Der Schöpfungsaltar des Gutmenschen - Schwermetall

Der Schöpfungsaltar des Gutmenschen

aktuelles Weltgeschehen, Politik und Geschichte.

Moderatoren: Schlaf, Imperial Warcry, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Tuhka
Papst
Beiträge: 2946
Registriert: 11.02.2007, 22:17
Wohnort: UGH!

Der Schöpfungsaltar des Gutmenschen

Beitrag von Tuhka » 21.11.2007, 11:42

Bild

Ich finde diese Karikaturen einfach genial.

Benutzeravatar
Melechesh
Priester
Beiträge: 237
Registriert: 15.06.2007, 09:02

Beitrag von Melechesh » 21.11.2007, 13:24

Und trotzdem ist es westliche Propaganda, das Wort Islam könntest du auch durch Christentum ersetzen und die Aussage würde immer noch stimmen!

Benutzeravatar
Ge
Heiliger
Beiträge: 6021
Registriert: 22.11.2005, 14:25

Beitrag von Ge » 21.11.2007, 13:31

dito... der islam an sich ist nichts anderes, als eine religion und achtung polemik: in der bibel stand auch nicht (zb), dass man hexen abbrennen soll...

Benutzeravatar
Veritas_In_Omnes
Papst
Beiträge: 1687
Registriert: 25.06.2007, 09:25
Wohnort: Transvestitien

Beitrag von Veritas_In_Omnes » 21.11.2007, 13:50

Auch wenn im Koran derartiges nicht steht und es eigentlich eine mehr oder weniger vernünftige Schrift ist (wie die Bibel auch) ist die heutige Auslegung und die Gesetze, die sich nach dem Koran richten, etwas, das mit unserer christlich geprägten Kultur nicht konform ist, Toleranz hin oder her.

Mit dem Islam ist sicherlich auch nicht die Religion an sich gemeint, sondern ebenjene Auslegung und die Tatsache, dass Leute sich und andere im Namen ihrer Religion opfern, weil irgend ein machtgeiles Arschloch in der Moschee den Leuten eintrichtert, dass der Christ der gottlose Feind ist, der ausgelöscht gehört. Und genau das verteidigen irgendwelche Deppen, die falsche Toleranz predigen, indem man mitlerweile überall darauf achten muss, dass man die Gefühle der Moslems nicht verletzen darf wie z.B. dass Mädchen ohne Kopftuch rumlaufen und am Schwimmunterricht teilnehmen müssen. Natürlich zitieren sie dann die Religionsfreiheit, die ihnen so oder so gegeben ist, denn sie dürfen weiterhin Muslime sein, und missbrauchen sie, um die Kultur der westlichen Staaten durch so nen Dreck weiter zu verdrängen.

Arwald

Beitrag von Arwald » 21.11.2007, 14:00

toll, noch eine Islam-Diskussion.

Benutzeravatar
Tuhka
Papst
Beiträge: 2946
Registriert: 11.02.2007, 22:17
Wohnort: UGH!

Beitrag von Tuhka » 21.11.2007, 14:06

Arwald hat geschrieben:toll, noch eine Islam-Diskussion.
Was habe ich blos wieder ausgelöst :cry:

Arwald

Beitrag von Arwald » 21.11.2007, 14:10

Tuhka hat geschrieben:
Arwald hat geschrieben:toll, noch eine Islam-Diskussion.
Was habe ich blos wieder ausgelöst :cry:
Tja ;)
es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen.

Benutzeravatar
Tuhka
Papst
Beiträge: 2946
Registriert: 11.02.2007, 22:17
Wohnort: UGH!

Beitrag von Tuhka » 21.11.2007, 14:18

Stimmt.

Benutzeravatar
Totgeburt
Papst
Beiträge: 4038
Registriert: 02.03.2006, 20:26
Wohnort: CH

Beitrag von Totgeburt » 21.11.2007, 14:51

Muss ich jetzt auch etwas sagen?

Arwald

Beitrag von Arwald » 21.11.2007, 14:52

Totgeburt hat geschrieben:Muss ich jetzt auch etwas sagen?
ja.

Benutzeravatar
Ragnar
Papst
Beiträge: 2979
Registriert: 22.12.2004, 08:17
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ragnar » 21.11.2007, 14:54

nicht alles wurde gesagt. zb:

es ist scheissegal, was die religion, das buch etc ist. ob das nun vernünftig, friedlich etc ist, spielt gar keine rolle.

der spruch, die religion ist schon ok, aber der mensch interpretierts halt zu seinen eigenen zwecken etc saugt ärsche. weil es sowieso nur von menschen praktiziert wird. also solche kommentare lassen.

zudem sind sowohl bibel als auch koran irgendwelche bücher, die irgendwann, irgendwie entstanden sind. wer an sowas glaubt, ist eh völlig obsolet.

Benutzeravatar
Totgeburt
Papst
Beiträge: 4038
Registriert: 02.03.2006, 20:26
Wohnort: CH

Beitrag von Totgeburt » 21.11.2007, 14:54

Arwald hat geschrieben:
Totgeburt hat geschrieben:Muss ich jetzt auch etwas sagen?
ja.
Ok.

Bild

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39321
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 21.11.2007, 18:31

Buhuu... trotzdem ist es Propaganda... Das böse, böse Christentum war ja vor tausend Jahren auch soooo böse... Buhuuu!!

Wann begreift hier eigentlich der Letzte, dass Religionen ein politisches Machtinstrument sind?

Ist wirklich toll, wenn unsere Jugend sich gegen die Religion der eigenen Alten auflehnt und quasi noch mitabbauen hilft. Denn die Einwandererjugend übernimmt die Religion ihrer Alten und deshalb - im Prinzip wegen Typen wie Melechesh auf "unserer" Seite - werden die gewinnen.

Wie gesagt. Ich werd' Mullah.

Ach ja, und an Frau FRigg. SElbstverständlich steht in der Bibel, dass man Hexen töten soll. Genauso wie Schwule, gegnerische Völker, ungehorsame Söhne... etc. Hör' auf, hier rumzulügen.

Es ist ja auch (und das meine ich ernst!!) gut und richtig, im Namen einer Religion zu töten, was das Zeug hält. Nur so wird sie stark.

"Unsere" (bzw. das seit über tausend Jahren im Westen bestimmende Christentum) ist schwach geworden. Es will nicht mehr töten. Deswegen wird es jetzt auch verdrängt.

f.b.
Priester
Beiträge: 272
Registriert: 09.11.2007, 17:05

Beitrag von f.b. » 21.11.2007, 19:02

Ricardo Clement hat geschrieben:Es ist ja auch (und das meine ich ernst!!) gut und richtig, im Namen einer Religion zu töten, was das Zeug hält. Nur so wird sie stark.

Und verdammt nochmal da hast du auch recht. Darüber musste ich schon zig-tausende Diskussionen führen.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39321
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 21.11.2007, 20:10

Bild

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 26.11.2007, 13:52

Da stimme ich Ricardo auch voll und ganz zu.
Es ist übrigens auch noch ein unterschied ob getötet oder gemordet wird.
Das Kämpfen und töten gehört nunmal dazu wie das tägliche Brot. Frieden und Ruhe findet man nie im Leben.

Das Heidentum wurde überrant weil es dekadent und schwach geworden ist, jetzt wird das Christentum wieder überrannt. Wichtig ist das die Kern-Tradition bleibt rsp. wieder restauriert wird.

Ach ja, ich bin auch strikt für Hexenverbrennung, Folter und eigentlich sogar für Menschenopfer! Und bin höchst begeistert von der Inquisition sowie den Kreuzzügen.

Ricardo: Das kommt sicher alles wieder. Freuen wir uns drauf. Bringen wir das Licht in jede Stadt, am liebsten mit tosender und polterner Gewalt.

"Wir wollen nichts begreifen! . . . Wehe dem, der uns diese infamen Worte noch einmal sagt! . .. Kopf hoch! . . .
Aufrecht auf dem Gipfel der Welt schleudern wir noch einmal unsere Herausforderung den Sternen zu!"

Benutzeravatar
Hagel
Papst
Beiträge: 2403
Registriert: 17.09.2007, 18:24
Wohnort: OE-OE

Beitrag von Hagel » 26.11.2007, 13:59

Hierusalem est perdita!

Furor
Mönch
Beiträge: 310
Registriert: 24.07.2006, 15:30

Beitrag von Furor » 26.11.2007, 14:02

Elender Römling. Rede gefälligst deutsch.

Benutzeravatar
marinetti
Papst
Beiträge: 3471
Registriert: 15.06.2006, 17:22
Wohnort: An Bord des Haunebu- Kreuzers

Beitrag von marinetti » 26.11.2007, 14:05

Jerusalem ist gefallen!!!! HEP!

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39321
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 26.11.2007, 19:31

(entzündet die Fackeln)

Antworten
Back to top