Was der Schweiz nach dem WAHLHORROR bevorsteht! - Seite 2 - Schwermetall

Was der Schweiz nach dem WAHLHORROR bevorsteht!

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5377
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 12.02.2014, 08:58

Svart hat geschrieben:Es ist eben doch nicht alles so einfach. Bevor man mit Scheiße schmeißt, sollte man auch die Folgen absehen können. Nicht überall sitzt man nämlich am längeren Hebel.
http://www.welt.de/wirtschaft/energie/a ... ckout.html
Poste es jetzt hier nochmal, aber in einem anderen Zusammenhang.

http://www.youtube.com/watch?v=ctig2b2bPLY

Der Alpiq-Bube erzhält hier auch was in diese Richtung. Der Deutschen Weltmoral, - Ethik - und Energiepolizei wünsche isch sowieso viel Spass im Voraus, besonders in der Förderung ihrer 25 kw/H Elektroautos pro 120 km. Schliesslich zählt NUR der Co2 Ausstoss, alles andere ist irrelevant.




Zurück zum Thema:

Bild

Bereits an der WM 2014 werden Michael Lang, Fabian Schär, Reto Ziegler und Steve von Bergen alleine antreten müssen.

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12543
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 12.02.2014, 10:48

http://www.youtube.com/watch?v=VBW4o-cD_9A

Die Medien versuchen zwar, Köppel lächerlich zu machen, die Leserkommentare sprechen aber eine andere Sprache. In beiden Ländern.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39846
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 12.02.2014, 11:08

Auch ich habe nun persönlich schon einige Deutsche recht positiv über den Entscheid sprechen gehört. Und über die demokratischen Möglichkeiten in der Schweiz, die es halt in der demokratischen BRD nicht gibt...

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3439
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 12.02.2014, 11:11

Imperial Warcry hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?v=VBW4o-cD_9A

Die Medien versuchen zwar, Köppel lächerlich zu machen, die Leserkommentare sprechen aber eine andere Sprache. In beiden Ländern.
Diese Diskrepanz zwischen Elite/Medien sowie dem Volk ist sowieso immer wieder interessant, gerade in Deutschland. Sie entlarvt, wem die Regierenden wirklich und wahrhaftig verpflichtet sind.

"Ich schwöre Schaden abzuwenden vom deutschen Volke"... :roll: :roll: :roll:

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39846
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 12.02.2014, 11:14

Bild

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5377
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 12.02.2014, 11:24

Wusste gar nichts über Angstparolen von Italos und Portugiesen... Er schlägt sich aber wacker, ich hätte schon lange jemand "z Grind troffe".


PS: Leben die Leute noch, die sich nicht ans Applaus-Licht gehalten haben?

M.
Mönch
Beiträge: 317
Registriert: 11.05.2009, 18:55

Beitrag von M. » 12.02.2014, 11:52

Bild

Bild

Verrückt.

Köppel machte sich ganz gut. Dieser Stegner kotzt mich schon lange in diesen Gesprächsrunden an.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39846
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 12.02.2014, 12:10

Ja, also manche Leute haben schon... Da weiss man dann gar nicht... Aber ich habe ja immer gesagt... Also brauchen wir uns auch gar darüber... Ja! es ist wirklich... Diese Schweizer...

Benutzeravatar
Svart
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 26.01.2009, 20:39

Beitrag von Svart » 12.02.2014, 12:42

Imperial Warcry hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?v=VBW4o-cD_9A

Die Medien versuchen zwar, Köppel lächerlich zu machen, die Leserkommentare sprechen aber eine andere Sprache. In beiden Ländern.
Du, die Deutschen Politiker sind ohnehin Weltmeister der Doppelmoral. Allen voran die Flitzpiepen die rechts vom Lucke (der Professor neben Köppel) gesessen haben. Ich habe die Sendung übrigens live gesehen und habe mich wieder maßlos geärgert über diese arrogante Art und Weise, anderen Ländern (die zudem noch nicht einmal EU-Mitglied sind) Ratschläge in Sachen Demokratie erteilen zu wollen. Und das wo die EU selbst genügend Demokratiedefizite hat. Alleine schon die demokratisch NICHT legitimierte EU-Kommision - ein reiner Lobbyistenhaufen!

Aber diese Leute haben auch leicht reden. Die wohnen in ihrer schicken 180 m² Hütte, weitab vom Geschehen, kassieren in 3 Monaten mehr, als Gutverdiener im ganzen Jahr und machen das, wofür Sie von der Wirtschaft bezahlt werden. Von wegen nur Ihrem Gewissen verpflichtet...

Entlarvend übrigens auch der sogenannte Faktencheck, Motto- so schlimm is nu och wieder nich: : http://www1.wdr.de/themen/politik/faktencheck344.html


Faktencheck hat geschrieben:Christine Haderthauer (CSU) sagt, seit 2008 habe die Zuwanderung von Rumänen und Bulgaren in die Sozialsysteme um über 300 Prozent zugenommen. Stimmt das?
"Das ist eine äußerst populistische Aussage die zudem antiziganistische – also gegen Sinti und Roma gerichtete - Vorurteile bedient",sagt Marcel Berlinghoff und stellt klar:

"Auch unter Zuwanderern aus Rumänien und Bulgarien befinden sich deutlich mehr Akademiker als im Bundesdurchschnitt, die sich nicht freiwillig in die Zwänge des deutschen Sozialhilfesystems begeben."

"Tatsächlich tragen Migranten in der Regel deutlich mehr zur Finanzierung der Sozialsysteme bei als Einheimische - auch jene aus Bulgarien und Rumänien"

Das sieht dann unter anderem SO aus:

http://www.youtube.com/watch?v=36LlqNPbOeY

http://www.youtube.com/watch?v=7laiPDU4NnY

Benutzeravatar
Tuhka
Papst
Beiträge: 2946
Registriert: 11.02.2007, 22:17
Wohnort: UGH!

Beitrag von Tuhka » 12.02.2014, 14:59

Svart hat geschrieben:
Das sieht dann unter anderem SO aus:

http://www.youtube.com/watch?v=36LlqNPbOeY

http://www.youtube.com/watch?v=7laiPDU4NnY
Alles nur Einzelfälle!

Man muss ihnen nur ein bisschen mehr vertrauen und an das gute im Menschen glauben so wie hier:
http://www.youtube.com/watch?v=ndQjdy_xrJA
(Auf keinen Fall weiter als bis Minute 7:50 schauen!!)

Benutzeravatar
Svart
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 26.01.2009, 20:39

Beitrag von Svart » 12.02.2014, 15:48

:lol: Bezeichnend!

Und die gute Frau Mörsdorf stellt den armen Menschen, ganz ohne Eigennutz gleich ein Haus zur Verfügung, wärend dessen der Mann mit Mihigru seine aussortierten Hemden verschenkt. Gutmenschen wie sie im Buche stehen. Zumindest solange die Kamera läuft.

Mal sehen, wie das weiter geht. Man darf gespannt sein.

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5377
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 12.02.2014, 16:29

Fast wie die Birkenstock-Sozi aus dem Wartezimmerheftli, welche Flüchtlinge bei sich zuhause aufnimmt (wobei ich das eigentlich sehr begrüsse, sollten alle tun, die ständig davon reden)

Traurig, wird man mit 50 noch derart enttäuscht von seinen Mitmenschen.

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3439
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 12.02.2014, 17:03

http://www.bluewin.ch/de/news/inland-al ... hr-la.html

Ja, wenn sich selbst die KULTURSCHAFFENDEN aufregen, dann ist das Mass wohl wirklich langsam voll. Ich meine, gerade dieser parteipolitische Schmelztiegel mit einer zuvor NIE dagewesenen Meinungsheterogenität MUSS da die nötige Objektivität besitzen, um eine dermassen zerfahrene Situation angemessen beurteilen zu können.

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12543
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 12.02.2014, 17:06

Kulturschaffende haben viel Fantasie. Realität ist nicht so ihr Ding.

PS: Wer soll "Laura de Weck" sein? Das CH-Gegenstück zu der Kuttner? Direkt vom Sozibonzen-Filz.

Benutzeravatar
Svart
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 26.01.2009, 20:39

Beitrag von Svart » 12.02.2014, 17:20

Jetzt muss ich doch direkt noch mal nachfragen: In Zuklunft dürfen in die Schweiz nur noch auswandern, der einen Arbeitsplatz nachweisen kann, für den es auch keinen Eidgenossen gibt, der diesen Arbeitsplatz antreten will/kann/darf/soll? Habe ich das so richtig verstanden?

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12543
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 12.02.2014, 17:23

Nein. Es wird in den nächsten drei Jahren ausgearbeitet. (wischt Svarts nervigen, sachbezogenen Einwand ab)

Diese "Laura de Weck" sollte sich lieber für ihren Vater schämen, der mit unseren Billag-Geldern Festanlässe für einen bekennenden Pädophilen namens Cohn-Bendit spendiert. PFUI DEIBEL!!!

Benutzeravatar
Svart
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 26.01.2009, 20:39

Beitrag von Svart » 12.02.2014, 17:33

Imperial Warcry hat geschrieben:Nein. Es wird in den nächsten drei Jahren ausgearbeitet. (wischt Svarts nervigen, sachbezogenen Einwand ab)
Es war weniger ein Einwand, als eine Nachfrage, da ich das bei "Plasberg" so verstanden hatte, mich aber noch einmal vergewissern wollte.

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5377
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 12.02.2014, 17:45

Wie wärs mit einem zweiten Durchgang? Nach all den Drohungen (und den obigen Bildern) werde ich mir sicher 2 Mal überlegen, ob ich meine Meinung behalten soll.

http://www.tageswoche.ch/de/2014_06/bas ... lassen.htm

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39846
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 12.02.2014, 17:56

Alleine der nun beschlossene Inländervorrang sei ein Skandal: «Die SVP hat aus dem Schweizer Pass einen Arierpass gemacht.»

So besonnen und völlig rational reagiert die Linke wenn es mal nicht so läuft wie sie will...

Benutzeravatar
Svart
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 26.01.2009, 20:39

Beitrag von Svart » 12.02.2014, 18:11

Ricardo Clement hat geschrieben:Alleine der nun beschlossene Inländervorrang sei ein Skandal: «Die SVP hat aus dem Schweizer Pass einen Arierpass gemacht.»

So besonnen und völlig rational reagiert die Linke wenn es mal nicht so läuft wie sie will...
Vor allem soll man doch mal ein vernünftiges nennen, was dagegen spricht. Es es denn so falsch, wenn man seine eigene Bevölkerung zuerst versucht in Arbeit zu kriegen?

Achja, eine Sache noch: Von mir habt ihr Schweizer den größten Respekt für diese mutige Abstimmung. Ich bin mich auch sicher, dass die kollektive Schnappatmung allmälig nachlassen wird, wenn die EU feststellt, dass sie genauso von der Schweiz profitiert, wie umgekehrt.

Antworten
Back to top