Protector, eine der unterbewertesten Bands überhaupt - Seite 2 - Schwermetall

Protector, eine der unterbewertesten Bands überhaupt

Alles zum Thema Death Metal.

Moderator: Imperial Warcry

Benutzeravatar
Kain
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 1407
Registriert: 01.10.2003, 22:20
Wohnort: Ueberall und Nirgendwo

Beitrag von Kain » 11.07.2008, 17:03

Die haben im Februar auf dem Thrash Assault 'ne saugeile Show abgeliefert. Würd' ich mir jederzeit wieder angucken!

Im Oktober gibt's die wieder zu sehen, leider nur im Östen und in Prag...

Benutzeravatar
Von Horffburg
Papst
Beiträge: 2867
Registriert: 05.09.2007, 13:54

Beitrag von Von Horffburg » 11.07.2008, 17:15

Ricardo Clement hat geschrieben:Absolut genial und erzbrutal! ZU brutal für die damaligen (offiziellen) Magazine, die damals schon verständnislose Arschlöcher waren!
Stimmt. Ich kann mich noch an die alten Metal-Hammer-Ausgaben der Endachziger erinnern, wo die regelmässig 1-2 Punkte (von 15?) erhielten. Lediglich dieser ominöse Buffo konnte mit denen was anfangen...

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41834
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 11.07.2008, 18:35

Ja... Buffo, Dieser Typ Namens Müller und Frank Albrecht waren ja die einzigen, die überhaupt was härteres anhörten... Und auch die griffen REGELMÄSSIG ins Klo! (erinnert sich an die "Arschbombe des Monats für SUFFOCATION im RockHard)

hogmanay
Priester
Beiträge: 180
Registriert: 22.05.2008, 12:49

Beitrag von hogmanay » 14.07.2008, 12:23

früher konnte man 50:50 drauf gehen, dass schlechte noten ein qualitätsmerkmal sind.

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 14.07.2008, 12:28

"To Mega Therion" und "The Return" bildeten irgendwann '85 auch mal zusammen das Schlusslicht der Rockhard-Wertung.

Das Rockhard war sowieso immer eine totale Windfahne. Stichwörter: Slayer, Morbid Angel, Darkthrone, Mayhem, Suffocation.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41834
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 14.07.2008, 12:43

Ja... das ist so. Da ist man schon fast froh, dass das Ende der Printmagazine kommen wird...

hogmanay
Priester
Beiträge: 180
Registriert: 22.05.2008, 12:49

Beitrag von hogmanay » 14.07.2008, 12:53

Sepultura kriegten - ich glaube für "schizophrenia" - einen "riesigen kratzer quer über das vinyl, damit niemand diesen mist wieder abspielen kann"

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 14.07.2008, 12:54

Bathorys "Blood Fire Death" wurde als "rohes Stück Fleisch, welches auf dem Plattenteller dreht" bezeichnet, sofern ich nicht irre.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41834
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 14.07.2008, 12:55

Und "under a funeral moon" war ein "klassisches Eigentor"...

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 14.07.2008, 12:57

Wurde die überhaupt noch besprochen? Bei DT sagte man ja immer als Vorwand für den Boykott, dass die Scheiben "musikalisch uninteressant wären".

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41834
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 14.07.2008, 13:02

Hmmm... "Transilvanian Hunger" wurde dann nur noch in einem Nebensatz als "letztes stupides Gelärme" bezeichnet... Dann war es still, bis Ende der 90er BM endgültig den DM-als Kommerzmetal Nr. 1 abgelöst hatte. Ab da war dann auch DT wieder ganz regulär präsent...

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 14.07.2008, 13:07

Genau, ab der "Ravishing Grimness" '99, wie wenn nichts gewesen wäre. Mittlerweile ist Fenriz ja der beste Freund von Klotz Kühnemund und offizieller Hofnarr des Rockhards.

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41834
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 14.07.2008, 13:19

Zum Kotzen, halt... Wie so vieles in der jüngsten deutschen Geschichte...

Benutzeravatar
king khanate
Gläubiger
Beiträge: 89
Registriert: 14.05.2005, 17:16
Wohnort: Berlin Pankow / Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von king khanate » 28.07.2008, 11:01

Protector!!! Das war mal endgeiler deutscher Thrash Metal. Spielten halt nicht das typische deutsche Thrash Metal Brett a`Destruction! Sie hatten eine Menge Death Metal Roots! Deutsche Thrash Metal Bands wie Necronomicon, Deathrow, Violent Forces, Living Death ... ging es da definitiv nicht anders! Sie haben hat nur ihre eisenharte Fanschar gehabt und sind immer totaler Undergroundkult gewesen, bis irgendwann die Luft raus war. Totaler Thrash Metaltipp von mir:

DEATHROW - RIDERS OF DOOM

Thrashing Regards
Timo

hogmanay
Priester
Beiträge: 180
Registriert: 22.05.2008, 12:49

Beitrag von hogmanay » 11.08.2008, 08:29

living death waren soso lala

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 41834
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 11.08.2008, 20:30

...und vor allem NICHT brutal...

Benutzeravatar
adonaiobscura
Mönch
Beiträge: 368
Registriert: 17.05.2006, 09:37
Wohnort: Duisburg

Beitrag von adonaiobscura » 14.08.2008, 14:36

king khanate hat geschrieben:Protector!!! Das war mal endgeiler deutscher Thrash Metal. Spielten halt nicht das typische deutsche Thrash Metal Brett a`Destruction! Sie hatten eine Menge Death Metal Roots! Deutsche Thrash Metal Bands wie Necronomicon, Deathrow, Violent Forces, Living Death ... ging es da definitiv nicht anders! Sie haben hat nur ihre eisenharte Fanschar gehabt und sind immer totaler Undergroundkult gewesen, bis irgendwann die Luft raus war. Totaler Thrash Metaltipp von mir:

DEATHROW - RIDERS OF DOOM

Thrashing Regards
Timo
Ja, diese Bands waren alle wirklich scheisse.
Ausser Protector natürlich.

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 14.08.2008, 14:37

adonaiobscura hat geschrieben:Ja, diese Bands waren alle wirklich scheisse.
Ausser Protector natürlich.
So ist es. Ich vergöttere aber nebenbei noch die Süddeutschen Poison.

Benutzeravatar
adonaiobscura
Mönch
Beiträge: 368
Registriert: 17.05.2006, 09:37
Wohnort: Duisburg

Beitrag von adonaiobscura » 14.08.2008, 17:19

Gore-Kommandant hat geschrieben:
adonaiobscura hat geschrieben:Ja, diese Bands waren alle wirklich scheisse.
Ausser Protector natürlich.
So ist es. Ich vergöttere aber nebenbei noch die Süddeutschen Poison.
Die sind wirklich klasse, und ich fürchte, ich habe sie erst auf einen Tipp von Dir kennengelernt.

Mr. X

Beitrag von Mr. X » 15.08.2008, 00:15

adonaiobscura hat geschrieben:und ich fürchte, ich habe sie erst auf einen Tipp von Dir kennengelernt.
Das beruht doch alles auf Gegenseitigkeit.

Antworten
Back to top