NAPALM DEATH - Schwermetall

NAPALM DEATH

Alles zum Thema Death Metal.

Moderator: Imperial Warcry

Beste?

Scum
3
60%
From Enslavement to Obliteration
1
20%
The Curse (EP)
0
Keine Stimmen
Mentally Murdered (EP)
0
Keine Stimmen
Harmony Corruption
0
Keine Stimmen
Mass Appeal Madness (EP)
0
Keine Stimmen
Utopia Banished
1
20%
Irgendeinen späteren Gugus
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4079
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

NAPALM DEATH

Beitrag von Der Theurg » 23.03.2018, 09:59

Zweimal war es mir vergönnt, NAPALM DEATH live erleben zu dürfen; zwar nicht mehr mit Lee Dorrian, sondern mit Barney am 18. Dezember 1991 zusammen mit DEATH, CANNIBAL CORPSE, DISMEMBER, SILENT DEATH sowie ein halbes Jahr später zusammen mit OBITUARY und DISMEMBER, wo NAPALM DEATH um Längen besser spielten und wir vor der Bühne vor allem die Virtuosität des Bassisten Shane Embury bestaunten.

Wenn man bedenkt, wie katastrophal die Aufnahmen zum Death-Metal-Album "Harmony Corruption" in den Morrisound Studios verlaufen sein sollen, so ist das Ergebnis dennoch überaus gelungen.

"Utopia Banished" war für mich eines der herausragendsten Alben des Jahres 1992. Mir fällt grad ein, dass ich seinerzeit auch den Tick hatte, mir das Lied "Mentally Murdered" in der älteren Version von der "From Enslavement..." andauernd hintereinander anzuhören, weil es mir so gut gefiel. (Die spätere vollständige EP "Mentally Murdered" befindet sich übrigens auf CD im Anhang der "Harmony Corruption" als Bonus-Tracks versteckt.)

Überdies war "Mass Appeal Madness" zu jenem Zeitpunkt eines meiner absoluten Lieblingslieder, so dass ich sogar den Text auswendig konnte. Und darum folgt hier das legendäre Original-Video jenes Liedes mit der Achterbahn:

https://www.youtube.com/watch?v=0TcmX6WBOE8

https://www.youtube.com/watch?v=o-DpYyVtw9E
Zuletzt geändert von Der Theurg am 23.03.2018, 11:01, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 23.03.2018, 10:02

Mal sehen, ob der Thread mass appeal hat...

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4079
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 23.03.2018, 10:03

Er MUSS! :twisted:

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 23.03.2018, 10:25

Oder er wird mentally murdered...

Dädädädä

Dä-DÄ-DÄ!!

Dädädädä

Dä-DÄ-DÄ!!!

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4079
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 23.03.2018, 10:31

Ha! Du kennst dieses Riff!

:banger:

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 23.03.2018, 10:32

Es war, glaube ich, als der "melodische Part" von FETO bekannt...

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4079
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 23.03.2018, 10:35

Womit ich wieder einmal als Melodie-Fetischist überführt wäre. Bei vier Tönen mitsamt Triole.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 23.03.2018, 10:37

Ich fand es immer lustig, dass "thousand swords" (der Song) und manche ufta-parts von VLAD TEPES mich daran erinnerten...

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4079
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 23.03.2018, 10:39

Jetzt, wo Du's sagst... :o

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 23.03.2018, 10:40

(klopft den Takt)

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4079
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 23.03.2018, 10:44


Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 23.03.2018, 11:02

Hab schlussendlich doch für Scum gestimmt, obwohl FETO natürlich mehr federt. Ich habe eben einen Hang zu den ganz alten, punkigen Ur-ND.

https://www.youtube.com/watch?v=MnaRuYRt5T0

Hier hört man den Einfluss von Amebix, Killing Joke und Discharge noch sehr deutlich.

Mit den Barney-ND konnte ich nie was anfangen, aber live sind sie immer sehenswert, sah sie glaubs dreimal oder so. Davon einmal noch mit Jesse Pintado, etwa ein halbes Jahr vor seinem Ableben. Er sah def. schon schwammig aus da.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 23.03.2018, 11:12

Und der war ja noch jünger als der NECROPHAGIA-Typ...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 23.03.2018, 11:14

Laut Wikipedia Leberversagen vom "excessive drinking" und Diabetes-Koma. Bekam sicher auch diverse Warnings von Weisskitteln im Vorfeld.

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4079
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 23.03.2018, 13:07

Imperial Warcry hat geschrieben:Hab schlussendlich doch für Scum gestimmt, obwohl FETO natürlich mehr federt. Ich habe eben einen Hang zu den ganz alten, punkigen Ur-ND.

https://www.youtube.com/watch?v=MnaRuYRt5T0

Hier hört man den Einfluss von Amebix, Killing Joke und Discharge noch sehr deutlich.

Mit den Barney-ND konnte ich nie was anfangen, aber live sind sie immer sehenswert, sah sie glaubs dreimal oder so. Davon einmal noch mit Jesse Pintado, etwa ein halbes Jahr vor seinem Ableben. Er sah def. schon schwammig aus da.
Mit den Demos von NAPALM DEATH habe ich mich bisher noch nie näher auseinandergesetzt. Beim Reinhören stelle ich aber fest, dass sogar ich das irgendwie geil finde...

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 04.04.2018, 10:33

Stimmen gesamt: 3...

Und die sind sich nicht einig...

Das ist ND...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 04.04.2018, 11:11

Hihi, hier zwei Stücke von den ganz frühen Schnäbi-Pönk-ND:

https://youtu.be/xciTKD63fUQ
https://youtu.be/2SzUJ2JjIk8

(Nick Bullen bestätigt in den Comments)

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41585
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 04.04.2018, 12:00

lol

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 04.04.2018, 12:04

1982...ja, da mussten sie nochmals über die Bücher.

Benutzeravatar
Der Theurg
Papst
Beiträge: 4079
Registriert: 04.10.2007, 18:17
Wohnort: Nicht von dieser Welt

Beitrag von Der Theurg » 04.04.2018, 18:58

Im Titelstück "Scum" befindet sich ein Riff, welches eindeutig von HELLHAMMER geklaut ist, nämlich von "Triumph of Death".

Bisher dachte ich immer, die Wurzeln von NAPALM DEATH lägen ausschliesslich im alten Punk und Hardcore, also in Bereichen, mit denen ich niemals etwas zu tun hatte. Aber Shane Embury meint heutzutage, dass sie zur Mitte der 80er von Celtic Frost, Bathory, Sepultura, Voivod, Metallica und Slayer beeinflusst gewesen seien. Zumindest das HELLHAMMER-Riff ist eindeutig identifizierbar.

Ab ca. 13:30 spricht er darüber:

https://www.youtube.com/watch?v=MoHOgfEoTlc

Antworten
Back to top