Schwermetall • Norwegischer Viking / Pagan Black Metal der 90er Jahre - Seite 2
Seite 2 von 2

Re: Norwegischer Viking / Pagan Black Metal der 90er Jahre

Verfasst: 04.11.2020, 15:03
von Der Theurg
Im Sommer 1995 kaufte ich mir mal auf einem Ausflug in einem Laden die folgenden vier taufrischen CDs, die darum für mich persönlich zusammengehören:

ISENGARD - "Høstmørke"
WONGRAVEN - "Fjelltronen" (Ambient-Projekt von Satyr)
IN THE WOODS... - "HEart of the Ages"
GRAVELAND - "Thousand Swords"

Jahre später gab Rob Darken von GRAVELAND öffentlich zu Protokoll, wie wichtig auch für ihn selber damals neben ISENGARD die (zeitgleich mit seinem eigenen Opus Magnum "Thousand Swords" erschienene) erste Scheibe von IN THE WOODS... aus Norwegen war.

Dieses Album wirkt insgesamt zwar alles andere wie aus einem Guss, sondern ein bisschen holprig, weist aber etliche enorm stimmungsvolle und experimentelle Passagen auf. Bemerkenswerterweise erschien es auf Misanthropy Records.

Bild

Re: Norwegischer Viking / Pagan Black Metal der 90er Jahre

Verfasst: 04.11.2020, 20:22
von Der Theurg
WONGRAVEN - "Fjelltronen" (Ambient-Projekt von Satyr)
Bild

Weil es nicht Metal ist (keine E-Gitarren, keine Drums) habe ich es nicht in die Liste am Anfang dieses Threads aufgenommen. Das Cover-Artwork von Theodor Kittelsen wurde zufälligerweise zum ziemlich exakt selben Zeitpunkt von CARPATHIAN FOREST verwendet.

Re: Norwegischer Viking / Pagan Black Metal der 90er Jahre

Verfasst: 11.01.2021, 10:59
von Branstock
Ich fand Wongraven besser Als Mortis.

Re: Norwegischer Viking / Pagan Black Metal der 90er Jahre

Verfasst: 13.01.2021, 19:16
von Imperial Warcry
Sicher nid! :x

Re: Norwegischer Viking / Pagan Black Metal der 90er Jahre

Verfasst: 13.01.2021, 19:19
von Graf von Hindenloch
Branstock ist sowieso ein Arschloch...

Re: Norwegischer Viking / Pagan Black Metal der 90er Jahre

Verfasst: 14.01.2021, 19:09
von Branstock
das habe ich genau gelesen.