Homosexuelle sollen künftig Kinder erziehen dürfen - Seite 2 - Schwermetall

Homosexuelle sollen künftig Kinder erziehen dürfen

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4085
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 17.02.2008, 11:42

Ja. Mein erstes Bild! Meine erste Moorleiche!

Benutzeravatar
Von Horffburg
Papst
Beiträge: 2867
Registriert: 05.09.2007, 13:54

Beitrag von Von Horffburg » 17.02.2008, 13:35

Bild

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 17.02.2008, 14:26

Bild

der grundsatz, dass alle menschen gleich sind, ist nicht wahr. AHA denken sie sich, der ragnar hat neue ufer der erkenntnis erlangt, ihr nicht!!!

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4085
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 17.02.2008, 17:15

Es gibt noch mehr davon in diesem Kontext:

Bild

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4085
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 17.02.2008, 17:18

Oder mit kriegerischem Suebenknoten ist's auch ganz hübsch, wobei ich nicht allen etwas zu unterstellen beabsichtige:

Bild

Neiding
Heuchler
Beiträge: 24
Registriert: 07.02.2008, 14:44
Wohnort: Im Finstren Walde

Beitrag von Neiding » 18.02.2008, 08:43

*Würg*

Wieder eine Scheissidee der Linken. Die Menschen sind nicht alle gleich!

Ich hab beinahe Mitleid mit dem Kind, das in der Schule erzählen soll, was sein Vater arbeitet und nicht weiss, welchen er nehmen soll.....

Benutzeravatar
great_maex
Kardinal
Beiträge: 1012
Registriert: 30.04.2006, 20:18
Wohnort: In deina Mudda!

Beitrag von great_maex » 18.02.2008, 21:03

Sollte das wirklich durchkommen, kauf ich mir sofort dieses T-Shirt.
10 mal.

Bild

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 18.02.2008, 21:27

Es wird einfach von Tag zu Tag klarer.... Wir brauchen ein anderes Regime!

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4578
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 19.02.2008, 12:28

bewundernswert, wie sehr sich hier für verbleibende Werte eingesetzt wird, und dass in einem Black Metal forum...

der angesprochene Punkt mit der Schule, ja dem kann ich was abgewinnen, auch dass die Gesellschaft noch nicht reif ist, seh ich auch ein.
Ansonsten teile ich wohl die bestehenden Vorbehalte der meisten hier nicht. Wenn man sich die ganzen zerrütteten, von Gewalt und Vernachlässigung geprägten Familien anschaut, dann ist dass heile Familienbild eh so gut wie tot. Im Vergleich dazu ist die rosarote Version einer Familie, mit zwei sich liebenden aber gleichgeschlechtlichen Elternteilen richtig angenehm

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 19.02.2008, 12:34

Ich glaube kaum, dass Homosexuelle sich in ihrer Persönlichkeit dermassen von Heterosexuellen unterscheiden, dass im Eheleben die täglichen Probleme und die Faulheit vor den Pflichten einfach nichtig sind. Ausserdem halte ich es nicht für repräsentativ, wenn ein paar wenige Homo-Pärchen gut miteinander auskommen, in Relation mit der überwiegend heterosexuellen Bevölkerung.

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4578
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 19.02.2008, 13:11

darum gings mir primär gar nicht. Es geht um die vielen Leute, die sich besser nicht reproduzieren sollten, weil sie nicht richtig für die Brut sorgen können oder anderweitig ungeeignet sind weshalb der Nachwuchs wahlweise misshandelt oder vernachlässigt wird , und es trotzdem am laufenden Band tun.
Es ging nicht darum, dass schwule Paare glücklicher sind als normale Paare. Nur werden Adoptiveltern halt dementsprechend durchleuchtet und getestet bevor man ihnen die Blagen anvertraut während sich alle anderen wahllos fortpflanzen. Die Ergebnisse davon bemängelt ihr doch in jedem 2ten faden hier

Arwald

Beitrag von Arwald » 19.02.2008, 14:03

Das Kind als Opfer am Altar der Gleichberechtigung/Gleichschaltung, wie sehr kann Mensch und Staat eigentlich noch entarten?

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39468
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 19.02.2008, 14:38

@Torque Deine Lieblingsmusik gäbe es gar nicht, wenn es nur noch intakte Familien gäbe. Also bitte fang nicht davon an. Oder entspringt dieser rasend intellektuelle Beitrag etwa der (gerade in Deinem Genre) gern benutzten Argumentation, dass alle Verantwortung für das Wohl der Kinder allein bei den Eltern liegt?

Oder wolltest Du jetzt damit den schwulenfreundlichen Hip Hopper geben? Beides ging voll ins Klo!

Geh weiter deine Tunten-Vergasungsmusik hören und überlass' doch die dummen Metaller sich selbst und ihrem Leid!

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4578
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 19.02.2008, 15:10

Meine Lieblingsmusik?! Mein Genre? Im Augenblick dürften dies irische Volkslieder über die IRA sein. Sei doch so gut reduziere mich nicht nur auf die paar postings bzgl hip hop, ja.
Schwulenfreundlich?! Wahrscheinlich, aber irgendwie sind Schwule mit die Minderheit, mit der ich am wenigsten Probleme habe.
Wo liegt dein Problem? Wer hat denn in deinen Augen die Verantwortung, für das Wohl der Kinder?

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4578
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 19.02.2008, 15:13

edit:
Und du willst mir doch nicht ernsthaft erzählen, dass ein Elternhaus aus zwei Vätern/Müttern mich kaputter macht, als mir reinzuziehen wie mein Vater meine Mutter halb tot schlägt

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 19.02.2008, 15:14

Torque hat geschrieben:edit:
Und du willst mir doch nicht ernsthaft erzählen, dass ein Elternhaus aus zwei Vätern/Müttern mich kaputter macht, als mir reinzuziehen wie mein Vater meine Mutter halb tot schlägt
Natürlich. JEDER Mann schlägt seine Frau, empirisch bewiesen.

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4578
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 19.02.2008, 15:24

das habe ich ja nicht behauptet und das dürfte auch klar sein.
Schön, wenn es in der Schweiz noch heile Familien gibt, und die Rate an häuslicher Gewalt unter 40% liegt. Dann will ich gar nichts gesagt haben

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 19.02.2008, 15:28

irische Volkslieder über die IRA
Wo krieg ich sowas her?

Arwald

Beitrag von Arwald » 19.02.2008, 15:29

Torque hat geschrieben:das habe ich ja nicht behauptet und das dürfte auch klar sein.
Schön, wenn es in der Schweiz noch heile Familien gibt, und die Rate an häuslicher Gewalt unter 40% liegt. Dann will ich gar nichts gesagt haben
häusliche Gewalt ist primär Ausländergewalt. Vorschlag: Anstatt Homoehen zu erlauben Ausländerehen verbieten bzw. geheiratet wird nur zwischen Schweizer und Schweizerinn.

Problem gelöst.

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 19.02.2008, 15:32

Bild

Antworten
Back to top