Partei der Pädophilen - Schwermetall

Partei der Pädophilen

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

knokkelmann
Priester
Beiträge: 191
Registriert: 12.09.2005, 16:29

Partei der Pädophilen

Beitrag von knokkelmann » 01.06.2006, 10:52

NVD will Sex mit Zwölfjährigen

Die angekündigte Gründung einer Partei der Pädophilen hat in den Niederlanden Empörung und Ablehnung ausgelöst. Dabei wurde vor allem die Absicht der Parteigründer verworfen, Sex "auf freiwilliger Basis" zwischen Erwachsenen und Kindern von 12 Jahren an straffrei zu stellen, berichteten Zeitungen am Mittwoch. Die geplante Partei Nächstenliebe, Freiheit, Vielfältigkeit (NVD) soll nach Presseberichten auch dafür eintreten, dass Jugendliche von 16 Jahren an in Pornofilmen mitwirken dürfen.

Sprecher der bestehenden Parteien bezeichneten die Absichten der aus der niederländischen Pädophilenbewegung hervorgegangen Initiatoren als absolut verwerflich. Einige forderten ein staatliches Verbot noch vor der Anmeldung der neuen Partei bei den zuständigen Instanzen. Andere äußerten sich in ersten Reaktionen zuversichtlich, dass niederländische Wähler genügend Urteilsvermögen besäßen, um einer solchen Partei keine Stimme zu geben, selbst wenn die Formalitäten zur Gründung einer Partei erfüllt würden. Mehrere Abgeordnete kündigten Fragen an die Regierung im Parlament an.

Bei einer repräsentativen Umfrage von Meinungsforschern hätten sich zwei von drei Niederländern dafür ausgesprochen, Förderung oder Beschönigung von Pädophilie unter Strafe zu stellen, berichtete "De Telegraaf" am Mittwoch. Jeder Vierte habe aber das Verbot einer Pädophilen-Partei als unzulässige Form der Zensur abgelehnt.

Quelle: http://www.n-tv.de/673471.html

Benutzeravatar
Fenris
Priester
Beiträge: 262
Registriert: 12.05.2004, 18:03
Wohnort: Greifensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Fenris » 01.06.2006, 10:57

Ich habs ja immer gesagt... wenn die Homosexuellen mehr Rechte kriegen, melden sich bald auch die Pädophilen zu Wort... und was kommt als nächstes, Sodomie???

Pfeifenbruder
Heuchler
Beiträge: 13
Registriert: 28.05.2006, 23:12

Beitrag von Pfeifenbruder » 01.06.2006, 11:13

Ich find es einfach wiederlich. Vorallem sich dafür einsetzten zu wollen, dass Kinder mit 12 Jahren Sex mit Erwachsenen haben dürfen solang dies auf freiwilliger Basis geschieht, ist echt das letzte. Ich mein, welches 12 Jährige Kind verspürt den Wunsch mit einem Erwachsenen Menschen sexuellen Kontakt zu haben?! Und wer möchte kontrollieren, ob die Kinder das dann auch wirklich freiwillig machen, oder nicht doch von den pädophilen Drecksäcken unter Druck gesetzt werden (Drohungen, Gewalt...).
Naja, ich finds einfach krank. Hoffe nur, dass sowas in Deutschland nicht auch bald aus dem Boden schießt.

semmel
Heuchler
Beiträge: 14
Registriert: 28.05.2006, 16:19
Wohnort: Bayern (nähe München)

Beitrag von semmel » 01.06.2006, 11:20

!!! KRANK !!!


:fluc: :fluc: :Brutal 4: :Brutal 4: :Brutal 4: :dagegen: :dagegen:

was anderes fällt mir dazu echt net ein....

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 01.06.2006, 11:57

Solche verstörte Leute haben wir auch zu genüge. Sind halt viel diskreter als anderswo. Die Operation Genesis vor ein paar Jahre hat es gezeigt.

Arwald

Beitrag von Arwald » 01.06.2006, 12:52

hahahaha. witzig.

semmel
Heuchler
Beiträge: 14
Registriert: 28.05.2006, 16:19
Wohnort: Bayern (nähe München)

Beitrag von semmel » 01.06.2006, 13:07

ticino1 hat geschrieben:Die Operation Genesis vor ein paar Jahre hat es gezeigt.
hab ich was verpasst? was is/war das? (google findet nur zug über jurrassic park)

Arwald

Beitrag von Arwald » 01.06.2006, 13:19

semmel hat geschrieben:
ticino1 hat geschrieben:Die Operation Genesis vor ein paar Jahre hat es gezeigt.
hab ich was verpasst? was is/war das? (google findet nur zug über jurrassic park)
http://de.wikipedia.org/wiki/Aktion_Genesis

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 01.06.2006, 13:20

semmel hat geschrieben:
ticino1 hat geschrieben:Die Operation Genesis vor ein paar Jahre hat es gezeigt.
hab ich was verpasst? was is/war das? (google findet nur zug über jurrassic park)
Ja, ich glaube du hast es...

http://www.bap.admin.ch/d/archiv/medien/2002/12171.htm

auch mit Google gefunden. :twisted:

Benutzeravatar
great_maex
Kardinal
Beiträge: 1012
Registriert: 30.04.2006, 20:18
Wohnort: In deina Mudda!

Re: Partei der Pädophilen

Beitrag von great_maex » 01.06.2006, 21:22

Ja...das ist nicht gut sowas...da stecken ganz schön fiese absichten dahinter...

Gast

Beitrag von Gast » 01.06.2006, 21:26

Ich muss mich dazu wohl nicht mehr äussern....

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 02.06.2006, 15:52

Finds aber interessant, dass es tatsächlich Schwachmaten gibt, die Homosexuelle mit Pädophilen gleichsetzen. Langsam kotzt es mich an, in diesem Forum mitzulesen/ zu schreiben.

Arwald

Beitrag von Arwald » 02.06.2006, 16:02

Azrael hat geschrieben:Finds aber interessant, dass es tatsächlich Schwachmaten gibt, die Homosexuelle mit Pädophilen gleichsetzen. Langsam kotzt es mich an, in diesem Forum mitzulesen/ zu schreiben.
was ist dein Problem? Wenn du damit den Beitrag von Fenris meinst, kann ich es nähmlich nicht ganz verstehen. Er hat doch absolut recht: Wenn die Homosexuellen das Recht bekommen ihre Sexualität frei auszuleben, ist es ja logisch das sich bald darauf Leute mit anderen sexuellen Anomalien melden.

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 02.06.2006, 16:07

Ja, weil die sexuellen Vorlieben der Homosexuellen sind ja auch mit denen der Pädophilen zu vergleichen. Von Sex mit Tieren ganz zu schweigen.
Ich bin nicht mal ein spezieller Freund von Homos (seis nun Mann oder Frau), aber solche Vergleiche sind einfach idiotisch und unüberlegt.

Arwald

Beitrag von Arwald » 02.06.2006, 16:20

Azrael hat geschrieben:Ja, weil die sexuellen Vorlieben der Homosexuellen sind ja auch mit denen der Pädophilen zu vergleichen. Von Sex mit Tieren ganz zu schweigen.
Ich bin nicht mal ein spezieller Freund von Homos (seis nun Mann oder Frau), aber solche Vergleiche sind einfach idiotisch und unüberlegt.
Mal davon abgesehen, dass sich früher (70er und 80er Jahre) verschiedene homosexuelle Vereinigungen mit den Pädophilen zusammen getan hatten und unteranderem in Deutschland die komplette Streichung des Sexualstrafrechtes forderten (Streichung der Paragraphen 174 bis 176 des StGB, die den sexuellen Missbrauch von Gefangenen und Kranken sowie Abhängigen, homosexuelle Handlungen an Jugendlichen sowie den sexuellen Missbrauch von Kindern unter Strafe stellen) geht es gar nicht um die Art der sexuellen Vorlieben sondern aus der Sicht der Pädophilen und Tierficker schlicht um Gleichberechtigung und Diskriminierung.

Der Vergleich ist also überhaupt nicht unüberlegt.

semmel
Heuchler
Beiträge: 14
Registriert: 28.05.2006, 16:19
Wohnort: Bayern (nähe München)

Beitrag von semmel » 02.06.2006, 16:21

ah ok, davon hab ich schon was mitbekommen.... wusste bloß net, dass das unter Operation/Aktion genesis gelaufen is...
Danke trotzdem :)

Azrael
Papst
Beiträge: 1529
Registriert: 04.04.2005, 17:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Azrael » 02.06.2006, 16:26

Arwald hat geschrieben:
Azrael hat geschrieben:Ja, weil die sexuellen Vorlieben der Homosexuellen sind ja auch mit denen der Pädophilen zu vergleichen. Von Sex mit Tieren ganz zu schweigen.
Ich bin nicht mal ein spezieller Freund von Homos (seis nun Mann oder Frau), aber solche Vergleiche sind einfach idiotisch und unüberlegt.
Mal davon abgesehen, dass sich früher (70er und 80er Jahre) verschiedene homosexuelle Vereinigungen mit den Pädophilen zusammen getan hatten und unteranderem in Deutschland die komplette Streichung des Sexualstrafrechtes forderten (Streichung der Paragraphen 174 bis 176 des StGB, die den sexuellen Missbrauch von Gefangenen und Kranken sowie Abhängigen, homosexuelle Handlungen an Jugendlichen sowie den sexuellen Missbrauch von Kindern unter Strafe stellen) geht es gar nicht um die Art der sexuellen Vorlieben sondern aus der Sicht der Pädophilen und Tierficker schlicht um Gleichberechtigung und Diskriminierung.

Der Vergleich ist also überhaupt nicht unüberlegt.
Gut, den Fakt kannte ich nicht. Aber ist gewollter Sex von Mann zu Mann bzw. Frau zu Frau in deinen Augen gleich abartig wie Sex von Menschen mit Tieren bzw. Kleinkindern?

Arwald

Beitrag von Arwald » 02.06.2006, 16:37

Azrael hat geschrieben:
Arwald hat geschrieben:
Azrael hat geschrieben:Ja, weil die sexuellen Vorlieben der Homosexuellen sind ja auch mit denen der Pädophilen zu vergleichen. Von Sex mit Tieren ganz zu schweigen.
Ich bin nicht mal ein spezieller Freund von Homos (seis nun Mann oder Frau), aber solche Vergleiche sind einfach idiotisch und unüberlegt.
Mal davon abgesehen, dass sich früher (70er und 80er Jahre) verschiedene homosexuelle Vereinigungen mit den Pädophilen zusammen getan hatten und unteranderem in Deutschland die komplette Streichung des Sexualstrafrechtes forderten (Streichung der Paragraphen 174 bis 176 des StGB, die den sexuellen Missbrauch von Gefangenen und Kranken sowie Abhängigen, homosexuelle Handlungen an Jugendlichen sowie den sexuellen Missbrauch von Kindern unter Strafe stellen) geht es gar nicht um die Art der sexuellen Vorlieben sondern aus der Sicht der Pädophilen und Tierficker schlicht um Gleichberechtigung und Diskriminierung.

Der Vergleich ist also überhaupt nicht unüberlegt.
Gut, den Fakt kannte ich nicht. Aber ist gewollter Sex von Mann zu Mann bzw. Frau zu Frau in deinen Augen gleich abartig wie Sex von Menschen mit Tieren bzw. Kleinkindern?
Nein, natürlich nicht! Aber das hat hier ja auch niemand behauptet. Fenris und ich stellen Pädophile nicht mit Homosexuellen gleich sondern haben nur erwähnt, dass diese Partei eigentlich eine logische Folge der zunehmenden Akzeptanz der Homosexuallität ist.

Aus der Sicht eines Pädophilen ist nähmlich seine Krankheit nichts abartiges sondern er lebt im Glauben, dass Sex mit Kindern eigentlich etwas völlig natürliches ist und es auch Kinder gibt die das freiwillig machen würden (siehe Parteiforderungen im ersten Post). Und deshalb muss man sich nicht wundern, dass diese Kaputten versuchen, ebenso wie die Homosexuellen, in der Gesellschaft akzeptiert zu werden.

Insomnivs

Beitrag von Insomnivs » 02.06.2006, 17:04

Wenn die damit durchkommen setze ich alles daran, Diktator von Deutschland zu werden und die Niederlande dem Erdboden gleichzumachen.

@Arwald: Laut den Berichten und Analysen die ich gesehen/gelesen habe kommen die meisten Pädophilen überhaupt nicht mit ihrer "Anomalie" klar.
Deswegen kommt es auch immer zu diesen abartigen Verbrechen weil sie es sich nicht eingestehen wollen, bis irgendwann der Druck zu groß wird...
Was man dagegen tun kann weiß ich auch nicht...
Wegsperren? Töten?
"Heilung" ist ja selten möglich...

Benutzeravatar
Albae
Mönch
Beiträge: 327
Registriert: 16.01.2006, 18:23
Wohnort: Probatopolis

Beitrag von Albae » 02.06.2006, 19:03

Insomnius hat geschrieben:Was man dagegen tun kann weiß ich auch nicht...
Wegsperren? Töten?
"Heilung" ist ja selten möglich...
Ihnen die Seele aus dem Leib foltern..

Antworten
Back to top