Internetanschluss - Seite 2 - Schwermetall

Internetanschluss

Alles, was dich in deiner Freizeit interessiert.

Moderatoren: Schlaf, BarbaPeder, Morgenstern, Schwermetall Forumsmoderatoren

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5375
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Beitrag von Oktofalz » 08.06.2018, 17:08

Dr.Gonzo hat geschrieben:Naja, ich kenne mich, um ehrlich zu sein, nicht sonderlich mit den Routern von Sunrise aus. Wahrscheinlich kann der schon eine WLAN Analyse per remote an triggern.

Für eine Ordentliches, auf das Gebäude zugeschnittenes, aktives Site Survey hätte ein Techniker Vorort gehen müssen. Da Solche Messungen dann aber Zeit und Ko(s)tspielig sind, verzichtet Sunrise wohl auf das vermessen von Privatkunden.

Ich durfte bei der Arbeit mal das BHH des Inselspitals vermessen. Ein Anständiges Site Survey dauerte da, pro Etage ca 8-10 Stunden....

Aber ja, generell, wird an von Helpdesks schnell mal mit nicht fachkundigen antworten abgewimmelt.
Mein Favorit am Telefon war immer: "Es gab gerade ein Timeout bei der Client-Server Kommunikation. Dieser Fehler sollte nicht erneut auftreten" und befriedigt war der Kunde...
Also das hörte sich schon etwas glaubwürdig an. Soweit ich mich erinnern kann, konnte einer schon die anderen Netze erkenne. Aber so was ähnliches " "Es gab gerade ein Timeout bei der Client-Server Kommunikation. Dieser Fehler sollte nicht erneut auftreten" höre ich fast immer. Oder sie sagen, das Problem sei in wenigen Minuten behoben. Da ruft keiner mehr an, um nochmals 15 Min in der Warteschlaufe zu hängen. Und das Mühsamste am Ganzen sind noch diese elenden Geräusche, welche unsere Freunde aus dem grossen Kanton immer von sich geben. "Papii papoo" , "tssssssss dddddddd hmmmmm" oder "naaaa dassssss hmmm nein, doch ooooda hmm pfffff" gehört meines Erachtens einfach nicht in ein Kundengespräch.


Danke für die Infos werter Gonzo :sauf:

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 8028
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 15.06.2018, 07:11

Habe zum Anfang Juli einen (ganz normalen) Telefonanschluss bestellt. Es reicht jetzt, mit diesem Datenvolumen, das ständig alle ist, und diesem instabilen Funknetz usw. *will jetzt endlich auch YT nutzen wie ein normaler Mensch*.

Die Frage nach einem Registereintrag habe ich standardmässig verneint, die Telekom hält sich garantiert eh nicht dran, deswegen ist ja das ganze Theater hier mit dem Internet, aber es geht hetzt nicht anders und deshalb ist mit das jetzt egal *hat jetzt endgültig die Nerven verloren damit und macht das jetzt einfach trotzdem*.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 39578
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hi-Lo Country

Beitrag von Graf von Hindenloch » 15.06.2018, 09:18

Ist denn Berlin wirklich so weit weg von Breitbandanschlüssen...?

Bild

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 8028
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 15.06.2018, 13:57

Nein. Ich wollte nur keine Telefonnummer, um nicht doch irgendwie mit Adresse usw. usf. im Telefonverzeichnis aufzutauchen.









Und Kabel Deutschland geht erst recht nicht mehr, das ging ja (sinnlos) bis zum Vollstreckungsbescheid, zum Schluss.
Ausserdem ist die Kabeldose immer noch (unerreichbar) hinter dem Kleiderschrank.

Antworten
Back to top