Flüchtlinge - Seite 9 - Schwermetall

Flüchtlinge

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 13.02.2017, 22:31

Wir findens ja auch lustig.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 40533
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 18.02.2017, 17:49


Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4760
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 21.02.2017, 08:11


Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 40533
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 21.02.2017, 08:41

Das ist alles gar nie passiert, da es a) nicht im Fernsehen war und b) im Inet nur Fake News sind...

Bild


#normaler20minutenleser

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12091
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 21.02.2017, 08:50

Ach, Die schaffen das schon...

#Merkelmotivation

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 40533
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 21.02.2017, 09:48

Wer noch mehr Motivation braucht, sollte in Zukunft nur noch Bento (das SPON-(XXXXXX)-Jugend-Magazin) oder Watson und Konsorten "lesen"...


#zeroshares

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5380
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 21.02.2017, 13:04

Graf von Hindenloch hat geschrieben:bento Watson und Konsorten "lesen"...

ja, Foto anschauen, die Coca Cola Werbung geniessen und liken.

Die berufslinken Journalisten geben sich nicht mal mehr Mühe, zumindest betroffen zu wirken.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 40533
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 21.02.2017, 13:14

Es ist ja auch gar nicht mehr nötig... was da abgezogen wird ist nur noch

Bild

kurz vor dem Endgültigen Untergang...

Und die "Antifa" die damit rekrutiert wird, hat auch nichts mehr mit SA/SS gemein... das ist Volkssturm 2.0...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 21.02.2017, 13:19

Watson war glaubs eine der ersten "Zeitungen", die nach Köln irgendwas vom Oktoberfest und White Males keifte.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 40533
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 21.02.2017, 13:25

Ja...

#FCKwhitePPL

#antiracism

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4760
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 21.02.2017, 22:01

ja. das ist so der standard reflex. auch wenn es beim oktoberfest yngwie 200 belästigungen gab in irgendwie drei wochen oder so. und 100 davon waren australier...

bzgl bento
http://www.bento.de/today/milo-yiannopo ... r-1202895/
Er verteidigt Pädophilie und unterstützt Trump:

[...] Anfang 2016 dem Podcast "Drunken Peasants" gegeben hatte. Yiannopoulos verharmlost darin Sex zwischen Lehrern und Kindern und sagt, diese Art von Beziehung sei "in der homosexuellen Welt" normal und Teil des Erwachsenwerdens
ich werde jetzt NYCHT pädophilie verteidigen...keine sorge! aber hätte irgendein nicht rechter, nicht trump supportender, grünliberaler, linker ,#prohomo, "BagSchwup" volker beck-typ das gesagt... dann wäre das ein mutiges statement für gleiche rechte von schwulen und ähnlichen minderheiten... oder so

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 21.02.2017, 22:36

Tja, wenn man sich halt zu gerne selber reden hört, verplappert man sich irgendwann wohl auch mal. Rein abgesehen von seinem Schwulsein und seiner Political Ideology finde ich den Typen zum Kotzen, von dem her kann er sich gerne in den 15min of post-historical non-fame einreihen.

For den commenden Maan!

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4760
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 21.02.2017, 23:04

ja, ich bin da voll bei dir. der typ ist irgendwie eine maliziöse Metastase vom Paris Hilton oder Perez Hilton in rechts. ich pack den auch nicht. gut dass er weg ist!

aber, wie gesagt, hätte ein volker beck 1:1 diese aussagen getätigt, die er wahrscheinlich sogar wirklich irgendwann gesagt haben wird, würde das bei bento niemanden stören

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 40533
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 22.02.2017, 09:37

Das ist nicht nur bei Milo/Beck so. Auch bei allen und allem anderen. Wenns ein Linker sagt, ist es "mutig, richtig und überfällig", wenns ein Rechter sagt ist es "widerlich, rückwärtsgewandt und rassistisch."...

Tolle Welt, tolle Menschen, tolles Ben(t/z)o...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 22.02.2017, 15:34

Nun ja, ich glaube beim Thema Pädophilie sind wir mittlerweile (zum Glück) soweit, dass es egal von welcher Seite her kommend ein indiskutabler Career-Killer ist.

Bei anderen (ewigen) Themen besteht natürlich noch Nachholbedarf.

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4760
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 22.02.2017, 19:53

ja im prinzip schon. gott sei dank! aber halt nicht durchgehend.
volker "volkasohn" beck wurde durch Crystal zum straucheln gebracht. und erst in zuge dieses niedergangs hat er zugegeben über die jahre hinweg " [teilweise] fürchterliche sachen" gefordert zu haben. im interview mit vice oder bento.. und ich glaube, sein stern steigt wieder. Cohn-bendit sitzt immer noch im EU-parlament und wird da wohl auch noch solange sein, bis das EU-Parlament von dem Scharia-Parlament abgelöst wird.

edathy hingegen hats gekostet, das stimmt!

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 40533
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 23.02.2017, 13:49

Imperial Warcry hat geschrieben:Rein abgesehen von seinem Schwulsein und seiner Political Ideology finde ich den Typen zum Kotzen.
Er ist es auch:

ein etwas älterer Artikel von Milo, zu einem anderen Thema, der aber gut umreisst, auf welchem geistigen Niveau sich die "Menschen" bewegen, die in Amerika die "alt-right" darstellen...

Ganz ehrlich: Da sind mir vegane Millenial-BM-ler um einiges lieber...

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4760
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 23.02.2017, 19:30

Oh Gott. Kriegt der Geld dafür? :krank:

Ich dachte, bei breitbart geht es um noble Dinge. Wie Hass ggn Minderheiten oder so -.-

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 40533
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 23.02.2017, 19:38

Offenbar nicht. Die sind für mich samt und sonders GESTORBEN...

Es ist typisch Amis: rechts sein = dumm sein, flat earth usw... Einfach alles sein was Linke hassen...

Aber bei Tierhass ist die Grenze überschritten...

#fuckoffaltright

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 8758
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 23.02.2017, 20:41

Ok dann weiss ich ja jetzt, wer das ist.


*hasst den natürlich wegen Letzterem auch am meisten*. Was für ein Behinderter, echt.

Antworten
Back to top