Plattenspieler?! - Schwermetall

Plattenspieler?!

Alles, was dich in deiner Freizeit interessiert.

Moderatoren: Schlaf, BarbaPeder, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Camicia_Nera
Bischof
Beiträge: 607
Registriert: 24.05.2010, 08:13
Wohnort: Züri.

Plattenspieler?!

Beitrag von Camicia_Nera » 29.04.2012, 20:44

Was für einen Plattenspieler besitzt ihr eigentlich? Auf was legt ihr besonders wert ?
Ich habe einen alten Technics SL J 110 R
tonabnehmer: P24 Technics

Bild

nichts spezielles, aber er machte seine Arbeit gut! Jetzt brauche ich einen NEUEN

:roll: ...

Benutzeravatar
Schlaf
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 2126
Registriert: 31.05.2008, 23:18
Wohnort: NRW

Beitrag von Schlaf » 30.04.2012, 00:21

Da das Vinyl-Revival (jaja, technisch waren sie nie tot, aber trotzdem wohl eine gute Zeit lang aus dem Fokus der Kulturindustrie geraten) bisher an mir vorbeiging, besitze ich gar keinen Plattenspieler.

Leider wird sich das in der nächsten Zukunft aus finanziellen Gründen auch nicht ändern.

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4085
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 30.04.2012, 11:25

Leider habe ich Vinyl immer total gehasst, da ich im Jahre 1990 den Sprung von einem kleinen Mono-Kassettenrecorder direkt zum CD-Player gewagt habe.

Wenn schon "KVLT", dann bitteschön richtig:

Schellack-Platten, 78 rpm, Mono (Mono ist sowieso immer viel besser als Stereo!) und statt schwule Saphyr-Nadeln, richtig fette Grammophon-Nähnadeln; am besten sogar Stricknadeln!

Allenfalls sollte auch Edison's Wachswalzen-Phonograph wiederbelebt werden.



Nächstes Mal werde ich meine Aufnahmen sowieso in diesem Format machen:

(Älteste bekannte, zehnsekündige Tonaufnahme von einem französischen Erfinder im Jahre 1860, wobei eine Sängerin den Beginn des Liedes "Claire de la lune" vorträgt.)

http://www.youtube.com/watch?v=7Vqvq-f-UtU


Die Original-Aufnahme von und mit Johannes Brahms aus dem Jahre 1889 klingt auch nit schlecht:

http://www.youtube.com/watch?v=BZXL3I7GPCY

Benutzeravatar
Shadowthrone
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 1787
Registriert: 10.05.2007, 21:09
Wohnort: Allschwil
Kontaktdaten:

Beitrag von Shadowthrone » 30.04.2012, 12:02

ha, 78 rpm kann ich mit meinem Gerät sogar noch abspielen. Weiss aber gerade nicht wie das Ding heisst. Ist aber ca. 30 Jahre alt und war ein Schnäppchen in der lokalen Brocki.

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12543
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 30.04.2012, 12:15

Lenco, fabrikneu im Interdiscount für 20 Franken. Funktioniert einwandfrei mit beweglichem Arm.

@Ju-Hu: "Leider habe ich Vinyl immer total gehasst", jä was, wie kann man es bedauern, zu hassen? Entweder man hasst oder eben nicht!

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4085
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 30.04.2012, 15:23

Ich hasse es zu hassen.

Benutzeravatar
ticino1
Heiliger
Beiträge: 5354
Registriert: 12.01.2006, 15:36
Wohnort: Schweizer Reduit
Kontaktdaten:

Beitrag von ticino1 » 30.04.2012, 18:21

Ja, ich müsste einen neuen kaufen... mein Pioneer hat nach über 25 Jahre den Geist aufgegeben.

Benutzeravatar
Camicia_Nera
Bischof
Beiträge: 607
Registriert: 24.05.2010, 08:13
Wohnort: Züri.

Beitrag von Camicia_Nera » 30.04.2012, 18:43

Technics SL-1210 M5G

unzerstörbar!

nur der Preis stimmt nicht... ca 2000.-

Benutzeravatar
Schlaf
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 2126
Registriert: 31.05.2008, 23:18
Wohnort: NRW

Beitrag von Schlaf » 30.04.2012, 20:24

In welcher Preisklasse liegen denn halbwegs ordentliche, neufabrizierte Spieler?

Benutzeravatar
Ed Edison
Bischof
Beiträge: 855
Registriert: 16.11.2009, 20:05

Beitrag von Ed Edison » 15.05.2012, 07:41

DJ Schlaf?

Benutzeravatar
Khomaniac
Heuchler
Beiträge: 9
Registriert: 13.09.2012, 20:18

Beitrag von Khomaniac » 13.09.2012, 21:17

Bin stolzer Besitzer zweier Technics MK2. Hatte noch nie irgendwelche Probleme mit ihnen und kann jedem Technics nur weiterempfehlen. Kostet aber auch ne Stange Geld.

Benutzeravatar
Krulos
Bischof
Beiträge: 613
Registriert: 21.08.2010, 17:12
Wohnort: Fright Zone

Beitrag von Krulos » 14.09.2012, 13:32

Ein Billigteil im Retrolook für 20 €uronen, läuft seit Ewigkeiten perfekt.

Benutzeravatar
BW-FFM
Heuchler
Beiträge: 28
Registriert: 12.01.2013, 02:17
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von BW-FFM » 12.01.2013, 03:52

Ich besitze 2 alte Technics.

Einen SL-BD20 und einen SL-BD3.
Beide mit Slipmat bestückt.

Funktionieren einwandfrei ( ist ja auch kaum was dran, das kaputt gehen könnte)

Antworten
Back to top