Kosovo ist unabhängig - Seite 6 - Schwermetall

Kosovo ist unabhängig

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 02.03.2008, 20:34

Readel:
Ich behaupte auch nicht, dass die Italiener grandios gekämpft haben. Das liegt aber vorallem am Kader. Ich erwähnte bereits, dass dies eine Katastrophe gewesen war. Die hatten noch etwas andere Vorstellung von ihrem beinah geschenkten Sieg im 1. Weltkrieg bei dem sie sich sogar noch ungerecht behanelt fühlten. Nichts desto trotz mag ich dieses Völkchen. Mir sind auch die Pre-Faschisten um einiges sympatischer als die Vorreiter des National Sozialismus. Wenn ich die Wahl zwischen einer Thule Gesellschaft und der Gruppe von UR habe, dann entscheid ich mich für UR.

Zu Rumänien. Grossartig was da mit der Legion St. Michael und der Eisernen Garde ins Leben gerufen wurde. Das war wirklich mit einem mittelalterlichen Ritterorden zu vergleichen.

Spanien war für die Moral der Deutschen ziemlich wichtig. Als Franco Befehl gab die Division ab zu ziehen und nur noch eine kleine Legion übrig zu lassen, verschwieg Berlin dies dem deutschen Volke weil sie Angst hatten, die Moral würde ins unermessliche sinken.

Ich glaube nicht, dass die Achse und der Stahlpackt sehr schlecht waren. Diese Völker hätten gut miteinander klar kommen können. Das Problem war, und das sollten wir nicht au dem Augen verlieren bei all den Sympatien und Antisympatien für die Italiener, dass Deutschland um jeden Preis fallen musste. Um dieses Ziel zu erreichen haben sich England, USA und Russland verbündet die ja wohl total verschiedene Interessen verfolgten. Man siehts ja danach im kalten Krieg. Aber niemand wollte Mitteleuropa so stark sehen. Die Engländer waren immer schon betupft wenn jemand eine grössere Streitmacht hatte als das Empire. Und die USA riechten Ihre Chance, Europa zu beherrschen. Da lässt man sich auch mal mit dem grossen Übel, dem Kommunismus ein. Nur diese unheilige Allianz mit den Russen zwang das Deutsche Reich in die Knie. Man kann jetzt über das alte Europa sagen was man will, aber die Soldaten die da gekämpft haben haben alle Respekt verdient. Sogar die Russen, Amerikaner und Engländer. Und hier irgendwo von Feigheit zu reden find ich fehl am Platz. Feigheit suchen wir lieber in anderen Reihen und nicht bei der Front.

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 02.03.2008, 20:59

Stimme dir zu. Ein Soldat kann gar nicht (oder nur!) feige sein.
Entweder er stirbt im Gefecht oder durchs Kriegsgericht.

Benutzeravatar
readel
Kardinal
Beiträge: 1425
Registriert: 27.11.2007, 23:30
Wohnort: Luzické hory

Beitrag von readel » 02.03.2008, 20:59

Man muss sogar von Feigheit reden. Du hast h
ier so ein schönes Bild der antideutschen Allianz gemalt, dass du dabei vergessen hast, dass ein Bündnis nicht nur in guten Zeiten Bestand haben sollte.
Die Italiener wussten worauf sie sich einliessen. Aber wenn man Weltmachtflair nur in guten Zeiten schnuppern will, dann ist vermutlich, der Fehler von uns Deutschen sich auf sowas einzulassen. Schliesslich haben die uns vorher auch schonmal verraten. Es ist kein Zeichen von Ehre, wenn man 2mal einbricht.
Spanien lasse ich hier bewusst aussen vor, weil die mit Empor und Fallen nix zu tun hatten. Man wird sich immer alles schönreden können, ich bin allerdings zu besoffen um dir immer die Gegenargumente sofort zu liefern. Nur soviel, das Italien, das du feierst ist Dreck, so hart das klingen möge. Und ich bin mir sicher, du weisst das. Eine Diskussion über das heilige römische Reich in Verbindung mit dem heutigen Italien ist lächerlich. Ein Agrarstaat, der gern europäisch denken würde.
Ein Land, das südlich Roms keine Existenzberechtigung mehr hat. Das dort nordafrikanischer ist, als europäisch. Tut mir leid Marinetti, Italien ist im Arsch.

88

PS: Im Übrigen rochen wir Deutschen, riechten taten wir nie.

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 02.03.2008, 21:26

Nur soviel, das Italien, das du feierst ist Dreck, so hart das klingen möge. Und ich bin mir sicher, du weisst das.
Das heutige Italien ist genau so im Arsch wie das heutige Deutschland.
Schliesslich haben die uns vorher auch schonmal verraten.
Anderes Regime, andere Epoche. Ich seh das nicht so eng wie Du. Die Schweiz hat weder einen Weltkrieg verloren noch gewonnen, vielleicht seh ich das daher aus einer ganz anderen Perspektive.
Eine Diskussion über das heilige römische Reich in Verbindung mit dem heutigen Italien ist lächerlich.
Da stimm ich Dir sogar zu, aber das war ja glaub ich auch nicht der Punkt in dieser Diskussion. Ein Vergleich Deutschland mit einem Reich ist ebenso lächerlich. Das NS Regime hatte kaum etwas mit dem Reichsgedanken zu tun. Das Reich ging da unter als die Deutschen eine Nation haben wollten und die Abdankung von Wilhelm II. hat das schliesslich noch ganz besiegelt.

Also, reden wir weiter wenn der Herr nüchtern ist. Dann hab ich wenigstens eine Ahnung davon wie wirklich Deine Beiträge Deine Meinung wiederspiegeln.

Benutzeravatar
readel
Kardinal
Beiträge: 1425
Registriert: 27.11.2007, 23:30
Wohnort: Luzické hory

Beitrag von readel » 02.03.2008, 22:40

Ja, fruchtlose Diskussion.

Alles für Deutschland, Marinetti.

Aber, sollen wir uns mal wieder spiegeln, oder widerspiegeln wir uns?

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 03.03.2008, 07:44

Aber, sollen wir uns mal wieder spiegeln, oder widerspiegeln wir uns?
Wieder spiegeln geht schon fast in Richtung gazourmantische Selbstreproduktion.

Benutzeravatar
Hells Ambassador
Mönch
Beiträge: 335
Registriert: 15.12.2004, 19:17
Wohnort: Hellvetia

Beitrag von Hells Ambassador » 06.03.2008, 14:08

Ach, ich weiss gar nicht, warum man sich hier so über Italien ereifert.

Z.B. Frankreich ist viel besser geeignet zum hassen.

1. weil sie Musselmännchen lieben.

2. weil es das Lieblingreiseziel der Linken ist.

Scheiss Franzosen, FUCK OFF!

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39529
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 06.03.2008, 17:05

Welch kluger und beredter Beitrag...

Benutzeravatar
great_maex
Kardinal
Beiträge: 1012
Registriert: 30.04.2006, 20:18
Wohnort: In deina Mudda!

Beitrag von great_maex » 06.03.2008, 19:12

Wo er Recht hat.
Ich mag Frankreich auch nicht.
Im grunde kann ich eigentlich außer ein paar Bands und Oralverkehr nichts gutes mit Frankreich in Verbindung bringen.
Das Volk ist arrogant, die Sprache nervt, die Frauen sind eigentlich fast ausnahmslos häßlich und das Essen schmeckt mir nicht (man muss evtl. erwähnen, dass ich einfach kein Käseliebhaber bin).
Ja, wenn ich mir das so anschau, dass sind doch schon ein paar Gründe, warum ich Frankreich lediglich wegen einer Durchreise nach Spanien betrete.

IchEssBlumen
Mönch
Beiträge: 351
Registriert: 15.02.2006, 00:05
Wohnort: Winterthur

Beitrag von IchEssBlumen » 06.03.2008, 21:32

Hells Ambassador hat geschrieben: 1. weil sie Musselmännchen lieben.
Das ist wohl mitunter das grösste Problem. Scheiss Moslems.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39529
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 06.03.2008, 21:34

Die lieben sie nicht und haben sie nie geliebt. Und wer Kolonien anlegt, sollte sich eben besser überlegen, was er mit den Ureinwohnern darin macht, als sie einfach zu Staatsbürgern zu machen.

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 07.03.2008, 12:36

http://www.stern.de/politik/ausland/:Ko ... l?nv=ct_cb

und so einen SCHEISS akzeptieren wir? bitte gebt mir die bombe!

Benutzeravatar
Hells Ambassador
Mönch
Beiträge: 335
Registriert: 15.12.2004, 19:17
Wohnort: Hellvetia

Beitrag von Hells Ambassador » 07.03.2008, 13:22

Ragnar hat geschrieben:http://www.stern.de/politik/ausland/:Ko ... l?nv=ct_cb

und so einen SCHEISS akzeptieren wir? bitte gebt mir die bombe!
Dann frag mal Ahmadinedschad, vielleicht leiht er sie dir aus. :lol:

Benutzeravatar
Hécatombe
Heuchler
Beiträge: 47
Registriert: 28.01.2007, 21:09
Wohnort: Elsass

Beitrag von Hécatombe » 07.03.2008, 22:10

Ricardo Clement hat geschrieben:Welch kluger und beredter Beitrag...
gilt auch für den grossen max

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39529
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 08.03.2008, 17:35

Für den grundsätzlich...

Antworten
Back to top