Arwald

Beitrag von Arwald » 10.01.2008, 10:35

marinetti hat geschrieben:Aber diese Vielfältigkeit geht zu Grunde wenn es nur noch eine graue Masse mit ein bisschen von allem drin gibt. Und das Weltweit!
Weltweit glaube ich kaum. Europa ist der einzige Kontinent der seine Kultur und Werte so schamlos über Bord wirft. Sowas wäre in den meisten anderen Teilen der Welt niemals möglich. Dort lässt man aber auch nicht weltfremde Kinder und andere Grüne Politik machen: http://www.jungealternative.ch/

Benutzeravatar
Zum streitbaren Hugo
Mönch
Beiträge: 345
Registriert: 06.10.2007, 12:06

Beitrag von Zum streitbaren Hugo » 10.01.2008, 11:05

Bild

JA!
Die Junge Alternative JA! setzt sich für soziale, feministische, ökologische, antirassistische, pazifistische und jugendspezifische Anliegen ein. Sie versteht sich als Teil der internationalen globalisierungskritischen Bewegung.
Globalisierungskritisch - dass ich nicht lache! Nur PEPSI, MCDONALD und MICROSOFT dürfen sich bei denen nicht globalisieren - beim Rest sind sie schlimmere Globalisierer als ein FDP-Verwaltungsrat!

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 10.01.2008, 11:47

Weltweit glaube ich kaum. Europa ist der einzige Kontinent der seine Kultur und Werte so schamlos über Bord wirft. Sowas wäre in den meisten anderen Teilen der Welt niemals möglich.
Also was ja schon ganz Massiv passiert ist, ist die annahme einer "Amerikanischen" Kultur. Europa ist nämlich spätestens mit der EU (Oder USE wie es früher mal heissen sollte) eine kulturelle Tochter der USA.
Wenn ich sehe wie gerade z.B. Japan auch immer mehr in die Richtung tendiert, ich mein die Jungs lassen sich ja bereits die Gesichter operieren um amerikanisch aus zu sehen, dann haben wir am Schluss noch ein grosses Asien und ein grosses Amerika. Die Araber werden ja gerade auch missioniert. Kultur raus, Demokratie rein und schon haben wir eine arabische Version von Amerika. Na toll, nennst Du das Vielfältigkeit?
Die Junge Alternative JA! setzt sich für soziale, feministische, ökologische, antirassistische, pazifistische und jugendspezifische Anliegen ein.
Das ist haargenau das was ich meine. Ich glaube nicht dass die wirklich wissen was sie da tun. Die werden halt in solche Denkstrukturen rein geboren. Und da soll noch einer sagen die Propaganda früher wäre pervers und die Leute früher wären dumm gewesen. Na schaut Euch doch mal die Leute heute an. Es ist halt weniger Wahrheit dass der Mensch vom Affen abstammt als vielmehr dass der Affe vom Menschen abstammt...

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 10.01.2008, 12:16

Eigentlich weiss ich wirklich keine Kultur die ich jetzt 100% abstossend finde
Na ja, bei gewissen Stämmen auf Borneo sollen Inzest, Kannibalismus und Sodomie mit als Haustieren gehaltenen Orang-Utans gang und gäbe sein.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39467
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 10.01.2008, 13:11

Wahrscheinlich die uns überlegene Kultur der Ureinwohner...

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 10.01.2008, 14:14

äusserst ansprechend, das sind die wahren black metaller. auf nach PORNEO!

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 10.01.2008, 14:54

Naja Interessant sind die allemal.

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 10.01.2008, 20:44

Die Junge Alternative JA! setzt sich für soziale, feministische, ökologische, antirassistische, pazifistische und jugendspezifische Anliegen ein. Sie versteht sich als Teil der internationalen globalisierungskritischen Bewegung.
Scho recht, scho recht...

Benutzeravatar
the muppet show
Bischof
Beiträge: 631
Registriert: 12.12.2006, 22:24
Wohnort: Kanton Winterthur

Beitrag von the muppet show » 10.01.2008, 21:45

Arwald hat geschrieben:Dort lässt man aber auch nicht weltfremde Kinder und andere Grüne Politik machen: http://www.jungealternative.ch/
Im Grunde genommen schwachsinnige Idioten. Hast du aber auch schon mal ne dreistellige Buse bekommen für aufm Boden hocken am Bahnhof?

Arwald

Beitrag von Arwald » 11.01.2008, 00:10

the muppet show hat geschrieben:
Arwald hat geschrieben:Dort lässt man aber auch nicht weltfremde Kinder und andere Grüne Politik machen: http://www.jungealternative.ch/
Im Grunde genommen schwachsinnige Idioten. Hast du aber auch schon mal ne dreistellige Buse bekommen für aufm Boden hocken am Bahnhof?
Wieso sollte ich mich im Bahnhof auf den Boden setzen?

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 11.01.2008, 09:53

Im Grunde genommen schwachsinnige Idioten. Hast du aber auch schon mal ne dreistellige Buse bekommen für aufm Boden hocken am Bahnhof?
Sich in den Dreck setzen sollte Strafe genug sein...

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5365
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 11.01.2008, 11:02

Immerhin setzt er sich auf den Boden und nicht queerbeet auf die Treppe wie diese beschissenen Redbull-Teenies.

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 11.01.2008, 11:12

Die sollen sich ruhig auf den Boden setzen. Der ist Dreck gewöhnt.

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 11.01.2008, 11:43

*wischt mit Besen den dreck weg*

Das erinnert mich an die Szene aus Panzerkreuzer Potemkin. Als die Zarenarmee diesen emotionalen Pöbelhaufen die Treppe hinunter drängt wie eine Putzfrau mit dem Mob die eine Schulhaustreppe sauber macht. Man beginnt von oben nach unten...



Bild
Bild

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 12.01.2008, 03:47

die sind gegen ein bettelverbot. so ein schwachsinn. in der schweiz zu betteln, ist etwa so perves wie der versuch, nach albanien zu expandieren.

Antworten
Back to top