Homosexuelle sollen künftig Kinder erziehen dürfen - Schwermetall

Homosexuelle sollen künftig Kinder erziehen dürfen

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Hells Ambassador
Mönch
Beiträge: 335
Registriert: 15.12.2004, 19:17
Wohnort: Hellvetia

Homosexuelle sollen künftig Kinder erziehen dürfen

Beitrag von Hells Ambassador » 16.02.2008, 17:17

Adoption durch Schwule und Lesben wird wieder zum politischen Thema

Homosexuelle in registrierter Partnerschaft dürfen bisher keine Kinder adoptieren. Nach einem Urteil des Europäischen Gerichts für Menschenrechte wollen SP und FDP dieses Adoptionsverbot überprüfen.

Quelle: NZZ
Ich bin sprachlos.

Die Linken und Netten wollen doch tatsächlich unsere letzten "noch" existierenden Werte zerstören.

Und das kommt ausgerechnet von Politikern, die das Klima und die Umwelt schützen wollen. Dabei stellen sie die Gesetze der Natur auf den Kopf, mit solchen UNNATÜRLICHEN Aktionen.

In einigen Jahren wundert man sich dann, warum die adoptierten Kinder von Schwuchteln und Lesben psychisch gestört sind in Sachen Sexualität.

Diese verweichlichten rot/grünen Dummschwätzer haben echt nichts besseres zu tun. :roll:

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 16.02.2008, 17:24

Einen haben sie ja schon großgezogen.

Bild

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 16.02.2008, 17:34

Naja, ich denke dahinter steckt halt der Grundsazt, dass alle gleich sind und demnach alle die selben Rechte haben sollten.

Neben den angesprochenen psychischen Störungen denke ich, dass die Gesellschaft auch nicht so weit ist, dies zu tolerieren. Adoptivkinder von Homosexuellen werden prizipiell anders behandelt werden, was öfters auch zum sozialen Ausschluss führen kann.

Ishimaru
Gläubiger
Beiträge: 67
Registriert: 20.10.2005, 06:31
Wohnort: Aargau

Beitrag von Ishimaru » 16.02.2008, 22:39

Veritas_In_Omnes hat geschrieben:
Neben den angesprochenen psychischen Störungen denke ich, dass die Gesellschaft auch nicht so weit ist, dies zu tolerieren. Adoptivkinder von Homosexuellen werden prizipiell anders behandelt werden, was öfters auch zum sozialen Ausschluss führen kann.
Ich denke wenn die Kinder in die Schule kommen und nur ein einziger von den beiden Vätern/Müttern erfährt, kann das nicht nur zum sozialen Ausschluss führen, es führt direkt in die Hölle. Womit wir dann wieder bei den psychischen Störungen wären, welche sich aber nicht nur aufs sexuelle beschränken werden...

Naja ist zwar auch egal, die Menschheit ist sowieso nicht mehr zu retten. >.<

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 17.02.2008, 01:12

Naja, ich denke dahinter steckt halt der Grundsazt, dass alle gleich sind und demnach alle die selben Rechte haben sollten.
Alle sind gleich und haben die selben Rechte auf kosten eines Kindes. Bravo!
Ich könnt ja sogar noch mit mir reden lassen was Homosexualität angeht wenn es sich dabei einfach um eine antibürgerliche oder dadaistische Form handelt. Aber beim salonfähigen Homosexuellen ist dann wirklich Schluss! Da hört wirklich jeder Spass auf. Aber hey... Die bestehenden Strukturen und Systeme sind ja sowieso am wanken, auch wenn die linke Presse dies immer zu verschweigen versucht. Die schaufeln ihr eigenes Grab.

Benutzeravatar
Kothund
Gläubiger
Beiträge: 67
Registriert: 19.04.2007, 16:03
Wohnort: Luzern

Beitrag von Kothund » 17.02.2008, 02:01

wäääh sowas von wiedernatürlich! *findet es nicht in Ordung*

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5361
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 17.02.2008, 08:22

Ich bin ja schon gestört genug, weil meine Mutter alleinerziehend war. Jetzt muss ich mir vorstellen, dass ich von 2 Sozis grossgezogen wurde, und mein Vater eine Tunte war, die eine meiner Lesbenmütter durch einen Schwulenporno als Wichsvorlage künstlich befruchtet hat. Autsch, geh mir mal `n Schuss knallen. (nix gegen meine Mutter, aber ein männliches Vorbild kann nie schaden)

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39321
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 17.02.2008, 08:53

Schwule sind nur akzeptabel, solange sie so sind:



Bild

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 17.02.2008, 09:52

Ricardo:
Auf was ähnliches wollt ich hinaus ja.

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4085
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 17.02.2008, 10:42

Hat einer von Euch Hübschen LUST mich zu heiraten und gemeinsam in unserem kuscheligen Liebesnest total verkommene, adoptierte Kinder grosszuziehen?

*macht eine warme Geste und lockert seine rosafarbenen Strapse*

Benutzeravatar
reynhold
Bischof
Beiträge: 561
Registriert: 26.01.2007, 14:07
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von reynhold » 17.02.2008, 11:13

Die Tatsache Homosexualität zu tolerieren halte ich für richtig, ihnen allerdings das Recht auf die Erziehung von Kindern zu geben ist eigentlich nicht nur die Gleichstellung mit dem Rest der Gesellschaft, sondern vor allem, und das ist erschreckend, ein Zugeständnis der Politik.
Dass es wiedernatürlicher nicht geht bzw. dass es eigentlich überhaupt nicht gehen sollte vergessen die feinen Herren in ihrem Toleranz- und Integrationswahn natürlich. Es wird einmal mehr an den falschen Ecken und Enden toleriert..

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 17.02.2008, 11:14

Womöglich ein Mädchen adoptieren falls man nach n paar Jahren doch merkt, dass man das andere Geschlecht anziehend findet... Mädchen sollen ja schon in sehr jungen Jahren geschlechtsreif sein. Man soll ja alle Menschen gleich behandeln. Egel welcher Rasse, Geschlecht oder Altergruppe.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39321
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 17.02.2008, 11:15

Perverse Zeit - perverser Mensch...

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4085
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 17.02.2008, 11:16

Ist der Gang ins Moor eine Lösung?

*fühlt sich diskriminiert*

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39321
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 17.02.2008, 11:20

Nein. Es soll dort Moormörder geben...

Bild

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 17.02.2008, 11:22

Ja, ich bekenne Farbe! Es wird wärmer...

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4085
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 17.02.2008, 11:25

Ich will doch schwerlich hoffen, dass diese Farbe Rosa ist! Oder zumindest ein Regenbogen!

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 17.02.2008, 11:31

Nein es ist einfach etwas wärmer als das kalte Türkis vorhin, da ich mich jetzt gerade etwas lauwarm fühle. Ich komme übrigens noch schnell vorbei. Sind sie auch da? Ich hab noch ne kleine Überraschung für Sie.

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4085
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 17.02.2008, 11:36

Ich habe beim Gang ins Moor eher daran gedacht:

Bild

Nein, ich bin meiner warmen Weihehalle.

Atlantistürkis?

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39321
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 17.02.2008, 11:39

Na bitte! Geht doch!

Antworten
Back to top