Nu-Metal - Schwermetall

Nu-Metal

Alles nichtmetallische Musikalische gehört hier hin.

Moderator: Imperial Warcry

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5380
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Nu-Metal

Beitrag von Oktofalz » 25.04.2014, 11:38

Kennt ihr Ernst zu nehmende Nu-Metal Bands? Hört ihr Nu-Metal? Wann hört ihr Nu-Metal, und warum? Wie?


Ich werfe mal spontan Mudvayne in die Runde und beziehe mich rein auf die Musik. Bilder und Videos kann man bei diesem Thema nicht geltend lassen.








Voll sick ey!

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 40381
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 25.04.2014, 12:42

NEIN.

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 25.04.2014, 13:00

Die einzige Band aus dem Bereich, die ich einigermassen anhören kann, sind die DEFTONES.

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 8605
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 25.04.2014, 13:00

Slipknot ist doch Nu-Metal, oder? Früher waren die ja durchaus ernstzunehmen, weil Slipknot =Revolution und das ist ntrl immer gut (doch wirklich, das respektiere ich absolut!). Ihr wisst schon.

Aber ob das auch stimmt mit der Genrebezeichnung..., k.A., weil ich Nu Metal (soweit bekannt) hasse. :sick:

Leider nerven mich auch die allermeisten Slipknot-Songs (die ich hörte jdf.).
Und neuerdings sind die doch auch ziemlich kommerziell geworden (was sie vorher def. NICHT waren wenigstens) :roll:

Benutzeravatar
Dr.Gonzo
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 11999
Registriert: 14.11.2012, 08:21
Wohnort: loony bin

Beitrag von Dr.Gonzo » 25.04.2014, 13:16

*Leugnet die Existenz des gesamten Genres*

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4728
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 25.04.2014, 13:52

nu metal und crossover sind doch geil :D egal was ihr sagt :twisted:
Slipknot waren mal pure und brachial gewalt, die sich auch nich hinter "war metal"
kapellen ( Bild ) nich verstecken brauchten.
das geile bei NM und der crossover bewegung, aus welcher der NM hervorging war, dass aufeinmal alles möglich war. jeder stilmix konnte mit (fast) allem kombiniert werden. was zum teil recht geilen, zum teil aber auch recht fragwürdigen sound erschuf. seien es nun metal und rap, punk und funk, electro und rock etc
Leider, muss man auch als eingefleischter Nu metal fan zugeben, gab es mit dem peak den völligen und totalen SELLOUT :( :evil: bands, die früher einen scheiss gegeben haben und gemacht haben, worauf sie bock hatten, egal was andere sagten, waren nun "Kommerziell erfolgreich" und wollten als "seriöse Künstler" ernst genommen werden... was im totalen auswimpen gipfelte.
Slipknot und KoRn kann ich einfach nich mehr ernstnehmen. aber es ist auch schwer, der von allen gehasste und angepisste underdog-loser zu sein, wenn man millionen auf dem konto hat und porno-starlets geehelicht hat :|
Geile Nu metal bands gibts heut leider nur wenig. von denen, die ausgewimped sind abgesehen gibt es noch die deftones, die imp genannt hat. die sind der linie seit über 20 jahren treu und machen immer noch den sound wie früher... aber ich persönlich kann mit den deftones wenig anfangen.
nach dem ende von nu metal kam ja die metalcore bewegung auf und jeder der früher ein slipknot hemdchen trug, war nun mit killswitch engage und heaven shall burn leibchen anzutreffen. naja und mit metalcore gings auch bergab.
was zur zeit immer mal wieder aufkommt is "alternative metal" wobei elemente von nu metal und screamo/metalcore kombiniert werden. five finger death punch sind da zu nennen. skindred sind der linie auhc treu geblieben. aber bis auf ein paar wenige lieder komme ich auf skindred nich klar.

Benutzeravatar
nocturnal_depression
Gläubiger
Beiträge: 98
Registriert: 09.07.2013, 05:07

Beitrag von nocturnal_depression » 25.04.2014, 14:02

nu metal war mit 11-12 meine "einstiegsdroge" was metal anbelangt. bands wie p.o.d., korn, slipknot, soulfly oder limp bizkit haben mich sehr geprägt. auch heute höre ich alben wie satellite, follow the leader, chocolate starfish oder primitive noch gerne, weil es mich an eine gute zeit erinnert.

(schämt sich für NICHTS)

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 40381
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 25.04.2014, 14:25

Das glaube ich...

beides.

:lol:

Benutzeravatar
nocturnal_depression
Gläubiger
Beiträge: 98
Registriert: 09.07.2013, 05:07

Beitrag von nocturnal_depression » 25.04.2014, 14:51

Ricardo Clement hat geschrieben:Das glaube ich...

beides.

:lol:
lese ich da etwas spott mit einer prise verachtung heraus? ..nein, das kann gar nicht sein...

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 40381
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 25.04.2014, 14:58

Ich finde es nur zu deinem Avatar, der ja ein BILD VON DIR ist, passend...

Benutzeravatar
Imperial Warcry
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 12487
Registriert: 13.10.2009, 20:40

Beitrag von Imperial Warcry » 25.04.2014, 15:09

Man beachte Torques Expertise.

Benutzeravatar
vampyr supersusi
Heiliger
Beiträge: 8605
Registriert: 26.08.2011, 13:31
Wohnort: oben im Taubenschlag

Beitrag von vampyr supersusi » 25.04.2014, 15:09

nocturnal_depression hat geschrieben:(schämt sich für NICHTS)
Das find ich cool, nocturnal! Ausserdem wie gesagt: früher war das auch noch was anderes (siehe dazu auch Torques Beitrag).

Benutzeravatar
Bernard Gui
Papst
Beiträge: 3436
Registriert: 26.11.2008, 14:20
Wohnort: Avignon

Beitrag von Bernard Gui » 25.04.2014, 17:18

Props an Torques Beitrag... :hiphop:

Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 40381
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 25.04.2014, 18:01

Ja.

Benutzeravatar
Chione Mortum
Bischof
Beiträge: 725
Registriert: 02.09.2013, 23:42
Wohnort: Ascalon

Re: Nu-Metal

Beitrag von Chione Mortum » 25.04.2014, 18:08

kogokg hat geschrieben:

Ich werfe mal spontan Mudvayne in die Runde und beziehe mich rein auf die Musik. Bilder und Videos kann man bei diesem Thema nicht geltend lassen.

Voll sick ey!
Ja, Mudvayne sind für eine Nu-Metal-Band noch recht gut, aber physisch besitze ich da nur "Lost and Found".

Die ersten vier Alben von Korn sind im Übrigen auch noch hörenswert. Bereits bei " Untouchables" und "Take a Look in the Mirror" ließen sie in ihrem Schaffen rapide nach.


Obendrein brachten noch Disturbed und Ill Niño ein paar vereinzelte, anständige Songs hervor, vor allem Letzteres überzeugte mich gewissermaßen in den lyrischen Aspekten.

Benutzeravatar
Oktofalz
Heiliger
Beiträge: 5380
Registriert: 26.03.2006, 19:57

Re: Nu-Metal

Beitrag von Oktofalz » 25.04.2014, 18:53

Chione Mortum hat geschrieben:
kogokg hat geschrieben:

Ich werfe mal spontan Mudvayne in die Runde und beziehe mich rein auf die Musik. Bilder und Videos kann man bei diesem Thema nicht geltend lassen.

Voll sick ey!
Ja, Mudvayne sind für eine Nu-Metal-Band noch recht gut, aber physisch besitze ich da nur "Lost and Found".

Die ersten vier Alben von Korn sind im Übrigen auch noch hörenswert. Bereits bei " Untouchables" und "Take a Look in the Mirror" ließen sie in ihrem Schaffen rapide nach.


Obendrein brachten noch Disturbed und Ill Niño ein paar vereinzelte, anständige Songs hervor, vor allem Letzteres überzeugte mich gewissermaßen in den lyrischen Aspekten.
Von Korn habe ich nur noch das Debut. Höre ich all Schaltjahre mal. Disturbed läuft hin und wieder beim Autofahren oder arbeiten, sehe ich aber eher als Rock, wie auch Stone Sour usw. Kann aber schon sein, dass es als Nu-Metal durchgeht.

Deftones
Die haben was Angenehmes, Melancholisches. Schade, arten die Songs teilweise mit einem verzerrten Geschrei aus.



Die wären auch noch erwähnenswert:

https://www.youtube.com/watch?v=SMIMiwlf_5k

Benutzeravatar
nocturnal_depression
Gläubiger
Beiträge: 98
Registriert: 09.07.2013, 05:07

Re: Nu-Metal

Beitrag von nocturnal_depression » 25.04.2014, 19:21

kogokg hat geschrieben:Die wären auch noch erwähnenswert:

https://www.youtube.com/watch?v=SMIMiwlf_5k
habe die letztes jahr live gesehen und fand es ok.

Benutzeravatar
Schlaf
Halbgott
Halbgott
Beiträge: 2128
Registriert: 31.05.2008, 23:18
Wohnort: NRW

Beitrag von Schlaf » 26.04.2014, 00:14

Könnte sich tiefer zum Thema äußern, aber kann Torques Beitrag nichts mehr hinzufügen!

Außer: Manch böse Zunge behauptet, dass Nu Metal spätestens mit dem Auftritt von Limp Bizkit auf dem Woodstock '99 endete bzw. in Verruf kam:

http://en.wikipedia.org/wiki/Woodstock_1999#Violence

Benutzeravatar
Torque
Papst
Beiträge: 4728
Registriert: 02.09.2006, 13:31
Wohnort: aggro berlin crime/kettlerstraße
Kontaktdaten:

Beitrag von Torque » 23.05.2014, 11:05


Benutzeravatar
Graf von Hindenloch
Engel
Beiträge: 40381
Registriert: 19.09.2006, 12:46
Wohnort: Hammock

Beitrag von Graf von Hindenloch » 23.05.2014, 19:00

Gehts noch lächerlicher? Ein SCHAUSPIELER, der von Beginn seiner Karriere an einer war (und NIE Zuhälter, Dealer oder sonstwas), und der die letzte Dekade damit verbrachte BULLEN in verschiedenen Ami-Fernsehserien zu spielen (einmal sogar einen Bullen der einen SCHWULEN SOHN hat), will jetzt wieder auf Gangsta machen??

Andererseits... DANKE ICE-T. Im Gegensatz zu dieser absoluten Idiotie wirkt BURZUMs heutiges Schaffen fast schon wieder ERTRÄGLICH!!

Man könnte hier noch die besten YT-Comments drunterschreiben. Mann! es ist NICHT MEHR 1993!!!

Dummer dämlicher, erbärmlicher Onkel Tom.

Das ist die am meisten behinderte Scheisse die ich dies Jahr bisher gesehen habe.

Antworten
Back to top